Ständige Müdigkeit

21.01.09 21:48 #1
Neues Thema erstellen

hopefully ist offline
Beiträge: 4
Seit: 21.01.09
Hallo

Nachdem ich schon mehrmals hier auf dieser Website gelandet bin und mich umgesehen habe, wurde es Zeit mich zu registrieren .

Natürlich habe ich gründlich in den anderen Beiträgen nach meinem Krankheitsbild gesucht, bevor ich mich entschlossen habe ein eigenes Thema zu eröffnen.

Meine Symptome sind:

Ständige, extreme Müdigkeit

(fühle mich bereits morgens nicht ausgeruht, führt dazu das ich momentan auch nicht arbeiten gehen kann, da ich mich eigentlich beinahe permanent müde fühle, bzw. schnell ermüde auch nach nicht anspruchsvollen Tätigkeiten; hat nichts mit Faulheit zu tun!!!)

"Häufiger WC Drang"
Extrem trockener Mund nach Aufwachen
Schnarchen
Einschlafprobleme (geht meistens sehr lange bis ich einschlafe)
wache manchmal in der Nacht auf

Wenn ich extrem müde bin am Abend gehe ich ins Bett und dort bin ich auf einmal wieder topfit, warum weiss ich auch nicht?! Extrem mühsam...

Natürlich war ich auch schon beim Hausarzt und habe folgendes abklären lassen:

Schlafapnoe (Spezialarzt)
Eisenmangel (Blutuntersuch): minimal zuwenig Eisen, Tabletten haben nichts gebracht
neurologische Ursachen (Hirnströmungen)
Depression (gering, jedoch denke ich ist nicht das Hauptproblem)

HNO Arzt hat gemeint:

Bei der Nase hat es eine minimale Verengung (oder so) bei dem einen Nasenloch, sodass ich nicht "korrekt" atmen kann, jedoch würde er nichts machen, da es nur minimal ist und er nicht weiss ob dies bei meinem Problem der Müdigkeit helfen würde; da käme nur eine Nasenoperation in Frage, da Meerwasserspülung überhaupt nichts brachte. Ich möchte aber nur was machen da wenn es was bringt und notwendig ist.

Mandeln seien zu gross...


Zu erwähnen ist noch:

Vater ist manisch-depressiv
keine bisherigen schweren Krankheiten oder Unfälle
Gewicht im Normalbereich
Gesunde Ernährung
sportlich regelmässig aktiv

Bin 22 Jahre jung und weiblich. Möchte eigentlich voller Energie und Tatendrang sein, jedoch kann ich das nicht!!!!!!!!!!

Weiss echt nicht mehr, was ich alles noch abklären soll, bzw. wo die Ursache begraben liegt. Vielleicht könnt ihr mir da weiterhelfen?!

Vielen Dank für eure Hilfe bereits im Voraus!

Gruss hopefully
__________________
___'/as long as you are hopefully, you have something to hold on___'/

Geändert von hopefully (21.01.09 um 22:09 Uhr)

Ständige Müdigkeit

Johanna ist offline
Beiträge: 885
Seit: 09.08.06
hallo hopefully

wie du vielleicht schon gesehen hast, hatte ich ähnliche probleme:
-> http://www.symptome.ch/vbboard/k-nnt...m-digkeit.html

bei mir war die müdigkeit hauptsächlich verursacht durch:
- milchallergie (hatte sonst keine anderen symptome)
- psychisch: ich war komplett unterfordert und fühlte mich in meiner schule und meinem umfeld überhaupt nicht wohl

ich war auch öfters gegen abend fiter wie am morgen. am morgen war ich meist so müde wie am abend zuvor, so als ob ich nicht geschlafen hätte.

müdigkeit kann ein symptom vieler krankheiten sein.

wurdest du auf diabetes getestet?
hast du probleme mit gewissen lebensmitteln?
wann fing das mit der müdigkeit an? hat sich da in deinem leben etwas wichtiges verändert (z.b. umzug in eine andere wohnung, kauf neuer möbel, neuer job, beziehung begonnen/beeendet etc...)
wie sieht deine aktuelle lebenssituation aus? gefällt dir dein job?

gruss
johanna

Ständige Müdigkeit

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.473
Seit: 26.04.04
Hallo hopefully,

herzlich willkommen in unserem Forum!

Welche Blutuntersuchungen wurden bei Dir gemacht? Könntest Du die Werte einmal hier einstellen?

Liebe Grüsse,
uma

Ständige Müdigkeit

DorisM ist offline
Beiträge: 23
Seit: 18.01.09
Zitat von uma Beitrag anzeigen
Hallo hopefully,

herzlich willkommen in unserem Forum!

