Lymphknoten in der Leiste

13.03.13 12:10 #1
Neues Thema erstellen
Lymphknoten in der Leiste

zantos ist offline
Beiträge: 499
Seit: 11.05.07
Wurde auch nach Keimen und Pilzen AUF der Haut gesucht? (Streptokokken, Staphylokokken)
__________________
Ich bin medizinischer Laie. Meine Ausführungen basieren auf eigenen Erfahrungen und Recherchen und ersetzen nicht den Rat eines Arztes oder Heilpraktikers.

Lymphknoten in der Leiste

anasstasia ist offline
Themenstarter Beiträge: 8
Seit: 03.11.11
hallo zantos
das weiss ich nicht ...ich werde morgen den arzt fragen....
lg

Lymphknoten in der Leiste

zantos ist offline
Beiträge: 499
Seit: 11.05.07
hallo anasstasia,
Ist nicht besonders aufwändig und sollte der Vollständigkeit halber geprüft werden.
Keime auf der Haut können eindringen und an Leistenschmerz beteiligt sein.
Zantos
__________________
Ich bin medizinischer Laie. Meine Ausführungen basieren auf eigenen Erfahrungen und Recherchen und ersetzen nicht den Rat eines Arztes oder Heilpraktikers.

Lymphknoten in der Leiste

anasstasia ist offline
Themenstarter Beiträge: 8
Seit: 03.11.11
hallo zantos,
kann man wenn es so ist was dagegen tun??
lg

Lymphknoten in der Leiste

zantos ist offline
Beiträge: 499
Seit: 11.05.07
Zitat von anasstasia Beitrag anzeigen
kann man wenn es so ist was dagegen tun??
Falls positiv wird mit Antibiotika behandelt, ev. erst mit Salbe auf der Haut, wenn nix nützt, dann ev. orale Antibiotikatherapie.
Aber erst an sowas denken, wenn positiv. Es geht vorerst nur um eine möglichst vollständige Abklärung.

Zantos

Erstens kommt es anders, zweitens als man denkt. (Wilhelm Busch)
__________________
Ich bin medizinischer Laie. Meine Ausführungen basieren auf eigenen Erfahrungen und Recherchen und ersetzen nicht den Rat eines Arztes oder Heilpraktikers.

Lymphknoten in der Leiste

anasstasia ist offline
Themenstarter Beiträge: 8
Seit: 03.11.11
hallo zantos
danke
noch eine frage ..wer macht diese untersuchung? ein hautarzt? oder hausarzt?
glg anasstasia

Lymphknoten in der Leiste

zantos ist offline
Beiträge: 499
Seit: 11.05.07
Hallo Anasstasia,
Es ist sinnvoll, dass man einen kompetenten Arzt hat, der den Überblick über gemachte Untersuchungen hat, diese koordiniert, die Krankengeschichte führt. Ein kompetenter Hausarzt kann abschätzen, ob für eine Untersuchung ein Spezialist nötig ist, oder ob er diese selber durchführen kann. Eventuell werden Abstriche gemacht, Kulturen angelegt und diese nach einiger Zeit begutachtet. Ich würde auf jeden Fall erst mit dem Hausarzt sprechen.
Zantos
__________________
Ich bin medizinischer Laie. Meine Ausführungen basieren auf eigenen Erfahrungen und Recherchen und ersetzen nicht den Rat eines Arztes oder Heilpraktikers.


Optionen Suchen


Themenübersicht