Krampfartige Bauchschmerzen im linken Oberbauch

18.10.08 14:53 #1
Neues Thema erstellen

schari ist offline
Beiträge: 13
Seit: 18.10.08
Hallöchen

Ich habe ein Problem und hoffe Ihr könnt mir vielleicht helfen.

Ich habe seit drei Wochen krampfartige Bauchschmerzen im linken Oberbauch.

Sie traten ganz plötzlich auf. Sie sind im sitzen und im liegen erträglich, aber im laufen ist es echt schmerzhaft.Wenn ich reindrücke ist es fast wie weg lasse ich los sind sie wieder da.

Auf der Arbeit hatte der Sanitäter mir Novalgin und andere Tropfen gegen Übelkeit und Bauchschmerzen gegeben, schlug leider beides nicht an.

Ich war dann auch beim Artzt und habe 2 verschieden Antibiotika bekommen, dann waren die Bauchschmerzen kurzfristig weg, aber jetzt sind sie wieder da...klar ist ja wieder Wochenende und kein Artzt mehr da .

Ich war auch schon beim Nierenartzt, Blase und Nieren alles supi...

Habt Ihr da vielleicht einen Rat was das sein könnte? Ich möchte nicht unbedingt ins Krankenhaus aber wenn alle Stricke reissen, werde ich dort wohl hingehen müssen

liebe grüße Tanja

Bauchschmerzen

Kimmy ist offline
Beiträge: 43
Seit: 11.10.08
Hallo Schari,
wurde denn mal irgendwas untersucht? Ultraschall, irgendwelche Blutwerte?

Fragende Grüße

Kimmy

Bauchschmerzen

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.472
Seit: 26.04.04
Hallo Tanja,

wenn der Arzt Dir Antibiotika verschrieben hat - aus welchem Grund? Hat er eine Diagnose gestellt? Antibiotika werden normalerweise dann verordnet, wenn es sich um bakterielle Infektionen handelt und nicht einfach bei Bauchschmerzen, deren Ursache unbekannt ist. Hat er sich nicht näher dazu geäussert?

Liebe Grüsse,
uma

Bauchschmerzen

schari ist offline
Themenstarter Beiträge: 13
Seit: 18.10.08
Also Blut wurde noch nicht untersucht nur der Urin, dort wurde mehr Eiweis drinn gefunden .
Die Nierenärztin hat Ulltraschalluntersuchung durchgeführt und auch nochmal nach dem Antibiotika Urin untersucht und da war dann alles super in Ordnung.

Es ging ja jetzt auch ca für 3 Tage gut seid dem ich kein Antibiotika nehme, aber heute Morgen fingen die Schmerzen wieder an.

Der Hausartzt hatte noch keine Diagnose gestellt leider.


Geändert von schari (18.10.08 um 20:20 Uhr)

Bauchschmerzen

Anne S. ist offline
Beiträge: 4.240
Seit: 28.03.05
Hallo schari,

ich würde auch Gallensteine, Milz und Bauchspeicheldrüse abklären lassen.
Divertikel könnten auch solche Beschwerden machen.

Wurde auch nach dem Blinddarm geschaut, da gabs ja auch schon Fälle, dass er links lag.

Hast du Zahnfüllungen, Wurzelfüllungen, Brücken oder Kronen.

Liebe Grüße
Anne S.

Bauchschmerzen

schari ist offline
Themenstarter Beiträge: 13
Seit: 18.10.08
Hallo Anne S.

Ja Zahnfüllungen habe ich habe aber keine Zahnschmerzen oder so und brücken habe ich keine, die Füllungen sind aus keramik und Almagan oder wie das heist

Also Blindarm liegt bei mir rechts, das weis ich weil ich früher mal eine Bauchspiegelung hatte, wo ein Verdacht auf Blindarmentzündung bestand und er war in Ok, da hatte ich eine Entzündung im Darm.

Gallensteine wurden letztes Jahr im Ultraschall keine gefunden und Ulltraschall hatte die Nierenärtzin ja gemacht hätte sie die nicht dabei gefunden??

Liegt die Milz und Bauchspeicheldrüse nicht rechts?

Danke dir für deine Tips werde ich auf jedenfall abklären lassen

Was könnte es denn noch sein hat jemand noch einige Tips?

Bauchschmerzen

Anne S. ist offline
Beiträge: 4.240
Seit: 28.03.05
Hallo schari,

die Milz liegt links, die Bauchspeicheldrüse quer im Oberbauch (größtenteil rechts, aber auch links).
Schmerzen kann das im ganzen Oberbauch machen, sowie rechts oder links.

Zur allgemeinen Krankheitsabklärung würde ich bei Amalgamfüllungen immer eine Kieferpanoramaufnahme zur Abklärung vorschlagen, wie Allergietests auf Zahnmaterialien.

Liebe Grüße
Anne S.

Bauchschmerzen

schari ist offline
Themenstarter Beiträge: 13
Seit: 18.10.08
Danke Dir Anne S.

Ich werde morgen gleich zum artzt gehen und das mal abklären lassen. Ich werde euch auf dem laufenden halten was es ist...
bis bald liebe Grüße schari

Bauchschmerzen

hanna56 ist offline
Beiträge: 5
Seit: 20.10.08
Bauchschmerzen.
Hallo Tanja. Am besten mach eine Bioresonanzdiagnostik, und die zeigt alles an, was du noch hast. Es gibt eine Firma, die diese Diagnostikgeräte baut und es gibt Ärzte, die diese Diagnostik auch machen. Ich bin mit mein räuspern zu verschiedenen Ärzten gegangen und keiner konnte rausfinden was mit mir los ist. Durch diese Bioresonansdiagnostik weiß ich jetzt was mit mir ist. Du kannst mich per Skype anrufen und ich sage Dir, bei wem Du diese Diagnostik machen kannst. Mein Skypename lautet: johanna.litfin, Mit freundlichem Gruß hanna56

Bauchschmerzen

schari ist offline
Themenstarter Beiträge: 13
Seit: 18.10.08
Hallöchen

es gibt Neuigkeiten also ich war beim Zahnartzt und es ist alles in Ordnung, keine Befunde.
Dann sind sie Bauschschmerzen inmoment weg , allerdings keine Ahnung warum.

Jetzt habe ich ein Termin zur Damspiegelung, es wird abgeklärt ob es vielleicht im Darm diese Divertikel bei mir gibt, die diese Bauschmerzen verursacht hatten oder andere Verhärtungen ect.

Bauchspeicheldrüse wurde auch abgeklärt , alles Ok und meine Blutuntersuchung gab auch keine Befunde .

Na ja ich bin einerseits ja froh das die Schmerzen weg sind und bisher nichts gefunden wurde, allerdings macht man sich doch viele Gedanken woher die Schmerzen so Plötzlich kamen ???

Ich Danke Euch Allen für Eure Ratschläge so konnte ich einiges abklären lassen und ich werde weiterhin die Ursache suchen woher die Schmerzen kamen.

Liebe Grüße Schari

Geändert von schari (05.11.08 um 13:44 Uhr)


Optionen Suchen


Themenübersicht