Erst Kribbeln, dann Zittern und jetzt auch noch lichtempfindlich...

22.12.09 00:54 #1
Neues Thema erstellen
Erst kribbeln, dann zittern und jetzt auch noch lichtempfindlich...

Augenlicht ist offline
Beiträge: 300
Seit: 16.11.09
hallo,

ev. ein Interessanter Link:

http://www.thetahealing.at/wirbelsaeule.gif
__________________
«Menschlichkeit - Medizin für unsere Zeit»

Erst kribbeln, dann zittern und jetzt auch noch lichtempfindlich...

Quittie ist offline
Beiträge: 3.121
Seit: 20.12.09
welcher der ärtze ist denn dafür zuständig ??? die ursache und die erreger für WAS ??? für die schleimbeutelentzündung ??? und was für erreger sollen denn für meine kaputten wirbelgelenke zuständig sein ?


Hallo Melramo,

ich schrieb dir auch schon dazu...und fragte,ob du evtl. schon einmal einen Zeckenstich hattest. Bei mir kommen wenn,z.B. die Kniegelenksergüsse/Entzündungen auch quasi über Nacht,ohne ersichtlichen Grund.

Antikörpertests auf Bakterien,wie z.B. Borrelien,Chlamydien,Yersinien oder Streptokokken,welche alle auch auf die Gelenke gehen können,kann der HA oder auch ein Internist veranlassen.

Viele Grüße,Quittie

Geändert von Quittie (23.12.09 um 01:26 Uhr) Grund: Schreibfehler

Erst kribbeln, dann zittern und jetzt auch noch lichtempfindlich...

MelRamo ist offline
Themenstarter Beiträge: 15
Seit: 21.12.09
hallöchen...

ich kann dir/euch ehrlich gesagt nicht sagen ob ich schonmal einen zeckenbiss/zeckenstich hatte...ich kann mich zumindest an keinen erinnern


das komische ist das mir bis jetzt auch noch kein arzt sagen konnte woher ich meine schleimbeutelentzündung im linken knie habe bzw hatte...

Erst kribbeln, dann zittern und jetzt auch noch lichtempfindlich...

MelRamo ist offline
Themenstarter Beiträge: 15
Seit: 21.12.09
Zitat von Uta Beitrag anzeigen
Ich denke auch, daß wenigstens die Werte gemacht werden sollten, die bei Verdacht auf eine Borreliose gemacht werden können! Hattest Du denn mal einen Zeckenbiß?
Hallo...

welche Werte wären das denn genau ??? Was für Werte sollten denn getestet werden um eine Borreliose auszuschliessen bzw zu erkennen ?!
Wäre schon wichtig um meinen Hausarzt damit mal zu konfrontieren...

Herzlichen Dank

Erst kribbeln, dann zittern und jetzt auch noch lichtempfindlich...

Quittie ist offline
Beiträge: 3.121
Seit: 20.12.09
Hallo Melramo,

ich schrieb dir dies schon ,am besten solltest du einen Elisa (Antikörpertest auf Borrelien) und einen Westernblot (Bestätigungstest,der sensitiver ist) machen lassen.

Viele Grüße,Quittie

Geändert von Quittie (23.12.09 um 01:26 Uhr) Grund: Schreibfehler

Erst kribbeln, dann zittern und jetzt auch noch lichtempfindlich...

nicht der papa ist offline
Beiträge: 4.535
Seit: 18.11.09
Hast Du dich gegen Schweinegrippe impfen lassen?
__________________
Jeder muß mit den Konsequenzen leben, die sich aus seinen Entscheidungen ergeben. gerold 2.1.11

Erst kribbeln, dann zittern und jetzt auch noch lichtempfindlich...

MelRamo ist offline
Themenstarter Beiträge: 15
Seit: 21.12.09
Zitat von nicht der papa Beitrag anzeigen
Hast Du dich gegen Schweinegrippe impfen lassen?
nein, habe ich (noch) nicht...

Erst kribbeln, dann zittern und jetzt auch noch lichtempfindlich...

han ist offline
han
Beiträge: 273
Seit: 06.11.09
Mal eine ganz andere Frage. Hast du Titan im Körper oder im Mund (Zähne)?

Erst kribbeln, dann zittern und jetzt auch noch lichtempfindlich...

MelRamo ist offline
Themenstarter Beiträge: 15
Seit: 21.12.09
NEIN...kein Titan. weder am Körper noch im Mund

Erst kribbeln, dann zittern und jetzt auch noch lichtempfindlich...

nicht der papa ist offline
Beiträge: 4.535
Seit: 18.11.09
Ich hatte lange vor dem Internet mal Nachts eine Art Nierenkolik. Da war ich irgendwas zwischen 13 und 15 und habe noch zuhause gewohnt. Es waren fürchterliche Schmerzen. Habe niemand geweckt und mich alleine durch die Nacht gequält. Dabei habe ich das dicke Buch meiner Eltern zu allen möglichen Krankheiten aus dem Schrank geholt und recherchiert. Nachdem ich einiges darin gelesen hatte dachte ich auch, ich sterbe gleich. Hatte so eine Kolik danach nie mehr wieder.
Seither mache ich mich nicht mehr verrückt und denke immer, wird schon nicht so schlimm sein.
Zitat von MelRamo Beitrag anzeigen
nein, habe ich (noch) nicht...
Ok. Ist aber nicht lustig. Alles was Du beschreibst fällt mMn. unter Polyneuropathien/Parästhesie und hätte auch Folge einer Impfung sein können, denn rund 20% der bei der PEI gemeldeten Impfkomplikationen sind Nervenschädigungen.

Polyneuropathie ? Wikipedia
Parästhesie ? Wikipedia
BARMER Krankenkasse - Polyneuropathien
Naturarzt - Ihr Ratgeber fr ein gesundes Leben

Es gibt um die 200 Ursachen für solche Beschwerden, wozu auch starker Alkoholmissbrauch, Vitaminmangel, bestimmte Medikamente und Probleme mit der Wirbelsäule gehören.
Als Erstes die Beipackzettel möglicher Medikamente checken.
Dann würde ich es gegen mögliche Vitaminmängel mit Innereien oder Blut- und Leberwurst probieren, die reich an B12 sind und Macadamianüssen, Sonnenblumenkernen oder Weizenkeimen, die viel B1 enthalten.
Alternativ kann man ein Mineralstoffpräparat probieren, auch wenn ich nicht so viel davon halte, haben hier wohl viele mit hochdosierten aber davon halte ich nicht so viel.
Wegen der Wirbelsäule Krankengymnastik und lernen, wie man sich möglichst belastungsfrei bewegt und auf was es ankommt.

Ich würde mir nach Möglichkeit einen Arzt mit homöopathischer und vielleicht noch naturheilkundlicher Zusatzausbildung suchen.

Nicht immer gleich an das Schlimmste denken.
__________________
Jeder muß mit den Konsequenzen leben, die sich aus seinen Entscheidungen ergeben. gerold 2.1.11


Optionen Suchen


Themenübersicht