Schmerzen in Schulterblatt/Hals- und Kopfmuskulatur

04.04.12 13:31 #1
Neues Thema erstellen
Schmerzen in Schulterblatt/Hals- und Kopfmuskulatur
bebu
Zitat von reza Beitrag anzeigen
Kurzer "Lagebericht":
Meine erste Akupunktur habe ich am Montag gehabt (TCM) und zusätzlich schröpfen. Ärztin meinte, dass ich starke Verspannungen und eventuell Probleme mit einem Kopfnerv habe. Nächster Termin kommenden Dienstagabend. Nach dem ersten Tag fühlte ich mich viel wohler, doch jetzt habe ich wieder die gleichen Symptome. Die TCM - Ärztin ist der Ansicht, dass es eine langwierige Angelegenheit werden könnte, da zusätzlich Abnützungserscheinungen vorhanden sind (bin 55-jährig)......!
Hallo Reza,

ich gehe auch davon aus, dass es länger dauern wird. Jedoch, solltest Du die richtige Ärztin gefunden haben, wird sie Dir helfen können.
Alter und Abnutzungserscheinungen spielen bei einer Therapie tatsächlich eine Rolle. Auch geht es beim älteren Menschen nicht mehr so schnell wie man es aus der Jugend gewöhnt ist.
Der von Deiner Ärztin gemachte Therapieansatz ist mir jedenfalls einleuchtend. Sie macht einmal eine Therapie zur Schmerzlinderung und andererseits fördert sie auch die Durchblutung, um die Selbstheilung des Körpers anzuregen. Ein anderer Weg bleibt auch nicht, wenn Du nicht dauerhaft auf Schmerzmedikamente angewiesen sein willst. Nur dauert so eine Behandlung seine Zeit. Den Erfolg dieser Therapie wird die Zeit zeigen. Dafür drücke ich Dir beide Daumen!

LG Bebu

Schmerzen in Schulterblatt/Hals- und Kopfmuskulatur

reza ist offline
Themenstarter Beiträge: 30
Seit: 04.04.12
Diese Nacht hatte ich unglaublich Hinterkopfschmerzen inkl. Nacken....nachdem ich gestern intensiv Tennis gespielt habe. Ich bin total verunsichert: Einige sagen, so viel als möglich Sport zu betreiben, die andern sind der Ansicht, unbedingt zu schonen. Was soll ich machen? Nach der 2. Akupunktur vom vergangenen Dienstag waren die Schmerzen erträglicher. Ich bin eher ungeduldig, wie lange können diese Schmerzen bestehn? Danke im Voraus für eure Ratschläge bzw. Tipps.

Schmerzen in Schulterblatt/Hals- und Kopfmuskulatur
bebu
Zitat von reza Beitrag anzeigen
Diese Nacht hatte ich unglaublich Hinterkopfschmerzen inkl. Nacken....nachdem ich gestern intensiv Tennis gespielt habe. Ich bin total verunsichert: Einige sagen, so viel als möglich Sport zu betreiben, die andern sind der Ansicht, unbedingt zu schonen. Was soll ich machen? Nach der 2. Akupunktur vom vergangenen Dienstag waren die Schmerzen erträglicher. Ich bin eher ungeduldig, wie lange können diese Schmerzen bestehn? Danke im Voraus für eure Ratschläge bzw. Tipps.
Hallo Reza,

bezüglich Deiner körperlichen Aktivität solltest Du Dich mit Deinem Therapeuten absprechen. Er wird Dir sicher sagen können, welche Arten körperlicher Aktivität zum gegenwärtigen Zeitpunkt für Dich angeraten oder nicht angeraten sind.
Allgemein können derartige Verletzungen, wie Du sie erlitten hast, lange Zeit bis zur Heilung benötigen und manche Menschen werden deren Folgen nie wieder los. Deshalb solltest Du gegenwärtig keinen Sport betreiben, den Dein Therapeut nicht "abgesegnet" hat.

