HI, LI und Zoeliakie gleichzeitig? (bisschen lang)

05.02.09 22:48 #1
Neues Thema erstellen

Susi1202 ist offline
Beiträge: 1
Seit: 05.02.09
also meine leidensgeschichte beginnt etwa in der elften klasse als ich plötzlich ständig kopfscherzen hatte und müde war (trotz 14 stunden schlaf am stück). es wurde festgestellt dass ich keine migräne hab und damit war das thema für die ärzte erledigt. ich fing also an selbst zu suchen und bat dann den arzt mich doch auf Zoeliakie und LI zu testen. beide tests waren positiv aber der arzt meinte das wär nicht so schlimm weil bei dem zoeliakietest nur ein wert außer der norm liegt und bei LI wäre es heterozygot. also hier schon meine erst frage: hab ich das nun oder nicht und wer kann mir die testergebnisse erklären?
nun sind die kopfschmerzen vor einem jahr genauso plötzlich verschwunden wie sie gekommen sind ohne dass ich etwas an meiner ernährung geändert hätte. mir wird aber immer übel wenn ich schokolade esse. also sagte man mir das könnte am histamin liegen. hab mich bisher nur belesen und noch keinen test gemacht. kann es denn sein dass durch die zoeliakie die darmschleimhaut so geschädigt ist dass sie kaum noch vitamin b6 aufnimmt (soll ja auch irgendwie ein auslöser sein) und vor allem kann es sein dass ich wirklich alles auf einmal hab?
danke schonmal für eure hilfe


HI,LI und Zoeliakie gleichzeitig? (bisschen lang)

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo susi,

ich finde es toll, wie Du selbst versuchst, Deinen gesundheitlichen Problemen auf die Spur zu kommen.

Hast Du Dich denn glutenfrei ernährt?

Was mich wundert:
LI wäre es heterozygot
. Ich dachte, die Fruktose-Intoleranz könnte heterozygot sein. Aber die LI?
Am besten findest Du heraus, ob es Dir mit Gluten gut geht oder nicht, indem Du es mal für ein paar Wochen strikt meidest.

Wenn es Dir mit Schokolade übel wird, kann das an einer Histaminintoleranz liegen. Einen wirklich zuverlässigen Test auf eine HI gibt es aber nicht. Auch da wäre eine histaminarme Kost für eine Weile gut zum Austesten, und danach eine Provokationsmahlzeit mit sehr viel Histamin. Kommen dann die Kopfschmerzen zurück: alles klar!

Gab es denn irgendwelche Ereignisse in Deinem Leben zur Zeit der 11. Klasse oder davor?: Umzug zu Hause/Schule, Unfall, Sportunfall, Zahnbehandlung, Antibiotika oder sonstige Medikamente, Auslandsaufenthalt...?
Hast Du denn etwas für den Darm getan, z.B. mit Darmbakterien, wie sie in Symbioflor, Symbiolact, Mutaflor, Paidiflor u.a. enthalten sind?

Zu den Intoleranzen und Allergien gibt es einige Informationen hier: Hauptseite - Symptome, Ursachen von Krankheiten - Forum, Hilfe, Tipps zu Gesundheit

Gruss,
Uta

HI,LI und Zoeliakie gleichzeitig? (bisschen lang)

Beat ist offline
Beiträge: 9.174
Seit: 14.01.04
Hallo Susi

Auch wenn Du wegen der Laborresultate nicht eien Zölliakie hast, ist es möglich, dass du Gluten nicht verträgst.

kann es denn sein dass durch die zoeliakie die darmschleimhaut so geschädigt ist dass sie kaum noch vitamin b6 aufnimmt (soll ja auch irgendwie ein auslöser sein)
Ja, auch ist ein Candida möglich der immer die B6 Aufnahme vermindert bis blockiert.

und vor allem kann es sein dass ich wirklich alles auf einmal hab?
Ja, wenn der darm bwa die Darmflora geschädigt ist, dann ist dies gut möglich.

Rate Dir zu einer darmsanierung nach Gray, clean out oder so, vieleicht auch Rizinus.
Zumindest hochdossierte Bakterien und bei Candidaanzeichen auch Caprylsäure gemäss WIKI unter Candida
__________________
Liebe Grüsse
Beat

Wenn die Seele krank ist, auch am Körper arbeiten, umgekehrt gilt ebenso

Geändert von Horaz (06.02.09 um 11:26 Uhr)

Weiterlesen

Optionen Suchen


Themenübersicht