Ich melde mich zurück

04.05.13 06:25 #1
Neues Thema erstellen
Heiko
Hallo Leute

Ich habe vor einem Jahr hier schon mal geschrieben. Meine Probleme bin ich noch nicht los aber mir gehts schon viel besser.

Ich zähle mal die Symptome auf die ich noch habe :

belegte Zunge mit Zahneindrücken auf beiden Seiten
breiiger Stuhl
Blähungen
Müdigkeit
depressive Verstimmung

Losgeworden bin ich schon meinen Heuschnupfen und ich brauche weniger Schlaf. Müdigkeit ist auch nicht mehr so stark vorhanden. Sowie der Juckreiz ist auch weg.

Aber meine Verdauung macht mich fertig...
Mein Körper scheint wohl hochwertige Lebensmittel gar nicht zu vertragen
Meine Ernährung sieht derzeit aus:
Ich habe manchmal enormen Hunger aber ich versuche generell wenig zu essen, also : viel Gemüse (dampfgegart) Vollkornreis, Salate, Kartoffeln, ab und zu Fleisch.
Ich möchte gerne anderes Zeugs wie Nüsse, mehr Gemüse essen aber mein Körper scheint ihn seiner Verbindungsleistung ziemlich schwach zu sein.
Dazu mache ich gerne viel Sport und bin gerne draußen wenn die Sonne scheint unterwegs. Ich nehme hin und wieder Chlorella.
Und wegen Unverträglichkeiten bis auf Tomaten und Äpfel wurde nichts festgestellt.

Ich weiß leider nicht direkt wo meine Probleme herkommen aber ich mir vorstellen wie ich vor zwei Jahren so viel gegessen habe am Abend durch Ärger und Stress und durch eine Impfung meine Leber schwer belastet habe...
Wer wer noch Ideen hat was ich noch verbessern soll hier eine Nachricht hinterlassen.
Dankeschön

mfg. Heiko

Ich melde mich zurück

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
http://www.symptome.ch/vbboard/candi...-gefunden.html

Hallo Heiko,

welcome back .
Was hast Du denn alles gemacht, daß es Dir heute besser geht, was sehr schön ist? - Toll, daß Du den Heuschnupfen los geworden bist; - das ist ja nicht einfach.

Mir ist beim Überfliegen des Threads oben aufgefallen, daß Dein TSH damals ziemlich hoch war. Und ein Antikörperwert /TG-Ak) fehlte. - Hast Du die Schilddrüse denn noch einmal untersuchen lassen? Bzw. nimmst Du weiter Schilddrüsenhormone?

t4 : 22.39 (11.33-24.71)
ft3 : 7.10 (2.40-7.80)
TSH 5,230 (0.270-4.200)
Tak : 4 (0-5)
TPO-AK : 1 (0-5)
Zink ist bei mir komischer Weise erhöht : 118 (75-100)
Ferritin : 34
Vitamin B12 : 799 (210-970)
Vitamin D3: 44 (30-100)
Magnesium: 1.95 (1.90-2.50)
http://www.symptome.ch/vbboard/candi...-gefunden.html, 1. Beitrag

Was mir heute bei Deinem neuen Beitrag aufgefallen ist:

Und wegen Unverträglichkeiten bis auf Tomaten und Äpfel wurde nichts festgestellt.
Wie wurden diese "Unverträglichkeiten" festgestellt?
- Bei einem Prick-Test auf der Haut? Was wurde noch getestet, wie sah die Histaminquaddel aus?
- Über das Blut?
- im Rahmen von Intoleranz-Testungen auf
.. - Fruktose-, Gluten-, Histamin-, Laktose-Intoleranz
?

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Ich melde mich zurück
sonneundregen
Zitat von Heiko Beitrag anzeigen
Hallo Leute

Wer wer noch Ideen hat was ich noch verbessern soll hier eine Nachricht hinterlassen.
Dankeschön

mfg. Heiko
Hallo Heiko,

ich würde es mal mit einer Parasitenbehandlung versuchen! Unverträglichkeiten und Darmprobleme könnten auch dort ihre Ursache haben.

Lg
sonneundregen

Ich melde mich zurück
Heiko
Themenstarter
an Oregano

also die Schildrüsenwerte war letzen mal so im Dezember 2012 grob in Erinnerung:

Tsh : 2,8
fts alle über 80 %

per Aurikulomethode wurde das festgestellt und der Arzt hatte damit auch recht das sind glaube ich Kreuzallergien wegen den Pollen ich vertrage auch Erdbeeren nicht und ein Histaminproblem ist es auch nicht weil ich Histaminbomben gut vertrage wie Salami, Fischkonserven und Sauerkraut.

Ich melde mich zurück

mondvogel ist gerade online
Beiträge: 5.086
Seit: 07.04.10
Hallo Heiko,

mich würde sehr interessieren, wie Du Deinen Heuschnupfen loswurdest. ich habe alles was mir einfiel ausprobiert, aber es wurde über die Jahre immer schlimmer....

TSh ist immer noch ein wenig zu hoch....nimmst Du SD- Hormone?

