Zwerchfell/Speiseröhrenkrampf?

14.12.13 18:16 #1
Neues Thema erstellen
Zwerchfell/Speiseröhrenkrampf?

mondvogel ist offline
Beiträge: 5.086
Seit: 07.04.10
Zitat von Schmunzelhase Beitrag anzeigen
....und wie wurde es dann doch diagnostiziert?
weil ein Wert irgendwann sehr rausfiel und ich der HÄ sagte, ich würde mich selber nicht mehr kennen im Nachhinein hatte ich wohl gerade einen Schub)- dann wurde ich zum Radiologen geschickt, und siehe da, meine SD war schon sehr klein....

Wird diese Therapie eigentlich vom Arzt verschrieben oder zahlt man die selber? Falls ich jemanden finde der das hier anbietet, kann man da einfach anrufen und hingehen oder führt das über den Hausarzt, weißt du das zufällig? Ich will das jetzt unbedingt nach allem was ich gelesen hab
Nein man zahlt selber, außer man kann sich logopädische Behandlungen (wegen Atemproblem oder und Stimmproblem) verschreiben lassen - oder die betroffenen Behandler (Physioth.) kennen einen Weg, was der Arzt verordnen könnte....

Viel Glück, mondvogel
__________________
"There is a crack in everything. That's how the light comes in." Leonard Cohen (RIP)

Zwerchfell/Speiseröhrenkrampf?

Schmunzelhase ist offline
Themenstarter Beiträge: 25
Seit: 16.04.09
vielen Dank. HAb sogar jemand hier in der Gegend gefunden der das anbietet. Ist es da denn mit einmal getan? Wenn nicht muss ich jetzt anfangen zu sparen

Zwerchfell/Speiseröhrenkrampf?

mondvogel ist offline
Beiträge: 5.086
Seit: 07.04.10
Na dann : viel Spaß beim Sparen - einmal ist gut - 2-3x ist besser......

Liebn Gruß, mondvogel
__________________
"There is a crack in everything. That's how the light comes in." Leonard Cohen (RIP)

Weiterlesen

Optionen Suchen


Themenübersicht