Ungeimpfte Kinder

10.01.13 14:08 #1
Neues Thema erstellen
Ungeimpfte Kinder

Angie ist offline
Beiträge: 3.390
Seit: 18.04.08
Zitat von Rübe Beitrag anzeigen
Tja, das nennt man indirekten Impfzwang!
Wir sind schon sehr weit gekommen.
Wobei das rechtlich sehr problematisch ist (für die Kindergärten).

Hier mal eine interessante Seite zum Thema:
Alternativen zum Impfen. Von Dr. Friedrich P. Graf

Es wird immer irgendwie einen Weg geben.
Mein Kind wird jedenfalls nicht kaputt geimpft. Komme was da wolle.

Gruß
Rübe
Hi Rübe,

mach dir keine Sorgen! Meine Jüngste ist auch nicht geimpft.
Kindergarten und Schule machen keinen Stress, aber einige Eltern der geimpften Kinder veranstalten zum Teil einen Riesenzirkus, wenn sie mitkriegen, dass ein Kind nicht geimpft ist. (z.T. auch mit Spielverbot..etc.)

Da könnte es dann schon sein, dass eine Institution wie Schule und Ki.-Garten dann vermehrt ein Augenmerk darauf legt.

Wir haben das Impfen nicht groß thematisiert, um auch zu verhindern, dass die Kids zu Außenseitern abgestempelt werden. Das hat wunderbar funktioniert.

Wichtig ist vorweg anzumerken, falls eine Verletzung stattfindet in Schule oder Ki-Garten, dass man sofort benachrichtigt wird.

Wir konnten eine Impfung gerade noch rechtzeitig verhindern. Beim Arzt oder im KKH wird sehr schnell geimpft...

LG und alles Gute für euch. Ihr macht das toll.

Angie

Geändert von Angie (26.05.13 um 20:17 Uhr)

Ungeimpfte Kinder

Freesie ist offline
Moderatorin
Beiträge: 1.309
Seit: 22.07.09
Hallo Rübe,

vielleicht hilft dir das weiter

Gibt es eine Pflicht zur Vorlage des Impfpasses?

Grüssle
Freesie
__________________
Wir haben die Erde nicht von unseren Eltern geerbt, sondern von unseren Kindern geliehen. (indianische Weisheit)

Ungeimpfte Kinder

Freesie ist offline
Moderatorin
Beiträge: 1.309
Seit: 22.07.09
Finde ich ja schon ein bisschen witzig,
Zitat von evalesen Beitrag anzeigen
Ich mußte unterschreiben, daß ich das auf meine eigene Verantwortung mache, daß die Kinder nicht geimpft sind.
wer sonst als wir Eltern tragen die Verantwortung - nämlich auch dann, wenn ein Impfschaden eintreten sollte.

Ärzte, Lehrer oder Kindergartenleiterinnen werden das ja wohl nicht unterschreiben

Ärztliche Erklärung zur empfohlenen Impfung

Grüssle
Freesie
__________________
Wir haben die Erde nicht von unseren Eltern geerbt, sondern von unseren Kindern geliehen. (indianische Weisheit)

Ungeimpfte Kinder

Rübe ist offline
Beiträge: 3.257
Seit: 22.11.07
Vielen herzlichen Dank Freesie und Angie!

Wir werden auf alle Fälle stark bleiben.
Wenn jemand wie ich am eigenen Leib erfahren durfte, was Impfungen anstellen können und nach eingehendem Studium der Thematik, der lässt seine Kinder nicht (mehr) impfen.

Zitat von Angie1 Beitrag anzeigen
Wichtig ist vorweg anzumerken, falls eine Verletzung stattfindet in Schule oder Ki-Garten, dass man sofort benachrichtigt wird.
Was macht ihr denn so, zur Erstversorgung von Wunden usw.?

Gruß
Rübe
__________________
Der Gesunde hat viele Wünsche, der Kranke/Vergiftete nur einen!

Ungeimpfte Kinder

evalesen ist offline
Beiträge: 3.224
Seit: 20.08.09
Zitat von Binnie Beitrag anzeigen
Und was bedeutet eigene Verantwortung konkret ? Zahlt die Versicherung dann im Krankheitsfall u.U. nicht, oder was steht genauer dahinter ?

Viele Grüße
Binnie
Tja, das weiß ich auch nicht. Ich denke, der war nur entsetzt, weil wir nicht impfen.

