Zufallsbefund Nieren

02.12.09 10:20 #1
Neues Thema erstellen
Zufallsbefund Nieren

knutpeter ist offline
Beiträge: 1.646
Seit: 18.07.09
Hallo starless,

die Schmerzen hattest Du wegen der Raumvergrößerung der Nieren, die dann auf anndere Organe drücken. Im übrigen jeder 2 Mensch hat Zysten auf Leber oder Niere.

An den klasischen Laborwerten ist eine Zyste nicht zu erkennen, erst wenn die Funktion des befallenen Organs eingeschränkt wird, bei Nieren dann am Kreatinin und Harstoff.

Neuere Forschungsarbeiten haben festgestelt [Neohro News 5/08]:
Zystenexpansion kann zu einer Kompression des umliegenden Nierengewebes mit daraus resultierender Minderperfusion und Sauerstoffmangel führen. Durch einen spezifischen Hypoxiemarker wurden insbesondere perizystisch hypoxische Areale nachgewiesen, die mit den HIF-positiven Arealen korrespondieren. HIF-1α wurde in epithelialen Zellen der Zystenwände nachgewiesen, wohingegen HIF-2α in den EPO-produzierenden perizystischen interstitiellen Zellen nachgewiesen wurde.
Deine gestiegenen Leukos und Blut im Urin müssen aus einer akuten Entzündung herkommen, daher auch die Antibiotikaverschreibung.

Und Nierensteine wurden ja auch noch festgestellt, die können auch Schmerze und eine Entzündung im Harnabfluß verursachen, [Erweiterung des Nierenbeckens infolge Harnstauung bei Abflußbehinderungen durch Nierensteine],

vG Peter

Geändert von knutpeter (04.12.09 um 14:21 Uhr)

Zufallsbefund Nieren

starless ist offline
Themenstarter Beiträge: 129
Seit: 29.01.08
aja,ok,ich glaube ich hätte mal bei kreatinin und harnstoff zu niedrige werte gesehen,als okeine erhöhten.wäre das dann richtig herum?
könnten dann die nieren auch aufs herz gedrückt haben-denn ich habe ab und an herzstolpern,was ich einer histaminunverträglichkeit zugeschrieben habe?

Zufallsbefund Nieren

knutpeter ist offline
Beiträge: 1.646
Seit: 18.07.09
Hallo,
niedrige Werte sind ok. Herz und Niere haben einen Zusammenhang. Rythmusstörungen haben viele Ursachen zB. Kalium zu niedrig.
vG Peter

Zufallsbefund Nieren

dickie ist offline
Beiträge: 372
Seit: 30.09.09
Ja ich Depp, nicht der Urologe ist da dann zuständig, sondern der Nephrologe.
In München gibt es einen, der fantastisch ist und fantastisch nett ist.
Falls du irgendwie in der Nähe wohnst.

Zufallsbefund Nieren

starless ist offline
Themenstarter Beiträge: 129
Seit: 29.01.08
ich bin aus nürnberg.also kalium ist ok,mein doc meinte,es wäre von einer verschleppten grippe und ein gastrologe aber sagte mir,es wäre das rhömheldsyndrom,mein herz und magen liegen zu eng beieinander.fragte mich nur,warum jetzt erst mit 40 und nicht schon vorher in meinem leben...
nun,noch 4 tage warten,aber ich mach mich nicht verrückt jetzt.mal sehen...
ja und das witzige ist,ich hab oft mal geschwollene augenlider ,wo ich immer dachte,es wäre ne allergische reaktion auf ein essen.aber das sind ja wohl die nieren auch.hab auch oft mal geschwollene knöchel,was ja auch passt.und auch bluthochdruck.da hab ich dann senker bekommen,musste die dann aber absetzen,weil mein puls zu niedrig wurde,nur noch 42 puls.laso auf anraten meines arztes musste ich wieder absetzen.passt schon alles zu den nieren

Zufallsbefund Nieren

starless ist offline
Themenstarter Beiträge: 129
Seit: 29.01.08
so,ich war heute beim röntgen.eigentlich bin ich erst mal froh,dass es nichts schlimmes ist,wie es hätte sein können.es ist keine zystenniere.die vielen schatten auf dem ultraschall,waren vernarbungen.bei einer niere sind die kelche vernarbt,weil dort wohl mehrere entzündungen stattfanden.aber die leitungen sind frei.dann sind jede menge steine drin,die aber noch klein sind.er kann sich die schlechten urinwerte zwar noch nicht erklären,aber ich soll das AB zuende nehmen und nächste woche nochmal einen abgeben.dann sehen wir weiter.bin aber jetzt erst mal ganz froh über die nachricht.

Zufallsbefund Nieren

knutpeter ist offline
Beiträge: 1.646
Seit: 18.07.09
Hallo starless,

ich freue mich mit Dir.

vG Peter

Zufallsbefund Nieren

pita ist offline
Beiträge: 2.883
Seit: 08.04.07
Hallo starless

Auch wenn da jetzt noch einiges ansteht, bin ich auch froh für dich, dass das Thema "Zystennieren" hoffentlich vom Tisch ist.

Ich kenne eine Frau (ca. 60 Jahre) die damit lebt und weiss, wie einschränkend das ist. Die Schulmedizin hat ihr diesbezüglich keine Therapie anzubieten, sie behandelt lediglich Symptome wie Bluthochdruck, Verstopfung usw. Mit Akupunktur und TCM-Kräutertherapie konnte das Wachstum seit Jahren praktisch zum Stillstand gebracht werden, was auch der Nephrologe "staunend" zur Kenntnis nimmt .

Alles Gute und liebe Grüsse
pita

Zufallsbefund Nieren

starless ist offline
Themenstarter Beiträge: 129
Seit: 29.01.08
danke euch beiden.


Optionen Suchen


Themenübersicht