Leichte Mandelentzündung; Mandelsteine; Klumpen im Hals

22.02.12 23:01 #1
Neues Thema erstellen

Blauer Vitamin ist offline
Beiträge: 36
Seit: 03.08.10
Hallo,


Ich habe alle 4 Monate mal ein krankes Gefühl im Hals, zudem noch viel Schleim und ganz leichte Schmerzen. Jedes mal wenn ich dann in den Spiegel schaue entdecke ich nur einen einzigen kleinen weißen Punkt an eines der beiden Mandeln.

Einmal war ich beim Hausarzt, er meinte es wäre eine Mandelentzündung und schrieb mir eine Antibiotika............. Nach nur 2 Tagen war der weiße Punkt weg.


Nun aber habe ich wieder wie immer die selben Symtome, ich schaue eben in den Spiegel und das dumme Ding ist wieder da..........

Jetzt frage ich mich : Bedeutet das, das ich immer diese Krankheit in mir habe ?

Denn ich habe seit 2 Jahren eine belegte Zunge die auch da ist wenn meine Mandeln okay aussehen - ist das normal, gibs da einen Zusammenhang ?

Ich hatte wegen meiner belegten Zunge schon viele Themen hier eröffnet (sie hat mein GESAMTES Leben zerstört wegen MG), ich beschäftige mich eher mit meinem Darm, aber wenn ich also alle 4 Monate so ein kleines Eiter bekomme, kann das somit die Ursache sein und nicht meine verrückte Verdauung ?

Meine Zunge ist weiß wie immer, sie ist nicht verstärkt ich habe einfach nur mehr Schleim im Hals und dieses krankhafte und ganz leicht schmerzende Gefühl.......... Schlucken kann ich ebenfalls schmerzfrei.


Was meint ihr ? Kann mein HNO Arzt was anderes tun außer mit Antibiotika zu geben ? Denn es wird ja eh wieder nachkommen...........

Bitte gibt mir klare Antworten, ich bin verzweifelt niemand würde ja meine Mandeln wegen nur einem Punkt operieren, ich selber finde ich auch nicht so schlimm aber ich habe nun die Sorge das mein ständiger Zungenbelag dadurch kommt..............

Es ist doch so, das man nur eine weiße Zunge bekommt wenn man in DIESEN TAGEN eine Entzündung hat, also ja nicht jeden Tag und das für immer

2 Jahre dauerbelegte Zunge nur durch leichte Mandelentzündung

mondvogel ist offline
Beiträge: 5.086
Seit: 07.04.10
Hallo bluelemon,

Du hast nicht geschrieben, dass Du sonst noch was für Deine Mandeln, oder vielleicht für Deine Immunabwehr getan hast oder tust.

- Dem Zungenbelag könntest Du vielleicht mit einem Zungenschaber zu Leibe rücken.
- Den Mund mit Sonnenblumenöl ausspülen (Sonnenblumenöl-Ziehkur); über einen längeren Zeitraum
- , vitaminreiche Kost - im Falle dass Du dies noch nicht sowieso machst - Hast Du Lebensmittelunverträglichkeiten? Wie ernährst Du Dich - Du schreibst, Du kümmerst Dich mehr um Deine Darmproblematik....

ich habe Deine anderen threads nicht gelesen - ich hoffe ich habe nicht nur alt Bekanntes geschrieben....gute Nacht, mb....

jetzt habe ich doch ein wenig in deinen alten threads gestöbert....ich kann auch nichts neues hinzufügen - vielleicht müssen die Mandeln doch einfach raus....

Hast Du schon mal was über Spenglersan GMedikamente gehört , vielleicht wäre das noch eine Möglichkeit...Gurgeln, Ellenbeuge einreiben,

Gute besserung
__________________
"There is a crack in everything. That's how the light comes in." Leonard Cohen (RIP)

Geändert von mondvogel (23.02.12 um 05:15 Uhr)

2 Jahre dauerbelegte Zunge nur durch leichte Mandelentzündung

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Bluelemon,

Spenglersan GMedikamente gehört ,
Damit meint monsterbird sicher das Kolloid G:

SPENGLERSAN Kolloid G 10 ml MECKEL-SPENGLERSAN GmbH
Das gibt es in jeder Apotheke.

