Hilfe! Nervenschmerzen

23.03.13 09:55 #1
Neues Thema erstellen

Saherb ist offline
Beiträge: 24
Seit: 23.01.09
Hallo,
meine Freundin ist von fürchterlichen Nerven- und Muskelschmerzen geplagt.
Doc und Physiotherapeut sagen, dass es von einer schlimmen verspannung kommt. Sie nimmt Hammer-Schmerzmittel und etwas für eine Muskelentspannung. Es hilft leider nix. Sie ist am verzweifeln. Die schmerzen gehen von einem Punkt der Halswirbelsäule aus, gehen über Schulter und ziehen bis in der Unterarm und Brustmuskel. BS-vorfall wurde abgeklärt. Wer kann mir helfen...


Hilfe!!!!!!!!!!!! Nervenschmerzen
kopf
hallo
also ,ich würde zuerst den vitamin b12 -wert abklären lassen .
methylmalonsäure-und oder zitronensäure im urin .
notfalls auf eigene kosten , da dies nicht allgemein bekannte untersuchungsmethoden sind , jedoch hoch zuverlässig .
LG kopf .
http://www.medicalforum.ch/pdf/pdf_d...008-43-182.PDF

Hilfe!!!!!!!!!!!! Nervenschmerzen

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Saherb,

ich würde nicht nur B12 bestimmen lassen sondern auch Vitamin D und weitere Blutwerte, z.B. die Entzündungswerte, Zytokine, Rheumawerte usw.

Wie fing das bei Deiner Freundin denn an? Langsam schleichend oder auf einmal?
Gab es, als es anfing, irgendwelche besonderen Ereignisse wie Insektenstich oder Zeckenbiß (>Borreliose), Zahnbehandlung mit Amalgam, Wohngifte (>Schimmel, Formaldehyd, Lösungsmittel, Permethrin...), Schilddrüsenprobleme u.a.? Hat Sie Mängel an Magnesium, B-Vitaminen, Calcium. Ist die Schilddrüse untersucht worden?

Wenn sie ständig Schmerzmittel schluckt, wird das ganze letztlich nur unterdrückt und auf keinen Fall besser. Im Gegenteil: dann leidet sie auch noch an den Nebenwirkungen der Schmerzmittel oder wird abhängig davon.

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Hilfe!!!!!!!!!!!! Nervenschmerzen

Saherb ist offline
Themenstarter Beiträge: 24
Seit: 23.01.09
Das wäre ein Schritt weiter. Ich weiß nur nicht wie sie die Zeit überstehen soll bis man Termine und dann das Blutergebniss bekommt......Sie hat vom doc auch schon eine Spritze und vom Orthopäten eine Infusion bekommen, alles ohne Wirkung. Aber Danke für den Rat.

Hilfe!!!!!!!!!!!! Nervenschmerzen

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Saherb,

ich weiß nicht, ob ein Schmerztherapeut auch Blutwerte bestimmt. Aber vielleicht wäre es besser, gleich zu einem solchen Arzt zu gehen statt mal vom Orthopäden und mal vom Doc Schmerzmittel zu bekommen, die noch nicht einmal helfen.

BB Krankenhaus Regensburg: Schmerztherapie

Wie genau sind denn diese Schmerzen? Hören sie z.B. nachts auf? Wodurch verschlimmern sie sich? Wodurch verbessern sie sich? Wie alt ist Deine Freundin?

Könnte Deine Freundin nicht selbst schreiben? Schließlich kennt sie ihre Schmerzen selbst am besten .

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Hilfe!!!!!!!!!!!! Nervenschmerzen

Saherb ist offline
Themenstarter Beiträge: 24
Seit: 23.01.09
Sie hat die Verspannung schon länger gemerkt, das ist so schleichend gekommen. Dann kam halt noch eine Überlastung bzw. Fehlbelastung durch die Arbeit hinzu. Sie hatte im letzten Sommer auch auf dieser Seite des Rückens eine Gürtelrose. Zeckenbiss o. ä. kann man ausschließen. Sie war letztes Jahr wegen Depression außer Gefecht und muss noch Medikamente einnehmen. Wäre aber von der Psyche eigentlich ok. Hab einfach auch Angst. Jetzt ist wieder Wochenende.....was soll man den da tun.

