Seit Wochen Herzprobleme und viele Symptome

27.11.12 19:02 #1
Neues Thema erstellen
Seit Wochen Herzprobleme!?

butze84 ist offline
Themenstarter Beiträge: 26
Seit: 27.11.12
sollten diese symptome dann nicht dauerhaft sein?zumal ich mehr über herzprobleme zu klagen habe wie lunge!?wärend der arbeit bin ich größtenteils ja auch voll leistungsfähig, nur wenn ich frei habe geht es mir schlecht und ich verspühre dann die meisten symptome.das ist ja auch oft das was mich fertig macht.die woche über geht es mir gut und kaum ist WE geht es los und gerade jetzt über die feiertage ist es wieder besonders belastend.

wenn es wirklich eine sache des kopfes oder der seele ist, was mache ich nun dagegen?an wen muss ich mich wenden und wird man diese beschwerden je wieder los?

es ist nur so erstaunlich wie sich die symptome in den letzten wochen verändert haben und was alles dazu gekommen ist.hin und wieder hab ich das gefühl mein ganzer körper ist überseht mit krankheiten.

Seit Wochen Herzprobleme!?

derstreeck ist offline
Beiträge: 4.123
Seit: 08.11.10
nur wenn ich frei habe geht es mir schlecht und ich verspühre dann die meisten symptome.
Also zu Hause in deiner Wohnung? Kann es sein, dass Du Schimmel in der Wohnung hast? Hast Du neue Möbel?

Grüsse
derstreeck

Seit Wochen Herzprobleme!?

butze84 ist offline
Themenstarter Beiträge: 26
Seit: 27.11.12
Nein es war ja auch wo ich ne Woche zu Besuch bei meinen Eltern war! Also weder Schimmel noch neu Möbel.

Seit Wochen Herzprobleme!?

butze84 ist offline
Themenstarter Beiträge: 26
Seit: 27.11.12
Die letzte Woche war jetzt mal richtig angenehm. Bis vorhin, auf einmal und ohne das ich daran dachte ging es wieder los! Kann das wirklich alles auf Grund einer Herzneurose sein? Wie komme ich da nur wieder raus?

Seit Wochen Herzprobleme!?

butze84 ist offline
Themenstarter Beiträge: 26
Seit: 27.11.12
Ich will ja nicht Nerven aber heute war/ist mal wieder was neues aufgetaucht...ich hab immer wieder leichte Schmerzen im den Bereichen wo man den Puls spüren kann. Am Handgelenk, Oberarm innen, Hals, Fuss innen! Nicht dauerhaft, nur schubweise und relativ kurz. Soll das auch eine reine Kopfsache sein?

Zudem habe ich nach Anstrengungen im rechten Auge einen roten Fleck. Er verschwindet dann wieder im laufe des Tages aber das hatte ich früher nie.

Geändert von butze84 (05.01.13 um 15:18 Uhr)

sehr viele Sympthome,was kann es nur sein!

butze84 ist offline
Themenstarter Beiträge: 26
Seit: 27.11.12
hier mal eine kurze auflistung meiner probleme.

im september-einschlafen der finger
seit oktober bis heute
-herzklopfen
-schwindel
-appetitlosigkeit
-hoher puls um die 100 in ruhe
-ziehen in der brust li
-klos im hals
-das gefühl nicht richtig einathmen zu können
-schmerzen im linken arm
-seit heute starke schmerzen im linken oberarm innenseite
-hin und wieder rote flecken im augenweiss, häufig nach schweren heben,sex,aber auch einfach mal so (früher nie diese probleme gehabt)
-schmerzen im li schienbein beim anheben des beines
-brustschmerzen re beim luftholen
-ständig kalt und kalte finger
-kopfschmerzen
-stechen im brust/herzbereich
-zeitweise starker harndrang
-hin und wieder durchfall
-schmerz an den stellen wo man puls spüren kann, also handgelenk,fuss, etc.

alles kommt immer mal wieder und jeden tag was anderes

gemacht wurde

-blutabnahme OK
-EKG OK
-langzeit EKG OK
-belastungs EKG OK
-ultraschal am herz OK
-schilddrüse,nur blut OK

laut kardiologe...kopfsache
laut hausarzt...ganz normal,nur eben störend!ich glaube er ist etwas ungeeignet um mir da zu helfen

mögliche ursachen

borreliose???
schilddrüse???
doch was mit dem herz???
rücken???
wirklich kopfsache???

ich weis das es schon viele freds dazu gibt...aber ich weis einfach nicht mehr weiter.

Seit Wochen Herzprobleme und viele Symptome

Magg ist offline
Beiträge: 1.782
Seit: 26.06.10
Auf meinen Vorschlag biste ja net eingegangen

Seit Wochen Herzprobleme und viele Symptome

derstreeck ist offline
Beiträge: 4.123
Seit: 08.11.10
Ich halte für wichtig:

Wurde der Zahn schon gezogen?

