Schwäche-Gefühl in der rechten Körperhälfte

14.05.09 23:12 #1
Neues Thema erstellen

Fingena ist offline
Beiträge: 3
Seit: 14.05.09
Hallo, ich habe leider keinen Beitrag gefunden, der ähnliche Symptome beschreibt wie die, die mich seit ein paar Monaten beunruhigen. Ich wusste aber auch nicht genau, welchen Suchbegriff ich eingeben soll.

Vor etwa 4 Monaten wachte ich nachts von einem Schmerz in der rechten hinteren Rippengegend auf. Ich hatte das Gefühl, in diesen Rippenbogen nicht mehr hineinatmen zu können und wusste gar nicht mehr so richtig, wie ich mich hinlegen sollte. Das geht seitdem eigentlich jede Nacht so, mal mehr und mal weniger stark. Ist es mehr, bleibt mir richtiggehend die Luft weg. Natürlich habe ich das ganze eine Weile erfolglos ignoriert und ging erst nach etwa einem Monat zum Orthopäden, der eine Skoliose feststellte (was, soweit ich weiß, nichts besonderes ist). Ich wurde eingerenkt und bekam Physiotherapie, Massagen und Moorpackungen verschrieben. Eine Wirkung hat sich mir nicht erschlossen.

Da es mir tagsüber (meistens) gut geht, gehe ich weiterhin zum Reiten und zum Badminton. Nach einem Spiel vor etwa 3 Wochen tat mir dann plötzlich der rechte Fuß wahnsinnig weh. Ein Freund von mir (Physiotherapeut) konnte mich aber drei Tage später von diesem Dauerkrampf (es war wirklich ein richtiger Krampf) durch Massagen befreien. Als ich ein paar Tage darauf reiten ging, hatte ich plätzlich keinen Halt mehr im rechten Steigbügel. Ich hatte das Gefühl, mein Fuß kippt einfach weg. Ich schob es auf eine Schwächung von dem Krampf und ignorierte es geflissentlich. Aber heute beim Reiten trat das gleich Symptom ziemlich heftig auf, und wäre ich nicht so verdammt ehrgeizig, hätte ich die Stunde bestimmt abgebrochen. Aber ich hatte mehrfach einfach gar keine Kontrolle über mein rechtes Bein. Nun merke ich, dass sich meine ganze rechte Seite insgesamt irgendwie kraftlos anfühlt. Langsam wird mir ein wenig bang.

Weiß jemand, was da mit mir passiert? Ich wäre wirklich für jeden Hinweis dankbar. Der Orthopäde hat ja außer einer alltäglichen Wirbelsäulenverkrümmung nichts gefunden.

Vielen Dank für Eure Antworten!

Schwäche-Gefühl in der rechten Körperhälfte

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Fingena,

für mich klingt das weiter nach Problemen mit der Wirbelsäule, und ich würde beim Orthopäden um eine Überweisung für ein MRT der Lendenwirbelsäule bitten und um eine Überweisung zum Neurologen. Sicher ist sicher....

Gleichzeitig würde ich mir einen Ostepathen (Verband der Osteopathen Deutschland (VOD) e.V. - Home) suchen und schauen, daß ich dort möglichst bald einen Termin bekomme.

Wie sieht es bei Dir mit der Magnesium-Versorgung und mit B-Vitaminen aus?

Grüsse,
Uta

Schwäche-Gefühl in der rechten Körperhälfte

Fingena ist offline
Themenstarter Beiträge: 3
Seit: 14.05.09
Liebe Uta,

zunächst mal vielen Dank für Deine Antwort. Ich war nach dem Reiten gestern wirklich etwas panisch (was meine prompte Anmeldung hier beweist ;-)

Darf ich fragen was ein MRT ist?

Magnesium und B-Vitamine... Keine Ahnung. Ich glaube, ich ernähre mich halbwegs gesund (mit den üblichen Ausrutschern). Würdest Du sie in Tabletten-Form zu Dir nehmen? Oder soll ich irgendwelche Nahrungsmittel in rauen engen essen?

Liebe Grüße,
Natalie


Optionen Suchen


Themenübersicht