Nahrungsmittelunverträglichkeiten / Müdigkeit / energielos

05.12.13 23:54 #1
Neues Thema erstellen

stan99 ist offline
Beiträge: 1
Seit: 05.12.13
Hallo zusammen,

das ist mein erster Artikel in diesem Forum, bin schon lange auf der Suche nach Hilfe und hoffe das ich hier fündig werde.

Meine Daten: männlich 23 Jahre alt, 62 kilo schwer, seit 4 Jahren Probleme (ca. das gleiche bei meiner Mutter auch, seit sie 19 Jahre alt war). Ich esse hauptsächlich Fleisch, Kartoffeln und Weizen, da ich Milch (nicht mal kleinste Mengen von Bestandteilen), Fruktose und Eier nicht vertrage. Sport treibe ich so gut wie gar nicht und ich arbeite in der 4-Schicht.

Meine Probleme: (alles was seit ich 19 bin angefangen hat)
1. Die angesprochenen Lebensmittelunverträglichkeiten
2. Extreme Müdigkeit und Niedergeschalgenheit vor allem die ersten Stunden nach dem aufstehen egal wann ich aufstehe und richtig extrem bei der Frühschicht
3. Gedächtnisstörungen: Ich kann mir viele Sachen, die eigentlich wichtig wären gar nicht mehr merken und aus Meiner Jugend/Kindheit weis ich leider so gut wie gar nichts mehr.
4. Konzentrationsprobleme: Vor das alles angefangen hat habe ich viel gelesen und war gut in der Schule, seit die Probleme angefangen haben weis ich manchmal kaum noch was am Anfang vom Satz stand, wenn ich am Ende bin und die Schulleistungen in den letzten Jahren haben extrem abgenommen.
5. Habe öfters einaml Angst das mich jemand sieht oder beobachtet und ich fühle mich allgemein sehr unwohl in meiner Haut
6. Ich empfinde keine richtige Freude oder Trauer mehr
7. Nachtschweiß: da ich ja nicht allzu schwer bin find ich es schon etwas seltsam das ich seit alles angefangen hat extrem in der Nacht schwitze und davor gar nicht
8. Die ersten Stunden nach dem ich Aufgestanden bin vertrage ich kein Sonnenlicht, da fangen meine Augen immer gleich an zu Tränen
9. Haarausfall (muss natürlich nicht unbedingt mit dieser Sache etwas zu tun haben)


Was ich bisher gemacht habe:

War bei mehreren Allgemeinärtzten und Internisten die leider so gut wie nichts brauchbares festgestellt haben : leichte Magenentzüngung wurde behandelt, leichte Schilddrüsenfehlfunktion wurde behandelt, leicht hohe Leberwerte (kann ja auch vom Alkoholkonsum kommen), meine Hormonwerte wurden überprüft waren aber in Ordnung, einer hat gemeint das es von der Psyche kommt darum habe ich eine Zeitlang Glückstabletten geschluckt.
Leider alles ohne den kleinsten Erfolg.

Dann habe ich einen Heilpraktiker aufgesucht der das peifersche Drüsenfieber vermutut hat und dieses auch behandelt hat, außerdem hat er einen Nahrungsmittelunverträglichkeitstest (IgG4) veranschlagt bei dem Rausgekommen ist das ich folgende Lebensmittel nicht vertrage: Milch,Ei,Weizen,Bananen,Haselnüsse,Senf,Paprika,Ma ndel,Knoblauch,Bierhefe.
Aber wirklich weiterhelfen konnte er mir dann auch nicht.

Außerdem habe ich mich selbst im Internet informiert und bei dabei leider auf 1000de Sachen gestoßen auf die einige meiner Probleme zutreffen könnten. Am interessantesten fand ich bis jetzt das Leaky Good Syndrom und das Nitro Stress Syndrom. Bin mir aber nicht ganz sicher ob diese Tests realistische Ergebnisse liefern und kann mir eine lange Therapie ohne Erfolg eigentlich nicht leisten.

So soviel zu mir und meinen Problemen danke schonmal für das durchlesen=)


Was meint Ihr, was das Problem sein könnte?



Mit freundlichen Grüßen Nico

Geändert von stan99 (06.12.13 um 00:00 Uhr)

Nahrungsmittelunverträglichkeiten/Müdigkeit/energielos

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.472
Seit: 26.04.04
Hallo Nico,

herzlich willkommen im Forum.

Gab es irgendwelche Veränderungen bei Dir (Vorerkrankungen/zahnärztliche Behandlung - hast Du Amalgamfüllungen?/Wohnungswechsel etc.) bevor Deine gesundheitlichen Probleme angefangen haben?

leichte Schilddrüsenfehlfunktion wurde behandelt,
könntest Du Deine Befunde und die Medikation bitte hier einstellen?

Die Schilderung Deiner Essensgewohnheiten lässt vermuten, dass Du überhaupt kein Gemüse zu Dir nimmst. Es könnte sein, dass Dir Nährstoffe und Vitamine fehlen, wenn Du hauptsächlich nur Fleisch, Kartoffeln und Weizen isst.

Hast Du Deine Ernährung hinsichtlich der Untersuchungsergebnisse auf Unverträglichkeiten umgestellt (Weizen!)?

Zu den Unverträglichkeiten kannst Du Dich hier informieren:

http://www.symptome.ch/vbboard/leben...-intoleranzen/
http://www.symptome.ch/wiki/Hauptseite

Trinkst Du immer noch Alkohol und wie viel (Leberwerte...)?

Liebe Grüße,
Malve

Geändert von Malve (08.12.13 um 08:34 Uhr)

Nahrungsmittelunverträglichkeiten/Müdigkeit/energielos
lisbe
Ich hätte gerne Dein ganzes Blutbild mal gesehen, auch die Werte, die i.O. scheinen. Stell die mal rein, samt der Referenzwerte. Isst Du Dein Fleisch immer 'durch'? Hast Du Haustiere? Oder gehabt?
Gruss!

Nahrungsmittelunverträglichkeiten/Müdigkeit/energielos

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Nico,

Deine Symptome könnten auf eine Vergiftung durch Wohngifte oder auch andere Substanzen hindeuten.
Hier kannst Du Dich für's erste informieren:

Wohngifte

Malve hat danach auch schon gefragt, nur nicht so deutlich .

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.


Optionen Suchen


Themenübersicht