Kefir bei HIT

04.04.12 14:39 #1

Entstehen teils Lebensmittelunverträglichkeiten möglicherweise durch Histamin-Intoleranz?
Neues Thema erstellen

PurPur ist offline
Beiträge: 65
Seit: 03.04.12
Hallo allerseits,

esst bzw. trinkt Ihr noch Kefir? Einige hier scheinen das zu vertragen, würde gern wissen wie es ihnen inzwischen mit dem Kefir geht.

__________________
Gruß, PurPur

Kefir bei HIT

fastwievonselbst ist offline
Beiträge: 355
Seit: 22.01.12
Hallo Pur Pur,
wundere Dich nicht das keiner antwortet,das ist nicht böse gemeint ich glaube es gibt hier keinen der Kefir so wirklich verträgt!
LG
und schöne Ostern
fastwievonselbst

Kefir bei HIT

PurPur ist offline
Themenstarter Beiträge: 65
Seit: 03.04.12
Immerhin eine Antwort

Ich trinke schon länger selbst angesetzten Kefir , bin was die chronische HIT betrifft unsicher. Halbiere sicherheitshalber meinen tägl. Verbrauch.
__________________
Gruß, PurPur

Kefir bei HIT

fastwievonselbst ist offline
Beiträge: 355
Seit: 22.01.12
Huhu, muss bei Dir ja nicht unbedingt Probleme machen! wenn es Dir sonst gut geht und Du Kefir verträgst ist es doch in Ordnung Du wirst wenn Du dich hier durchgelesen hast, merken das die HIT bei jeden anders verläuft ! gerade was die Ernährung angeht,
das ist sehr individuell
LG
fastwievonselbst

Kefir bei HIT

Laudanum ist offline
Beiträge: 1.469
Seit: 16.11.10
Hallo PurPur,

unsere frühere Moderatorin Rosmarin hat den Milchkefir bei HIT empfohlen. Die Wirkung überragt, so ihre Aussage, die möglichen Reaktionen durch Histamin.
Ich ahbe ihn eine Zeit lang getrunken, aber ichs cheine allgemein einen Bogen um Milch machen zu müssen (Milcheiweiss), deshalb ist das inzwischen garnix mehr für mich.

lg, laudanum

Kefir bei HIT
bebu
Natürlich enthält Milchkefir immer noch Milcheiweiß. Jedoch können Nebenwirkungen bei der Einnahme von Milchkefir auch noch andere Ursachen haben. Die traditionelle Medizin behandelt eine Erkrankung immer nur mit einem Mittel. Deshalb sollte der Kefir, wenn er für die Behandlung einer Krankheit verwendet wird, immer alleinstehend sein und andere Mittel oder Therapien abgesetzt werden. Im Fall einer vorliegenden ärztlichen Medikamentation sollte man sich mit seinem Arzt besprechen. Will man eine andere Therapie nutzen, dann sollte eine Kefirpause erfolgen. Im anderen Fall kann es auch beim Kefir zu Überlagerungen und unerwünschten Nebenwirkungen kommen. Kefir aktiviert den Stoffwechsel und gleichzeitig das Selbstreparaturprogramm des Körpers. Ansonsten ist er eigentlich nur ein "normales" Lebensmittel mit gesundheitsfördernden Eigenschaften.

Geändert von bebu (12.04.12 um 03:00 Uhr)

Kefir bei HIT

Laudanum ist offline
Beiträge: 1.469
Seit: 16.11.10
Huhu Bebu,

dank Dir für Deine Nachricht. In meinem fall erfolgte während des Kefirtrinkens keinerlei anderweitige Therapie oder medikamenteneinnahme, bis auf NEMS, die da nicht mitgezählt werden, denk ich mal. Mir geht es besser, seit ich Milch und Milchprodukte weg lasse, somit ist bei mir Kefir nun mal kontraindiziert. In anderen Fällen kommt es auf einen Versuch definitiv an

lg, laudanum

Kefir bei HIT
bebu
Hallo Laudanum,

auch NEMS würde ich neben dem Kefir nicht einnehmen, denn der Kefir bringt bereits eine ganze Menge an wichtigen Vitaminen und Spurenelementen mit. Er versorgt damit den Körper bereits ausreichend. Hinzu kommt die normale Ernährung, die auch noch liefert.

LG Bebu

Kefir bei HIT

PurPur ist offline
Themenstarter Beiträge: 65
Seit: 03.04.12
Laudanum, Danke für die Antwort. Ich las von der postiven Erfahrung rosmarins.

Ich trinke schon länger selbst gemachten Kefir und werde damit weitermachen, da ich nicht Eindruck hat mir zu schaden.

Bebu, trinkst Du Kefir?
__________________
Gruß, PurPur

Kefir bei HIT

Laudanum ist offline
Beiträge: 1.469
Seit: 16.11.10
Huhu bebu,
bei der histaminarmen Diät kann man nicht von normaler ernährung sprechen.
Und ein kranker Körper braucht enorm viele Nährstoffe, um wieder egsund zu werden. Aber wie gesagt: das Thema hat sich wegen des Milcheiweisses sowieso erledigt, wollte nur PurPur von meiner Erfahrung und die von Rosmarin berichten. Rosmarin nahm trotz Kefir übrigens auch noch NEMS ein, wenn auch viel weniger als ich. ich habe LEF-Giesskanne genommen (und nehme es noch immer), Rosmarin nur vereinzelt NEMs, mono.

lg, laudanum


Optionen Suchen


Themenübersicht