Zähne pressen wie wird man es los!!

22.05.09 08:06 #1
Neues Thema erstellen

11kuh ist offline
Beiträge: 64
Seit: 14.11.08
Hallo!!!

Ich presse Nachts sehr stark mit mit den Zähnen, habe auch eine Schiene aber das bringt alles nichts!!!

Kann mir evtl. jemand von Euch Tipps geben wie man sowas wieder los wird?

VG

11kuh

Zähne pressen wie wird man es los!!

mezzadiva ist offline
in memoriam
Beiträge: 955
Seit: 06.04.06
Hallo du (irgendwie widerstrebt es mir, hallo Kuh zu sagen, aber na gut, wenn du dich hier mal so nennst..)

meistens steckt hinter dem Zähnezusammenbeißen Stress. Wie schaut dein Alltag so aus? Musst du im Beruf oder im Umgang mit bestimmten Menschen durchhalten, dich durchbeißen, dir was verkneifen, was du gerne rauslassen würdest? Vielleicht findet sich da ein Zusammenhang.

Neigst du insgesamt zu körperlichen Verspannungen? Dann täte dir vielleicht ein gezieltes Entspannungstraining gut (Tai CHi, autogenes Training o.ä.).

Wie schaut dein Magnesiumhaushalt aus? Bei chronischem Mangel können solche Phänomene auch verstärkt auftreten.

Gruß
mezzadiva

Zähne pressen wie wird man es los!!

11kuh ist offline
Themenstarter Beiträge: 64
Seit: 14.11.08
Hallo!!!

Danke erstmal für deine Antwort, darfst mich auch gerne Heike nennen

Ich bin seid 2004 Arbeitslos und mir macht das ganze sehr viel Stress sowie Zukunftsangst.

Ich bin auch schon in einer Physiotherapie aber mal sind die Schmerzen weg und mal sind sie wieder da!!!

Ich glaube das hängt bei mir seelisch irgendwie zusammen.

Ich mache auch schon Yoga aber irgendwie kann ich nicht abschalten grad im Schlaf ist es besonders schlimm.

VG

Heike

Zähne pressen wie wird man es los!!

mezzadiva ist offline
in memoriam
Beiträge: 955
Seit: 06.04.06
Hallo Heike (jaaa, viiiel besser!!!!!!!)

deine Lage kann ich absolut nachvollziehen, habe ich auch schon drin gesteckt.
Bitte versuch, so schwer es fällt:
- deine Ansprüche und Erwartungen an dich selbst enfach mal loszulassen
- deine Situation so anzunehmen, wie sie ist
- dankbar dafür zu sein, dass es dir immerhin so gut geht, wie es dir geht

Ich weiß, das klingt immer ein bisschen arrogant, so eine Aufforderung, weil man sich sagt "was habt ihr denn für eine Ahnung von der Sch*** in der ich stecke!" aber es ist tatsächlich das Einzige, was hilft.

Ich stecke z.B. im Moment in der Situation, dass ich nur im Freien leben kann, weil ich in geschlossenen Räumen lebensbedrohliche Neuralgien kriege. Was wäre ich dankbar, wenn ich mein Schlafzimmer benutzen könnte. So bin ich eben dankbar, dass ich eine Terrasse habe, und dass jetzt Sommer ist, und dass ich eine Therapie angefangen habe, von der ich keine Ahnung habe, ob sie mir hilft. Auf jeden Fall hilft mir aber, cool zu bleiben, denn ich kann nur handeln, wenn ich den Zustand JETZT akzeptiere und von da aus den nächsten Schritt gehe.

Wenn du soviel Dauerstress hast, ist ziemlich sicher dein Mineralstoffhaushalt aus dem Gleichgewicht. Schau mal unter Stichwort "Übersäuerung", wahrscheinlich täte dir eine Basenkur ganz gut. Die kann übrigens auch helfen, dass die Nerven wieder stabiler werden und die Laune steigt. Übersäuerung macht sich auch psychisch bemerkbar.

Gruß
mezzadiva

Zähne pressen wie wird man es los!!

11kuh ist offline
Themenstarter Beiträge: 64
Seit: 14.11.08
Hallo!!!

