Diffuse Symptome beim Essen

12.01.13 16:20 #1
Neues Thema erstellen

Dory ist offline
Beiträge: 79
Seit: 26.12.08
Hallo mir ist in letzter zeit sehr komisch wenn ich esse ...ich bekomme sobald ich esse ein komisches innerliches gefühl als würde ein Gift in meinen körper strömen und mein körper fängt an zu zittern und mir wird kalt ..und dann fängt mein Herz an zu Rasen wie verrückt...ich bin zierlich und habe damit aber noch nie Probleme gehabt ...mir ist das auch beim zahnarzt bei einer wurzelbehandlung schon so passiert so das der Not Arzt kommen müsste...auch beim zähne putzen ist das schon danach losgegangen. Was kann das sein ...es ist langsam nicht mehr schön und schränkt mich ein .

Diffuse Symptome beim Essen

Dory ist offline
Themenstarter Beiträge: 79
Seit: 26.12.08
Zitat von Dory Beitrag anzeigen
Hallo mir ist in letzter zeit sehr komisch wenn ich esse ...ich bekomme sobald ich esse ein komisches innerliches gefühl als würde ein Gift in meinen körper strömen und mein körper fängt an zu zittern und mir wird kalt ..und dann fängt mein Herz an zu Rasen wie verrückt...ich bin zierlich und habe damit aber noch nie Probleme gehabt ...mir ist das auch beim zahnarzt bei einer wurzelbehandlung schon so passiert so das der Not Arzt kommen müsste...auch beim zähne putzen ist das schon danach losgegangen. Was kann das sein ...es ist langsam nicht mehr schön und schränkt mich ein .
Noch zur Ergänzung in den Attacken bin ich stark gereizt und merke meinen lympfknotenbereich..keine schmerzen aber ich merke sie einfach mein Kopf fühlt sich an als hab ich Fieber aber Habich nicht. Fühl mich benommen und unsicher beim laufen. Habe auch druck auf die ohren in den attacken und bin sehr geräuchempfindlich .

Geändert von Dory (12.01.13 um 17:29 Uhr)

Herzrasen beim essen zähneputzen zahnarzt

Dory ist offline
Themenstarter Beiträge: 79
Seit: 26.12.08
Hallo mir ist in letzter zeit sehr komisch wenn ich esse ...ich bekomme sobald ich esse ein komisches innerliches gefühl als würde ein Gift in meinen körper strömen und mein körper fängt an zu zittern und mir wird kalt ..und dann fängt mein Herz an zu Rasen wie verrückt...ich bin zierlich und habe damit aber noch nie Probleme gehabt ...mir ist das auch beim zahnarzt bei einer wurzelbehandlung schon so passiert so das der Not Arzt kommen müsste...auch beim zähne putzen ist das schon danach losgegangen. Was kann das sein ...es ist langsam nicht mehr schön und schränkt mich ein .
Ich habe auch ein komisches gefühl im lympfknotenbereich , nicht schmerzen ...lässt sich schwer beschreiben ...ich spüre eben meine lympfknoten.in dem Bereich wo die wurzelbehandlung gemacht wurde....ich fühle mich nach diesen Attacken benommenund gangunsicher ..habe innerliches zittern und unruhe..in diesen Attacken bin ich sehr gereizt und geräuchempfindlich weil es sich anfühlt als würde sich alles entfernen und ich Fälle jeden Moment um und kann nichts machen.

Diffuse Symptome beim Essen

derstreeck ist offline
Beiträge: 4.124
Seit: 08.11.10
Hallo Dory,

Bis auf die geschwollenen Lymphknoten lassen sich deine Symptome hiermit erklären:

HIT > Histaminose

HIT > Histaminose > HNMT-Abbaustrung

Ich denke die meisten deiner Symptome sind durch einen zu hohen Histaminspiegel zu erklären.

