Schulterschmerzen die bis in den Arm ausstrahlen

08.02.09 13:29 #1
Neues Thema erstellen
Schulterschmerzen die bis in den Arm ausstrahlen

Maggie67 ist offline
Themenstarter Beiträge: 4
Seit: 08.02.09
Also eine Kalkschulter ist es nicht, das wurde beim Röntgen schon abgeklärt, gehe morgen zu einem Physiotherapeut ( Arzt), mal schaun was da raus kommt, ich danke euch bis jetzt für die antworten.Lg Maggie

Schulterschmerzen die bis in den Arm ausstrahlen

Maggie67 ist offline
Themenstarter Beiträge: 4
Seit: 08.02.09
Zitat von Heather Beitrag anzeigen
Hallo Maggie,

kann es sein, dass Du beim schlafen Deinen Arm nach oben, d.h. neben den Kopf legst? Von Zeit zu Zeit mache ich das auch, dann bekomme ich ebenfalls Schmerzen... .


Liebe Grüße .

Heather
Danke Heather für deine Antwort
Nein das tue ich nicht, aber ich liege sehr gerne auf der linken seite, aber bis jetzt hat mir das nie was ausgemacht, muß sehr viel und schwer heben, und habe auch eine einseiteige bewegung, das heißt ich bin Postbotin und werfe mit der linken hand die briefe ein, da die breifkästen auch sehr hoch sind, kann das auch eine ursache haben, das sich da was entzündet hat..lg Maggie

Schulterschmerzen die bis in den Arm ausstrahlen

Heather ist offline
Beiträge: 9.813
Seit: 25.09.07
Hallo Maggie,

´na, dann trifft das vielleicht zu?:
Die Tennisschulter

Die Häufigkeit behandlungsbedürftiger Probleme im Bereich der Schulter beim Tennis wird mit bis zu 24 % angegeben ( Lehmann, 1998 ).

Hauptursachen sind oft funktionelle Defizite und ein unausgewogenes muskuläres Gleichgewicht aufgrund der einseitigen Belastungsanforderungen beim Aufschlag und bei Überkopfbällen..

Als typisches Beschwerdebild tritt ein Schulterengpasssyndrom auf, das zu Teilzerreissungen der Supra- und Infraspinatussehne führt, welche als Folge einer Kompression und Scherbelastung der Sehnenansatzstellen an der Gelenkpfanne während extremer Ausschlagbewegungen entstehen. Auch im Bereich des Gelenkpfannenrandes werden verschleißbedingte Einrisse beobachtet.

Schlagsportarten stellen höchste mechanische Anforderungen an die Stabilität des Schultergelenkes. Als klassisches Merkmal beim Tennisspielen wird eine im Seitenvergleich vermehrte Außenrotation beobachtet. Die vermehrte Außenrotationsbeweglichkeit ist einerseits Leistungsvoraussetzung und darf primär deshalb nicht als krankhaft gewertet werden, andererseits bedingt diese vermehrte Außenrotation einen potentiellen Schädigungsmechanismus durch chronische Überdehnung der vorderen Gelenkkapsel und kann sich somit zu Ungunsten der Stabilität auswirken. Mechanisch resultiert eine chronische Überlastung mit plastischer Deformation der Gelenkkapsel und der Bänder, die letztendlich als Stabilisatoren dienen, sowie letztlich eine vermehrte Abscherbewegung des Oberarmkopfes. Es kommt in der Folge auch zu einer subjektiv empfundenen Instabilität. Aufgrund dieser Veränderung treten wiederholt Schultergelenksbeschwerden in Abhängigkeit von der Trainingsbelastung auf. Dies stellt bei Hochleistungstennisspielern bereits im Kindes und Jugendalter ein Problem dar. Bei Hobbiespielern macht sich diese vermehrte Belastung der Schulter erst im reiferen Tennisalter bemerkbar.

Die Therapie sollte durch den Arzt und Physiotherapeuten erfolgen.

