Schmerzen (Fingersteifheit u.a.)

23.06.09 20:20 #1
Neues Thema erstellen

fernfahrer ist offline
Beiträge: 9
Seit: 23.06.09
fingersteifheit und schmerzen,die nicht ständig da sind.seid etwa einem jahr.mittlerweile sind die schmerzen in beiden armen und in beiden schultern.teilweise so heftig,das ich nachts wach werde oder mich morgens nicht richtig anziehen kann.war beim HA und der hat ein großes blutbild gemacht.alle werte gut und eine überweisung zum reumatologen.dieser hat auch ein blutbild gezogen und auch er weiß nicht was ich wirklich habe.kann damit einer was anfangen?

Schmerzen

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Ist denn von den schmerzenden Körperteilen auch schon ein MRT gemacht worden? Ich fände das schon nützlich, weil man darauf sehen könnte, ob es irgendwelche strukturellen Veränderungen gibt oder auch Entzündungen. Vielleicht hast Du Dir irgendeine Schultersehne angerissen?

Gruss,
Uta

Schmerzen

fernfahrer ist offline
Themenstarter Beiträge: 9
Seit: 23.06.09
frage,was ist ein MRT

Schmerzen

Joachim ist offline
Beiträge: 1.944
Seit: 14.04.08
Hallo Fernfahrer,

> fingersteifheit und schmerzen,die nicht ständig da sind.seid etwa einem
> jahr.mittlerweile sind die schmerzen in beiden armen und in beiden
> schultern.teilweise so heftig,das ich nachts wach werde oder mich
> morgens nicht richtig anziehen kann.

Fingersteifigkeit deutet häufig auf eine beginnende Arthrose / Arthritis hin - das tritt dann meist morgens nach dem Aufwachen auf und verliert sich bei Bewegung. Ebenso wie die unspezifischen Schmerzen ("Rheuma") gehören sie zu den Krankheiten des rheumatischen Formenkreises, der alle Krankheiten der Bewegungsorgane umfaßt. Diese Krankheiten sind typisch ernährungsbedingt, die Ursachen liegen im langjährigen Verzehr raffinierter Kohlenhydrate, Fabrikfetten, zuwenig Frischkost und einem zu hohen Anteil an tierischem Eiweiß in der Ernährung. Man kann das korrigieren, auch wenn das als Fernfahrer vermutlich eine gewisse Herausforderung ist.
__________________
Liebe Grüße, Joachim. (Alles, was ich schreibe, ist meine persönliche Meinung.)

Schmerzen

Joachim ist offline
Beiträge: 1.944
Seit: 14.04.08
Zitat von fernfahrer Beitrag anzeigen
frage,was ist ein MRT
Ein MagnetResonanzTomogramm - ein bildgebendes Verfahren, mit dem man auch Weichgewebe abbilden kann (im Gegensatz zum Röntgen, bei dem man nur die festen Strukturen sieht).

Lustige Sache, das MRT, es arbeitet mit Quantenphysikalischen Effekten.

www.fgf.de/publikationen/sonstige/PDF-Felder/A07_MRT.pdf
__________________
Liebe Grüße, Joachim. (Alles, was ich schreibe, ist meine persönliche Meinung.)

Schmerzen

fernfahrer ist offline
Themenstarter Beiträge: 9
Seit: 23.06.09
hallo joachim,ich ernähre mich denke ich recht gut.viel jourgurt und obst.zum feierabend gehe ich ins rasthaus zum essen.gerne fisch aber auch einen guten braten.mac und co esse ich gar nicht.

Schmerzen

fernfahrer ist offline
Themenstarter Beiträge: 9
Seit: 23.06.09
ist das die röhre?da will mich mein reumatologe rein schicken.

Schmerzen

Sine ist offline
Beiträge: 3.368
Seit: 15.10.06
Hallo Fernfahrer.
Ich hatte ähnliche Beschwerden wie du.
Bitte lies dich mal in die Rubrik Hämochromatose ein.
Vielleicht kannst du dich darin wiederfinden?
Bei den Schulterschmerzen könnte das Beschwerdebild in diese Richtung gehen:
Impingement Schulter
Diagnosen hin oder her - mir hat vor allem eine Ernährungsumstellung geholfen.
Ich wollte mich nicht damit abfinden, dass die Ärzte nur Schmerzmittel als Lösung sehen.
Verzicht auf Zucker und Weissmehl, Erhöhung des Rohkostanteils in der Nahrung - dies hat mir ungemein geholfen.
Ausserdem könnten Umschläge Linderung bringen. Ein Versuch mit Kohl kann nicht schaden.
Dann kann ich mir auch vorstellen, dass Blutegel eine Möglichkeit wären.
Ich habe mich über 10 Jahre lang mit diesen Schmerzen abgeplagt.
Den richtigen Durchbruch in der Behandlung hat aber wirklich erst die Ernährungsumstellung gebracht!
Liebe Grüsse, Sine

Schmerzen

fernfahrer ist offline
Themenstarter Beiträge: 9
Seit: 23.06.09
meine ernährung ist trotz meines berufes gut.ich meide schon seid jahren fettiges essen.ich esse keine süßigkeiten aber dafür viel obst.

Schmerzen

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Das ist eine Magnetresonztomographie:

Kernspin-Tomografie (Magnet-Resonanz-Tomografie) | NetDoktor.de

Die Kernspin-Tomografie ist ein Verfahren, das im Gegensatz zu einer Röntgenuntersuchung nicht mit Röntgenstrahlen, sondern mit Magnetfeldern und Radiowellen arbeitet.
Im Kernspin-Tomografen befindet sich ein sehr starkes Magnetfeld. Dieser richtet die Atomkerne des menschlichen Körpers aus, sie gehen dadurch von einem energiearmen in einen energiereichen Zustand über. Schaltet man die Radiostrahlung wieder aus, so gehen die Atomkerne wieder in den energiearmen Zustand zurück. Dabei senden sie Signale aus, die durch hochempfindliche Antennen gemessen werden können. Ein Computer berechnet aus den Signalen ein Schnittbild durch den Körper. Im Gegensatz zur Computer-Tomografie können bei der MRT neben horizontalen Schichtebenen auch noch andere Schnittebenen dargestellt werden, ohne die Lage des Patienten zu verändern.
Wann wird sie durchgeführt?
Ein Hauptgrund für ihre Anwendung ist, dass sie sehr genaue und differenzierte Darstellungen aller Körpergewebe liefert, vor allem nicht-knöcherner Strukturen, wie z.B. Weichteile, Organe, Gelenkknorpel, Meniskus, Bandscheiben und Gehirn. Auch das Herz kann inzwischen sehr gut beurteilt werden. Schon geringfügige Veränderungen im Körper, beispielsweise kleine Entzündungsherde, können auf diese Weise entdeckt werden.
Strukturen, die einen geringen Wassergehalt haben wie Knochen, oder luftreiche Regionen wie die Lunge können dagegen mit der MRT nicht gut dargestellt werden.
Wichtig dabei: Keine Röntgenstrahlen!

Für diese Untersuchung muß man in entsprechende Praxen gehen. Die meisten Orthopäden haben zwar Röntgengeräte aber eben keine MRT-Geräte. Deshalb möchten sie meistens erst röntgen und überweisen dann vielleicht zum MRT. Trotzdem würde ich versuchen, gleich zum MRT zu gehen.

Gruss,
Uta


Optionen Suchen


Themenübersicht