Verzweiflung und kein Ende in Sicht / Nervenschmerzen?

22.02.12 19:11 #1
Neues Thema erstellen
Verzweiflung und kein Ende in Sicht / Nervenschmerzen?

Karde ist offline
Beiträge: 5.006
Seit: 23.05.12
Hallo
Dieser Leidensweg tönt ähnlich wie meiner, wünsche Dir, dass Du bald die richtigen Entscheidungen fällst, und einen guten Aerzt findest. Meiner Meinung nach könnten die Ursachen in chronischem Borrelieninfekt, Belastung durch Quecksilber/Amalgam und Nahrungsmittelunverträglichkeit sein. (so bei mir) Distress durch den ganzen Arztmaraton bringt dann noch das seine dazu.
Es gab da ein gutes Video, das ja auch MS in Zusammenhang mit Borrelien bringt.
Evtl. würde Dir ein Bluttest, der viele Nahrungsmittel testet helfen, er heisst Zytokyntest, es hilft schon sehr viel, wenn Du dann all das auf was deine Zellen mit Entzündung reagieren weglässt, langsam kannst Du es nach Plan dann wieder hinzufügen.
Dunkelfeldmikroskop wäre auch eine Idee für Blutbildanalyse betr.Borrelien
Amalgamentfernung noch eine, (das liegt bei mir auch noch an), da braucht man aber gute Unterstützung, um die richtige Ausleitung zu machen.
Das mit schwarzen Punkten habe ich auch (evtl. weniger als Du? ) mein Arzt nannte das "Mücken" sehen, wofür es auch eine Med.Erklärung gibt.
Wünsche Dir viel Geduld und Kraft.

Verzweiflung und kein Ende in Sicht / Nervenschmerzen?

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Dieses "Mückensehen" heißt auch "Mouches Volantes". Über die SUCHEn ist darüber mehr zu finden.

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Verzweiflung und kein Ende in Sicht / Nervenschmerzen?

Shawn28 ist offline
Themenstarter Beiträge: 73
Seit: 22.02.12
Ja den Begriff kann ich bald auch nicht mehr hören.

Das was ich sehe sind auch keine "Mücken" mehr. Wenn der Augenarzt aus den Urlaub kommt, werde ich auch Fragen ob ich nicht dazwischen geschoben werden kann weil sich die Probleme doch recht deutlich verschlechtern. Jetzt bei Sonnenschein fällt das alles noch viel dramatischer auf. Gestern wo ich am PC saß, hab ich auch dauernd wieder Lichtblitze gesehen wenn ich auf mein TFT geguckt habe.

Das mit den Puringehalt fand ich übrigens auch interessant ... da hast du mir gleich auch noch ein Nahrungsmittel genannt das ich auch nicht esse und gestern bloß vergessen habe. Leber!!! und leider hat die viel B12 ich weiß noch wo ich Kalbleber gegessen habe um mir ein B12 Schub zu geben aber ich kaum was runterbekommen habe. "Niere, Bries, Sardinen, Sardellen, Makrelen"
kann ich mich grad gar nicht dran erinnern ob ich das überhaupt schonmal gegessen habe. Wenn ich Fisch esse eher Lachs oder Fischstäbchen ... oder Rollmops auf Brötchen dafür
esse ich wenigstens Spargel und Bohnen wenn das nicht was ist.

Himbeerren, Heidelbeeren, Brombeeren essen ja auch sehr viele aber sowas krieg ich nicht mal bei Marmelade runter. Bei Rosinen musste ich mich sogar fast mal übergeben und hab sie nie wieder angerührt
Rosenkohl (obwohl sehr gesund) kriege ich komischerweise auch nicht runter obwohl ich sonst bei Gemüse nicht so empfindlich bin. Esse sonst so fast alles bei Kohlarten.



Kokosöl würde ich eh nicht verwenden.

Für Braten/Kochen Olivenöl

Salat und generell über fertige Speisen Leinöl


Koche aber auch oft chinesische Gerichte mit Curry / Kurkuma die ich einfach lecker finde und in so welche Suppen stört es mich auch nicht das da Kokusmilch mit reinkommt weil das Gemüse + die Gewürze den Kokusgeschmack sehr abschwächen.



