Zufallsbefund Nieren

02.12.09 10:20 #1
Neues Thema erstellen
Zufallsbefund Nieren

dickie ist offline
Beiträge: 372
Seit: 30.09.09
Ja da ist der Urologe der einzig richtige Ansprechpartner, vor allem wenn es erblich bedingt eine genetische Erkrankung ist. Ein guter Heilpraktiker kann in Zusammenarbeit mit dem Urologen das ganze Körpersystem stützen und wäre ein möglicher weiterer Ansprechpartner, falls in der Familie keine Vorgeschichte bekannt ist. Jetzt selber irgendwas rumprobieren ist echt schwierig. Ich würde halt auch deshalb erstmal nur warten was der Urologe sagt, weil jedes NEM und andere Dinge einen Einfluß auf den Harn und die Nieren haben. Gib nochmal Bescheid, wenn es mehr Infos gibt.

Zufallsbefund Nieren

knutpeter ist offline
Beiträge: 1.646
Seit: 18.07.09
Guten Morgen starless,
ob es ehrblich ist kannst Du nur wissen, gab es Zystennieren in der Familie? Um eine andere Diagnose auszuschließen wird geröngt, bevor das Ergebniss nich vorliegt, ist keine weiter Aussage möglich.

vG Peter

Zufallsbefund Nieren

starless ist offline
Themenstarter Beiträge: 129
Seit: 29.01.08
bin doch froh,wenn jeder seine meinung sagt.auch wenns ein krasser verdscht ist was die ´diagnose angeht,breche ich deshalb nicht in tränen aus,das passt schon.ich will ja wissen,woran ich bin.
was meint ihr,wenn mehrere zysten in beiden nieren gefunden werden,kann das dann nur die zystenniere sein,oder gibts auch zysten,die grade zufällig da sind und wieder verschwinden?mir ist echt lieber,ich weiss gleich,was auf mich zukommen könnte am mittwoch.

Zufallsbefund Nieren

starless ist offline
Themenstarter Beiträge: 129
Seit: 29.01.08
nun,habe mit meiner mutter gesprochen,sie meinte,sie wäre auch vor ca. 20 jahren mal wegen den nieren und zysten im KH gewesen,aber es ging wieder weg.sie hätte zwar auch heute noch manchemal schmerzen,aber traut sich nicht zum arzt.mein vater hatte nierenversagen mal fats,weil er das kontrastmittel nicht vettragen hatte

Zufallsbefund Nieren

knutpeter ist offline
Beiträge: 1.646
Seit: 18.07.09
Hallo starless,

durch das Röngten soll ein Nierenkrebs ausgeschlossen werden. Zysten sind meist gutartig, das weitere Vorgehen hängt vom Wachstum der Zysten ab und der Nierenfunktionseinschränkung, dafür ist dann ein Nephrologe zuständig.

ich drücke die Daumen vG Peter

Zufallsbefund Nieren

starless ist offline
Themenstarter Beiträge: 129
Seit: 29.01.08
danke dir,ok,wie es aussieht,muss ich wohl doch noch geduld haben bis mittwoch,bis ich genauere aussagen habe vom doc.ich melde mich wieder dann.
ich war irgendwie beim 1. termin beim urologen total überummpelt und konnte gar nichts nachfragen.er fragte noch,ob ich denn keine schmerzen hätte und ich sasgte: ja doch schon,aber ich dachte seit 2 jahren,es wäre der magen und die galle und der rücken.er meinte:nein,es waren wohl ihre nieren.
wegen magen und unverträglichkeiten bin ich ja auch schon lange hier im forum.so sieht man mal,wie sich das blatt wenden kann...

Geändert von starless (04.12.09 um 12:06 Uhr)

Zufallsbefund Nieren

Sonora ist offline
Beiträge: 2.950
Seit: 10.09.08
Hallo starless!

Von den Nieren kann einem wirklich richtig schlecht sein. Es ist zwar ein doofer Vergleich, aber die Tierärztin hat mir das mal genau erklärt, weil meine Katze schlecht Nieren hatte. Dass bisher keiner darauf gekommen ist, ist ja ein Ding!

Liebe Grüße
Sonora

Zufallsbefund Nieren

starless ist offline
Themenstarter Beiträge: 129
Seit: 29.01.08
hallo sonora,also schlecht war mir eher selten,es waren eher schmerzen.sicher hab ich schon 3 magenspiegelungen hinter mir,weil ich ja sagte,ich hab gürtelförmige schmerzen die in den rücken ausstrahlen.so richtig viel fand man da dann nie im magen,ausser den helikobakter,der jetzt aber nicht viel mit den nieren zu tun hat.aber man beisst sich an der diagnose fest und so kann es einem dann gehen.erstaunlich ist,dass meine blutwerte bisher eher unauffällig waren,der urin aber laut arzt katastrophal im befund.ich dachte immer,im blut sieht man alles??? weiss jemand dazu was?

Zufallsbefund Nieren

Sonora ist offline
Beiträge: 2.950
Seit: 10.09.08
Hallo starless!

Leider weiß ich da auch nichts. Aber es ist halt so, dass jeder Mensch anders ist. Leben reagiert immer anders, das macht die Sache ja so schwierig.

Es ist bloß gut, dass du jetzt scheinbar in guten Händen bist. Schrecklich muss vor allem die Wartezeit sein, bis du weißt, woran du bist. Aber dann kannst du die Sache wenigstens angehen. Wenn man einen "Feind" kennt, kann man ihn auch bekämpfen. Nichts tun zu können, weil man noch in der Warteschleife hängt, ist grässlich!

Liebe Grüße
Sonora

Zufallsbefund Nieren

starless ist offline
Themenstarter Beiträge: 129
Seit: 29.01.08
da hast du recht,so ging es mir ja auch die letzten 2 jahre,immer schmerzen und kaum ein befund,ausser eben unverträglichkeiten.und wenns dann ziwckt und zwackt,denkst halt auch,ok,das ist halt jetzt wieder der magen und man nimmt den schmerz hin und macht sich nichts mehr draus.komisch,jetzt wo ich weiss ,wo er herkommt,kasnn ich ihn besser zuordnen und wundere mich,dass ich nie auf die nieren gekommen bin.aber natürlich auch,dass ein arzt nicht draufkam.


Optionen Suchen


Themenübersicht