Kann es die Psyche sein?

28.03.09 16:18 #1
Neues Thema erstellen

Isabell111 ist offline
Beiträge: 7
Seit: 28.03.09
Hallo,
...im November 2008 hatte ich eine OP an der Gebärmutter. Ca.1 Woche danach hat es angefangen...unerträgliche Mißempfindungen am Beinen und Armen. Es ist manchmal ein kribbeln, manchmal ein stechen, zuckungen,ein "kitzeln" in den Waden, ein brennen und seit neusten auch ein unerträgliches vibrieren (summen)das mich nicht schlafen lässt.Wenn ich dann einschlafe,wache ich nachts auf und ringe nach Luft weil ich denke ich sterbe oder ersticke....... War bereits beim Neurologen,EEG,ENG und die neurologische Untersuchungen waren ok.Blutbild auch alles ok(Eisen etc.), Schilddrüse auch, ortopädisch auch ausser Verspannungen und Rückenschmerzen. Mein Neurologe tippt auf RLS. Er sagt es kommt häufig vor dass es duch OP´S ausgelöst wird. Was mich aber stutzig ist , dassich bereits nach dem aufwachen so ein komisches Spannungsgefühl und so ein komisches ziehen in meinen Armen und Beinenhabe...Meine Gedanken drehen sich 24 Std lang um die Beschwerden...ich rede mir Krankheiten wie MS schon regelrecht ein, habe zu nichts Lust, stress auf der Arbeit und auch durch mein ständiges "gejammer" auch in meiner Beziehung.. Könnte nur sitzen und weinen weil ich nicht weiss was mit mir passiert. Bin von Natur aus ein sehr ängstlicher Mensch und habe schreckliche Angst vor Krankheiten, hatte auch vor ein par Jahren eine Phase wo ich Panikattacken hatte. Gott sei Dank sind diese seit 1 Jahr weg.Mein Hausarzt meint es sei psychisch...aber ich kann mir nicht vorstellen dass seit 5 Monaten solch schlimme Mißempfindungen durch die Psyche ausgelöst werden können...nur wegen einer OP vor allem...


Danke schön für die Antworten und viele Grüße


Isabell

Kann es die Psyche sein???

fak2411 ist offline
Beiträge: 791
Seit: 18.02.08
Hallo Isabell.
Was sagt dir dein Verstand und was dein Gefühl ?
Schon dein Zweifeln und dann noch die Symptome lassen mich annehmen das es nicht psychosomatisch ist. Ob das dann besser ist ist eine andere Frage.
Gruß

Kann es die Psyche sein???

Isabell111 ist offline
Themenstarter Beiträge: 7
Seit: 28.03.09
Hallo Fak2411,

hmmm was sagt mir mein Gefühl...ich weiss es selber nicht . Ich habe bereits alle Ärzte durch und alle bis auf den Neurologen sagen es ist psychosomatisch...Ich kann mir aber wirklich nicht vorstellen dass ich mir das einbilde. Durch meine ständige Angst wird alles bestimmt verstärkt aber es muss doch einen Grund haben...und ich als Hypochonder habe da schon etliche Nervenkrankheiten die in betracht kommen....

Kann es die Psyche sein???
Anne B.
Mein Neurologe tippt auf RLS. Er sagt es kommt häufig vor dass es duch OP´S ausgelöst wird.
Warum nimmst du dies denn nicht einfach von einem Fachmann an und rennst weiterhin von Arzt zu Arzt, die auf diesem Gebiet nicht ausgeildet sind - nur um dir sagen zu lassen, dass deine Beschwerden psychisch bedingt sind?

Verstehe ich ehrlich gesagt nicht .

Viele Grüße, Anne

Kann es die Psyche sein???

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
...im November 2008 hatte ich eine OP an der Gebärmutter. Ca.1 Woche danach hat es angefangen...unerträgliche Mißempfindungen am Beinen und Armen. Es ist manchmal ein kribbeln, manchmal ein stechen, zuckungen,ein "kitzeln" in den Waden, ein brennen und seit neuestem auch ein unerträgliches vibrieren (summen)das mich nicht schlafen lässt
Für mich klingt das so, als ob da die Wirbelsäule und evt. auch das Ileosacralgelenk eine Rolle spielen könnten. Wenn Dein Arzt schon auf RLS tippt, könnte er Dir doch mal Krankengymnastik verschreiben, oder Akupunktur oder Lymphdrainage. Vielleicht würde sich da zeigen, ob es in diese Richtung geht.

