Herzrasen, extreme Schwäche - allgemeine Unbelastbarkeit -

30.07.12 13:05 #1
Neues Thema erstellen
Herzrasen, extreme Schwäche - allgemeine Unbelastbarkeit -

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Hallo Pumkin,

nicht nur Teppiche dünsten aus. Eine Schwester von mir würde umkippen , wenn sie länger im Supermarkt / Drogerioemarkt sich aufhalten würde....sie reagiert z.B. auf Formaldehyd als "Duftstoff"....ist fast überall drin.

Autoabgase ...schlimm....Verbrennungsgase....Lacke und Farben....Kunststoffteile ...wir riechen das doch gar nicht mehr....

Augenschmerzen....Sehstörungen ...können sehr wohl von solchen Belastungen kommen....B-Vitaminmangel macht auch Sehstörungen....Sonnenempfindlichkeit...mit so etwas fingen auch einmal meine Probleme an, inzwischen...weg.

LG K.
__________________
LG K.

Herzrasen, extreme Schwäche - allgemeine Unbelastbarkeit -
Pumkin
Themenstarter
Hi Kullerkugel,

ich muss mal nebenbei sagen, ich finds von allen super, dass so schnell Rückmeldungen bei einem Problem kommen. Ich bin sehr positiv überrascht und vor allem dankbar.

Was hast Du getan, dass Du jetzt wiedr ok bist?

Herzrasen, extreme Schwäche - allgemeine Unbelastbarkeit -
Pumkin
Themenstarter
Hallo Kullerkugel,

also ich merk schon, dass ich empfindlich auf Gerüche reagiere und versuche diesen aus dem Weg zu gehen (ich gehe z.B. nie in Drogerien, wozu auch ) soweit das überhaupt möglich ist. Ist dann mal ein Mensch mit starken Parfümgeruch empfinde ich dies als sehr unangenehm und beissend in dér Nase und muss da weg Aber dies war von mir eher unbewusst so gemacht, da ich diese Diagnose von damals gar nicht mehr präsent vor Augen hatte.... Also scheint diese Allergie wohl noch da zu sein.
Ich werd maln Allergietest machen lassen, da ja auch die Belastungen in der Umwelt nicht weniger geworden sind und wir uns dem kaum entziehen können. Die Frage, die sich mir stellt, wie man dem wieder Herr wird. Aber ich schätze, diese Frage wird mir ein HP dann auch beantworten.
Danke

Herzrasen, extreme Schwäche - allgemeine Unbelastbarkeit -
Pumkin
Themenstarter
Was mich halt wundert...so heftige Körperreaktionen "nur" wegen einer Allergie....

Herzrasen, extreme Schwäche - allgemeine Unbelastbarkeit -

Oregano ist gerade online
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Pumpkin,

Ich werd maln Allergietest machen lassen
Nicht alle Unverträglichkeiten kommen bei Allergietests heraus. Zum ersten deshalb, weil man ja gar nicht alle Stoffe testen kann, und zum zweiten, weil es auch Unverträglichkeiten gibt (=Intoleranzen und toxische Reaktionen), die bei Allergietests nicht gefunden werden.
Das sollte man im Auge behalten. Die bekannte Laktose-Intoleranz z.B. hat nicht viel mit einer Allergie zu tun. Sie beruht auf einem Mangel an Laktase, was zu den entsprechenden Reaktionen führt. Aber sie ist eben keine Allergie. Wobei es trotzdem eine Kuhmilch-Allergie geben kann oder Allergie gegen Bestandteile der Milch.

Bei einer Empfindlichkeit gegen Parfum könnte auch eine MCS eine Rolle spielen, also eine Empfindlichkeit auf chemische Stoffe, die aber wiederum keine Allergie ist.
Wenn DU über die Suche nach "Multiple Chemical Sensitivity (/MCS) suchst, findest Du viele Infos dazu.

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Geändert von Oregano (31.07.12 um 14:01 Uhr)

Herzrasen, extreme Schwäche - allgemeine Unbelastbarkeit -
Pumkin
Themenstarter
Hi Oregano,

danke vielmals....
ich bin etwas überfordert. Hatte mich bisher noch nie mit dem Thema auseinander gesetzt. Was mach ich jetzt am Besten als erstes und wo/bei wem?

Herzrasen, extreme Schwäche - allgemeine Unbelastbarkeit -

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Hallo Pumkin,

ich habe damals eine etwas auf mich zugeschnittene Auslassdiät gemacht. Nur Sachen gegessen, wo ich sicher war, sie zu vertragen....ich habe bis heute nicht alles an Übeltätern gefunden. Auf Lösungsmitteldämpfe, Rauch u.ä. reagiere ich leider auch...

Auch auf Ärger oder FReude....

Nach dieser "Testphase" wusste ich aber genau, wie eine REaktion bei mir abläuft.

Zeitlich etwas verschieden, läuft es ungefähr so ab:

30 ' bis mehrere Stunden - je nach Verdaulichkeit der Nahrung merke ich plötzlich ein "Wärmegefühl" aus der Brust / Rippenbogen aufsteigen und es fühlt sich an, als summt etwas in mir....klingt albern, aber hat mir schon ein Anderer auch so erzählt....

Falls es ganz schlimm war, hat sich der Darm schon entleert.....kurz nach dem Essen.

Meist schwillt der Oberbauch etwas an...Druck im Bauch oder so....

Herzklopfen stellt sich ein, je nach Wirkung mehr oder weniger stark ...

Der Hals schwillt zu ...oder nur das kratzige Gefühl als ob....das kann auch schon kurz nach dem Essen passieren.