Hilfe!!!!!!!!!!!! Nervenschmerzen

Saherb ist offline
Themenstarter Beiträge: 24
Seit: 23.01.09
Sie ist 45 Jahre. Sie kann leider nicht schreiben, sie ist völlig außer Gefecht und mit den Nerven am Ende. Die Schmerzen hören nie auf, auch nachts nicht. Konnte 2 Nächte gar nicht schlafen und nicht liegen. Liegen geht jetzt zeitweise. Sie beschreibt die Schmerzen als Nervenschmerzen. Sie ziehen von der HWS über Schulter bis zum Unterarm und Brust.

Hilfe!!!!!!!!!!!! Nervenschmerzen

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Saherb,

da gibt es ja tatsächlich einige Baustellen. Und wenn sie von der ARbeit her den Schmerz immer wieder aufrecht erhält, ist das doppelt schwierig.
Ist denn schon mit Akupunktur gearbeitet worden? Evtl. auch mit Schröpfen?
Wie sieht es mit der Technik "Trigger-Manipulation" aus? Das ist eine durchaus schmerzhafte Behandlung, die aber wenigstens vorübergehend helfen kann.

So, wie Du die Schmerzen beschreibst, klingt das nach einer totalen Überlastung der entsprechenden Seite. - Das würde ich unbedingt mit einem guten OsteopathIn besprechen und behandeln lassen.

Aber auch wenn das nach einer rein muskulären und nervalen Ursache klingt. - Ich würde die Fragen nach Giftbelastungen usw. in #3 noch nicht zu den Akten legen.

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Hilfe!!!!!!!!!!!! Nervenschmerzen

Saherb ist offline
Themenstarter Beiträge: 24
Seit: 23.01.09
Diese extremen Schmerzen sind erst seit letzten Montag. Dienstag und Mittwochwaren wir beim HA, dann Mittwoch CT. Man kriegt ja so schnell keine Termine. Sie hat zum Glück einen Physiotherapeuten mit Osteopathie-Ausbildung, er betreut sie auch übers We. Er versucht halt die Muskeln zu lockern. Er kommt heut auch wieder, mal sehen was er sagt. Ich hab auch schon an Akkupunktur gedacht. Muss am Mo mal sehen, dass es iwo einen Termin zeitnah gibt. Eine minimale Linderung gibt es wenn sie beide Arme hinter den Kopf legt, und den Kopf leicht nach unten drückt. Bemerkenswert ist auch, dass sie sich zum schlafen auf den schmerzenden Arm legen muss, um überhaupt etwas liegen zu können.

Hilfe!!!!!!!!!!!! Nervenschmerzen

Karde ist offline
Beiträge: 5.006
Seit: 23.05.12
Hallo Saherb
was nimmt denn Deine Freundin für Schmerzmittel - und was für Muskelentspannungsmittel? Wenn die Schmerzen so extrem sind - und man die Ursache nicht gleich findet/beheben kann, sollte meist mit starkem Mittel behandelt werden - so werden der Körper und die Nerven nicht noch extemer belastet. Abklärungen kann man dann auch besser machen. Leider kennen sich die "normalen"Aerzte mit den höheren Dosen nicht aus - verschreiben zu wenig und dann wirken die Mittel leider nicht. Ich bin nicht für chemische Substanzen, aber leider kenne auch ich nichts anderes im Akutfall - wie ich auch letzthin wieder erlebte. Schreibe mir doch was sie nimmt - ich kenne diese extremen Schmerzen an diesen Stellen auch, sie nehmen einem die Kraft zum Atmen und Leben.
Alles Liebe und HERZENSGRUESSE
KARDE
__________________
Alles was ich anschaue --- schaut zurück


Optionen Suchen


Themenübersicht