Lieben Gruß Mondvogel
__________________
"There is a crack in everything. That's how the light comes in." Leonard Cohen (RIP)

Ich melde mich zurück

ADo ist offline
Weiblich ADo
Beiträge: 3.084
Seit: 06.09.04
Hallo Heiko,

an der Schilddrüse würde ich auch mal dranbleiben.

Deine Probleme sehen mMn nach nicht optimalem Stoffwechsel aus, der auch durch die Schildi kommen kann. Bis das geklärt ist, könntest du Verdauungsenzyme versuchen, damit du wieder ein paar mehr Nährstoffe aus deiner Nahrung hast. Die kann man online komplett zusammengestellt kaufen und sind gar nicht so teuer.

LG
__________________
Niveau ist keine Hautcreme!

Ich melde mich zurück
darleen
Zitat von Mondvogel Beitrag anzeigen
Hallo Heiko,

TSh ist immer noch ein wenig zu hoch....nimmst Du SD- Hormone?
Ein Heruntertrimmen des TSHs auf ein Niveau um 1 herum würde hier wenig Sinn machen

aus 2 Gründen :

freie Werte über 80% ergeben nicht einen TSH in der Höhe der jetzt vorliegt

Der TSH ist bei Heiko anderen unerfindlichen Dingen unterworfen , zeichnet sich schon bei den alten Werten ab


t4 : 22.39 (11.33-24.71)--> 82,66%
ft3 : 7.10 (2.40-7.80)-->84, 04 %
TSH 5,230 (0.270-4.200)


Denn hier sind die freien Werte top ,die Refbereiche großzügig , der TSH verhält sich aber konträr dazu, also hat er primär eine Störung

die da sein könnten :

konträre TSH Erhöhung durch :

SD-Hemmer
Jod.Hochdosen
Östrogene, oder Östrogendominanz
Dopaminantagonisten
Psychopharmaka
Lithium
Hypocortisolismus
Nebenniereninsuffizienz
Hypokalzämie
Schlafstörungen bis zum Schlafentzug
Schilddrüsenhormonresistenz
schwere Krankheitsphasen nebst Erholungsphasen aus Derselben
HIV-Infektion, Infektionen unbekannter Genese
TSH-produzierende Hypophysenadenome
Polymorphismen des TSH-Rezeptors oder der Dejodasen

ect.

liebe grüße darleen

Ich melde mich zurück
Heiko
Themenstarter
Mondvogel
ich habe die Ernährung umgestellt mir gehts viel besser wenn ich weniger esse dafür nährstoffreich
dann habe ich noch Chlorella genommen und mache regelmäßige Sport

ich denke mein Heuschnupfen ist von einer Impfung gekommen die das Fass zum überlaufen brachte. Also sind da Umweltgifte schuld.

darleen
wie wirkst sich E-Smog auf die Schilddrüse aus oder der Verdaaung weil ich hock ja ziemlich oft vorm Pc bin aber auch lange draußen. ???
Schlafstörungen habe ich auch manchmal
Aber Symptom ist mir unklar das wäre : Mir ist immer heiß ich friere fast nie.

Ich werde demnächst wieder mal die Schilddrüse kontrollieren...

Ich melde mich zurück

Magg ist gerade online
Beiträge: 1.782
Seit: 26.06.10
Wurde denn der Candida sachgemäß behandelt ?

Ich melde mich zurück
darleen
Zitat von Heiko Beitrag anzeigen
darleen
wie wirkst sich E-Smog auf die Schilddrüse aus oder der Verdaaung weil ich hock ja ziemlich oft vorm Pc bin aber auch lange draußen. ???
Hallo Heiko

Dazu gibt es keine Studien oder sonst irgednwelche Gruppentestungen , da die Relevanz bei *behandelten* SD-Patienten nicht gegeben ist , und Menschen nicht grunsätzlich untersucht werden was die SD hergibt, da nicht im kleinem Blutbild angelegt , so das man einen Zusammenhang schwer ziehen kann

ich selbst denke schon das es Ausiwrkungen haben wird , inwieweit weiß ich nicht --> eigene Meinung

Schlafstörungen habe ich auch manchmal
Aber Symptom ist mir unklar das wäre : Mir ist immer heiß ich friere fast nie.

Ich werde demnächst wieder mal die Schilddrüse kontrollieren...
ja mach das bitte , hat dein Arzt noch die gleichen Referenzbereiche die du bei den ersten Wert angegeben hast? diese sind enorm hoch gegriffen so das eine Beurteilung auch nicht so ganz verlässlich sein könnte , eine Werte-erhebung mit anderem Refbereich wäre vielleicht mal aufschlussreicher

Dieses Heiß werden, heiß sein , kann mitunter durch Candida im Darm oder durch eine Fehlbesiedlung im Darm herrühren , den Darmmdinge haben auch immer eine Auswirkung auf das Vegetative Nervensystem

dazu kommt noch für das Wärme/Kälte-Verhältnis sollte ein guter Ferritin/Eisenwert vorhanden sein und auch Calzium sollte gut liegen
und der Körper sollte nicht übersäuert sein


Nimmst du nun SD-Hormone ?

liebe grüße darleen

Geändert von darleen (04.05.13 um 18:31 Uhr)

Weiterlesen

Optionen Suchen


Themenübersicht