krank durch Klimaanlage

22.04.09 21:59 #1
Neues Thema erstellen

Fraei ist offline
Beiträge: 1
Seit: 22.04.09
Ich arbeite in einem Lebensmittelbetrieb, in dem es in den Sommermonaten eine Klimaanlage gibt, die fast ununterbrochen einen gewaltigen Luftausstoss durch den Raum wirbelt.(kühlt die Luft auf ca. 12°C herunter.)
Ich leide unter folgenden Symptomen, die ich verstärkt bekomme, wenn die Klimaanlage läuft (im Winter habe ich diese Problem nicht):
Starke Schmerzen in den Armen (Stechen, als wenn mir jemand mit einem Messer in den Arm sticht), Schwindel, Aussetzer (es wird mir kurz schwarz vor Augen) , sekundenausfälle, stark erhöhte Leberwerte (lt. Aussage des Arztes müsste ich jeden Tag min. 14 Bier trinken um so einen Leberwert zu bekommen)
Im Winter habe ich einen ganz normalen Leberwert.
Ich habe bisher unzählige Ärzte aufgesucht und alle Arten von Untersuchungen machen lassen, alles bisher ohne Erfolg. Keiner kann mir helfen. Das einzigste was ich bisher von allen gehört habe, ist, dass ich mir das nur einbilde.
Ich habe aber mit Arbeitskollegen gesprochen, die auch Probleme haben , wenn die Klimaanlage läuft, allerdings anderer Art.
Gibt es vielleicht eine allergische Reaktion , die die Schmerzen verursachen kann? Oder hat jemand eine andere Idee, woher solche Symptome kommen können? P.S. ich habe selber schon gedacht, ich bilde mir das nur ein, aber nachdem jetzt die Symptome erneut auftreten , kann das nicht mehr sein, denn das ist so real und so schmerzhaft, das kann man sich nicht einbilden.
Gibt es eine Möglichkeit, die Luft selber zu untersuchen, mit Teststreifen, die dann vom Arzt untersucht werden? Ich denke, dass ich beim Arbeitgeber schlechte Chancen habe, wenn ich sage , er soll das Ding einmal untersuchen lassen. Das wird er wohl nicht tun, so wie ich Ihn kenne.


Geändert von Fraei (22.04.09 um 22:05 Uhr)

krank durch Klimaanlage

Mungg ist offline
Beiträge: 1.432
Seit: 07.05.06
Hier mal was zum Thema Klimaanlage und Gesundheit:
www.gesundheit-aktuell.de/gesundheit-aktuell/gesundes-wohlbefinden/gesund-durchs-ganze-jahr/news/kuehlung-statt-erkaeltung-klimaanlage-im-auto-und-buero.html

Der Kältereiz führt an Nacken, Schulter und Rücken schnell zu Muskelverspannungen, manchmal sogar zu Nervenschmerzen
Bei den von dir beschriebenen Schmerzen in den Armen dürfte es sich um Nervenschmerzen handeln. Kenne das selbst. Bin sehr empfindlich auf Klimaanlagen.

Hast du schon einmal versucht, dich mit entsprechender Kleidung vor der Klimaluft zu schützen? Wird die Klimaanlage regelmässig gewartet? Sind sie das nicht, können sich Bakterien und Pilze verbreiten.
Mikroorganismen wie Bakterien und Pilze führen in den Filtern und Rohren der Klimaanlage ein unbemerktes und ungestörtes Eigenleben.
Wie die schlechten Leberwerte ins Bild passen, weiss ich nicht. Aber es gibt sicher Erreger, die auch der Leber zu schaffen machen. Ob die auch über Klimaanlagen verbreitet werden, müsste man recherchieren.

Ich denke, dass es legitim ist, den Arbeitgeber zu fragen, ob die Klimaanlage regelmässig gewartet wird. In einem Lebensmittelbetrieb erst recht.

LG, Mungg

krank durch Klimaanlage

Rudi Ratlos ist offline
Beiträge: 2.070
Seit: 01.02.08
Hi,
das kenne ich und nicht zu knapp. Ich durfte einige Zeit in einem schicken in die Jahre gekommenen Bankturm in Frankfurt arbeiten, in dem die Fenster nicht zu öffnen gingen. Das brauchte man auch nicht, schließlich gab es eine tolle Klimaanlage. Die hat mich allerdings fast umgebracht. Auch andere Kollegen hatten Beschwerden, meist an Montagen. Wir haben dann heraus gefunden, dass an den betreffenden Wochenenden die Klimaanlage "gereinigt" worden war. Das geschah durch das Einspritzen von Fungiziden. In der Anlage (90% Kreislauf, 10 % Frischluft) lebte so einiges an Pilzen.

Die Pilze sind schlimm, die Fungizide jedoch sind viel schlimmer. Sie töten die Pilze, dabei entstehen zwangsläufig Mykotoxine, hoch gefährliche Schimmelpilzgifte. Diese werden mit der Anlage kontinuierlich im Raum verteilt. Du wirst also permanent vergiftet.

Die Leber als Entgiftungsorgan wird überlastet, das erklärt deine Leberwerte.

Noch schlimmer wird es, wenn du an einer Systemmykose (Besiedlung mit Pilzen jenseits der Schleimhautbarriere, also in den Organen) leidest. (Bei mir ist eine Aspergillose nachgewiesen) Dann wirken die eingeatmeten Fungizide in dir und verrichten dort ihr Werk. Sie setzen Mykotoxine in dir frei. Dann hat du den Hauptgewinn.
Endogen freigesetzte Mykotoxine ruinieren das Entgiftungssystem und letztlich dich komplett.

Ich kann schon lange nicht in Räumen mit Klimaanlage leben. Zugfahrten über 30 min in diesen schicken Klimazügen ist nicht drin, ebenso das Fahren in klimatisierten Autos. Mein Auto hat keine Klimaanlage (schwer so was noch zu kriegen).

Das alles ist übrigens bekannt. Die Bank, in der ich damals arbeitete, hat einen neuen Turm gebaut, in der es eine solche Klimaanlage nicht mehr gibt und auch alle Fenster zu öffnen gehen.
__________________
Gruß
Rudi

Medizinisches Dummi ich, gebe keinen Rat, schreibe allein von eigenem Elend.

krank durch Klimaanlage

Suzanne ist offline
Beiträge: 1
Seit: 28.12.11
Hallo
mich interessiert wie es weiterging? hast du den Job gewechselt oder einen Schutz gefunden?
Wenn ich länger in Räumen mit starker Klimaanlage bin, habe ich auch diese kurzen Schwindelmomente. Ich muss mich dann hinlegen. Es ist wie wenn der Boden einfach wegkippen würde.
Danke für die Infos


Optionen Suchen


Themenübersicht