Haut "brennt", Missempfindungen und Co.

27.02.11 18:29 #1
Neues Thema erstellen
Haut "brennt", Missempfindungen und Co.

sternemaker ist offline
Beiträge: 55
Seit: 08.02.11
Tut mir leid! ich hatte mit viel Mühe Großes -und Diferentialblutbild getrennt in 2Reihen aufgelistet,doch ist jetzt alles durcheinander. Für Euch eine Zumutung
Ich weiß meine Allergie Blutwerte nicht.Wenn ich seit Jahren im Chonikerprogramm-Astma binist da wohl nicht viel mehr zu retten..... der Umgang mit meinen vielen Krankheiten ist zeitausfüllend mir fehlt die Kraft,überall zu kämpfen,versuche mich zwischen durch zu z "wusseln"
Ein Trost:eben bekam ich einen Anruf,daß evtl. ein neuer PC für mich im Anmarsch ist.
Das bedeutet einen Kampfplatz weniger. STERNEMAKER

Haut "brennt", Missempfindungen und Co.

rosmarin ist offline
Beiträge: 2.454
Seit: 12.03.10
Zitat von sternemaker Beitrag anzeigen
Bemerkung:Klinisch-chemische Parameter unter Vorbehalt,da Serum stark ikterisch(****)
Eigentlich sieht alles ganz gut aus.
Nur Leberwerte sind leider nicht dabei.
Was hat dein Arzt zu der Bemerkung betreffs des Ikterus gesagt.

Der Hintergrund:
Leber, Lunge, Haut haben einen Zusammenhang (über Histamin).

Es könnte sein, dass Asthma wie auch das Brennen ursächlich mit einer angeschlagenen Leber zusammenhängen.

Die Schmerzmittel-Gaben wären dann allerdings schwierig - was nimmst du und wieviel?

Warum macht dein HA keine Leberwerte?
Ich denke, du solltest mal einen Zweitarzt aufsuchen. Möglicherweise irrt sich dein Arzt mit seiner "Entscheidung" bezüglich deiner Galle/Leber.

lieben Gruß,
rosmarin
__________________
"Wer um seine Krankheit weiß, ist nicht mehr wirklich krank." (Laotse)

Haut "brennt", Missempfindungen und Co.
Männlich Saschaa
Themenstarter
Hallo an alle! Nun melde ich mich wieder.Inzwischen wurde ich auf Borelliose und Co Infektionen untersucht. Jetzt heißt es abwarten. Dann habe ich mich privat auf Nahrungsmittel Unverträglichkeiten untersuchen lassen und heraus kam unter anderen raus, dass ich auf Weizen,Dinkel,Roggen,Geflügel,Eier,Rind,Obst,Schok olade,Mais allergisch bin. In zwei Tagen werde ich nochmals auf Histamin untersucht.Danke Rosmarin für den Hinweis. Mein Arzt wird mir aber ein Antihistamin Medikament verschreiben und dann schauen ob es besser wird. Unabhängig vom Ergebnis.

Haut "brennt", Missempfindungen und Co.

rosmarin ist offline
Beiträge: 2.454
Seit: 12.03.10
Hallo Saschaa,

danke fürs Feedback.

Zitat von Saschaa Beitrag anzeigen
Mein Arzt wird mir aber ein Antihistamin Medikament verschreiben und dann schauen ob es besser wird. Unabhängig vom Ergebnis.
Antihistaminika helfen nicht unbedingt!

Einige haben auch negative Erfahrungen damit gemacht und vertragen sie gar nicht - da sie ja nicht das Histamin selbst bekämpfen, sondern nur einige der Wirkungen mindern (auch positive, die die Histaminausschüttung im Körper regulieren und den Histaminabbau aktivieren).

Schau doch mal vorher hier:

http://www.symptome.ch/vbboard/hista...uer-wider.html

viele Grüße,
rosmarin
__________________
"Wer um seine Krankheit weiß, ist nicht mehr wirklich krank." (Laotse)

Haut "brennt", Missempfindungen und Co.

sternemaker ist offline
Beiträge: 55
Seit: 08.02.11
Hallo an Euch alle,

einen Zweitarzt aufsuchen.....genau da hab ich ein Problem:Wie viele von Euch bin ich recht resigniert bei Arztbesuchen.Habe eine Menge Frust in mir nach vielen schlechten Erfahrungen,sodaß ich in die "sich-selbst-erfüllende-Prophezeiungs-Falle"gerate,sobald ich versuche,mich mehr durchzusetzen. Denn eigentl. käme es doch darauf an,trotzalledem Vertrauen zu entwickeln,und seiner Erfahrung zu trauen....
Lisbe:
Deinen Ausführungen ist zu entnehmen,daß das Labor das Serum gar;nicht erst hätte bearbeiten sollen;hat es aber -u. hat den genannten Vermerk auch noch sehr unaufällig plaziert. Hätte der Arzt alarmiert sein sollen? Die Kopie des Laborber.habe ich komentarlos von einer Helferin auf meinen Wunsch ausgehändigt bekommen u.zuhause studiert.