Warst Du eigentlich schon bei einem VenerologIn? Also jemand, der sich die Venen und Arterien im Bein anschaut?

Gruss,
Uta

Kann es die Psyche sein?

fak2411 ist offline
Beiträge: 791
Seit: 18.02.08
Ich wollte damit einfach sagen, das wenn du Zweifel hast, alles abklären lassen solltest, bevor du dich mit "Psyche" abfindest. Die Diagnose wird zu schnell gestellt, warum werde ich nie begreifen. Dies hat 2 Auswirkungen. Erstens wird falsch behandelt, zweitens stellt sich der Betroffene Fragen, die keine sind, das wiederum geht an die Psyche !
Gruß

Geändert von fak2411 (28.03.09 um 16:59 Uhr)

Kann es die Psyche sein?

Isabell111 ist offline
Themenstarter Beiträge: 7
Seit: 28.03.09
Hallo zusammen und danke für die Antworten....

@Anne
Warum nimmst du dies denn nicht einfach von einem Fachmann an und rennst weiterhin von Arzt zu Arzt, die auf diesem Gebiet nicht ausgeildet sind - nur um dir sagen zu lassen, dass deine Beschwerden psychisch bedingt sind?

Ich kann mich mit der Diagnose nicht anfreunden da diese Beschwerden 24 Stunden lang present sind und das Mittel Dopamin bei mir nicht wirkt...also spricht alles gegen eine RLS..

@Uta
Warst Du eigentlich schon bei einem VenerologIn? Also jemand, der sich die Venen und Arterien im Bein anschaut?

Da war ich auch bereits...soweit alles ok...Beschwerden sind ja auch in den Armen und ich bin auch erst 30, nicht Raucher, trinke nicht, mache Sport....

Viele Grüße

Kann es die Psyche sein???

Gina-NRW ist offline
Beiträge: 1.059
Seit: 15.06.08
Zitat von Isabell111 Beitrag anzeigen
... sagen es ist psychosomatisch...Ich kann mir aber wirklich nicht vorstellen dass ich mir das einbilde.
Durch meine ständige Angst wird alles bestimmt verstärkt aber es muss doch einen Grund haben...
und ich als Hypochonder habe da schon etliche Nervenkrankheiten die in betracht kommen....
psychosomatisch hat nichts mit "sich etwas einbilden" zu tun,
sondern es heißt, daß deine Gefühle sich körperlich ausdrücken.
das sind ganz reale Vorgänge und hat nichts mit Spinnerei zu tun.

probier es doch einfach mal jetzt direkt beim Lesen aus:
wenn du dir eine Situation vorstellst, die du ganz schlimm findest,
wie fühlt sich das dann an? deine Muskeln spannen sich an,
du ziehst den Kopf ein und die Schultern hoch, dir wird flau im Magen ....
also ist das Problem doch dann nicht "etwas an den Muskeln oder im Magen",
sondern das Problem ist, daß du dir ganz schlimme Sachen vorstellst
und daß du Angst hast, dir könnte und würde etwas Schlimmes passieren.

du kennst das doch schon, du hattest doch schon Panikattacken.
das jetzt ist nicht ganz dasselbe, aber sieht ganz so aus,
als wäre die gleiche Angst immer noch da und käme jetzt nur in einer
etwas anderen Form zum tragen.

wie wär´s denn erstmal mit Entspannungs-Massagen? die tun gut und
kosten nicht die Welt.

LG
Gina

Kann es die Psyche sein?

fak2411 ist offline
Beiträge: 791
Seit: 18.02.08
Möcht nur mal so einwerfen, das Angst, Panik, Depression und Co. auch eine Stoffwechselstörung im weitesten Sinn sein kann. Da kann man sich "entspannen" so lange man will, das hilft ein wenig oder gar nicht.
neurostress.de - Neurotransmitter
Eine Diagnose mit Befunden wäre angebracht.
Gruß

Kann es die Psyche sein?

Isabell111 ist offline
Themenstarter Beiträge: 7
Seit: 28.03.09
Ah und Entspannung ist bei mir eher sehr schlecht da in Ruhe die Beschwerden noch heftiger sind


Optionen Suchen


Themenübersicht