Suche Dr. House... Mangelnde Ausdauer

11.01.10 12:26 #1
Neues Thema erstellen
Suche Dr.House ;)

Miri09 ist offline
Themenstarter Beiträge: 29
Seit: 11.01.10
Halli, hallo ihr Lieben!

Jetzt bin ich, nach langer Zeit mal wieder hier gelandet...
Hat sich viel getan in den letzten Monaten und ich habe eine nette E-Mail bekommen, die mich aufforderte mal wieder etwas von mir hören zu lassen

@Heather:

Ich habe mich mit meinem Freund viel über Nicht-hormonelle-Verhütung belesen und erkundigt. (-->Er war schon lang der Meinung, dass die Pille auf Dauer nur schädlich sein kann und war Feuer und Flamme )
Hab jetzt seit 7 Wochen die Gynefix-Kupferkette und bin sehr glücklich damit!
Erschrecke zwar noch manchmal kurz vorm Einschlafen, weil ich denke, ich hätte was vergessen, aber sonst ist alles supi soweit.




Tja und sonst: ...meine Blutwerte hab ich geholt, sind aber 2 lange Listen und ich weiß nicht, ob das jetzt noch sinnvoll ist die reinzustellen, weil ich auch nicht weiß, was von den Zahlen relevant ist ^^

Bei der 2. Blutabnahme kam heraus, dass die CK-Werte wieder normal waren, aber ANA-Wert u nen Rheumawert zu hoch sind. 3 Monate auf Termin beim Rheumatologen gewartet, 8 Stunden im Wartezimmer zugebracht und jetzt Physio Der hat mich nicht angesehen und meinte Brustbeinschmerzen seien ganz typisch in meinem Alter und spricht für ne BWS-Blockierung. Ich soll aber wenn ich fertig bin nochmal zu ihm, dann schaut er weiter..
Schon beim 1.Mal Physio war aber klar, dass es keine Blockierung ist, sondern schon Schmerzen am Knorpel bzw. Knochen und die Zwichenrippenmuskeln sowie Schlüsselbein vollkommen verspannt sind wg. Schmerzen und sich kaum bewegen lassen..jetzt lieg ich immer 30 min blöd rum und hab noch mehr Schmerzen, nachdem ich mir auf meinen Muskeln rumdrücken lasse -.- Ok, Mittwoch ist mein 2ter Termin beim Onkel Doktor...

Joar, das war's erstmal...


Liebe liebe Grüße

Miri

Suche Dr.House ;)

Heather ist offline
Beiträge: 9.813
Seit: 25.09.07
Hallo Miri,

die Gynefix ist auch Ansichtssache - aber wenn Du sie gut verträgst und Du damit zufrieden bist ist das natürlich klasse !

Wie sieht es allgemein mit Deinen Beschwerden aus, haben sich diese seit dem Absetzen der Pille denn auch gebessert? Wenn ja, alles bestens ! Wenn nein, stelle gerne Deine Ergebnisse der Blutuntersuchung hier ein, dann werden wir sehen .


Liebe Grüße .

Heather
__________________
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

(Albert Einstein)

Suche Dr.House ;)

Miri09 ist offline
Themenstarter Beiträge: 29
Seit: 11.01.10
Halli hallo liebes Forum,

da bin ich mal wieder Hab gerade beim Forumsurfen gemerkt, dass es echt blöd ist, wenn man einen Eintrag findet, der eventuell hilfreich wäre und der Poster nicht schreibt, wie's ausgegangen ist...^^ Erwischt! Also schreibe ich aktiv dagegen an:

Ich hab nun meine Physio abgeleistet. Mein Arzt hatte "Lösen v. Blockierung BWS, schmerzlinderung" verordnet, womit die Dame etwas überfordert war, weil sie keine Blockierung finden konnte. Ihre "Baustellen": meine "brettharte" Zwischenrippenmuskulatur mit Druck, Wärme und Dehnung zu lockern, des Stoffwechsel im betroffenen, aufgedunsenen Rippenansatz anzuregen, mein Schlüsselbein zu bewegen, den Muskelstrang an der Wirbelsäule(re) auf höhe BWS zu erweichen und mich auf meine Schutzhaltung aufmerksam zu machen(re Schulter hoch nach hinten-->keine Schmerzen Rippenansatz)..Fazit: Knick in der Wirbelsäule und gesuchter Schmerz nicht (unbedingt) v. BWS, sondern direkt aus Gelenk(Rippenansatz).

