Lähmungen nach Punktion

03.10.08 14:36 #1
Neues Thema erstellen
Lähmungen nach Punktion

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo wolfi,

fing das im Mai plötzlich an oder hat sich da über längere Zeit etwas angebahnt?

Wenn bei der neurologischen Abklärung nichts herausgekommen ist, vor allem in Bezug auf MS, ist das immerhin schon mal gut.
Aber es bleiben andere Möglichkeiten wie Impfungen, Zahnbehandlungen, Wohngifte, Gifte am Arbeitsplatz usw.

Wie sieht es mit diesen Sachen bei Dir aus?

Gruss,
Uta

Lähmungen nach Punktion

wolfi ist offline
Themenstarter Beiträge: 17
Seit: 03.10.08
Keine Impfung, keine Gifte ( Mal nicht was ich wüßte) Wohnung erst 8 Jahre alt und nach neusten Stand gebaut. Kein Zahnersatz oder sowas.Auch keine Gifte auf Arbeit.

Geändert von wolfi (04.10.08 um 23:36 Uhr)

Lähmungen nach Punktion

wolfi ist offline
Themenstarter Beiträge: 17
Seit: 03.10.08
Seit gestern Abend ist es ganz schlimm. Die Schmerzen dazu strahlen über der linken Hüfte und strahlen bis in den Fuss. Villeicht lag es an der kälte gestern noch dazu ich weiß es nicht. Der Fuss ist kaum zu heben so als ob da was Blockiert und den "Hebel " nicht bewegt. Beim sitzen sind die Schmerzen noch schlimmer im ganzen Bein und hauptsächlich über dem Po links. Weiß bald nicht mehr weiter. Was kann man den Einnehmen oder tun?

Lähmungen nach Punktion

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo wolfi,

ich finde, Du bräuchtest eigentlich erst mal eine gescheite Diagnose, aber es ist wohl schon alles untersucht worden, was man so üblicherweise macht? So, wie Du das ganze beschreibst, klingt es für mich wie ein verschobener Lendenwirbel. Aber wie gesagt: es klingt für mich so.

Kannst Du denn nicht dafür sorgen, daß Du eine anständige Schmerztherapie bekommst, damit Du Dich überhaupt wieder einigermaßen bewegen kannst? Wenn Du kaum laufen kannst, wären Hausbesuche schön. Hast Du das schon mal angesprochen, ebenso wie eine Physiotherapie?

Gruss,
Uta

Lähmungen nach Punktion

Mungg ist offline
Beiträge: 1.432
Seit: 07.05.06
Vielleicht wurde bei der Lumbalpunktion eine Bandscheibe beschädigt und keiner will was davon wissen.

Ansonsten google mal mit "Lumbalpunktion Schäden". Vielleicht wirst du so fündig.

Gute Besserung!
__________________
Borreliose ist ein Arschloch

Lähmungen nach Punktion

wolfi ist offline
Themenstarter Beiträge: 17
Seit: 03.10.08
Lichblick????
gestern habe ich mich Stunden durch die Gegend Fahren lassen von Doc zu Doc ohne Termine bis ich endlich mal einen erwischt hatte der Zeit hatte. Hielt es einfach nicht mehr aus dieses ständige Lähmungsgfeühl und Schmerzen in der linken Seite bis in den Fuss.Ein Doc meinte sollte zum Neurologen erneut wegen unerklärbarer Ursachen. na ja hin natürlich kein Termin frei ist mir schon klar beim Neurologen aber dennoch es versucht. Gegen Abend hatte ich endlich einen erfahrenene Sportmediziner-Allgemeinmedizin-Chirotherapie erreicht und kam auch noch dran. Nach Untersuchung stellte er eine Diagnose: Nervenwurzelläsion ,Lumbischialgie links. Er Telefonierte und besorte mir einen Termin für Freitag Morgen Neurologen.Bis dahin Schmerztabletten. Für ihn eindeutig erklärbar und es wäre auch möglich das durch die Punktion eine Reizung enstanden ist die sich langsam aber sicher weiterentwickelt hat bis zur völligen Entzündung.
Es gibt wohl doch noch Docs wo es um Helfen geht. Nun hoffe ich das die sache in den Griff zu bekommen ist egal wie und in welcher Form. Mein Körper ist ja innendrin wie entzündet habe ich das gefühl.

Lähmungen nach Punktion

Franca ist offline
Beiträge: 577
Seit: 12.01.04
Johanniskraut homöopatisch (Hypericum) heilt Nervenveletzungen z.B. durch Punktieren.

Lähmungen nach Punktion

wolfi ist offline
Themenstarter Beiträge: 17
Seit: 03.10.08
Heute bei Neuro war und die Nerven durchgemessen. meint es wäre wahrscheinlich nicht daher. er meint es wäre eher der Tupfen auf dem heissen Stein gewesen die Punktion die das Fass bei mir zum Überlaufen gebracht hat. Der Körper oder besser die Psyche sei soweit unten und dann noch so eine Eingriff der hätte mir den Rest gegeben und sogar die Lähmunsgefühle und schmerzen ausgelöst..mhh ich weiß es nicht ... was ich davon halten soll. soll mir eine Termin ´beim Phychiater holen und soll am besten in eine Klinik gehen so würde ich das nicht schaffen. Hat mir Cipralex aufgeschrieben..einer Erfahrung damit?

Gruß

Lähmungen nach Punktion

wolfi ist offline
Themenstarter Beiträge: 17
Seit: 03.10.08
Hallo,
nun sind gut 4 Monate vergangen aber mein Zustand wird nicht besser. trotz vieler Bahandlungen Krankengymnastik usw. wird es nicht besser eher schlechter. Die linke Seite,besonders das Bein hat dauernt wie Ausfallerscheinungen. Dazu kommt noch das ich total neben mir stehe und einfach nix mehr geht. Weiß bald nciht mehr was ich machen soll da es immer schlechter geht in allem.Morgens wach ..Stunden nicht weiß wo ich bin und wer ich bin ..keinen Appetit ....zu nix mehr in der Lage ..ein dahin schleichen Stunde für Stunde.Tag für Tag.

Lähmungen nach Punktion

wolfi ist offline
Themenstarter Beiträge: 17
Seit: 03.10.08
Bin Am überlegen mich in eine gute Neurologie einweisen zu lassen und alles nochmal abzuklären.Mein Arzt würde dem auch zustimmen.Villeicht können die ja von dort aus nach den Untersuchungen mich an die passende Klinik Übweisen wegen reha oder halt falls es alles die Psyche ist in eine Psychosomatische Klinik... Wer hat Erfahrung damit?? Wer weiß was das beste ist was auf der Einwesiung stehen soll? damit ganzheitlich geschaut wird ..
Sorry weiß einfach nicht mehr weiter..


Optionen Suchen


Themenübersicht