Schmerzen beim Schlucken

29.10.12 09:56 #1
Neues Thema erstellen

waesserchen ist offline
Beiträge: 306
Seit: 16.03.12
Hallo,

ich habe seit zwei, drei Tagen ziemlich starke Schmerzen beim Schlucken (ansonsten kratzt nichts, meine Stimmte ist auch ganz normal), zudem sind die Mandeln etwas geschwollen. Morgens ist es besonders schlimm, tagsüber geht es dann und gegen Abend nehmen die Schmerzen wieder zu.

Kennt ihr irgendein Wundermittel? Gurgeln mit Salzwasser, Salbeitee, Ananasstücke einfrieren und lutschen, waren so die gängigsten Idee, die Google dazu ausspuckt.

Ein Antibiotikum würde ich nur ungern nehmen, hoffe, es auch so in den Griff zu bekommen, wenn es gar nicht anders geht, führt wohl aber kein Weg daran vorbei, zu einem HNO-Arzt zu gehen.



Liebe Grüße

Schmerzen beim Schlucken

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Waesserchen,

Du weißt ja schon alles, was man so versuchen kann . Hast Du denn schon angefangen, z.B. mit Salzwasser zu gurgeln und auch die Nase zu spülen?

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Schmerzen beim Schlucken

julisa ist offline
Beiträge: 1.798
Seit: 20.03.09
Hallo Waesserchen,

da gibt es viele naturheilkundliche Möglichkeiten. Hier sind einige gute Mittel aufgeführt: http://www.homotox.de/cms/docs/doc43332.pdf

Die Pekana Mittel haben mir schon häufig geholfen.

VG
julisa

Schmerzen beim Schlucken

waesserchen ist offline
Themenstarter Beiträge: 306
Seit: 16.03.12
Hallo,

nachdem ich gelesen habe, dass eine Infektion unbehandelt auch das Herz und die Nieren angreifen kann, war mir dann doch ein bisschen mulmig und ich habe einen Termin beim HNO-Arzt vereinbart.

Habe (wie überraschend ) eine Mandelentzündung und ein AB verschrieben bekommen (Doxycyclin 100 mg). Der Arzt war sich erst nicht sicher, aber da ich die Schmerzen schon ein paar Tage habe und sie anstatt besser, nur stärker geworden sind, entschied er sich dann letztlich doch für eine Behandlung mit AB.

Da ich Vitamin C hochdosiert einnehme und TPD (Vitamine), weiß ich nur nicht, ob sich diese Einnahme mit der des AB verträgt? Könnte die Einnahme natürlich auch erstmal aussetzen, nur dachte ich mir halt, dass gerade bei so Erkältungsgeschichten Vitamin C und andere Vitamine (die man in der Konzentration über Obst und Gemüse ja überhaupt gar nicht zu sich nehmen kann) eigentlich eher unterstützend wirken sollten?


Liebe Grüße


Optionen Suchen


Themenübersicht