Von meiner Oma wurde ich drauf aufmerksam gemacht, dass mir als Kind "Morbus Scheuermann mit kleinen Schmmorl'schen Knorpelknötchen" diagnostiziert wurde außerdem steht auf dem fast erblassten Befund: "geringe linkskonvexe Skoliose"...was ja soviel heißt wie schief?!
Hab's meinem Doc einfach mal mitgenommen und er meinte, dass sei normal und sicher ausgewachsen..Hat mir ne N3 Ibu600 (2xtgl) verschrieben, nen Schmerztagebuch mitgegeben und darauf verwiesen, dass chronische Schmerzen auch psychische Ursache haben können. Da sitz ich nun...brav mein Tagebuch schreibend (seit 4 Wochen), seit fast 10 Tagen ohne die Ibu zu nehmen (außer bei starken Schmerzen), weil sich nichts geändert hat...
Na doch, geändert schon: Seit der Physio hab ich wirklich Schmerzen in der BWS!Oo
Allerdings immer gegen Abend, nachm Arbeiten, Lernen und beim Einschlafen...
Mit meinem Rippenansatz hab ich mich arrangiert: ich wärme ihn immer schön und ärger ihn nicht mit blöden Bewegungen und er schmerzt nur 2mal im Monat 1-2 Tage...-.-

Hab Angst wie meine Mutter zu enden, die 3 mal täglich Oxycodon nimmt und manchmal vor Opioiden nicht mehr klar denken kann!oO

Langsam glaub ich wirklich an die Psychoschiene! Aber wie soll das denn bitte gehen??
Ich so veranlagt, dass ich nur glaub, was ich sehe oder spüre und das ist verdammt nochmal real! oO Bin ich bescheuert?!

Na gut und zu guter Letzt endlich mein Blutbild, liebe Heather ^^ Bin ja mal gespannt, was meine Pille so angestellt hat:


Na 139
K 4,4
Ca 2,27
Cl 107
CK 344+
CKMB 10
GGT 11
AP 48
HS
4,3
EPB-C
GE 70
ALEP-C 58,1
ALPH1C 4
ALPH2C 10.0
BETA-C 9,9
GAMM-C 17.6
CRPQ <3.0

KREA 0,9
GFR 84-
Ferr 72.0

BSG_1 15
BBK

LEUKO 4.6
ERY 4.6
HB 13.2
HK 0.40
MCV 88
MCH 29
MCHC 33
THROMB 325[B]
BIFB
BASO 1
EOS 3
NEUT 62
LYMPHO 27
MONO 8
TSH 1.68

ANAQN 1:164 + Fluoreszenzmuster: nukleotär
RFQ
18+

Borrelien &Clamydien neg und ganz viel Text und andere Werte dazu -.-




Achso mir ist aufgefallen, dass meine Haut schubweise entzündlicher ist als sonst..das ist zyklusweise ja normal, glaub ich, aber mit dem Schub kommt meistens auch mein Brustbeinproblem...Gibt's da Hausmittel, womit ich solchen Hang zu Entzündungen abschwächen kann (so wie Hamamelis für die Haut)? Vielleicht wär das besser als alles andere...oO


Na dann, das war erstmal genug für heut...-.-

Ganz liebe Grüße und genießt das schöne Sommerwetter!

Miri

Suche Dr.House ;)

Miri09 ist offline
Themenstarter Beiträge: 29
Seit: 11.01.10
...achso: was zum Teufel hilft gegen Überkeit von Ibuprofen. Hatte gestern Abend/N8 starke Schmerzen, sodass ich mit Abstand von eineinhalb Stunden 2 genommen habe. Jetzt ist mir schon den ganzen Morgen übel und nichts hilft -.-


google google google...^^

Suche Dr.House ;)

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Miri,

ohne die Referenzwerte des Labors ist es schwierig, etwas zu sagen. Aber Du könntest natürlich Deine Werte auch alle selbst nachschauen, z.B. hier:

normalwerte
laborbefunde_liste 1

Zu Ibuprofen wird im allgemeinen ein "Magenschutz" wie Nexium verschrieben, weil diese Schmerzmittel alle auf den Magen gehen können. Und Du hast ja relativ viel genommen.