Das war auch nur beim Ausflug ein Thema, sonst nie, und nur dieses eine Mal. Sonst hatten wir nie Probleme.

Ungeimpfte Kinder

evalesen ist offline
Beiträge: 3.224
Seit: 20.08.09
Zitat von Freesie Beitrag anzeigen
Finde ich ja schon ein bisschen witzig,

wer sonst als wir Eltern tragen die Verantwortung - nämlich auch dann, wenn ein Impfschaden eintreten sollte.

Ärzte, Lehrer oder Kindergartenleiterinnen werden das ja wohl nicht unterschreiben

Ärztliche Erklärung zur empfohlenen Impfung

Grüssle
Freesie
nicht schlecht, und wäre einen Versuch wert. So was ähnliches hatte ich mir schon mal gedacht, daß ich den Arzt frage, ob er die Verantwortung für einen potentiellen Impfschaden übernimmt.

Das Problem ist, was ist ein Impfschaden, und wie weist man nach, daß das von der Impfung kommt?

Ungeimpfte Kinder

Rübe ist offline
Beiträge: 3.257
Seit: 22.11.07
Zitat von evalesen Beitrag anzeigen
... und wie weist man nach, daß das von der Impfung kommt?
Das wird schwierig werden.
Genauso wie bei Amalgam.

Aber hier mal was zum Impfschaden:
Impfschäden allgemein

Gruß
Rübe
__________________
Der Gesunde hat viele Wünsche, der Kranke/Vergiftete nur einen!

Ungeimpfte Kinder

gabi0 ist offline
Beiträge: 1.142
Seit: 17.08.13
hallo,

meine kinder wurden alle geimpft.
heut würde ich mir das aber stark überlegen.

ich habe auch vor vielen jahren,1 kind im alter von
8 monaten an plötzlichem kindst... verloren.
er war kerngesund.
über nacht ist er eingeschlafen.

ich grüble heut noch,wieso und warum?
sein SV- ausweiß habe ich heut noch.

die erste impfung(TBC) hat er gleich am tag seiner geburt bekommen.
die letzte 4 wochen vor seinem einschlafen.
sorry aber das wort to.. will mir heut noch nicht über die lippen.

vieleicht ist am impfen doch mehr drann....... .

mir ist auch bewusst,daß man sich hier nicht mit sowas outet.
aber heut kann ich damit umgehen.
auch wenn es immer wieder weh tut,wenn man sowas hört,oder liest.

lg gabi

Geändert von gabi0 (20.10.15 um 21:09 Uhr) Grund: korrektur

Ungeimpfte Kinder

Rübe ist offline
Beiträge: 3.257
Seit: 22.11.07
Zitat von sanara Beitrag anzeigen
ich habe auch vor vielen jahren,1 kind im alter von
8 monaten an plötzlichem kindst... verloren.
er war kerngesund.
über nacht ist er eingeschlafen.

vieleicht ist am impfen doch mehr drann....... .

lg gabi
Hallo Gabi,

das tut mir so leid das zu lesen!
Schau Dir den Film über das Thema an und Du weißt wieder etwas mehr:

https://www.youtube.com/watch?v=ZVh4QaDmXB8

Da ist auf jeden Fall sehr viel mehr zu hinterfragen, als uns die Weißkittel und die Pharma und deren gesteuerten Marionetten weiß machen wollen!
Leider.

Gruß
Rübe
__________________
Der Gesunde hat viele Wünsche, der Kranke/Vergiftete nur einen!

Ungeimpfte Kinder

gabi0 ist offline
Beiträge: 1.142
Seit: 17.08.13
hallo rübe,

danke für deine zeilen und den link.

ich hab schon mal reingeschaut.
würde man die inhaltsstoffe alu,quecksilber usw weglassen,
dann wäre es garnicht so schlimm.

leider gab es in den achzigern noch kein internet.
wir haben den ärzten vertraut.

jede generation hat damit mehr oder weniger probleme.
nach der ersten zeckenimpfung,musste ich abbrechen.
ein jahr jahr hab ich gebraucht, meine gelenke wieder
richtig zu gebrauchen.

lg gabi

Geändert von gabi0 (20.10.15 um 21:33 Uhr) Grund: korrektur


Optionen Suchen


Themenübersicht