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

2 Jahre dauerbelegte Zunge nur durch leichte Mandelentzündung

Nachtjäger ist offline
in memoriam
Beiträge: 2.178
Seit: 24.03.08
Ich würde vor allen Dingen mal meine Nahrungsmittel-Allergieen und Intoleranzen checken lassen !Sieht sehr danach aus.
Was den HNO betrifft,haben Sie recht,der kann nichts anderes als Antibiotika verschreiben.
Nachtjäger

2 Jahre dauerbelegte Zunge nur durch leichte Mandelentzündung

Blauer Vitamin ist offline
Themenstarter Beiträge: 36
Seit: 03.08.10
Mein Immunsystem ist nicht gerade die beste, aber schlimm ist sie auch nicht. Ich hatte früher Orthomol Imun genommen und versuche zur Zeit meine Darmflora aufzubauen

Erkrankungen habe ich nicht, wohl eher ein Reizdarm / Reizmagen mit Sodbrennen

Auch im Mundraum habe ich keine ernste Krankheit, außer eben dieser kleine Eiter was zu sehen ist wenn ich mal HNO Beschwerden habe........

Mir ist aufgefallen, dass scharfe Gewürze bei mir so eine Mandelentzündung (?) deutlich erhöhen, das letzte mal hatte ich nämlich Wasabi Chips gegessen und vor 4 Tagen habe ich ganz wenig scharfe Paprika Chips gegessen


Ich mache mir sehr große Sorgen, ich konnte die Nacht nicht schlafen..... Mich stört die Mandelentzündung an sich nicht, ich habe einfach nur Angst das meine belegte Zunge die seit 2 Jahren mein Leben zerstört von meinen Mandeln kommt.........

Mein Schleim hat sich verstärkt, meine Schmerzen sind aber noch immer sehr sehr schwach und meine Nase ist zu. Das sind doch keine typischen Merkmale oder ?

Wenn der Zungenbelag nicht von meinem Darm sondern von den Mandeln kommt kann ich gleich aufhören irgendetwas für meine Zukunft zu planen, denn niemals kann ich einen Arzt überreden mich wegen nur einem kleinen Eiter (?) zu operieren

Ich werde heute auch nicht arbeiten gehen, da vergeht einem wieder die Lust.

2 Jahre dauerbelegte Zunge nur durch leichte Mandelentzündung

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo bluelemon,

so, wie Du Deine Symptome beschreibst in Folge von bestimmten Nahrungsmitteln, würde ich mich an Deiner Stelle mal mit den Nahrungsmittelintoleranzen und Allergien beschäftigen.
Über beide Themen findest Du viele Informationen hier im Forum.

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

2 Jahre dauerbelegte Zunge nur durch leichte Mandelentzündung

derhimmelmusswarten ist offline
Beiträge: 68
Seit: 18.02.12
Warum soweit ausholen? Google mal nach Detritus. Das sind Ablagerungen auf den Mandeln, die sich in Zerklüftungen festsetzen. Du hattest wahrscheinlich mal eine Mandelentzündung und das begünstigt das. Die Dinger sehen aus wie kleine Steinchen, fallen irgendwann ab und stinken außerdem eklig. Du kannst sie einfach mit dem Nagel entfernen oder mit einem Wattestäbchen. Ich würde mal stark darauf tippen.
Es kann natürlich sein, dass du eine chronische Mandelentzündung hast. Eine akute würde sehr weh tun und geht normalerweise mit starker Abgeschlagenheit und Fieber einher.

2 Jahre dauerbelegte Zunge nur durch leichte Mandelentzündung

derhimmelmusswarten ist offline
Beiträge: 68
Seit: 18.02.12
Und wieso zerstört eine belegte Zunge dein Leben?! Diese Aussage kann ich absolut nicht nachvollziehen. Hast du dazu mal was berichtet außer in diesem Thread hier?