Gestern Abend ging es wieder leicht los mit die Schmerzen. Scheinbar sobald ich Müde werde wird es schlimmer und schlimmer. Wenn ich aufstehe Schmerzstärke vielleicht bei 20% und gegen Abend bei 60-70% zwar immer noch nicht so schlimm wie es vor 1-2 Wochen war aber merkwürdig ist es schon.


Grüße Shawn

Geändert von Shawn28 (23.05.12 um 15:50 Uhr)

Verzweiflung und kein Ende in Sicht / Nervenschmerzen?

Borabora ist offline
Beiträge: 84
Seit: 30.01.12
Hi Shawn,

für mich sieht das schon nach einer Borreliose aus.

Allerdings gibts die Möglichkeit
- daß man Borre UND etwas ganz anderes hat
- daß man Borre und eine Co-Infektion hat (z.B. Bartonellen, die auch Augenprobleme machen)
- daß man Borre und getrennt zu behandelnde Folgeschäden der Borre hat
- und natürchlich alle Permutationen und Kombination davon ;-)

Auch sind einige Symptome grundsätzlich mit hoher Priorität zu betrachten, vor allem Deine Augenprobleme (über Netzhautablösung wurde ja schon gesprochen und Du bist ja auch beim Augenarzt).

Leider sind Augenärzte bei Infektionskrankheiten schnell überfordert und zusätzlich wird alles 'hinter' der Netzhaut an die Neurologen abgeschoben.
Die dann übrigens auch nix - aber lassen wir das.

Ich selbst habe Borreliose zusammen mit einer Entgiftungsschwäche der Leber (Meulengracht) und Augen-/Sehnerv-/Hirnprobleme und viele der von Dir beschrieben Symptome auch (Zucken, Nervenschmerzen, Schwäche usw).

Ich bin während der Schübe AK-positiv, sonst manchmal auch AK-negativ, d.h. mein Immunsystem reagiert leider nicht (mehr) so wie es unser Medizinsystem vorschreibt. Ich habe einen CD57 von 34.

Du beschreibst, daß Du nachts manchmal mit Herzrasen aufwachst.
Das kenne ich gut und hatte ich auch oft, bis ich direkt vor dem Schlafengehen Colestyramin nahm (siehe auch meine anderen Beiträge zu Colestyramin).

Ich empfehle Dir, das selbst mal auszuprobieren: nimm vor den Mahlzeiten Colestyramin, besonders wichtig: direkt vor dem Schlafengehen.

Zusätzlich empfehle ich Dir:
- einen Glucosetoleranztest zu machen, da durch Borreliose oft die Zuckerverwertung gestört ist
- den CD57 ("Cluster of Differentiation 57, eine bestimmte Sub-Gruppe der Natürlichen Killerzellen, die von Borrelien nicht gern gesehen sind ;-) bestimmen zu lassen, eventuell auch CD4/8 und -Ratio: so kann man eine mögliche Immunschwäche sehen.

Gruß,
Borabora

Geändert von Borabora (23.05.12 um 16:39 Uhr) Grund: Tippfehler

Verzweiflung und kein Ende in Sicht / Nervenschmerzen?

Shawn28 ist offline
Themenstarter Beiträge: 73
Seit: 22.02.12
Hallo Borabora,

Colestyramin wird ja zur Senkung der Cholesterinwerte genommen und das deckt sich mit meiner These das mein Arzt mal die Fettstoffwechselwerte checken lassen sollte .... ich habe da eine Vermutung. Kann man den Cholesterin- und Triglyceridspiegel nicht selbst bestimmt lassen ... also auf eigene Kosten. Ich kann mir nicht vorstellen das es so teuer ist und kenne ja leider mein Arzt und ich weiß wahrscheinlich wie er wieder drauf reagiert wenn ich ihn danach Frage. Schlecht wäre es generell eh nicht da mein Cholesterinwert damals schon recht hoch war.