Ich würde ein Vitamin- und Mineralstoffstatus machen lassen und da vieles eh nicht von der Kasse übernommen wird, würde ich das gleich selbst zahlen. Zumal bei den vom Hausarzt veranlassten Test nicht sicher ist, ob diese optimal durchgeführt werden. Magnesium sollte im Vollblut getestet werden und nicht im Serum zum Beispiel.

Mikronährstoff-Profil - Die Vollblutdiagnostik deckt eine beginnende Nährstoff-Verarmung frühzeitig auf. Gemessen werden Vitamin B6, Calcium, Eisen, Kalium, Kupfer, Magnesium, Selen, Zink und ein kl. Blutbild. Berücksichtigung finden alters- und gesc

Hast Du Schimmel in der Wohnung oder andere Schadstoffe wie Formaldehyd? Hast Du neue Möbel, wurde renoviert?

Schilddrüse,nur blut OK
Wurden alle 6 Schilddrüsenwerte bestimmt? Wenn nicht, würde ich den Arzt echt solange nerven bis er mich zum Endokrinologen schickt.

Deine Beschwerden können als Ursache eine Summe aus mehreren "kleinen" Faktoren sein, wie Vitaminmängel, Histaminintoleranz und dem entzündeten Zahn.

Es kann aber auch eine Erkrankung wie Borreliose vorliegen. Hat es denn plötzlich angefangen? Hattest Du einen Zeckenbiss?

Die hier beschreibenen Tests Elisa und Westerblot kann man von der KK bezahlt bekommen. Da würde ich beim Arzt auch nicht locker lassen.

Als Suchtests werden Enzymimmunoassays (EIAs) eingesetzt, die IgG- und IgM-Antikörper gegen B. burgdorferi quantitativ nachweisen. Sie sind wegen der Vielzahl möglicher Borreliensubspecies und zur Erreichung höchstmöglicher Empfindlichkeit und Spezifität mit einer wohlausgewogenen Komposition rekombinanter Antigene ausgestattet. Alle wichtigen Antigene wie z. B. das Outer surface Protein (OspC) oder das erst jüngst charakterisierte VlsE (variable major-protein-like sequence, expressed) sind hier vertreten. Die EIAs ergeben ein Meßsignal, das in U/ml angegeben wird.

Bei grenzwertigem oder positivem Ergebnis folgt zur Bestätigung und weiteren Differenzierung der Imunoblot (Westernblot), der die IgG- und IgM-Reaktion gegen die einzeln aufgeführten, in Banden erkennbaren rekombinanten Antigene erkennen läßt. Hieraus lassen sich vom erfahrenen Untersucher schon viele wichtige Informationen ableiten, die in einem individuellen Befundkommentar, ggf. mit Therapiemepfehlung, festgehalten werden.
aus: Lyme-Borreliose Zecke Borrelien Borrelia burgdorferi Westernblot PCR

Zum Schluss:

Wie weit bist Du über das Thema Histaminose informiert?

Ernährst Du dich histaminarm? Das halte ich bei deinen Beschwerden für notwendig.

HIT > Histaminose

Grüsse
derstreeck

Seit Wochen Herzprobleme und viele Symptome

Magg ist offline
Beiträge: 1.782
Seit: 26.06.10
Die Mineralstoffe kann man beim großen Blutbild mitmachen. Müssen auch übernommen werden. Der Serumwert ist für sich alleine nicht weniger aussagekräftig als der Vollblutwert. Ganz im Gegenteil, beim Serum-Wert kann man auf Grund der besseren Datenlage besser sagen ob ein Verdacht für einen Mangel besteht oder nicht.

Seit Wochen Herzprobleme und viele Symptome

butze84 ist offline
Themenstarter Beiträge: 26
Seit: 27.11.12
momentan nehme ich magnesium zu mir, allerdings erst seit drei tagen.also bleibt noch abzuwarten ob das was bringt.

ich hatte vor ca 1,5jahren einen zeckenbiss.aber vielleicht hab ich ja auch mal einen nicht mitbekommen.die sympthome passen auch ganz gut zu mir.und ja es hat ganz plötzlich angefangen, vorher noch nie probleme gehabt.

schilddrüsenwerte hab ich leider nur einen, der war ok...alle ärzte mit den ich gesprochen habe, meinen das dann eine überfunktion ausgeschlossen ist.
leider brauche ich eine überweisung vom hausarzt um bei einem endikronologen (sicher falsch geschrieben ;-) ) aufzuschlagen.bin ja in der schweiz krankenversichert und wenn ich das system richtig verstanden habe muss ich so vorgehen!


Optionen Suchen


Themenübersicht