Muskelkater, Müdigkeit, schlechte Immunabwehr...

29.11.09 18:23 #1
Neues Thema erstellen

Suchender2009 ist offline
Beiträge: 31
Seit: 07.11.09
Hallo meine Lieben!

Vielleicht kцnnt ihr mir helfen...
Ich habe seltsame Beschwerden und weiЯ nicht, was ich dagegen tun kann.

- Ich habe seit einiger Zeit bereits beim zьgigen Gehen Muskelkater.
- Im Alter von 7 Jahren habe ich eine chronische Artrithis der Kniegelenke bekommen. Mittlerweile ist es eine Polyarthritis geworden. Meine Gelenke knacksen unangenehm bei Bewegung und Belastung auch dann, wenn sie nicht entzьndet sind. Bei Belastung ist dieses Knacksen schmerzhaft.
- Seit einiger Zeit bin ich dauernd mьde, hab keine Energie, hab ein erhцhtes Schlafbedьrfnis.
- Meine Immunabwehr ist ziemlich schwach. Ich stecke mich alle 6-8 Wochen an.
- Und k.A., ob es wichtig ist: ich habe bis vor 4,5 Monaten noch geraucht.

Medizinisch bin ich nicht so bewandert, dass ich mir aus dem Ganzen einen Reim machen kцnnte. Es gibt natьrlich zig Prдparate, die gegen alles Mцgliche helfen sollen, aber ich weiЯ nicht zu welchem ich greifen soll. AuЯerdem kцnnte ich es mir finanziell nicht leisten, viele Preparate auf gut Glьck zu nehmen.

Ich kцnnte mir vorstellen, dass Muskelkater und Mьdigkeit vom Magnesiummangel verursacht sein kцnnten. Wie wahrscheinlich ist es? Was kann ich dagegen unternehmen?

Wegen Arhtritis bekomme ich hochdosiertes Diclofenac verschrieben, was ich dauerhaft einnehmen muss, um die Schmerzen zu reduzieren. Das Zeug ist aber nicht gut fьr den Magen, besonders als Dauermedikation nicht... Deshalb will ich irgendwie runter von dem Zeug. Aber wie?
Ich habe versucht auf Voltaren-Gel umzusteigen, es ist aber zum einen teuer, zum anderen muss ich ja bald darin baden... Mit den Kohlwickeln habe ich auch das Problem, dass es eigentlich ein Ganzkцrperwickel werden muss...
Mein HA hat mir Traumeel auf grьnem Rezept verschrieben. Er meinte, ich kцnnte damit Diclo etwas runter dosieren. Aber auf dem Beipackzettel steht, dass es keine therapeutische Indikation gibt - bin ziemlich verwirrt.

Meine Immunabwehr versuche ich ernдhrungstechnisch zu stдrken, sprich durch Vitamine ect... Und ich habe mir auch Sanddorn-Ursaft gekauft, um mehr Vitamin C zu bekommen.
Was die gesunde Ernдhrung angeht, weiЯ ich aber nicht, wie man sich als stдdtischer Mдnsch ьberhaupt gesund ernдhren kann. Auf Bio kann ich aus finanziellen Grьnden nicht umsteigen. D.h. meine Vitamine bekomme ich aus dem Saisongemьse vom Discounter...

Tut mir leid, ist alles ziemlich wirr geschrieben, aber vielleicht habt ihr trotzdem Tipps fьr mich. Wдre euch echt sehr dankbar!

Geändert von Suchender2009 (29.11.09 um 18:30 Uhr)

Muskelkater, Muedigleit, schlechte Immunabwehr...

Augenlicht ist offline
Beiträge: 300
Seit: 16.11.09
Hallo,

Du kannst Dir selber helfen: Fussreflexzonenmassage lernen.

Damit hast Du eine Chance Deine Leiden zu lindern und die Medis ev. zu reduzieren.

Schönen Abend
"Augenlicht"

http://www.eugster-methode.de/Index_Shop.html

Geändert von Augenlicht (30.11.09 um 03:50 Uhr)

Muskelkater, Muedigleit, schlechte Immunabwehr...

Suchender2009 ist offline
Themenstarter Beiträge: 31
Seit: 07.11.09
Danke! Meinst du die Thai-Massage oder etwas anderes?

Muskelkater, Muedigleit, schlechte Immunabwehr...

Morja ist offline
Beiträge: 823
Seit: 27.10.09
Hallo Suchender

nur kurz zu Traumeel -> ArnicaComp - > das kannst Du so oder so nehmen - das ist ein Homöpathisches Mittel -> breitband, dass mit allem was Gelenke, Knopel, Muskel helfen kann

Was du auch machen kannst, Dir ein Informationswasser herzusellen
wenn du magst schicke ich Dir eine Anleitung

LG Morja
__________________
Verbringe die Zeit nicht mit der Suche nach einem Hindernis, vielleicht ist keines da. Franz Kafka

Muskelkater, Muedigleit, schlechte Immunabwehr...