Dieses Problem mit den Herzrasen und wild aufwachen hatte ich eine lange Zeit aber jetzt praktisch gar nicht mehr. Vor allem seit ich Lyrica nehme schlafe ich eigentlich wieder ganz gut (machen aber auch stark Müde) ob das jetzt Zufall ist oder ob es tatsächlich mit den Medikament zusammenhängt, lässt sich immer schwer beurteilen.

Aber es passt schon wirklich viel zur Borreliose.
Mein Körper scheint auch ziemlich an die Reserven zu gehen weil gegen Abend verschlimmert sich das nicht nur alles sondern ich fühle mich so down
das ich mich nur noch hinlegen will.

Grüße Shawn

Verzweiflung und kein Ende in Sicht / Nervenschmerzen?

Shawn28 ist offline
Themenstarter Beiträge: 73
Seit: 22.02.12
Hallo,

jetzt nach circa fast einer Woche kann ich sagen das sich es zumindestens nicht wieder verschlimmer hat (was sehr sehr positiv ist).

Generell ist es jetzt alles sehr schwankend. Gestern hatte ich gar keine Muskelkrämpfe und kribbeln im rechten Fuß und heute ist wieder beides vorhanden.

Zumindestens kann man nun ausschließen das es was mit der Wärme / Kälte zu tun hat weil jetzt war es dauerhaft warm und trotzdem kribbelt manche Tage mein rechter Fuß und meine linke Hand.

Bei mein Kopf ist die Schmerzstelle jetzt hauptsächlich neben den Ohr (Kotelettenbereich) bis fast hoch zur Kopfhaut. Vor allem wenn ich seitlich auf diese Stelle liege tut es schon stark weh aber am Tage ist es aktuell zumindestens ertragbar wenn auch immer noch nicht angenehm.

Letzte Woche hab ich mal 1l grünen Tee getrunken am Abend und hatte danach sehr starke Magenprobleme > das komplette Programm > starke Unterbauchschmerzen / Blähungen + übel riechenden Winden / übel riechender breiiger Stuhlgang und das hielt bis zum nächsten Tag an.
Ab da hatte ich auch wieder vermehrt Muskelzuckungen + kribbeln in den Gelenken. Nun war ich schon überrascht wo ich bei Histaminintoleranz fast alle meine Symptome wiedergefunden habe und vor allem das man da lieber nicht grünen Tee trinken sollte. Werde ich die Tage auf jedenfall nochmal testen ob ich den grünen Tee nun vertrage oder nicht aber die Probleme fingen ebend 30-60min nach dem Teetrinken an.

Aus was ich nicht schlau werde, ist dieses kurze Brennen ... welches fast an jeder Körperstelle mal vorgekommen ist. Vermehrt aber in Achsel+Rückenbereich.

Grüße Shawn

Verzweiflung und kein Ende in Sicht / Nervenschmerzen?

Borabora ist offline
Beiträge: 84
Seit: 30.01.12
Zitat von Shawn28 Beitrag anzeigen
... Muskelzuckungen + kribbeln in den Gelenken. Nun war ich schon überrascht ... und vor allem das man da lieber nicht grünen Tee trinken sollte ... Aus was ich nicht schlau werde, ist dieses kurze Brennen ... welches fast an jeder Körperstelle mal vorgekommen ist. ...Grüße Shawn
Lieber Shawn,

ich bin nochmal den ganzen Thread durchgegangen und wüßte gerne folgendes:

- Du hast Urtikaria - jedoch meinst Du, es wurden bisher keine Nahrungsmittel-Allergien getestet - das paßt eigentlich nicht zusammen?

- viele Deiner Symptome passen auch zu Schilddrüsenproblemen: ich würde Die empfehlen, Deinen 'TSH'-Wert zu überprüfen (schon gemacht?)

- Darmsanierung: Du solltest dringend viele 'gute Bakterien' essen: mit fettarmem Joghurt VOR den Mahlzeiten

- Darmsanierung: Du solltest mit Eisen vorsichtig sein, da die 'bösen' Darmbakterien bei Eisenaufnahme zunehmen

- Borreliose / Zucken nach Antibiose: bei mir trat das Zucken auch erstmals nach Antibiose auf

- Borreliose: wenn Du KEINE Gelenkbeschwerden hast, ist die Wahrscheinlichkeit einer Borre gering - es gibt keine 'reine' Neuroborreliose, da die Tierchen den ganzen Körper als Lebensraum nutzen: hast Du Gelenkbeschwerden?


