Kribbeln und Taubheitsgefühle in den Händen

22.07.13 23:59 #1
Neues Thema erstellen

jj123 ist offline
Beiträge: 13
Seit: 22.07.13
hallo zusammen

ich habe folgendes problem, vielleicht weiss jemand, was es sein könnte.

symptome:
- seid etwa einem monat fühlen sich vor allem die kleinen fingern an etwas taub an, teilweise wie eingeschlafen. in den ersten tagen ging es noch weg, jetzt kaum
- es ist stärker an der rechten hand (bin rechtshändlerin) und wird schlimmer mit der belastung (arbeite viel am computer)
- am computer schreiben ist mühsam geworden, maus klicken nach einer weile auch, manchmal geht es fast nicht mehr, oder nur nach einer pause
- autofahren ist auch anstrengend, muss mich zusammennehmen, dass ich das steuerrad richtig halte
- habe das gefühl, die wärme macht es schlimmer
- als es angefangen hat, habe ich recht viel gearbeitet
- teilweise schmerzt das rechte handgelenk
- als ich mir mal leicht die hand an einer türklinke angestossen habe, schwoll der handrücken sofort an und wurde die nächsten tagen total blau (kam mir unverhältnismässig vor für das kleine anschlagen)

bisherige therapie / untersuchungen:
- ich ging nach paar tagen zum hausarzt, der verdacht auf karpaltunnelsyndrom äusserte
- bekam schienen für die nacht
- heute war ich beim neurologen, der den verdacht nicht bestätigte, die werte waren normal
- habe homöopathie versucht (ohne daran zu glauben)
- und war - trotz grosser abneigung - einmal beim akupunkteur

glaube, das alles hat nicht gross geholfen. vielleicht wurde es schon ein wenig besser, vielleicht habe ich mich auch etwas daran gewöhnt.

hat jemand eine ahnung, was es sein könnte?

der neurologe empfahl eine kortisonspritze ins handelgelenk, bin da aber etwas spektisch. da ich im internet las, es wird teilweise davon abgeraten. und da ich etwas mühe habe, behandlung durchführen zu lassen ohne diagnose.

bin um alle tipps froh. danke.
viele grüsse
jj

Kribbeln und Taubhautsgefühle in den Händen

KarlG ist offline
Beiträge: 2.373
Seit: 22.01.11
Moin,

dazu fallen mir zwei Sachen ein:

1. Chronische Vergiftung -> Entgiften
2. Massiver Mangel an B-Vitaminen (besonders B12)

Gruss
Karl

Kribbeln und Taubhautsgefühle in den Händen

Nana1986 ist offline
Beiträge: 126
Seit: 21.07.13
An einen Mangel von B-Vitaminen hab ich auch gedacht...besonders B12. Ansonsten könnte u.a. auch ein Vitamin D Mangel solche Beschwerden machen.
Wichtig bei der Untersuchung ist allerdings, dass B12 über das Holotranscobalamin oder den Methylmalonsäurewert getestet wird (da der Serumwert meist hoch ist, auch wenn intrazellulär eigentlich ein Mangel vorliegt). Bei einer Vitamin D-Testung ist auch der intrazelluläre Wert wichtig.

Viele Grüße

Kribbeln und Taubhautsgefühle in den Händen

bestnews ist offline
Beiträge: 5.702
Seit: 21.05.11
B 12 kann man notfalls auch einfach mal ausprobieren kurweise zu nehmen meine ich. Ich habe das so gemacht und mein Arzt hatte nichts dagegen.

Alles Gute.

Kribbeln und Taubhautsgefühle in den Händen

Tarajal ist offline
Beiträge: 4.398
Seit: 12.05.13
Hallo ij123,

warst Du schon einmal beim Osteopathen oder Cranio-Sakral-Therapeuten?

Es könnte auch an einer Verspannung/Blockade Deiner Halswirbelsäule liegen.

Da würde ich an Deiner Stelle zuerst einmal nachschauen lassen.

Liebe Grüße Tarajal :-)

Kribbeln und Taubhautsgefühle in den Händen

jj123 ist offline
Themenstarter Beiträge: 13
Seit: 22.07.13
danke euch für eure antworten!!!!!

b12: kann man das problemlos nehmen, oder gibt es da möglichkeit einer überdosierung / nebenwirkungen?
allerdings ernähre ich mich eigentlich recht gesund, esse viel früchte (speziell jetzt im sommer), gemüsse etc. und bin schon auch draussen (vitamin d).

entgiften: wie macht man so was?

osteopath: nein, war ich (noch) nicht. ist es das selbe oder ähnlich wie physio oder chiropraktiker (das haben auch schon ein paar kollegen geraten).

ich wüsste irgendwie schon noch gerne, was das problem sein könnte - anstatt mich durch behandlungen durchzuprobieren... finde, der hausarzt sollte vielleicht mal das blut untersuchen, oder?