Die Vorbeugung ist allerdings sowohl bei jungen als auch bei älteren Tennisspielern gleich. Es sollte durch eine regelmäßige Ausgleichsgymnastik neben einer Nach- belastungsdehnung zur Minderung des erhöhten Muskeltonus eine begleitende Kräftigung zur Stabilisierung des Schultergelenks erfolgen, z.B. durch Training mit dem Thera-Band, dem Flexi-bar aber auch Gerätetraining vor allem während der wettkampffreien Zeit.

Des Weiteren sollte auf eine optimale Anpassung von Schläger Griff und Bespannung geachtet werden.

Das Training von Aufschlägen und Überkopfbällen sollte nicht am Anfang einer Trainingseinheit stehen.

Beim Techniktraining u. Aufwärmen vor dem Match sollten diese Techniken zuerst als Imitationsbewegung und dann mit Ball mit zunehmender Intensität erfolgen.

Das Erlernen technisch einwandfreier Bewegungsabläufe in jedem Altersbereich aber besonders im Kinder- und Jugendbereich unter qualifizierter Anleitung ist die entscheidende Vorbeugungsmassnahme.

Dr. med. H.-G. Eisenlauer
Quelle: Sport und Kunst


Liebe Grüße .

Heather
__________________
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

(Albert Einstein)

Schulterschmerzen die bis in den Arm ausstrahlen

Immi ist offline
Beiträge: 49
Seit: 30.01.09
Hi Maggie

habe seit Oktober ähnliche Probleme, kann den rechten Arm nicht mehr seitlich anheben, nach hinten gedreht wird der Schmerz unerträglich. Manchmal schmerzt zusätzlich der Ellenbogen, manchmal der ganze Arm.

Eine Ursache sind Muskelverspannungen am Hals und Rücken, das hat meine Physiotherapeutin vergangene Woche festgestellt. Durch Computerarbeit sind die Muskeln vom Oberarm über die Schulter, Hals und Rücken bis in den Oberschenkel verhärtet. Durch die Massagen wurde der Arm beweglicher, jedoch ist die Bewegung nach oben/hinten immer noch unerträglich schmerzhaft. Die Physiotherapeutin vermutet zusätzlich Kalkablagerungen in der Gelenkkapsel (Kalkschulter). Habe nächste Woche einen weiteren Termin beim Rheumatologen und werde auf die Untersuchung mit Ultraschall bestehen.

Wünsche dir, dass du bald die richtige Diagnose und Behandlung findest.

LG
Immi

Schulterschmerzen die bis in den Arm ausstrahlen

Kira 78 ist offline
Beiträge: 10
Seit: 19.11.08
Hallo Maggie

Vieleicht kann ich dir weiterhelfen. Ich hatte die selben Symptome. Manchmal waren sie schlimmer, manchmal weniger. Ich hatte jedoch eine Kalkschulter, welche dann behandelt wurden. Der Kalk war weg, die Schmerzen blieben.

Besonders wenn ich den Arm mit Gewicht hochstreckte, gab es einen Stich in meine Schulter. Wenn ich eine Nacht auf der Schulter lag, hatte ich am nächsten Tag unglaubliche Schmerzen.

Nach drei Jahren Versuchskaninchen spielen und ettlichen Untersuchen bei Rheumatalogen, und Orthopäden erhielt ich endlich einen Termin für ein MRI. Da wurde festgestellt, dass in meiner Schulter zwei Sehnen abgerissen sind. Dies wurde nun operiert und es geht langsam aufwärts.

Übrigens wurde bei mir immer auf eine Entzündung der Sehne getippt. Und so erhielt ich auch die Stosswellentherapie, welche aber sehr schmerzhaft war, da ja meine Sehne nicht entzündet sondern defekt war.

An Deiner Stelle würde ich darauf bestehen ein MRI zu machen, bevor du ebenfalls über Jahre hinweg ein Versuchskaninchen bleibst....

Einen lieben Gruss und gute Besserung.

