Müdigkeit

03.01.07 10:09 #1
Neues Thema erstellen

schnecke0412 ist offline
Beiträge: 2
Seit: 03.01.07
Hallo ihr,

vielleicht habt ihr ja ne Ahnung was das sein könnte...
Fühl mich seit etwa 1 1/2 Wochen total müde, hab teilweise Kopfweh, kann kaum essen, leichte andauernde Magenschmerzen...
Ich habe schon an Eisenmangel gedacht, aber von einem Tag auf den anderen kann das ja nicht kommen, oder? Und ich hatte diesbezüglich noch nie Probleme, und Fleich etc. ess ich ja auch denk ich mal genug...
Schilddrüse ist in Ordnung.

Jetzt frage ich mich, was das sonst noch sein könnte , auf alle Fälle ist es verdammt lästig... Ich steh auf, mach ne Stunde was und bin dann so müde, ich kann nichts mehr machen, hab das gefühl sofort einschlafen zu können, kann aber auch nicht schlafen.. nachts wache ich öfters mal auf und tu mir schwer mit einschlafen.. insgesamt schlafe ich genug.. Es ist halt total blöd, weil ich in 4 wochen prüfungen habe und keinen plan habe wie ich da durchkommen soll, lernmäßig geht kaum was, verdammt, und jetzt wäre ja grad so schön uni-frei, wenns nächste woche wieder losgeht wirds sicher wieder noch schwerer zu lernen...

Wie bekomm ich mich wach (Kaffee, Cola, Spazierengehen, etc.) hilft nichts.. habt ihr irgendwelche ideen für mich?

Müdigkeit...

ShadowLady ist offline
Beiträge: 140
Seit: 19.03.06
Hey liebe Schnecke!

Könnte es sein, dass ein neuaufgestellter Mobilfunkmasten deine nächtliche Ruhe stört? Oder ein Dect-Telefon in der Nähe deines Bettes?

Ich sehe das bei meinem Bruder, wenn er vom Arbeiten nach Hause kommt (er arbeitet in einer Grossstadt), ist er oft erledigt, isst kaum was, klagt über Rückenschmerzen, will/kann nicht einschlafen... Übers Wochenende hat er aber keine Probleme...

Eine andere Möglichkeit wäre es, dass du einen zu tiefen Blutdruck hast?

Wenn ich müde bin, nützt mir meistens eiskaltes Wasser... Ist vermutlich aber auch nur kurzfristig wachbringend =)
Kaffee oder Energydrinks mit Koffein nützen auch nur kurzfristig was...
__________________
Einsicht ist der erste Schritt zur Besserung

Müdigkeit...

marquee ist offline
Beiträge: 32
Seit: 14.09.06
Hallo Schnecke. Ich hatte selbst eine Zeitlang das Problem. "Geholfen" hat mir damals ein Vitamin-B-Komplex (gibt´s zum Beispiel von ratiopharm). Auch Jod kannst du vorübergehend mal nehmen, kann helfen, auch wenn die SD in Ordnung ist.

Ich setze das "geholfen" in Anführungssstriche, weil eine NME m. E. (und diese Erkenntnis ist auch für mich ziemlich neu) nicht das nonplusultra sein kann. Auf Dauer kann es gefährlich sein, solche Stoffe zu nehmen, aber weil du in vier Wochen Prüfung hast und dringend Hilfe brauchst, denke ich, ist das legitim.

Was "wirklich" dahinter steckt, da gibt es eine ganze Reihe von Möglichkeiten. Könnte z. Bsp. eine Schwermetallvergiftung sein. Trinkst du Leitungswasser? Solltest du unterlassen, weil es kupfer- und bleibelastet ist.

Gruß

Müdigkeit...

yetiritter ist offline
Beiträge: 86
Seit: 16.12.06
Du hast auf jeden Fall mein vollstes Mitgefühl
Ich hab auch in 4 Wochen Prüfungen und hab auch Probleme mit dem Schlafen und der Müdigkeit.
Drum komm ich beim Lernen auch nicht gut voran.
Bei mir spielt da wohl die Psyche eine große Rolle (Prüfungsangst ).
Mir hilft es beim Lernen zumindest ein bisschen wenn ich jede Stunde 5-10 min. Pause mache in der ich oft auch das Fenster aufreiße.
Ich werd jedenfalls hier gespannt mitlesen.
Vielleicht kann ich von den Ratschlägen auch profitieren.
Also schon mal alles Gute und viel Glück für die Prüfungen.

Müdigkeit...

schnecke0412 ist offline
Themenstarter Beiträge: 2
Seit: 03.01.07
Also erstmal danke für eure Antworten!