Die geschwollenen Lympfknoten sind nicht typisch bei einer Histaminose. Sie könnten ein Hinweis auf die eigentlich Ursache sein. Vielleicht ist es eine Infektion oder Entzündung, welche die Lymphknoten anschwellen lässt und weshalb durch die Mastzellen vermehrt Histamin ausgeschüttet wird, welches wieder die anderen Symptome verursacht.

Ich glaube in diesem Falle ist ein Arzt nötig um nach den Ursachen zu suchen.

Solange das Problem besteht, solltest Du dich histaminarm ernähren um deinen Körper nicht zusätzlich mit dem Histamin aus der Nahrung zu belasten.

Nachtrag:

Einen Hinweis gibst Du ja schon selbst:
in dem Bereich wo die wurzelbehandlung gemacht wurde
Möglicherweise hat sich dort eine Enztündung gebildet. Ich würde den Zahn röntgen lassen, bei mir waren dunkle Schatten zu sehen Ist der Zahn druckempfindlich? Die beste Lösung ist es den Zahn zu ziehen, wenn der Verdacht auf eine Entzündung besteht. Bitte lass dich nicht mit Antibiotika abspeisen.

Das zweite, was ich tun würde, wäre die Schilddrüse beim Endokrinologen untersuchen zu lassen.

Als 3. aber das mich ich sowieso Vitamin D, B6, B12 und B12, Zink und Magnesium kontrollieren zu lassen und gegebenenfalls einzunehmen.


Grüsse
derstreeck

Geändert von derstreeck (12.01.13 um 21:32 Uhr)

Diffuse Symptome beim Essen

Dory ist offline
Themenstarter Beiträge: 79
Seit: 26.12.08
Danke für deine Antwort , langsam bekomm ich echt angst davor mal umzufallen , es ist immer öfter so ...aber essen muss ich ja auch ...beim zähneputzen hatte ich das auch schon ...der Zahn soll die ganze Zeitraums aber immer ist irgendwas oder die hat eine Ausrede. Wie ernähre ich mich Histaminarm ....Termin bei einem endo bekomm ich vor einem viertel Jahr nicht.

Diffuse Symptome beim Essen

derstreeck ist offline
Beiträge: 4.124
Seit: 08.11.10
Hallo Dory,

Bei einer histaminarmen Ernährung sind zwei Sachen zu unterescheiden. Betroffene mit verminderter Enzymbildung der Enzyme DOA und HMNT, welche das Histamin im Körper abbauen, müssen wirklich streng histaminarm essen. Das bedeutet immer selbst kochen mit frischen Zutaten.

In deinem Falle könnte es schon reichen die stark histaminhaltigen Lebensmittel wegzulassen. Keinen Käse, keine Wurst, Schinken, keinen Kaffe, kein Schwarztee, keine Schokolade, Brot ist auch schon problematisch, wegen der Hefe, keine Fertigprodukte, keine Konserven..

Gemüse, Kartoffeln, Reis, frisches Fleisch sind verträglich. Am Ende läuft es darauf hinaus, dass man selbst kochen muss. Ich kenne das, ich habe alle Symptome einer HMNT Abbaustörung, Milcheiweissunverträglichkeit und Fruktoseintoleranz. Ich weiss wie das ist, sich so genau mit seiner Ernährung auseinandersetzen zu müssen aber deinen Symptomen halte ich es für notwendig.

Hier nochmal eine Liste:

http://www.histaminintoleranz.ch/dow...Ernaehrung.pdf

Grüsse
derstreeck

Diffuse Symptome beim Essen

Dory ist offline
Themenstarter Beiträge: 79
Seit: 26.12.08
Zitat von derstreeck Beitrag anzeigen
Hallo Dory,

Bei einer histaminarmen Ernährung sind zwei Sachen zu unterescheiden. Betroffene mit verminderter Enzymbildung der Enzyme DOA und HMNT, welche das Histamin im Körper abbauen, müssen wirklich streng histaminarm essen. Das bedeutet immer selbst kochen mit frischen Zutaten.