Ist es ganz doll ....kommt eine starke Müdigkeit , Du wirst regelrecht umgehauen.

Meist bekommst Du rosige Wangen, die Nase tropft ( manchmal schon beim Essen...)

Oft kommt dann aber eine "Hochphase" . Durch Adrenalinausschüttung wird der Kopf klar,m Du hast plötzlich Energie....( wird oft mit Entgiftungswirkung verwechselt).
Das hält bis zu Stunden an....passiert es nachts, ist an Schlaf nach kurzer "Betäubungsphase" meist nicht zu denken. ERst morgends schläft man vor ERschöpfung ein...
Tagsüber kann es sein , Du bist ein hyperaktives Stehhaufmännchen...
Am nächsten TAg kommst Du dafür nicht aus dem Bett ....hast Dein Pulver ja am Tag vorher schon verschossen ( Cortisol und Adrenalinmangel )

Tag drei kommt bei mir meist erst der Hammer im KOpf....Migräne vom Feinsten.

Ich habe damals Buch darüber geführt, was passiert. Ein Doktor hat mir so schlimme SAchen wie Tryptophan, Arginin oder besonders teures Fischöl verordnet....eine Kapsel hat gereicht, tagelang zu leiden....
Da ich und der Dok ungläubig waren...Wiederholung. Gleiches ERgebnis.

Ist es ein Atemallergen, läuft das in Windeseile ab ! Siehe Ablauf jeder allergischen Reaktion.

Man sollte sich gut beobachten, allerdings sind die Reaktionen schwer auszumachen, wenn sie andauernd und überlagernd stattfinden....

Ich nehme seitdem gleich nach der "Wärmephase" eine Ceterizin, aber manch einer verträgt die auch nicht. UNd es mildert nur etwas , Herzklopfen geht schneller weg usw....die Folgen kommen meist doch....
LG K.
__________________
LG K.

Geändert von Kullerkugel (31.07.12 um 14:18 Uhr)

Herzrasen, extreme Schwäche - allgemeine Unbelastbarkeit -
Pumkin
Themenstarter
Hallo Kullerkugel,

wow da hast Du auch schon ein kräftiges Paket hinter Dir.
Im Prinzip bedeutet es, versuche zu vermeiden, nicht wahr?
Ich denke, ein Test wird mir mehr Antworten geben.
Der Verlauf, den Du beschrieben hast, kann ich bis auf einige Kleinigkeiten so auch bestätigen. Das mit der Migräne - so genau bzw. so lange habe ich es noch nicht betrachtet.

Ich habe bisher festgestellt, dass nach dem Abendbrot oft der Punk abgeht. Ganz schlimm ist es, wenn ich spät esse oder fettig. Auch wenn ich mal Alkohol trinke, kommen solche Zustände bei mir vor. Daher trinke ich sehr sehr selten.

Dein oben beschriebenes würde mein Empfinden insoweit bestätigen, dass ich über die ganze Zeit nicht glauben wollte, dass das bei mir Panikattacken sein sollen, da ich auch nie das Gefühl hatte dabei zu hyperventilieren ! Ich hatte immer das Gefühl, es passiert etwas im Körper-also der Körper zeigt eine Reaktion und Angst bekomme ich eigentlich erst viel später, wenn ich merke ich habe die Situation nicht im Griff.

Die Ärzte sagten halt ist ne Panikattacke - nagut, wie gesagt, die Therapie tat ja trotzdem ganz gut. Etwas zu verarbeiten ist nie schlecht und ich finde: "Jeder sollte seinen Privaten Therapeuten haben "
Ich hatte echt was Gutes-ich bin viel Selbstbewusster geworden und das Leben macht so echt Spass- Wenn mich nicht immer diese abendlichen Unwohlsein-Attacken heimsuchen würden.
Was ich schoen finde, dass ich hier von Euch eine Spur bekommen habe, der ich folgen kann. Denn an Allergien, Intoleranzen oder Vergiftungen habe ich nie und AUCH MEIN ARZT NICHT! gedacht.

Ich werde berichten
VG

Herzrasen, extreme Schwäche - allgemeine Unbelastbarkeit -

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Hallo Pumkin,

Im Prinzip bedeutet es, versuche zu vermeiden, nicht wahr?
Vermeiden halte ich zuerst für die beste Strategie. Zusätzlich sollte man Nährstoffdefizite auszugleichen versuchen....gar nicht immer einfach, auch auf viele NEMs kann man bestens reagieren....ich habe anfangs nach den NEMs gleich eine Ceterizin gebraucht, gelbe, rote Pillen ...vertrug ich gar nicht. Präparate mit Eiweissen ( geht nur die kristalline Form ) sind kritisch und besonders Welche mit Trockenextrakten usw....

LG K.
__________________
LG K.

Herzrasen, extreme Schwäche - allgemeine Unbelastbarkeit -
Pumkin
Themenstarter
Hallo Kullerkugel,


was meinst Du mit NEMs?

Was mir eben zudem auch noch einfällt, dass es keinen Unterschied gemacht hatte, ob ich nach dem Abendbrot mich bewege oder nicht- Das war für den Verlauf des Abends völlig egal.... Es kam oder es kam nicht. Würde dann ja auch für eine Unverträglichkeit sprechen oder?

Wenn ich nach meinem Gefühl gehe, würde es bedeuten, fettarme Kost zu meiden (oder zu vermindern?), das wäre ja eigentlich dann nicht so schlimm bzgl. Nahrungsergänzung, oder?

Na aber mal sehen, was der Test ergibt.



Optionen Suchen


Themenübersicht