Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Schwäche, Lustlosigkeit...

02.04.13 17:17 #1
Neues Thema erstellen

danny94 ist offline
Beiträge: 77
Seit: 22.06.11
Guten Tag!

Ich (19 Jahre alt) habe vor gut einem Jahr hier schon mal ein Beitrag zu meinem Problem geschrieben, allerdings konnte ich zu der Zeit meine Symptome nicht einschätzen, ob dies oder dies normal ist.

Meine Krankheit zieht sich jetzt schon über ein Zeitraum von 4-5 oder auch 6 Jahren. Mir kommt vor, dass es auch immer schlimmer wird.

Nun beginn ich mal: Ich verspüre über den ganzen Tag eine enorme Müdigkeit (nach dem Essen ist es oft sehr schlimm, da schaff ich es kaum mehr zu stehen).
In der Schule kann ich mich nicht mehr Konzentrieren, strenge mich zwar an jedes einzelne Wort, welches vom Lehrer gesagt wird auf zu nehmen, aber schlussendlich bleibt nichts hängen. Weshalb ich mich 3-4 mal mehr bemühen muss den Stoff nachzuholen und trotzdem gelingt es mir nicht eine positive Schulnote zu schreiben.
Ich habe auch Depressionen und erhöhte Angstzustände eventuell Sozialphobie (mehreren Leuten nicht einzelne) , weshalb ich sehr ungerne ausm Haus gehe und nie auf irgendwelchen Partys bin. Ich habe auch keine Lust irgendwas anders zu unternehmen als in meinem Bett herumzuliegen und mich mit meinem PC zu beschäftigen.
Zudem habe ich Nachts dann Probleme einzuschlafen und liege manchmal ohne Schlaftabletten 2-3 Stunden wach.
Sonstiges: Verstopfungen, 2-3 Krämpfe (fuße) monatlich, frieren.

Ich hab mich auch durchgedrungen meinen Arzt zu besuchen. Der ließ mir ne Blutprobe anordnen und ließ mein Blutbild Differentialblutbild, Leber, Eisen überprüfen ich habe noch zusätzlich Magnesium und den TSH-Wert untersuchen lassen.
Bis auf einen etwas überhöhten TSH-Wert von 4,56 konnte nicht gefunden werden. Der Arzt meinte mit Sicherheit, dass dieser etwas überhöhte Wert keine Besorgnis sei.

Nun trotz Anstrengung wie so immer stehe ich jetzt wieder am selben Fleck, ohne Ergebnis.

Ich hoffe mir kann jemand helfen, so langsam halt ich das nicht mehr aus...

Liebe Grüße,
Danny.


Geändert von danny94 (02.04.13 um 17:50 Uhr)

Müdigkeit,Antriebslosigkeit, Schwäche, Lustlosigkeit...

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.477
Seit: 26.04.04
Hallo danny94,

da Dein TSH-Wert auffällig hoch ist (die Obergrenze liegt bei 2.5, im Falle einer Autoimmunerkrankung bei höchstens 1.0), sollte dort nachgeforscht werden.

Schau mal hier:

Schilddrüse

Folgende Werte sollten zusätzlich überprüft werden:
fT3, fT4; Antikörper TPO-AK, Tg-AK und TRAK.

Desweiteren ist ein Ultraschall der Schilddrüse (möglichst beim Nuklearmediziner) notwendig.

Liebe Grüße,
Malve

Müdigkeit,Antriebslosigkeit, Schwäche, Lustlosigkeit...

danny94 ist offline
Themenstarter Beiträge: 77
Seit: 22.06.11
Zitat von Malve Beitrag anzeigen
Hallo danny94,

da Dein TSH-Wert auffällig hoch ist (die Obergrenze liegt bei 2.5, im Falle einer Autoimmunerkrankung bei höchstens 1.0), sollte dort nachgeforscht werden.
Auf mein Zettel bei der Blutprobe stand, dass die Obergrenze 4,5 sei und auch der Arzt meinte dass der Wert in Ordnung sei.
Ich lasse aber demnächst noch eine Blutuntersuchung machen mit den von dir angegebenen Werten.

Gäbe es aber sonst noch eine mögliche Krankheit die ich haben könnte, falls die Werte in Ordnung sind ?

Liebe Grüße,
Danny.

Müdigkeit,Antriebslosigkeit, Schwäche, Lustlosigkeit...