Suchender2009 ist offline
Themenstarter Beiträge: 31
Seit: 07.11.09
Zitat von Morja Beitrag anzeigen
Was du auch machen kannst, Dir ein Informationswasser herzusellen
wenn du magst schicke ich Dir eine Anleitung
Wenn es für einen Laien machbar ist, dann bin ich für eine Anleitung dankbar!

Muskelkater, Muedigleit, schlechte Immunabwehr...

Morja ist offline
Beiträge: 823
Seit: 27.10.09
Lieber Suchender
du hast, wenn auch verspätet, eine PN erhalten

Ich bitte um Verzeihung für diese Verspätung
LG Morja
__________________
Verbringe die Zeit nicht mit der Suche nach einem Hindernis, vielleicht ist keines da. Franz Kafka

Muskelkater, Muedigleit, schlechte Immunabwehr...

Quittie ist offline
Beiträge: 3.121
Seit: 20.12.09
Hallo Suchender,

hattest du als Kind Zeckenstiche oder warst viel draußen in der freien Natur? Deine Krankengeschichte erinnert mich an eine Borrelieninfektion.Auch ohne erinnerlichen Zeckenstich kann man eine Borreliose haben,denn die winzigen Nymphen werden häufig nicht bemerkt!
Eine Borreliose kann Kniegelenksprobleme verursachen,sogar vorzugsweise in den Knien,was die Gelenke betrifft..Muß doch eine Ursache haben,man kriegt als Kind ja nicht einfach so chron. Gelenkentzündungen......

Ich habe Borreliose und bei mir ging es ca. nach 10 Monaten mit Kniegelenksentzündungen und Ergüssen los,wo niemand auf die Idee kam,dass diese aufgrund des Zeckenstiches hervorgerufen wurden. Ich erhielt die Diagnose Arthrose mit jungen Jahren,welche dann nach über 10 Jahren dementiert wurde,da bei mir eine Borreliose festgestellt wurde!

Ich war auch immer kränklich,was grippale Infekte betraf. Borrelien können,wenn sie freien Lauf haben,das Immunsystem schwächen oder überfordern. Und Müdigkeit und Muskelprobleme sind auch Symptome,die dabei auftreten können.

Ich würde dir raten,mal auf Borrelien testen zu lassen,und zwar solltest du deinen Arzt bitten,einen Elisa und Westernblot machen zu lassen.

U.u. könnten so deine Kniebeschwerden sich bessern und du bräuchtest nicht mehr ständig diese ganzen Rheumamittel nehmen.

Viele Grüße,Quittie

Geändert von Quittie (06.01.10 um 14:05 Uhr)

Muskelkater, Müdigkeit, schlechte Immunabwehr...

Suchender2009 ist offline
Themenstarter Beiträge: 31
Seit: 07.11.09
@ Morja: Nochmals danke für die PM!

@ Quittie: Ja, als Kind war ich relativ viel draußen, in der Natur. An Insektenstiche kann ich mich natürlich nicht erinnern, denn solchen Sachen schenkt man ja gewöhnlich keine Beachtung.
Danke für den Tipp! Ich werde meinen HA auf Borrelientest ansprechen. Mal sehen, ob er auch eine Indikation dazu sieht und mich kostenlos darauf testet...

Muskelkater, Müdigkeit, schlechte Immunabwehr...

Quittie ist offline
Beiträge: 3.121
Seit: 20.12.09
An Insektenstiche kann ich mich natürlich nicht erinnern, denn solchen Sachen schenkt man ja gewöhnlich keine Beachtung.
Hallo Suchender,

Um das dein Arzt eine Indikation zum Testen sieht,würde ich das Ganze noch etwas diplomatischer ausdrücken.

Und da du Symptome hast,die dazu passen könnten,sollte zumindest darauf getestet werden!

Viele Grüße,Quittie

Muskelkater, Muedigleit, schlechte Immunabwehr...

Suchender2009 ist offline
Themenstarter Beiträge: 31
Seit: 07.11.09
Zitat von Morja Beitrag anzeigen
nur kurz zu Traumeel -> ArnicaComp - > das kannst Du so oder so nehmen - das ist ein Homöpathisches Mittel -> breitband, dass mit allem was Gelenke, Knopel, Muskel helfen kann
Habe hier zu Traumeel folgendes gefunden: http://www.symptome.ch/vbboard/amalg...ikamenten.html

Finde es doch ziemlich krass, dass Quecksilber dort enthalten ist.

Dann habe ich nochmal gegoogelt...
Dauer der Anwendung:
Verdünnungsgrade bis einschließlich D8: ohne ärztlichen Rat nicht länger als eine Woche
Quelle: http://www.heilpflanzen-welt.de/buec...hahnemanni.htm

Bin doch etwas irritiert. Ist Traumeel wirklich so unbedenklih?


Optionen Suchen


Themenübersicht