- Alpha-Liponsäure: ist erste Wahl bei Nervenschmerzen: hast Du das schon versucht?

- Insulinresistenz: ist unwahrscheinlich bei einem 28-jährigen, aber nicht unmöglich: also Glucose-Provokationstest machen (mit Trinken von Zucker und Blutzuckerbestimmung); ich selbst hab das durch die Borre bekommen

- Schmerzen im Brustkorb beim Atmen / Brustengegefühl: ist Standard bei Borreliose, da der Brustkorb extrem viele Gelenk und Knorpel hat

- kurzes Brennen an beliebigen Körperstellen: ist Standard bei Borreliose (kommt, wenn eine Borrelie hustet ;-)

- Magnesium wird von Borrelien als 'Basismetall' verwendet, da wo die meisten anderen Bakterien Eisen benötigen

- ach ja, der grüne Tee: jeder empfindsame Mensch würde austicken, nach einem Liter starkem grünem Tee ;-)

Gruß,
Borabora

Geändert von Borabora (07.06.12 um 17:21 Uhr) Grund: Ergänzung

Verzweiflung und kein Ende in Sicht / Nervenschmerzen?
sonneundregen
Zitat von Borabora Beitrag anzeigen
Lieber Shawn,



- Borreliose: wenn Du KEINE Gelenkbeschwerden hast, ist die Wahrscheinlichkeit einer Borre gering - es gibt keine 'reine' Neuroborreliose, da die Tierchen den ganzen Körper als Lebensraum nutzen: hast Du Gelenkbeschwerden?


-

Hallo,

da bin ich aber ganz anderer Meinung. Durchaus kann man eine Neuroborreliose ohne Gelenkbeschwerden haben!
Wenn die Borreliose chronisch geworden ist und man in der Vergangenheit de Öfteren Antiobiotika einnehmen musste, dann kann es durchaus auch ohne Gelenkbeschwerden zu einer Neuroborreliose kommen.

Lg
sonneundregen

Verzweiflung und kein Ende in Sicht / Nervenschmerzen?

Borabora ist offline
Beiträge: 84
Seit: 30.01.12
Zitat von sonneundregen Beitrag anzeigen
Wenn die Borreliose chronisch geworden ist und man in der Vergangenheit de Öfteren Antiobiotika einnehmen musste, dann kann es durchaus auch ohne Gelenkbeschwerden zu einer Neuroborreliose kommen.
Liebe sonneundregen,

Du hast recht, ich hatte mich mißverständlich ausgedrückt!

Wenn man Gelenkbeschwerden durch Borre HATTE und dann AB macht kann es zu einer Milderung / Heilung von Gelenkbeschwerden kommen.

Ich selbst hatte mich an Gelenkbeschwerden gewöhnt, die dann durch die Tetrazykline-AB magisch verschwanden. Vor allem auffällig bei großen, gut 'durchspülten' Gelenken.

Meine Borre sitzt nun bevorzugt in kleinen Gelenken und Knorpelschichten (z.B. Finger und Brustkorb) und vor allem im ZNS.

D.h. die Frage an Shawn muß lauten: hattest Du jemals Gelenkbeschwerden/-entzündungen die "kommen und gehen" und an anderer Stelle wiederkommen?

Gruß,
Borabora

Verzweiflung und kein Ende in Sicht / Nervenschmerzen?

Shawn28 ist offline
Themenstarter Beiträge: 73
Seit: 22.02.12
Hallo,

da gibts jetzt aber eine Menge aufzuklären

Die Diagnose Urtikaria wurde einfach gestellt weil meine Haut bei Hitze juckt und ich oft auch rote Flecken bekommen habe.

Mein Gefühl ist aber eher das die Hitze allein nich reicht sondern mein Schweiß die Probleme auslöst. Wo ich damals in Ägypten war, war es zu diesen Zeitpunkt da extrem heiß aber ich habe kaum Probleme gehabt.

> trockende Hitze hier in Deutschland ist ja eher schwüle / feuchte Hitze und sobald ich anfange zu schwitzen, juckt die Haut extrem.

