Linke Seite zeitweise gelähmt

26.01.13 17:15 #1
Neues Thema erstellen

Duisburger74 ist offline
Beiträge: 4
Seit: 26.01.13
Hallo,

mein Dad ist vor 2 Tagen auf die Intensivstation eines Krankenhauses eingeliefert worden weil er nachts aufgewacht ist und den lonken Arm und das linke Bein nicht mehr bewegen konnte.

Als der Rettungswagen gerade da war, war das Gefühl zurück. Man hat ihn im KKH auf den Kopf gestellt und im Hirn evt. eine kleine Durchblutungsstörung festgestellt, aber angeblich nichts dramatisches, ansonsten nichts.

Jetzt ist es heute morgen aber wieder für etwa 5 Minuten passiert, dass Arm und Bein links nicht mehr funktionierten. Er hat ansonsten keine Schmerzen, ihm ist auch nicht schlecht.

Jetzt stehen die Ärzte langsam vor einem Rätsel, da sie sich dieses zeitweise auftreten nicht erklären können. Sein Kopf ist inzwishcen 3x durchleuchtet worden (CT oder MRT ich weiß es nicht genau)

Er wurde vor 12 Jahren an einer spinalen Kanalstenose erfolgreich operiert, ob es was damit zu tun haben könnte?

Wenn dieser Ausfall auftreten würde wenn er gerade steht würde er umfallen, da er dann nur Kontrolle über sein linkes Bein hat.

Wer eine Idee hat möge dies hier bitte mitteilen, vielen Dank im Voraus!


Linke Seite zeitweise gelähmt

tiga ist offline
Beiträge: 1.283
Seit: 16.03.10
Hallo Duisburger74,

meine Idee dazu wäre so eine Untersuchung, falls die noch nicht gemacht wurde:
Angiographie der Gehirnadern oder der Rückenmarksadern - Asklepios Klinik Altona

Zitat von Duisburger74 Beitrag anzeigen
Er wurde vor 12 Jahren an einer spinalen Kanalstenose erfolgreich operiert, ob es was damit zu tun haben könnte?
Hm. Das würde nach meinem Wissen davon abhängen, auf welcher Höhe der Wirbelsäule das gemacht wurde und auf welcher Seite.
Wenn der Eingriff links war und oberhalb oder auf Höhe der Schulter war, könnte es mit dieser Geschichte zusammenhängen.
Falls auch Taubheitsgefühle im Gesicht sind, lässt das vermuten, dass die Ursache höher liegt.

Ich würde auf jeden Fall weitere Untersuchungen und Meinungen einholen.
Mehr kann ich dir dazu leider nicht sagen.

Alles Gute - tiga

Geändert von tiga (26.01.13 um 18:09 Uhr)

Linke Seite zeitweise gelähmt

Duisburger74 ist offline
Themenstarter Beiträge: 4
Seit: 26.01.13
schon mal vielen Dank!

nein die Spinose war im LWS bereich auf welcher Seite weiß ich leider nicht, und er hat keine Ausfallerscheinungen im Gesicht

Linke Seite zeitweise gelähmt

tiga ist offline
Beiträge: 1.283
Seit: 16.03.10
Zitat von Duisburger74 Beitrag anzeigen
nein die Spinose war im LWS bereich auf welcher Seite weiß ich leider nicht,
Dann würde ich nicht davon ausgehen, dass es damit zusammenhängt, weil dort keine versorgenden Nerven für die Arme austreten.

Es wäre natürlich möglich, dass dein Vater nun ein ähnliches Problem weiter oben an der Wirbelsäule hat.

und er hat keine Ausfallerscheinungen im Gesicht
Das ist schonmal sehr beruhigend!!

Linke Seite zeitweise gelähmt
Männlich Windpferd
Hallo Duisburger,

klingt mir mehr nach einem angiologischern als nach einem neurologischem Problem. Wichtig schiene mir - wie schon gesagt wurde - eine Angiographie ALLER Hirnarterien. Auch transkraniell.

Ich würde am ehesten eine Arteriosklerose vermuten, deren wichtigste Folgen - neben dem Herzinfarkt - eben Schlaganfälle (incl. Mini-Insulte) sind.

Gibt es dazu Laborbefunde (Lp(a), LDL-C, HDL-C, oxLDL, HbA1c, Homocystein, ADMA, hsCRP, Chlamydia pneumoniae)?? Hinweise auf Diabetes Typ 2 (Hyperinsulinämie, Insulinresistenz), Hypertonie, Hyperparathyreoidismus, Hyperurikämie? Besteht Bewegungsmangel? Übergewicht? Rauchen? Alkoholismus?

Natürlich kann man gegen Arteriosklerose ws tun. Aber das wäre ein Thema für ein andermal.

Alles Liebe,
Windpferd

Linke Seite zeitweise gelähmt

Duisburger74 ist offline
Themenstarter Beiträge: 4
Seit: 26.01.13
Zitat von Windpferd Beitrag anzeigen
Hallo Duisburger,

klingt mir mehr nach einem angiologischern als nach einem neurologischem Problem. Wichtig schiene mir - wie schon gesagt wurde - eine Angiographie ALLER Hirnarterien. Auch transkraniell.

Ich würde am ehesten eine Arteriosklerose vermuten, deren wichtigste Folgen - neben dem Herzinfarkt - eben Schlaganfälle (incl. Mini-Insulte) sind.