Welche Blutuntersuchungen wurden bei Dir gemacht? Könntest Du die Werte einmal hier einstellen?

Liebe Grüsse,
uma
Genau.... interessant wäre vor allem in diesem Zusammenhang Vitamin B12 und Zink! Wurde das gemessen und was für ein Wert?

Liebe Grüsse
Doris

Ständige Müdigkeit

Forgeron ist offline
Beiträge: 1.085
Seit: 11.02.07
Hallo Hopefully,

versuchen Sie abends kein Eiweiß zu essen. Stattdessen tryptophanreiche Nahrung (Datteln, Bananen, auch Casehnnüsse, diese besser tagsüber).
Trinken Sie ausreichend Wasser (30 ml pro kg Körpergewicht).
Überprüfen Sie, ob Ihre angeblich gesunde Ernährung auch wirklich folgende Nährstoffe in ausreichender Menge beinhaltet:
Vit. D, C, Fols, B 12, B 6, Pantothensäure, Niacin, Thiamin, Vit. A, Zink, Kalium, Phosphor, Magnesium, Eisen, Jod, Kupfer, Calcium. Lassen Sie u.U. eine Spektralanalyse machen.

Frdl. Gruß
Kurt Schmidt

Ständige Müdigkeit

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Was ist in dem Fall eine Spektralanalyse und wer macht sowas?

Gruss,
Uta

Ständige Müdigkeit

Horaz ist offline
in memoriam
Beiträge: 5.734
Seit: 05.10.06
Ständige Müdigkeit kann leider sehr viele Gründe haben. Es wäre wichtig, die anderen Symptome unter die Lupe zu nehmen, um mehrere Anhaltspunkte zu haben. Zum Beispiel, extrem trockener Mund beim Aufwachen kann einerseits darauf hindeuten, dass du wegen deiner Nase mit offenen Mund schläfst, kann aber auch ein Ausdruck von starkem Stress sein.

Hier haben wir einmal eine Zusammenstellung des Müdigkeitsphänomens versucht:
http://www.symptome.ch/vbboard/krank...enfassung.html

Viele Grüße, Horaz

Ständige Müdigkeit

Forgeron ist offline
Beiträge: 1.085
Seit: 11.02.07
Hallo Uta,

ein Arzt ermittelt per Blutabnahme das gesamte Spektrum der mehr oder weniger vorhandenen Nährstoffe.

Frdl. Gruß
Kurt Schmidt

Ständige Müdigkeit

Anne ist offline
Beiträge: 4.973
Seit: 05.10.05
Hallo hoepfully,

ich denke es wäre wichtig, erstmal naheliegende Ursachen in Betracht zu ziehen. Hast du über die folgenden Fragen schon mal nachgedacht? Einige hast du oben schon beantwortet, aber ich meine, dass durchaus noch weitere Überlegungen sinnvoll wären.
Mögliche Fragestellungen als Wege aus der Müdigkeit

1. Schlafe ich genug?
2. Bekomme ich genug frische Luft und atme mich mehrmals täglich besonders tief durch?
3. Bewege ich mich ausreichend und möglichst draußen?
4. Habe ich genug Sonnenlicht?
5. Wie sieht meine Ernährung aus? Ist sie vitamin- und mineralstoffreich und möglichst frei von Industriezucker?
6. Trinke ich mindestens 1,5 bis 2 Liter Wasser am Tag?
7. Wie sieht mein Alltag aus? Fühle ich mich gestresst? Habe ich genug Pausen und Möglichkeiten zur Entspannung?
8. Habe ich einen gesunden Wechsel aus Routine und Abwechslung?
9. Leide ich unter Reizüberflutung z.B. Lärm
10. Was passierte gerade in Ihrem Leben, als die Phasen größerer Müdigkeit begannen (emotional aber auch viellecht neue Wohnung? o.ä.)
11. Nehme ich unnötige Medikamente?
12. Trinke ich zu viel Alkohol?
13. Lache ich genug?
14. Habe ich eine positive Lebenseinstellung? Bin ich eher Pessimist oder Optimist?
http://www.symptome.ch/vbboard/krank...html#post80002

Ich denke, dass das der erste Schritt sein sollte, ehe du beginnst, neue Laborwerte machen zu lassen. Gern kannst du auch deine Gedanken zu den Fragen hier posten.

Ständige Müdigkeit

turnschuh ist offline
Beiträge: 2
Seit: 29.01.09
oft führt ein eisenmangel zur müdigkeit. in drogerien gibt es brausetabletten kombinert mit vit.c, da dies die aufnahme ins blut fördert.aber auch deine lebenseinstellung. als ich mich 2004 von meinem mann trennte wollte ich nicht mehr leben.


Optionen Suchen


Themenübersicht