Glaube mir das versuche ich ja auch aber das fällt mir so schwer!!!

Es ist einfach soviel Druck da!!!

Hast du so eine Basenkur schon gemacht??

Kannst du mir etwas drüber erzählen??

VG

Heike

Geändert von 11kuh (22.05.09 um 11:21 Uhr)

Zähne pressen wie wird man es los!!

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Bei mir fing das Zähneknirschen und -pressen fast sofort nach dem Austausch von Amalgamfüllungen an...

Gruss,
Uta

Zähne pressen wie wird man es los!!

11kuh ist offline
Themenstarter Beiträge: 64
Seit: 14.11.08
Hallo!!!

Ich habe mir auch einige austauschen lassen aber ich glaube das Zähne pressen hatte ich schon vorher!!!

Hatte es einen Grund mit deinen neuen Füllungen?

VG

Heike

Zähne pressen wie wird man es los!!

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Die Füllungen wurden in aller Unschuld ausgetauscht, weil einige Amalgamfüllungen defekt waren. Damals wußte ich noch gar nichts über die Schädlichkeit von Amalgam und habe das brav über mich ergehen lassen . Aber ich erinnere mich ganz genau, daß ich auf einmal kräftig knirschte, was ich vorher noch nie gehabt hatte. Aus lauter Verzweiflung habe ich mir einen Beißring für Kinder gekauft. Aber das half auch nicht.

Gruss,
Uta

Zähne pressen wie wird man es los!!

mezzadiva ist offline
in memoriam
Beiträge: 955
Seit: 06.04.06
Hallo Heike,

zum Thema Übersäuerung haben wir hier schon einige Threads, z.B.
http://www.symptome.ch/vbboard/saeur...e-citrate.html
http://www.symptome.ch/vbboard/saeur...er-besten.html
http://www.symptome.ch/vbboard/saeur...ersaeuert.html

Evtl. kommt bei dir auch das Thema Amalgamvergiftung in Frage. DAzu haben wir hier eine ganze Rubrik. Bevor du aber dieses Mammut-Thema vom Zaun brichst, schau mal lieber erst im Bereich Säure-Basen-Haushalt.
Evtl. wäre für dich auch eine Psychotherapie hilfreich, um mit deiner schwierigen Situation besser fertig zu werden? Es kann ungemein helfen, so einen professionellen Gesprächspartner zu haben.

Gruß
mezzadiva

Zähne pressen wie wird man es los!!
Weiblich KimS
Hallo Heike,

Ob man das ganz loswerden kann, kann ich Dir nicht sagen aber man kann das Pressen vermindern, und auch die negativen Folgen davon.

Dazu habe ich u.A. hier http://www.symptome.ch/vbboard/koenn...tml#post138060 einiges geschrieben.

Vor allem die Schlafhaltung ist da wichtig, wenn man es so macht wie im Beitrag beschrieben, können die Muskeln nicht so eine enorme Kraft entwickeln, wie sonst, wenn man zum Beispiel der Kopf beim liegen leicht nach Hinten neigend hat.

Bei mir hat jeden morgen das ganze gebiss geschmerzt, und dies hatte auch verherende Folgen für die Zahngesundheit, nebenbei. Ab dem Moment wo ich das wusste mit der Schlafhaltung wurde das alles gleich viel besser.

Auch hier habe ich noch einiges dazu geschrieben: http://www.symptome.ch/vbboard/oxida...tml#post136942
im Thread findest Du noch viel mehr Beiträge und Erfahrung mit Kissen. Die schlafhaltung und Qualität des Kopfkissens sind auch bei Kieferprobleme wichtige Faktoren im Lindern der Beschwerden.

Hoffentlich helfen diese Infos ein Bisschen weiter.

Herzliche Grüsse,
Kim

PS: Eine Suche im Forum auf "CMD" (Craniomandibuläre Disfunktion) könnte vielleicht noch weitere für Dich interessante Infos bringen.

Geändert von KimS (23.05.09 um 03:19 Uhr)

Weiterlesen
Ähnliche Themen
Zähne
 
MRT der Zähne
 
tote zähne?


Optionen Suchen


Themenübersicht