PS: Eine Kalkschulter kannst du definitiv ausschliessen, da man den Kalk beim Röntgen sieht (ich spreche da aus Erfahrung) :-)

Schulterschmerzen die bis in den Arm ausstrahlen

Kira 78 ist offline
Beiträge: 10
Seit: 19.11.08
Ich bins nochmal....

Habe ganz vergessen etwas zu schreiben:

Die häufigste Ursache für Verletzung an den Sehnen der Schulter sind Überkopfsportarten: Spielst du zum Beispiel Tennis, Badminton, Volley.....?

Dies kann auch Jahre her sein. Ich war vor 10 Jahren im Kunstturnen und die Ärzte sind der Meinung das meine kaputten Sehnen Spätfolgen davon sind....

Schulterschmerzen die bis in den Arm ausstrahlen

Hexe316 ist offline
Beiträge: 63
Seit: 06.06.09
Hallo Maggi ich bin auch Postbotin und habe die gleichen schmerzen im Rechten arm noch nicht mal auf Toilete kann ich richtig nach hinten mit dem arm, etwas schweres heben schon gar nicht. Ich war beim Physio, beim Orthopäden und Schulterspezialisten. Es hieß abnutzung Punkt fertig 2 Röntgenaufnahmen und ne Speziale Röntgenaufnahme nix, das einzigste was interessant war das ich genau bei Spezielen Orthopäden einen Arbeitskolegen getroffen hab mit den gleichen Sympthomen. Ich bin aber schon seit guten 4 Jahren im Mutterschutz. Ich habe wieder angefangen zu Walken seit dem geht es mir Zeitweise echt besser. Und am 24 Juli gehe ich zu einem Osteopathen mal sehen was raus kommt dabei. Ich hoffe es wird besser sonst dreh ich noch durch. Wünsche dir eine gute Besserung.
Sandy

Schulterschmerzen die bis in den Arm ausstrahlen

echterengel ist offline
Beiträge: 437
Seit: 13.11.08
irgendwie muss ich in diesem Forum doch schmunzeln....egal mit welchen Problem ich hier bei Euch reinschaue...ich bin nie allein!

Mir ging es am Mittwoch und Donnerstag wohl zu gut, denn nach 2 fast schmerzfreien Tagen, hab ich jetzt Probleme in der rechten Schulter bzw teilweise im Oberarm. Ich hab Probleme diesen auch ohne Last nach ober zu führen. Ich hab' zwar ne HWS OP bereits hinter mir, aber dieses ist für mich neu! Ich hopffe mal eben, dass mir da irgendein Nerv "nur" eingeklemmt ist....dachte hier so etwas zu lesen. Aber, leider nicht wirklich. Nur, wenn ich so überlege, habe ich diese Woche mal wirklich nix körperlich schweres getan, weshalb ich mich eben wundere!? Also muss ich ggf am Montag mal wieder zum Orthopäden.......hmmmm!
Und an richtigem Schlafen ist momentan nicht zu denken, denn es ist meine Schlafseite. Na, ich werde heute abend mal eine "Zauberpille" (starkes Schmerzmittel) nehmen - dies geht nur, wenn ich nächsten Tag nicht mit dem Auto fahren muss, da die Nebenwirkungen dann doch zu gravierend für den Straßenverkehr sind!

Lieben Gruß und ein schönes, schmerzfreies Wochenende
wünscht Euch
Marina

Schulterschmerzen die bis in den Arm ausstrahlen

Heather ist offline
Beiträge: 9.813
Seit: 25.09.07
Hallo Marina,

ich hoffe es ist nichts ernstes ! Vielleicht magst Du ja mal bei den Hausmitteln vorbeischauen um Deine Schmerzen zu lindern ?
Hast Du denn vielleicht Tigerbalm zu Hause? Das hilft mir immer sehr gut!


Liebe Grüße .

Heather
__________________
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

(Albert Einstein)

Schulterschmerzen die bis in den Arm ausstrahlen

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.477
Seit: 26.04.04


Optionen Suchen


Themenübersicht