Ich sehe jetzt,daß ich dort nachhaken muß . Richtiger,scheint mir, HÄ würden aktiv werden u.zu weiterer Blutentnahme einbestellen. So weiß ich nicht: ist das nachlässig - oder Zuversicht aus Berufserfahrung?
Wenige Tage nach der Klinikentlassung hat Junior-HA beim Hausbesuch Blut entnommen, das nach seinen Worten o.B. war. Familenbedingt wäre Le/Ga-Erkr.gut mögl.

Ab 29.3.bin ich zur ambulanten ReHA im KH.,da versuche ich Klarheit zu gewinnen.

Ich bekam vielfache Bestätigung meiner Erfahr.u. Beobach tungen durch Forumsbeitr. Das macht mich sicherer - aber Glück braucht es auch,aufgeschlossene Ärzte zu treffen.
Ich melde mich wieder.
Gutes Nächtle
STERNEMAKER

Geändert von sternemaker (23.03.11 um 22:38 Uhr)

Haut "brennt", Missempfindungen und Co.

rosmarin ist offline
Beiträge: 2.454
Seit: 12.03.10
Hallo STERNEMAKER,

Zitat von sternemaker Beitrag anzeigen
Wenige Tage nach der Klinikentlassung hat Junior-HA beim Hausbesuch Blut entnommen, das nach seinen Worten o.B. war. Familenbedingt wäre Le/Ga-Erkr.gut mögl.
Du solltest dem unbedingt nachgehen.
Deine Hautsymptome können, wie schon geschrieben, auf jeden Fall auch aus dieser Ecke kommen. Meist ist es ja Jucken, aber da es individuell ja sehr variieren kann, ist Brennen auch gut möglich.

Ab 29.3.bin ich zur ambulanten ReHA im KH.,da versuche ich Klarheit zu gewinnen.
Ich drück dir die Daumen, dass du da vielleicht erfahrenere Ärzte triffst.

lieben Gruß,
rosmarin
__________________
"Wer um seine Krankheit weiß, ist nicht mehr wirklich krank." (Laotse)

Haut "brennt", Missempfindungen und Co.
Weiblich KimS
Hallo Sternemaker,

Zu Deinem Vitamin B12 wert:
Vitamin B12 643 pg/ml
(Ref.ber. nüchtern:191-663)
Der ist ja ziemlich hoch. Was dazu zu bemerken wäre:
- Der B12 serumtest ist nicht sehr verlässlich, auch bei hohe Werte kann ein funktioneller Mangel (Mangel auf zelluläre Ebene) vorliegen.

- Falls Du im letzten halben Jahr irgendwann hochdosiert B12 genommen oder bekommen hast, kann dadurch (so lange also, manchmal) auch so ein relativ hoher Serumwert entstehen.

- Ansonsten, bei Erkrankungen der Leber können auch hohe Serum B12 Werte (bei evt. funktioneller Vitamin B12 Mangel) vorkommen, infolge Freisetzung des Vitamins aus gestorbene Leberzellen.

Ich denke das sollte man wissen, in betracht auf dem "ikterischem Serum", der eventuell ja noch weiter abgeklärt wird/werden soll.

Alles Gute,
Kim

PS; Hier sind ausführliche Informationen zu Vit. B12 - feststellung eines Mangels usw. zu finden. http://www.symptome.ch/vbboard/krank...iagnostik.html

Geändert von KimS (23.03.11 um 23:43 Uhr)

Haut "brennt", Missempfindungen und Co.
lisbe
Ja, eindeutig: ich würde ein Ergebnis vorziehen, das auf einer unauffälligen Blutprobe basiert...
Gruß!

Haut "brennt", Missempfindungen und Co.
Männlich Saschaa
Themenstarter
Zitat von rosmarin Beitrag anzeigen
Hallo Saschaa,

danke fürs Feedback.



Antihistaminika helfen nicht unbedingt!

Einige haben auch negative Erfahrungen damit gemacht und vertragen sie gar nicht - da sie ja nicht das Histamin selbst bekämpfen, sondern nur einige der Wirkungen mindern (auch positive, die die Histaminausschüttung im Körper regulieren und den Histaminabbau aktivieren).

Schau doch mal vorher hier:

http://www.symptome.ch/vbboard/hista...uer-wider.html

viele Grüße,
rosmarin
Ich würde es auch gerne zunächst mit Weglassen versuchen doch wie ich sehen fallen 98% der Histaminarmen Lebensmittel unter denen die ich nicht vertrage. Irgendeine Lösung muss es geben. Nun brennen auch meine Hände,was sehr schmerzt.

Haut "brennt", Missempfindungen und Co.

rosmarin ist offline
Beiträge: 2.454
Seit: 12.03.10
Was verträgst du denn nicht?
Und wie äußert sich die Unverträglichkeit?

rosmarin
__________________
"Wer um seine Krankheit weiß, ist nicht mehr wirklich krank." (Laotse)


Optionen Suchen


Themenübersicht