In deinem Falle könnte es schon reichen die stark histaminhaltigen Lebensmittel wegzulassen. Keinen Käse, keine Wurst, Schinken, keinen Kaffe, kein Schwarztee, keine Schokolade, Brot ist auch schon problematisch, wegen der Hefe, keine Fertigprodukte, keine Konserven..

Gemüse, Kartoffeln, Reis, frisches Fleisch sind verträglich. Am Ende läuft es darauf hinaus, dass man selbst kochen muss. Ich kenne das, ich habe alle Symptome einer HMNT Abbaustörung, Milcheiweissunverträglichkeit und Fruktoseintoleranz. Ich weiss wie das ist, sich so genau mit seiner Ernährung auseinandersetzen zu müssen aber deinen Symptomen halte ich es für notwendig.

Hier nochmal eine Liste:

http://www.histaminintoleranz.ch/dow...Ernaehrung.pdf

Grüsse
derstreeck
Gestern war es nach einer Bockwurst im Auto so schlimm und heute nach cevapcici mit Bratkartoffeln...es ist auch schon morgens nach Kaffee aufgetreten oder einem Brötchen mit Nutella

Diffuse Symptome beim Essen

derstreeck ist offline
Beiträge: 4.124
Seit: 08.11.10
Bockwurst, Cevapcici, Kaffe und Nutella sind nicht nur histaminreich, sondern es sind richtige Histaminbomben.

Ich glaube ich liege richtig mit meinen Vermutungen. Du musst jetzt sicher nicht streng darauf achten, jegliches Histamin in der Nahrung zu vermeiden aber bitte lese dir die Links zum Thema Histamin durch und vermeide stark histaminhaltige Speisen.

Das Brötchen ist schon grenzwertig, Bratkartoffeln aus frischen Kartoffeln sind verträglich.

Da ich ja dasselbe Problem habe mein Tipp. Ich esse auch ab und zu ne Bockwurst (vom Fleischer, nicht die konservierten aus der Dose) aber mein täglich Brot (Brot vertrage ich gar nicht), zum satt werden ist eine Suppe aus Zucchini, Karotten, Süsskartoffeln, Kartoffeln, Kürbis, nur mit Salz und Planzenöl und einer kleines Fleischbeilage, frisches Huhn oder Rind.

Grüsse
derstreeck

Diffuse Symptome beim Essen

bestnews ist offline
Beiträge: 5.703
Seit: 21.05.11
Hallo Dory, kann dem derstreeck nur zustimmen, würde mich auch streng histaminarm ernähren nach der Liste.
Die Hit ist bei den Ärzten bislang kaum bekannt, man kennt das Krankheitsbild noch nicht so lange, ich habe erst hier davon erfahren und bin auch betroffen, meine Ärzte haben das Jahre lang nicht gepeilt und ich bin leider laufend auf Ärzte angewiesen, weil Dialysepatientin.
Der zuständig Facharzt ist der Magen-Darm-Spezialist, aber deren Wissen ist hier sicherlich auch sehr unterschiedlich. Hier mal ne Ärzteliste:

Arztsuche | Livevortraege | Videos | Medivere - Gesundheit im Netz

Alles Gute!

Diffuse Symptome beim Essen

Dory ist offline
Themenstarter Beiträge: 79
Seit: 26.12.08
Aber warum fühlt man sich da als würde man sterben, manchmal bevor ich so attacken bekomme habe ich eine Art innere unruhe und bin dann auch sehr schreckhaft ,,,,und die Schrecksekunden reichen dann auch manchmal zu so ner Attacke. Ich hab es ja nun leider nicht mehr nur beim essen und zähne putzen sondern auch einfach mal so....bin kaum belastbar ohne das die Pumpe rennt.


Optionen Suchen


Themenübersicht