Gibt es dazu Laborbefunde (Lp(a), LDL-C, HDL-C, oxLDL, HbA1c, Homocystein, ADMA, hsCRP, Chlamydia pneumoniae)?? Hinweise auf Diabetes Typ 2 (Hyperinsulinämie, Insulinresistenz), Hypertonie, Hyperparathyreoidismus, Hyperurikämie? Besteht Bewegungsmangel? Übergewicht? Rauchen? Alkoholismus?

Natürlich kann man gegen Arteriosklerose ws tun. Aber das wäre ein Thema für ein andermal.

Alles Liebe,
Windpferd


oh da spricht ein Experte ;-) und ich bin da ja eher Laie.... was ich sagen kann für seine 75 Jahre finde ich die Berwegung noch überdurchschnittlich (Fahrradfahren, 3x die Woche Tennis, Spazierengehen), ist leider aber auch rel. starker Raucher. Bei generellen Check ups beim Hausarzt ist außer einem gewissen Bluthochdruck nichts besonderes gefunden worden.

Vielen Dank für die ausführlichen Antworten!!

Linke Seite zeitweise gelähmt

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Duisburger,

ist überprüft worden, ob es sich bei Deinem Vater um eine TIA gehandelt hat, also um eine "transitorische ischämische Attacke"? Und ist er in einem darauf eingerichteten Krankenhaus untersucht worden, die ihn bei Gefahr auf einen baldigen Schlaganfall gleich an eine Stroke Unit weiter überweisen würde?

Hier wird so eine Abteilung beschrieben:
Die transitorische ischämische Attacke (TIA)
ist ein neurologischer Notfall: Bis zu 20% der Patientinnen und Patienten erleiden in den ersten 14 Tagen nach einer TIA einen Schlaganfall. Die Hälfte der Schlaganfallpatienten haben wenige Tage vor dem Schlaganfall eine oder mehrere TIAs.
In der TIA-Klinik unseres Klinikums bieten wir Patientinnen und Patienten mit einer transienten neurologischen Symptomatik eine rasche teilstationäre Diagnostik und Behandlung an.
Ziel ist es, eine an das individuelle Risiko angepasste Sekundärprophylaxe einzuleiten, am besten noch am Tag der TIA.
Die meisten Patientinnen und Patienten können am selben Tag nach Hause entlassen werden. Nur wenn ein hohes Risiko für einen drohenden Schlaganfall anzunehmen ist, z.B. bei hochgradiger Carotis-Stenose, wird eine Aufnahme auf die Stroke Unit veranlasst.
TIA Klinik | Klinikum München

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Linke Seite zeitweise gelähmt
Männlich Windpferd
@Duisburger:

"Oh da spricht ein Experte ;-) - ich bin da ja eher Laie", schreibst Du. Hmm. Deine Ironie (wenn's enn sowas sin soll) versteh ich nicht gut. Schließlich geht's potentiell um das Leben Deines Vaters. Oder auch darum, ob er jahrelang mit schweren Störungen überleben wird.

Auch als "Laie" hast Du vermutlich zu den Unterlagen (Laborbefunden Deines Vaters, Arztbriefe an / über ihn) Zugang. Und Dein Vater hat - falls ihr das nicht wißt - Rechtsanspruch auf Kopien dieses gesamten Materials.

Dann brauchst (bräuchtest) Du keine besonderen Fachkenntnisse sondern ein Minimum von Engagement und die Fähigkeit zu lesen. Dann könntest Du die Befunde hier einstellen und wir könnten uns ein besseres Bild machen und zutreffendere Vermutungen anstellen.

Nun gut - wie Du meinst.

Gruß
Windpferd

Linke Seite zeitweise gelähmt

Duisburger74 ist offline
Themenstarter Beiträge: 4
Seit: 26.01.13
Zitat von Windpferd Beitrag anzeigen
@Duisburger:

"Oh da spricht ein Experte ;-) - ich bin da ja eher Laie", schreibst Du. Hmm. Deine Ironie (wenn's enn sowas sin soll) versteh ich nicht gut. Schließlich geht's potentiell um das Leben Deines Vaters. Oder auch darum, ob er jahrelang mit schweren Störungen überleben wird.

Auch als "Laie" hast Du vermutlich zu den Unterlagen (Laborbefunden Deines Vaters, Arztbriefe an / über ihn) Zugang. Und Dein Vater hat - falls ihr das nicht wißt - Rechtsanspruch auf Kopien dieses gesamten Materials.

Dann brauchst (bräuchtest) Du keine besonderen Fachkenntnisse sondern ein Minimum von Engagement und die Fähigkeit zu lesen. Dann könntest Du die Befunde hier einstellen und wir könnten uns ein besseres Bild machen und zutreffendere Vermutungen anstellen.

Nun gut - wie Du meinst.

Gruß
Windpferd

sorry das sollte nicht so rüberkommen...ich bin ja dankbar für jeden Tipp den ich hier bekomme...nur mit den fachbegriffen bin ich einfach überfordert...und die fragen kann ich dann ja nicht so einfach beantworten... das ist ja gerade das problem...ich kann ja nicht morgen ins krankenhaus gehen und den ärzten sagen geben sie mir mal die und die werte ich muss die mal ins internet stellen... ;-)

wie gesagt...das sollte nicht so rüberkommen, sorry wenn das so rüberkam


Optionen Suchen


Themenübersicht