Geändert von jj123 (23.07.13 um 21:35 Uhr)

Kribbeln und Taubhautsgefühle in den Händen

Tarajal ist offline
Beiträge: 4.398
Seit: 12.05.13
Hallo ij123,

wenn es nur ein verschobener Hals- oder Brustwirbel ist (was bei Deinen Symptomen sehr danach klingt), wird Dein Hausarzt nichts davon in Deinem Blut erkennen können.

Was die Halswirbelsäule angeht ist ein Osteopath oder ein Cranio-Sakral-Therapeut einem Chiropraktiker bei weitem vorzuziehen.
Physiotherapie würde bei Deiner vermutlichen andauernden stundenlangen Fehlhaltung am Computer auch richtig Sinn machen.

Liebe Grüße Tarajal :-)

Kribbeln und Taubhautsgefühle in den Händen

Gleerndil ist gerade online
Beiträge: 3.893
Seit: 26.07.09
Zitat von jj123 Beitrag anzeigen

- seid etwa einem monat fühlen sich vor allem die kleinen fingern an etwas taub an, teilweise wie eingeschlafen. in den ersten tagen ging es noch weg, jetzt kaum

bin um alle tipps froh. danke.
Du schreibst "vor allem", also auch schonmal mehr als nur die kleinen Finger?

Ich weiß nicht, ob die anderen Symptome dazu passen, und ich will auch nicht übertreiben, aber passt dazu vielleicht (Poly)Neuropathie?

Dazu würde dann passen, mal auf Umwelt-Gifte und Ernährung und Zusatzststoffe zu sehen.


Grüße, Gerd
__________________
Die Sinnesorgane der Engel sind unsere Edelsteine. Rudolf Steiner

Kribbeln und Taubhautsgefühle in den Händen

KarlG ist offline
Beiträge: 2.373
Seit: 22.01.11
Zitat von jj123 Beitrag anzeigen
b12: kann man das problemlos nehmen, oder gibt es da möglichkeit einer überdosierung / nebenwirkungen?
Wenn man es arg übertreibt, kann eine erhöhte Infektanfälligkeit eintreten. Nur mal so: Ich habe mir in den vergangenen 2 Jahren ca. 300 B12-Spritzen selbst verpasst und war nicht einmal erkältet. Also, man muss schon wirklich heftig übertreiben.

Ich kenne das übrigens gut mit den einschlafenden kleinen Fingern, was aber tlw. auch auf die übrigen Finger übergreift/-griff. Bei mir wars klar die Giftlast - dazu mal bzgl. Rizinus und begleitende Massnahmen (Einläufe, med. Kohle, Chlorella, Pektin) hier im Forum nachlesen.

Gruss
Karl

Geändert von Malve (27.07.13 um 03:12 Uhr) Grund: Siehe Boardregeln, D.1

Kribbeln und Taubhautsgefühle in den Händen

jj123 ist offline
Themenstarter Beiträge: 13
Seit: 22.07.13
Zitat von Gleerndil Beitrag anzeigen
Du schreibst "vor allem", also auch schonmal mehr als nur die kleinen Finger?

Ich weiß nicht, ob die anderen Symptome dazu passen, und ich will auch nicht übertreiben, aber passt dazu vielleicht (Poly)Neuropathie?

Dazu würde dann passen, mal auf Umwelt-Gifte und Ernährung und Zusatzststoffe zu sehen.


Grüße, Gerd
danke für deine antwort!
es sind vor allem die kleinen finger, aber auch die anderen fühlen sich etwas taub an. beim tippen fühlen sich so ziemlich alle nicht ganz an wie früher. und wenn ich viel arbeite, tut die ganze hand weh, also auch der handrücken und bis zum ellbogen. werde man googlen, was diese neuropathie heisst...

eigentlich achte ich schon recht auf die ernährung, versuche möglichst bio, saisonal und regional zu kochen, wenig fertigprodukte etc.

Geändert von jj123 (23.07.13 um 22:25 Uhr)


Optionen Suchen


Themenübersicht