Kaffeeunverträglichkeit?

09.02.10 12:53 #1
Neues Thema erstellen
AW: Kaffeeunverträglichkeit?
WerniMD
Hallo Claudia,

ja, wie Du das schreibst, passt das schon. Der Spiegel kann sich langsam aufbauen. Nur wird hier von einer Roulade und 2 Tassen Kaffe gesprochen. Und beides soll Auslöser sein!? Das passt irgend wie nicht ganz. Eine HIT kommt doch nicht von heute auf morgen, sowas schleicht sich zunehmend ein. Davon wird nicht berichtet, dass es sich über einen Zeitraum verschlechtert hat. Evtl. kann ja Level73 noch ein paar Zeilen ergänzen. Level73 hat sich doch auch schon in Richtung HIT schlau gemacht und mal getestet. Und da waren die Reaktionen nicht so stark.

Kaffeeunverträglichkeit?

julisa ist offline
Beiträge: 1.798
Seit: 20.03.09
Zitat von level73 Beitrag anzeigen
Gibt es hier evtl. auch User, welche so krass auf Kaffee reagieren?
Ja, ich. Ich vertrage Kaffee einfach nicht. Nach einem reichhaltigen Essen darf ich mal am Espresso nippen, das geht. Aber eine ganze Tasse geht nicht. Da wird mir übel, das geht über viele Stunden u. ich bin mind. 5h auf Speed.

Das war schon immer so, ist immer noch so u. daher trinke ich keinen Kaffee. Mit Zucker geht es mir ähnlich. Esse ihn daher auch nicht. Für mich sind das Zeichen eines sensiblen Körper, auf die ich höre. Meiner Meinung nach hängt das mit dem Pankreas zusammen. (NMU´s habe ich keine.)

VG
julisa


Optionen Suchen


Themenübersicht