Halsschmerzen schon seit Monaten

10.07.08 11:11 #1
Neues Thema erstellen

Mariposa ist offline
Beiträge: 31
Seit: 08.09.07
Hallo Leute
Ich habe schon seit mehreren Monaten starke Halsschmerzen, ohne dass eine Erkältung oder sowas aufzieht. Es kommt zwar auch mal vor, dass ich ein paar Tage Ruhe habe, aber dann ist es wieder da.
Sowohl die Hausärztin als auch die HNO-Ärztin haben nichts festtsellen können. Also der Rachen ist zwar schon ab und zu mal gerötet, aber nicht immer. Im Moment habe ich wieder sehr starke Schmerzen, dass ich kaum schlucken kann. Der Hals fühlt sich so an, als hätte ich ne fiese Halsentzündung. Mandeln sind aber okay. Nur so ist hinten im Rachen eine schwache Rötung.
Die Hausärztin hat jetzt einen Abstrich gemacht, aber das Ergebnis bekomme ich erst Montag.
Ach und ich habe öfters so einen eitrigen Geschmack im Mund. Ist echt ekelig.
Eine Vermutung der HNO-Ärztin war, dass es vielleicht durch hochkommende Säure aus dem Magen hervorgerufen wird. Habe ja auch öfter was mit dem Magen und mit hochkommender Säure auch. Aber halt im Moment eher nicht. Also merke nichts vom Sodbrennen. Außerdem müsste dann doch die Speiseröhre mit angegriffen sein, wenns schon bis in den Rachen hoch gekommen sein soll. Das glaube ich also nicht so ganz.
Hat das schon mal jemand gehabt?
VG Mariposa

Halsschmerzen schon seit Monaten

Gina-NRW ist offline
Beiträge: 1.059
Seit: 15.06.08
gehabt nicht, aber in der (HP-) Schule durchgenommen und noch ganz gut in Erinnerung.
mit der Speiseröhre, das ist so, daß beim Schlafen durch die Körperlage leichter das brennende Zeugs hochlaufen kann, und dann wacht man mit Halsschmerzen auf und weiß gar nicht, wo die herkommen. anfangs merkt man nicht unbedingt, daß es mit der Speiseröhre zu tun hat, weil die selbst einem nicht weh tut. wenn nichts mit den Mandeln ist, dann wirkt der Reflux als Ursache recht wahrscheinlich.

LG
Gina

Halsschmerzen schon seit Monaten

Mariposa ist offline
Themenstarter Beiträge: 31
Seit: 08.09.07
Ist aber komischerweise meistens morgens noch am besten und wird gegen Abend immer schlimmer.

Halsschmerzen schon seit Monaten

cogra ist offline
Beiträge: 1
Seit: 10.07.08
Hallo Mariposa

Zu dem was Gina schreibt kann ich nur zustimmen.
Ich kenne diese Symptome im Moment, da ich etwas viel zu tun habe und mich vor der HP-Abschlussprüfung befinde.
Wenn der Test bis Montag nichts anderes ergibt, gibt es Abhilfe dafür, warte aber mal zuerst die Antwort von deinem Ärztin ab.

LG CoGra

Halsschmerzen schon seit Monaten

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Wenn das ganze mit dem Reflux zu tun hat, also dem Aufsteigen von Magensäure durch die Speiseröhre bis in den Mund, dann müßte ein Säureblocker helfen. Das geht im allgemeinen recht schnell: nach 3 Tagen müßten dann die Halsschmerzen vorbei sein.

Hilft das nicht, dann ist anzunehmen, daß es eine andere Ursache gibt. Bei mir waren es Zahnherde und unverträgliche Zahnmaterialien zugleich. Letztlich hatte ich mehr Halsentzündungen (allerdings immer mit Eiter) und Antibiotika nacheinander als Zeiten ohne das alles.
Erst als die Mandeln operiert wurden, hatte ich von daher Ruhe.

Auch eine Möglichkeit sind allergische Reaktionen oder auch pseudoallergische, wobei ich da vor allem an eine Histaminintoleranz denke. Weißt Du, ob Du in Bezug auf Pollen und Lebensmittel empfindlich bist? Oder hast Du evtl. in Deinem Umfeld z.B. Schimmel, also Wohngifte?

Was auf jeden Fall nicht schaden kann: mit Salzwasser die Nase spülen und dann auch gurgeln. Mit Salbei inhalieren. Und noch einmal zu einem anderen HNO-Arzt gehen.

Also kurz gefragt: wie sehen Deine Zähne und die "Flick"-Materialien darin aus. Was ist drin?

Gruss,
Uta

Halsschmerzen schon seit Monaten

Gina-NRW ist offline
Beiträge: 1.059
Seit: 15.06.08
Off Topic

Hi Cogra

viel Erfolg für deine Prüfung! ich geh´s nächstes Frühjahr an.
ich drück dir die Daumen!

LG
Gina

Halsschmerzen schon seit Monaten

Mariposa ist offline
Themenstarter Beiträge: 31
Seit: 08.09.07
Vielen Dank Euch allen!
Nee, meine Zähne sind top. Nichts kaputt und geflickt.
Und Allergien und Nahrungsmittelunverträglichkeiten sind bisher auch nicht bekannt.
Aber mit meinem Magen habe ich es häufiger. Deshalb war ich ja so verwundert, weil ich jetzt grad nichts weiter vom Magen gemerkt habe. Kein Sodbrennen oder so. Und mich wundert halt, dass es nur der Rachen ist, der sich entzündet anfühlt. Hatte schon mal eine entzündete Speiseröhre, das war ganz anders.
Naja, werde ich mal im Auge behalten. Vielleicht sollte ich gleich mal Omeprazol nehmen, da habe ich ja noch was im Haus.
VG Mariposa

Halsschmerzen schon seit Monaten

Nachtjäger ist offline
in memoriam
Beiträge: 2.178
Seit: 24.03.08
Hallo,ich denke trotzdem,dass Uta mit der Allergie-Vermutung recht haben könnte.Allergien ( oder Unverträglichkeiten) äussern sich ja durchaus nicht immer auf die klassische Weise als Neurodermitis,Asthma oder Pollen-Allergie,sondern manchmal ganz,ganz anders.Ich hatte z.B. gerade einen jungen Patienten mit einer starken Weizen-Allergie,die sich n u r in den Augen äusserte,und zwar so kräftig,wie bei Ihnen offenbar "der Hals". Am besten mal testen lassen. Nachtjäger

Halsschmerzen schon seit Monaten

Mariposa ist offline
Themenstarter Beiträge: 31
Seit: 08.09.07
Hallo Nachtjäger
Ja, ich werde auch dem Hinweis nachgehen.
Danke!

Halsschmerzen schon seit Monaten

nick5mick ist offline
Beiträge: 1
Seit: 06.07.11
Hast du mittlerweile den Grund für deine Halsschmerzen herausgefunden? Ich habe genau die gleichen Beschwerden?

Grüße


Optionen Suchen


Themenübersicht