Aufgeblähter Bauch

19.02.09 14:54 #1
Neues Thema erstellen

Minimotte ist offline
Beiträge: 1
Seit: 19.02.09
Hallo, ich bin neu hier. Nicht ich habe ein Problem, sondern mein Mann. Nur hat er keine Lust mehr, sich darum zu kümmern, deshalb nehme ich das jetzt in die Hand. Ich hoffe, es ist o.k., wenn ich mich hier hinten dranhänge.

Also, es ist so, daß mein Mann seit Jahren schlimme Magen-Darm-Probleme hat. Die äußern sich so, daß er ständig, wirklich ständig aufgebläht ist. Und es wird von Woche zu Woche schlimmer. Gestern Abend habe ich einen richtigen Schrecken bekommen. Sein Bauch sah aus, wie ein Gas-Ballon. Und steinhart fühlt er sich an. Ich weiß nicht, was ich machen soll. Die ganze Geschichte belastet nicht nur ihn, sondern auch mich! Denn wenn er so deprimiert ist, ist er auch "geladen" und häufig ungerecht zu mir. Er hat schon 2 Darmspiegelungen und 1 Magenspiegelung hinter sich. Die Ärzte sagen, er ist kerngesund. Auch eine Laktose-Intolleranz konnte nicht festgestellt werden. Hinzu kommt, daß er ständig Verstopfung hat. Der ganze Tag richtet sich danach, wann er "auf's Klo kann". Wir unternehmen also nicht sonderlich viel. Seit einiger Zeit nimmt er goldgelben Leinsamen, ohne den wäre es sicher noch schlimmer.

Bitte, weiß jemand von Euch Rat?

Danke schonmal und viele Grüße

Gina

Aufgeblähter Bauch

Beat ist offline
Beiträge: 9.174
Seit: 14.01.04
Hallo Minimotte

Ich vermute er verträgt Gluten nicht und/oder hat einen Candidapilz.

Empfehlung:
1. Ganz strikte und konsequente Glutendiät einhalten. Innert einiger tage sollte es besser werden
2. Eine Candidabehandlung mit Darmaufbau, gemäss WIKI unter Candida
__________________
Liebe Grüsse
Beat

Wenn die Seele krank ist, auch am Körper arbeiten, umgekehrt gilt ebenso


Optionen Suchen


Themenübersicht