2 Jahre dauerbelegte Zunge nur durch leichte Mandelentzündung

Blauer Vitamin ist offline
Themenstarter Beiträge: 36
Seit: 03.08.10
Ich habe 7 Stunden recherchiert und weiß nun, dass ich keine Mandel Entzündung sondern chronische Mandelsteine habe

Morgen werde ich die Schule lassen und zum Arzt gehen, ihm einreden das es mir sehr weh tut und ich im jahr 3-4 starke Entzündungen habe und erst am Ende das mit den Mandelsteinen erzählen

Es ist eklig, ich spüre richtig wie eklig dieser Mandelstein riecht, ich fühle in meinem Mundraum das da was ist und das schlimmste ist das ich es nicht rausbekomme.

Ebenfalls habe ich gelesen das es auch der Grund für eine belegte Zunge sein kann, also lohnt sich so eine Operation gleich 2 mal.

Ob ich Angst habe ? Ja, ich könnte gleich anfangen zu weinen...... Aber entweder werde ich niemals eine Familie bekommen und eine richtige Arbeit mit meinem Mundgeruch finden oder ich riskiere etwas uns schaue ob es das war, was mein Leben zerstört hat.

Ich muss mich gut auf den Gespräch morgen vorbereiten, ich weiß nun das Mandelsteine sind und ich sie mein Leben lang hatte, jetzt da ich endlich die Augen offen habe kenne ich auch VERMUTLICH den Auslöser für mein Zungenbelag und diese Chance werde ich ausnutzen

2 Jahre dauerbelegte Zunge nur durch leichte Mandelentzündung

derhimmelmusswarten ist offline
Beiträge: 68
Seit: 18.02.12
Großer Gott.. Also: Mandelsteine sind völlig harmlose, wenn auch nervige und stinkige Ablagerungen auf den Mandeln. Diese haben, wenn du dich richtig informiert hast, keinerlei Krankheitswert. Es gibt verschiedene Methoden, die angeblich Abhilfe schaffen sollen. Spülungen usw. Wirklich endgültig los werden kann man sie, das ist schon richtig, nur mit einer OP. ABER: Mandelsteine allein sind keine Indikation für solch eine OP. Eine Mandel-OP (ich habe sie im Januar hinter mich gebracht) ist ein relativ risikoreicher Eingriff, der drei Wochen absolute Schonung nach sich zieht. Man hat sehr starke Schmerzen, darf viele Dinge nicht essen und trinken und muss mit Arbeitsunfähigkeit und Schmerzmittelbehandlung wirklich drei Wochen lang rechnen.
Glaub mir: Ich habe zwei Kinder geboren. Das war ein Witz gegen diese Operation.
Ich finde, dass du absolut hysterisch reagierst. Entschuldige, dass ich so offen bin. Aber ich weiß, wovon ich rede. Ich bin mal gespannt, was der Arzt dir sagt. Entweder sagt er dir, dass sowas keine OP rechtfertigt ODER er ist einer, der selbst operiert und dir eben aus Profitgier die Mandeln raus nimmt. Die Mandeln sollten nur entfernt werden, wenn man 5-6 eitrige Entzündungen im Jahr hat, die nicht auf eine antibiotische Behandlung ansprechen oder wenn die Mandeln chronisch entzündet sind und das Immunsystem in Mitleidenschaft gezogen wurde (so war es bei mir).
Aber nun atme mal tief durch! Mandelsteine sind vielleicht unangenehm, wenn sie gerade da sind. Aber dass sie das Leben zerstören?! Diese Aussage macht mich sehr stutzig. Ich denke, dass du andere (evtl. psychische) Probleme hast. Sonst würdest du dich nicht derart in eine doch harmlose Sache rein steigern. Das ist echt nicht böse gemeint. Aber ich weiß, wovon ich rede. Diese Dinger stehen wirklich in keinerlei Vergleich zu einer Operation.


Optionen Suchen


Themenübersicht