Grüsse,
Uta

Suche Dr.House ;)

Miri09 ist offline
Themenstarter Beiträge: 29
Seit: 11.01.10
da stehen leider keine Referenzwerte dabei...
Ich weiß, dass CK,ANA, und Rheuma eben zu hoch sind laut Doc und dem + dahinter.
Aber Heather meinte, sie könne anhand des Blutbildes sehen, ob die Pille eventuell was angestellt hat...ich wart mal ab

Magenschutz hab ich keinen bekommen...und Übelkeit wird grad immer schlimmer...:(

Danke dir, für deine Antwort!

Suche Dr.House

Miri09 ist offline
Themenstarter Beiträge: 29
Seit: 11.01.10
Oje, schon wieder so lang her...
Ich glaub's nicht, dass ich den Sch.. schon so lang hab und's nicht mitbekomme..Verdrängung juhee..-.-

Neuer Stand:
ähm...am Rande der Kräfte vielleicht?!
Hab mich dran gewöhnt, dass ich ein bisschen schwächle..ging ganz gut. Hab viel Sport gemacht und mich auf Touren gebracht. Auf Arztbesuche keinen Boch mehr gehabt.
Kupferkette vertrage ich weiterhin super!
Zwischendurch bissl Geschwächl aber nichts Wildes und im Sommer (2011) dann mitten im Trainingshoch und Ferien der Anfang:

Ganzer Körper schon nach dem Aufwachen verspannt und bretthart, Schmerzen, drennende und stechende Muskeln (Oberschenkel, Waden, Arme), bleischwere Gleidmaßen, keine 500m normales Gehen ohne Herzklopfen und Atemnot. Endlos müde, konnt kaum aufstehen. (Muskel-)Kraft 4/10.
So schlecht ging's mir noch nie zuvor. Nach 3 Tagen wollt ich dann zum Rheumatologen...Urlaub. Zum Hausarzt geraderüber von der Sprechstundenhilfe angezickt, was ich mir einbilde bei dem vollen Wartezimmer einen Termin zu wollen, wenn ich nicht Patient sei. Heulend raus, am Ende, ins Bett.
Ich werd nicht gern bemitleidet und tu immer so, als sei alles gut..ging nich mehr, mein Freund schob Panik..Am 5. Tag anderer Hausarzt: Schmerztropfen verschrieben bekommen Blut genommen: keine Entzündungsparameter, soll warten bis Rheumatologe wieder da.
nach ~9.Tag rel. spontan wieder besser..

Alles schick, normal weiter trainiert, bla bla...
Ende Oktober: normaler Infekt, bissl Mandeln entzündet..zieht sich. Gliederschmerzen bleiben, wieder richtige Muskelschmerzen, schmerzende Fingerglieder und Handgelenke (weder heiß noch geschwollen), abgeschlagen.
Mitte November, Mädchenwochenende bei der Freundin, Schmerzen, neues Symptom: Zittern am ganzen Körper..mehr Tremor, da nur sichtbar, wenn entspannt..kompensiert durch mehr Muskelspannung, mehr Schmerzen..viel müder..Gliedmaßen wie Blei.
Kann nicht mehr in meinen hohen Schuhen laufen, da wackelige Beine..Turnschuhe:(..Bin ne Tussi..:/
Wochen vergehen...kein Sport mehr, nur noch das Allernötigste,sonst Bett oder Couch. Trotzdem Schmerzen und "Vibrieren". Und Zucken..so wie vorm Einschlafen nur viel öfter..
Kann mich nicht konzentrieren...bin deprimiert, weil ich nach außen stark sein will, nicht jammern und selbstständig sein will und's nicht oder schlecht geht.
Mal etwas bessere und schlechtere Tage,.
Wochenende im neuen Jahr. Entspannter Tag, Filme gucken und faulenzen, Freunde da. Mitten am Tag merk ich, wie's mich runterzieht, ich dreh mich rum und will (unbemerkt) ein Nickerchen einlegen..War wohl kreiseweiß..Freund bissl Panik geschoben. Kaffee getrunken, Wärmflasche, und Nickerchen. Wieder gut. Nächsten Tage immer wieder "Kreislauf weg"?! Ab Knien und Ellenbogen alles arschkalt, Zittern stärker, müde, kalter Schweiß, nur schlafen..Mit Kaffee über Wasser gehalten.
Neue Hausärztin gesucht: Eher schlecht als recht Problem geschildert "Schmerzen, kraftlos, müde, fertig" Ich geb zu, hört sich stark nach Burn-out an - vor allem wenn ein kleines, zartes Mädchen vor dir sitzt, was Pharmazie studiert und fix und fertig aussieht..-.-
Blut genommen wegen mal Rheumavermutung gehabt. Nichts Auffälliges. Nochmal Blut (ANA und so) wieder nichts..6x Physio "vielleicht Blockaden" (-.-).."kein Plan, was ich mit ihnene machen soll"..."psycho-somatisch.." ...bla.."kommen Sie doch nochmal in 6 Wochen, mal gucken"..