Kaum noch auszuhalten und daher brauche ich in Sommer auch dringend ein Ventilator ... den lasse ich sogar manchmal nachts laufen wenn es noch zu heiß ist.

Allerdings ist mir vor 2 Jahren auch mal was heftiges passiert. Ich habe 2-3 Bananen gegessen (weiß aber trotzdem nicht zu 100% ob sie der Auslöser waren) und 30min später hatte ich überall rote Flecken und ein extrem hohen Blutdruck zwischen 160-180 zu 113-120 und auch Ruhepuls von über 120.
Da hab ich echt Angst bekommen. Das hab ich seit dem noch 2-3 mal gehabt nur da der Blutdruck nicht ganz so hoch.


Momentan bin ich generell eher verzweifel. Letzte Woche hatte ich zum Beispiel mal richtig gute Tage und dann hatte ich wieder 2-3 Tage sehr starke Schmerzen ... schlimmer als jemals zuvor. Da konnte man mit mir nichts anfangen.


> TSH Wert ist meist OK mal hab ich eine leichte Unterfunktion mal super TSH Werte

Allergietest > wurde bisher folgendes getestet :

>Kontrollen
Histamin 5/25

>Mischungen
Gräser 8/43
Kräuter 5/25
Frühblüher 9/35
Mittelblüher 7/24
Federn 6/25
Pilze 1 10/35
Pilze 2 4/23

Einzelallergene
> Gräser / Getreide

Gräser 7
Gerste 13
Hafer 10
Roggen 8
Weizen 7

> Kräuter
Beifuß 4/32
Brennessel 5/20
Löwenzahn 4/18
Wegerich 2/7

>Bäume 1 (Frühblüher)
Erle 10
Hasel 10
Pappel 8
Ulme 5/20
Weide 4/15

>Bäume 2 (Mittelblüher)
Birke 14/34
Rotbuche 14/30
Eiche 6/30
Platane 5/23

>weitere Bäume/Sträucher/Kräuter
Robinie 4/18
Esche 5/20
Holunder 5/20
Linde 5/10
Sauerampfer 2/5

>Haare/Schuppen
Hund 3/24
Kaninchen 5/28
Katze 11/33
Pferd 3/12

>Pilze 1
Alternaria 15/40
Helminthosporiun 5/20

>Pilze 2
Aspergillus 2

>Milben
D. farinae 3/5
D. pteronyssinus 5/17

>weiteres
Ambrosia 3/12
Raps 4/12

Ein Naturmensch werde ich wohl nicht mehr ....
Wobei ich einfach nicht verstehe wie man gegen fast alles allergisch sein kann ...


> Alpha-Liponsäure habe ich noch nicht versucht und wäre sicherlich eine Möglichkeit.

Also generell würde ich sagen habe ich eher krampfartige Muskelschmerzen anstatt Gelenkschmerzen. Ich denk mal Gelenkschmerzen würde sich ja auch vor allem bei Bewegung bemerkbar machen und bei mir wird es bei Bewegung eher besser. Des weiteren tun die Gelenke auch nicht weh wenn ich sie Bewege. Die Entzündungswerte waren bisher sehr niedrig CRPQ01 zum Beispiel bei 0,4 und bis 5,0 soll ja normal sein.

Was mir aufgefallen ist:

Unterschied linke / rechte Schläfenseite.

Links weich / geschmeidig und Schmerzlos
Rechts hart / straf und oft Schmerzen des weiteren ist da auch ein Knochen stark zu fühlen (links nicht) schreiben tu ich das vor allem weil dies nicht immer so war und der Knochen sehr nah im Bereich des Schmerzzentrums ist.
Ist dies normal?

> Darmsanierung bin ich schon dabei weil da ja vieles nicht stimmt

> Insulinresistenz werde ich mal testen lassen.

Vielleicht wäre auch der Homocystein-Test etwas weil Methylmalonsäure im Urin deutlich erhöht und B12 im Blut aber OK war.


Grüße Shawn

Geändert von Shawn28 (11.06.12 um 15:37 Uhr)


Optionen Suchen


Themenübersicht