Also von einem neuafgestellten Mobilfunkmasten wäre mir hier nichts bekannt, befinde mich hier im Moment daheim bei meiner Familie und das ist in der tiefsten Pampa Bayerns ;-)

Einen tiefen Blutdruck habe ich eigtl. auch nicht... und zu meinerr Müdigkeit kommt dann auch noch, dass ich kaum essen kann und Kopfschmerzen habe,, teilweise ist mir auch schwindlig und das komischste ist dann noch, dass ich obwohl ich immezu müde bin, nachts nicht einschlafen kann, bzw. aufwache und nicht mehr einschlafen kann...

Vitamin B Komplex hab ich sogar hier, nehm ich die letzten Tage schon vorsichtshalber, genauso wie Vitamin C + Zink (das schon den ganzen Winter, ich weiss bei ausgewogener ernährung wärs ned notwendig, aber ich hab so panik krank zu werden, kann es mir gar ned leisten vor märz...)
Wie lange sollte es denn dauern bis sich das bessert, wenn es am Vitamin B liegt?

Leitungswasser trink ich nicht, brauch so ein bisschen Kohlensäure, ansonsten ist es mir zu fad... auch wenn es über Kohlensäure geteilte Meinung gibt, aber lieber so, als zu wenig trinken.. hatte ich anfangs auch im Verdacht, trinke aber zwischen 2,5-3l/Tag und das dürfte normnal sein...

@yetiritter:
Danke, dir auch viel Erfolg.
Das kann ich verstehen, ahbe auch Panik, und einen "griff ins klo" kann ich mir bei den Prüfungen beim besten Willen nciht erlauben, sind bei uns Bachelor Studenten ja alles Abschlussprüfungen... bin da auch grad ein bisschen überfordert, weil ich keinen Plan habe das mit der Müdigkeit auf die Reihe zu bekommen, und die Stoffmenge nicht unendlich, aber nahezu undnelich ist, so werd mich mal wieder an den schreibtisch quälen und versuchen wach zu bleiben, bzw. meine konzentration einigermaßen aujfrechtzuehalten.. ich wusste nicht wie quälend sowas sein kann...

Müdigkeit...

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.473
Seit: 26.04.04
Hallo Schnecke -

bist Du Dir wirklich sicher, dass Deine Schilddrüsenwerte in Ordnung sind? Sind ausser TSH, fT3 und fT4 auch mal die Antikörper untersucht worden? Im Zweifelsfall wäre eine Ultraschalluntersuchung der Schilddrüse angezeigt.

Deine Müdigkeit muss nicht von der Schilddrüse kommen, sie kann aber, und es dauert oft lange, bis eine Funktionsstörung festgestellt wird, weil wichtige Parameter nicht berücksichtigt werden.

LG,

Malve

Geändert von Malve (24.07.14 um 21:20 Uhr)

Müdigkeit...

ADo ist offline
Weiblich ADo
Beiträge: 3.083
Seit: 06.09.04
Müdigkeit (kann) ist der Schmerz der Leber.
Da du jetzt nicht lange Zeit zur Ursachensuche hast, schlage ich dir die Rizinusmethode von Gerold vor. Falls dir der Prüfungsstress über die Leber gelaufen ist, sollte das kurzfristig und preiswert helfen.
Such mal unter dem Stichwort oder in unserem Wiki, dann musst du nicht 30 000 Seiten lesen
Sollte die Besserung danach da sein, könntest du dir hochdosiertes Silymarin aus der Apo holen. Das setzt dann die Leberentlastung fort.

LG
__________________
Niveau ist keine Hautcreme!

Müdigkeit...

margie ist offline
Beiträge: 4.488
Seit: 02.01.05
Hallo Schnecke,

ich würde evtl. auch an Eisenmangel denken, gerade wenn Du auch schlecht schläfst und Kopfweh hast, denn beides ist neben der Müdigkeit bei Eisenmangel typisch. Wenn Du Eisenmangel hast, ist die Sauerstoffversorgung im Körper schlecht und die Müdigkeit extrem.
Gerade bei Frauen kann allein durch die Menstruation ein Eisenmangel entstehen.

Wenn Du noch dazu Magenschmerzen hast, könnte es evtl. sein, dass Du ein Magengeschwür hast, das ab und zu blutet (und dadurch zu Eisenmangel führt ?).
Gerade bei Stress kann der Magen reagieren.

Aber auch die Leber kommt für eine extreme Müdigkeit in Frage. Hast Du evtl. eine Hepatitis ? Man sich eine Hepatitis A schon über schlechtes Essen holen.

Ich würde Dir raten, beim Hausarzt Blut untersuchen zu lassen auf
a) Eisen, Ferritin (Speichereisen), evtl. löslicher Transferrinrezeptor (falls das Budget des Hausarztes dies erlaubt)
b) Blutbild --> Hb-Wert
c) Leberwerte, bei Erhöhung: Hepatitis-Werte und ggf andere Viruserkrankungen
Danach kann man evtl. eine Ursache erkennen.

Gruß
margie

Weiterlesen
Ähnliche Themen
Müdigkeit
 
Müdigkeit
 
Müdigkeit


Optionen Suchen


Themenübersicht