Übermorgen ha ich den Termin..Hat sich seither nicht viel geändert. Schmerzen, Zittern, kraftlos, manchmal Kreislauf, Turnschuh, kein Sport,...

Ich schließe "Psycho" mittlerweile aus: ein Tag vor ner besch*** Angst-Klausur ist auf einmal das Zittern weg (boar, was für wieder-errungene Lebensqualität!!Das tat unendlich gut!...um 3 Tage später wieder da zu sein), vor ner anderen (leichten) Klausur, denk ich, ich mus "sterben"..
Am Wochenende, war ja klar(wenn kein Arzt da), konnt ich aufm linken Ohr nichts mehr hören außer nen Brummen und später Piepsen..Hab mir nach 7 Stunden ASS aus der Apotheke geholt, Sonntag war's wieder weg, bis auf bissl Piiiiiiiiiiieeeep.
Physio meint, ich soll mich ins KKH einweisen lassen, sie meint ich hätt "Läuse und Flöhe".
Ich weiß nicht, wie ich's der Ärztin sagen soll, die denkt, ich bin Hypochonder...
Hab mal meine Mutter angerufen, die mir eröffnet hat, sie hätte MS, sei aber nicht erblich.
Passt aber wie Arsch auf Eimer. Fuck. Sorry. Ist ja aber nicht erblich. Also rel unwahrscheinlich.
Alter, was is nur los?!

Ich verzweifle "psychosomatisch", weil ich mein Leben nicht führen kann, wie ich es gerne möchte und bald platze, weil ich mich nicht hübschmachen, nicht weggehen und keinen Sport machen kann..Aber das scheint kein Arzt der Welt zu kapieren..
Und es macht mich fertig meinen Freund so leiden zu sehen, weil er sich sorgt.

Geändert von Miri09 (22.02.12 um 01:40 Uhr)

Suche Dr.House

Michel ist offline
Beiträge: 1.195
Seit: 09.04.07
Sind deine Entzündungswerte immer noch unspezifisch hoch?

Ich glaube deine Mutter irrt sich

http://www.borreliose-berlin.de/druc...n/symptome.pdf

Grüßle Michel
__________________
EHRLICH WÄHRT AM LÄNGSTEN ! Ich schreibe ausschließlich meine eigene Meinung, mehr nicht !!!!!

Suche Dr.House

Miri09 ist offline
Themenstarter Beiträge: 29
Seit: 11.01.10
Guten Morgen Michel!
Vielen Dank für deine Antwort!
Keine Entzündungsparameter im Moment..Borreliose wurde getestet,war negativ und ich hatte noch nie einen Zeckenbiss...
Einen schönen Tag!

Suche Dr.House

Michel ist offline
Beiträge: 1.195
Seit: 09.04.07
Zitat von Miri09 Beitrag anzeigen
Keine Entzündungsparameter im Moment..Einen schönen Tag!

Danke ebenso

Meinst du so negativ wie oben der Befund? Dort sind die Entzündungswerte nämlich nicht ok.

Grüßle Michel
__________________
EHRLICH WÄHRT AM LÄNGSTEN ! Ich schreibe ausschließlich meine eigene Meinung, mehr nicht !!!!!


Optionen Suchen


Themenübersicht