Anlaufstellen um den Ursachen meiner Beschwerden auf den Grund zu gehen

07.08.09 16:51 #1
Neues Thema erstellen

Hoffi67 ist offline
Beiträge: 47
Seit: 29.07.09
Hallo Ihr Lieben,

nur kurz zu meinen Symptomen und wodurch sie gekommen sind,für die die meinen Beitrag nicht gelesen hatten.

Im Jahr 2000 bin ich über fast ein gesamtes Jahr mit vielen vielen Antibiotikas,Schmerzmittel,Kortison... behandelt wurden,der Auslöser der Sympthome war unklares Fieber,wie sichs raustellte hat man später eine Yersinieninfektion festgestellt mit späterer reaktiver Arthritis und Autoimmunerkrankung unklarer Genese.Leider traten gegen Ende der Behandlungen immer mehr Nebenwirkungen auf,mein Nervensystem war wohl geschädigt,ich hatte Muselzuckungen,Hautmißempfindungen,Schmerzen an vielen Stellen des Körpers.

Nun hat sich mein Körper im Laufe der Jahre wieder langsam erholt und ich bin Anfang Juni 2009 wieder mit unklaren Fieber ins Krankenhaus.Nach 5 wöchiger Behandlung treten nun die gleichen Beschwerden von damals wieder auf fast noch verstärkter.Bei jeder Bewegung werden die Schmerzen in den Füssen speziell Fußsohlen stärker und das dauerhafte Muskelzucken wird intensiver.

Ich war schon beim Heilpraktiker und eine Entgiftung des Körpers ist sicher nicht falsch,aber ich will die Ursache herausfinden,damals wie heute schoben die Ärzte das auf die Psyche.Ich will aber die Wahrheit herausfinden und nicht solange warten bis mein Körper von selber sich regeneriert,denn ich zieche zur Zeit nur so vor mich hin mit den ganzen Schmerzen,kann nicht schlafen und kaum laufen vor Schmerzen.

Habt Ihr eine Idee oder einen Rat-Vorschlag wo man sich hinwenden könnte?Und ich meine dabei nicht unbedingt einen Neurolgen,sondern jemand der auch herausfinden kann,ob durch Gifte gerade bei sovielen Arzneimitteln die Nerven geschädigt werden.Ich kenne mich auch nicht so aus es gibt das zentrale und periphere Nervensystem.Ich möchte unbedingt die Ursachen dieser ganzen Nervenschmerzen herausfinden,es ist von Tag zu Tag eine Qual.
Es wäre großartig wenn Ihr mir mit Vorschlägen und Ratschlägen helfen könntet,denn ich weiß mir sonst keinen anderen Rat.Schon damals sind nur die Symptome bekämpft wurden bzw wurde fast garnichts gemacht.

Villeicht gibt es spezielle Ärzte,Professoren,Kliniken die sich damit befassen!

Im Vorraus vielen lieben Dank an Euch

PS: Bin froh hier zu sein!

Liebe Grüße Jörg

Anlaufstellen um den Ursachen meiner Beschwerden auf den Grund zu gehen

Tobi09 ist offline
Beiträge: 2.401
Seit: 23.01.07
reaktiver Arthritis und Autoimmunerkrankung unklarer Genese
....
damals wie heute schoben die Ärzte das auf die Psyche
Die Autoimmunerkrankung hat man doch wohl nicht auf die Psyche geschoben?

Bekamst du zufällig, bevor die Beschwerden damals begannen, irgend welche Impfungen?
__________________
Gruß Tobi

Anlaufstellen um den Ursachen meiner Beschwerden auf den Grund zu gehen

Hoffi67 ist offline
Themenstarter Beiträge: 47
Seit: 29.07.09
Zitat von Tobi09 Beitrag anzeigen
Die Autoimmunerkrankung hat man doch wohl nicht auf die Psyche geschoben?

Bekamst du zufällig, bevor die Beschwerden damals begannen, irgend welche Impfungen?

Hallo Tobi,
Die Autoimmunerkrankung hat man nicht auf die Psyche geschoben,aber diese ganzen Sympthome die da plötzlich immer mehr auftraten schon.
Impfungen habe ich keine bekommen.
Und ich möchte herausfinden,wenn es wirklich mit dem Nervensystem zu tun hat,was sind die Ursachen und wie kann man sie lindern und villeicht später heilen.Deswegen die Frage gibt es Spezialisten,Spezialkliniken die sich mit so was befassen?Es wird sicher nicht leichter,weil ich überzeugt davon bin,daß die Schmerzen damals wie auch heute durch die vielen Medikamente ausgelöst wurden sind,es betrifft ja auch die Muskeln und Gelenke die Mitleidenschaft gezogen sind..Nun könnte man sofort entgiften,aber ohne die Ursachen zu finden und Sie villeicht auch zu behandeln,daß man dann entgiften kann,wenn ich nicht unter diesen höllischen Schmerzen leiden müsste,wäre für mich der bessere Weg!

Liebe Grüße Jörg


Optionen Suchen


Themenübersicht