LG Bebu

Schmerzen in Schulterblatt/Hals- und Kopfmuskulatur

reza ist offline
Themenstarter Beiträge: 30
Seit: 04.04.12
Herzlichen Dank, Bebu, für dein rasches Antworten. Werde am Montag nachfragen....!
Herzlichen Gruss
Reza

Schmerzen in Schulterblatt/Hals- und Kopfmuskulatur

reza ist offline
Themenstarter Beiträge: 30
Seit: 04.04.12
Guten Tag Bebu und alle anderen User

Habe heute Morgen einem meiner Kollegen meine Unzulänglichkeiten erzählt, der, wie sich herausstellte, die gleichen Beschwerden hat/hatte. Der Arzt habe ihm nach ca 2 Monaten Lyrica verschrieben (50 - 100mg) und die chronischen Schmerzen seien nach gut einer Woche beinahe verschwunden. Hast du Erfahrungen mit diesem Medikament oder weisst du oder natürlich jede/r, der dies liest, in wieweit solche Medis gut sind. MERCI für das Antworten.
Herzlich Reza

Schmerzen in Schulterblatt/Hals- und Kopfmuskulatur
bebu
Zitat von reza Beitrag anzeigen
Guten Tag Bebu und alle anderen User

Habe heute Morgen einem meiner Kollegen meine Unzulänglichkeiten erzählt, der, wie sich herausstellte, die gleichen Beschwerden hat/hatte. Der Arzt habe ihm nach ca 2 Monaten Lyrica verschrieben (50 - 100mg) und die chronischen Schmerzen seien nach gut einer Woche beinahe verschwunden. Hast du Erfahrungen mit diesem Medikament oder weisst du oder natürlich jede/r, der dies liest, in wieweit solche Medis gut sind. MERCI für das Antworten.
Herzlich Reza
Hallo Reza,

unter dem folgenden Link findest Du das Medikament:

Lyrica® | diagnosia.com

LG Bebu

Schmerzen in Schulterblatt/Hals- und Kopfmuskulatur

reza ist offline
Themenstarter Beiträge: 30
Seit: 04.04.12
Danke für den Link...hat natürlich viele Nebenwirkungen! Da ist guter Rat gefragt. Was soll ich? Ärzte geben oft problemlos Medis. Soll ich wirklich damit anfangen?

Schmerzen in Schulterblatt/Hals- und Kopfmuskulatur

Kathy ist offline
Beiträge: 3.344
Seit: 06.03.07
Zitat von reza Beitrag anzeigen
Hallo zusammen Der Arzt teilte mir heute NAchmittag mit, dass alles OK sei, die Röntgenbilder weisen auf keine Verletzungen vom Sturz hin. Ich war/bin völlig perplex, komme mich vor wie ein Simulant!!! Er meinte, dass er mir Physio verschreiben könnte. Er sagt es mir nicht direkt, dass ich ihm etwas vormache, doch sein Lächeln sprach Bände..... Ich weiss echt nicht wie weiter......
Hallo Reza

ich habe 9 Jahre mit ähnlichen Schmerzen ausgehalten, bis mir ein Atlas-Profilax-Therapeut AtlasPROfilax® in einer 5 Minuten-Behandlung die grausamen Schmerzen genommen hat (dauerhaft). Im Forum gibt es viele Beiträge dazu. Vielleicht lohnt sich ein Versuch?

Gruss
Kathy
__________________
Die Flöte des Unendlichen wird ohne Ende gespielt und ihr Ton ist Liebe. (Kabir)

Schmerzen in Schulterblatt/Hals- und Kopfmuskulatur

reza ist offline
Themenstarter Beiträge: 30
Seit: 04.04.12
Salut Kathy Merci für deine Information. Mein Kollege hat dies auch schon gemacht mit kaum Erfolg. Die ersten 2 Tage topp, dann alles bei altem. Hat es bei dir sofort oder nach Tagen / Wochen aufgehört? Merci fürs Antworten!

Schmerzen in Schulterblatt/Hals- und Kopfmuskulatur

reza ist offline
Themenstarter Beiträge: 30
Seit: 04.04.12
Guten Tag zusammen Neben der Akupunktur habe ich am Freitag zum ersten Mal die sog. Dorn-Therapie machen lassen und tatsächlich, es ght mir seit 2 Tagen etwas besser. Ich wusste bis anhin nichts vor dieser Möglichkeit. Wer hat schon mit der Dorn-Therapie Erfahrungen gesammelt und wie wirkte es? Danke für die Rückmeldungen!


Optionen Suchen


Themenübersicht