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.477
Seit: 26.04.04
Zitat von danny94 Beitrag anzeigen
Auf mein Zettel bei der Blutprobe stand, dass die Obergrenze 4,5 sei und auch der Arzt meinte dass der Wert in Ordnung sei.
Ich lasse aber demnächst noch eine Blutuntersuchung machen mit den von dir angegebenen Werten.

Gäbe es aber sonst noch eine mögliche Krankheit die ich haben könnte, falls die Werte in Ordnung sind ?

Liebe Grüße,
Danny.
Hallo danny,

mit einem TSH-Wert von 4.56 dürfte eben nicht alles in Ordnung sein; das Labor gibt offensichtlich noch die alte Norm als Obergrenze an.

Ich würde die Schilddrüse komplett abklären lassen; danach kann man immer noch sehen, was sich ergeben hat und ob weitere Untersuchungen notwendig sind (eins nach dem anderen)...

Der Facharzt für die Schilddrüse ist der Endokrinologe, falls Du bei Deinem Arzt nicht weiterkommen solltest. Und lass Dich bitte nicht auf weniger Werte ein als die, die ich Dir angegeben habe (plus Ultraschall, wie ebenfalls erwähnt).
Wenn ich mir Deine Symptome anschaue und mit denen einer Fehlfunktion der Schilddrüse vergleiche, dann fällt schon so einiges auf.

Oft kommt es vor, dass Lebensmittel-Unverträglichkeiten mit einem Schilddrüsenproblem einhergehen; von daher wäre dort vielleicht als Nächstes nachzuforschen...

Liebe Grüße,
Malve

Müdigkeit,Antriebslosigkeit, Schwäche, Lustlosigkeit...

danny94 ist offline
Themenstarter Beiträge: 77
Seit: 22.06.11
Hallo!

Ich habe etwas wichtiges vergessen. Ich habe Nachts extreme Schlafprobleme, manchmal liege ich 2-3 Stunden wach und kann nicht einschlafen. Anhand diesen Symptomes wollte der Arzt die Schilddrüse komplett ausschließen(Keine Ahnung warum).

Müdigkeit,Antriebslosigkeit, Schwäche, Lustlosigkeit...

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.477
Seit: 26.04.04
Hallo danny,

auch Schlafstörungen gehören zum Beschwerdebild. Leider kennen sich viele Ärzte auf dem Gebiet überhaupt nicht aus, und so sind viele Betroffene darauf angewiesen, sich selbst zu informieren und auf den entsprechenden Untersuchungen zu bestehen.

Liebe Grüße,
Malve

Müdigkeit,Antriebslosigkeit, Schwäche, Lustlosigkeit...
darleen
Zitat von danny94 Beitrag anzeigen
Hallo!

Ich habe etwas wichtiges vergessen. Ich habe Nachts extreme Schlafprobleme, manchmal liege ich 2-3 Stunden wach und kann nicht einschlafen. Anhand diesen Symptomes wollte der Arzt die Schilddrüse komplett ausschließen(Keine Ahnung warum).
Hallo danny

Sehr sinnig dein Arzt

Gerade Schlafstörungen ---> Einschlafstörungen , Durchschlafstörungen, Aufschrecken in der Nacht könnte SD-bedingt sein

liebe grüße darleen

Müdigkeit,Antriebslosigkeit, Schwäche, Lustlosigkeit...

Carli ist offline
Beiträge: 31
Seit: 21.11.12
Wie ist denn dein Vitamin D3-Status?
Hat der Endo den auch genommen?
Die Symptome könnten auch auf einen Vitamin D-Mangel hinweisen und wären dann recht leicht zu beheben

Müdigkeit,Antriebslosigkeit, Schwäche, Lustlosigkeit...

danny94 ist offline
Themenstarter Beiträge: 77
Seit: 22.06.11
Zitat von Carli Beitrag anzeigen
Wie ist denn dein Vitamin D3-Status?
Hat der Endo den auch genommen?
Die Symptome könnten auch auf einen Vitamin D-Mangel hinweisen und wären dann recht leicht zu beheben
Das wurde leider nicht überprüft, aber ich nehme zurzeit Vitamintabletten gegen eventuellen Mangel. Allerdings habe ich noch keine Verbesserungen wahrgenommen nach 1-2 Wochen.

Müdigkeit,Antriebslosigkeit, Schwäche, Lustlosigkeit...

rust ist offline
Beiträge: 71
Seit: 18.03.13
Hallo Danny,
meine Frage an dich ist:

Hast du eine KFO-Behandlung gehabt, oder bist du noch in einer ?
Hast du vieleicht Brackets im Mund?

Gruß rust


Optionen Suchen


Themenübersicht