Farben meiner Seele

24.08.12 22:04 #1
Neues Thema erstellen
Farben meiner Seele

flower4O ist offline
Themenstarter Beiträge: 3.930
Seit: 18.09.07
http://www.hochzeitsportal24.de/wp-c...ld-350x467.jpg

Die reine konzentrierte Aufmerksamkeit in den Moment ..... ging heute flöten. Flötflöt weg war sie. Mal locker weitermachen. Perfektheitsansprüche haben dort nichts zu suchen... sie würden das Fließen oder das Flöten zum "Blocken" bringen
und das ist nicht gut. Das würde die Spannung evtl. leicht o.ä. erhöhen.
Einen Kreis daraus machen, der sich von alleine schließt und fließt liegt nicht im Sinne der reinen konzentrierten Aufmerksamkeit des Momentes.

Wünsch einen liebevollen, achtsamen und dankbaren Farbenseelentag gefüllt mit kostbaren mamaya-momenten.

alles Liebe
flower4O

Liebe ist unsere wahre Natur (Krishna Das) (Gedankeninfos 1637)
Wie oft aber sind wir selbst hart zu uns, ohne es zu merken. Geh sanftmütig mit Dir selber um. (Edwin Ehrlich)

Farben meiner Seele

flower4O ist offline
Themenstarter Beiträge: 3.930
Seit: 18.09.07
Wenn du gehst, geh einfach nur.
Wenn du sitzt, dann sitz einfach nur.
Aber schwanke nicht.
(Yun-Men (864 - 949), auch Yúnmén Wényǎn oder Ummon Bunen, chinesischer Meister des Chan der am Ende der Tang-Dynastie lebte, er gilt als Gründer der »Wolken-Tor Schule«, eine der »Fünf Schulen« im alten China, auf die sich alle heute noch existierenden Zen-Traditionen begründen)

https://viabilia.de/img/zitatbild2/fruehling-gras.jpg
Still sitzen. Nichts tun.
Der Frühling kommt.
Das Gras wächst.

Die innere Stabilität finden. Das finden, was sich innerlich nicht bewegt.
Es wird alles gut werden.

Wünsch einen liebevollen, achtsamen und dankbaren Farbenseelentag gefüllt mit kostbaren mamaya-momenten.

alles Liebe
flower4O

Liebe ist unsere wahre Natur (Krishna Das) (Gedankeninfos 1637)
Wie oft aber sind wir selbst hart zu uns, ohne es zu merken. Geh sanftmütig mit Dir selber um. (Edwin Ehrlich)

Farben meiner Seele

flower4O ist offline
Themenstarter Beiträge: 3.930
Seit: 18.09.07
Wenn du gehst, geh einfach nur.
(Yun-Men (864 - 949) (s.o.)

Das Leben hat gut für mich gesorgt und dafür bin ich dem Leben gegenüber dankbar.

Und, wenn der liebe Mensch in seinem Lebensalltag geht, und damit ist nun das Gehen mit den Füssen gemeint, läuft ihm aufgrund einer Lebensphasensituation die damit verbundene Anspannung hinterher und läßt sich nicht ähnlich einem Anspannungsmantel auf einen Anspannungskleiderhaken hängen und bleibt dort, solange, bis sie wahrscheinlich wohl niemand sie abholen wird. Und so fristet sie dann dort ihr buntes Dasein.

Und plumps macht es - leider kam die Meisterin dabei nicht vom Himmel. Sie blieb wohl lieber oben oder schwebt nun mit den Wolken irgendwohin. Und bei herrlichem Herbstsommersonnenwetter draußen, sobald gegen Abend der Himmel backofenmäßig sich hin und wieder abzeichnet, ist die liebe Meisterin bestimmt "hängengeblieben" und lebt nun dort ihren Backofenplätzchenweihnachtsort.
Das ist wohl entspannender.
Und so wartet die liebe Seelenanspannung weiterhin geduldig in Anspannung sich haltend auf die liebe Meisterin, die vom Himmel fällt. Die wird das regeln, ganz bestimmt.
So wie der liebe Mensch manchesmal zum Arzt geht und denkt: der wird das regeln.

So wird der liebe Mensch das Anspannungsmuster wohl in einem Seelenkreuzworträtsel wird lösen müssen; das zu dürfen, bekommt einen anderen Seelenfarbenwert.
Die Frage: Darf ich das.... oder das haben, schließt nicht ein, das auch haben zu müssen.
Und manchmal muß ein Anspannungsmantelkleiderhaken her - dann darf es nicht nur einer sein.
Alles eine Frage der eigenen inneren Farbenseelengeduld und daran läßt sich nun mal nicht ziehen, damit diese schneller wächst.

Durch das Atmen entspannen sich die Muskeln und wird auch der Kopf freier - nur, wenn es da oben wie bunt herumspuckt. Wieder, wieder und wieder entspannen,
die reine Konzentration des Augenblickes auf den Körper richten .... und mal weiterschauen.
Gibt es einen Weg, der dahin führt, daß innere Anspannungen sich auflösen?
Oder ist es eher der Weg, Hilfsmittel/Methoden zu finden, die ein weniglich oder mehr von der Spannung lösen können - doch zur kompletten Auflösung der inneren Anspannung wird es nicht kommen. Oder ist es eher die innere Bereitschaft, auch
einen höheren Spannungsbogen so anzunehmen, wie er ist. Oder liegt es an dem
eigenen inneren Widerstand, der sich wie aus heiterem Farbenseelenhimmel sich
ankündigt: nö, nun das nicht. Es soll doch anders sein. Oder führt eine Kombination
davon dazu, daß die innere Anspannung ansteigt. Plumps macht es nicht und ein zauberhaftes und vor allem leckeres Lebensrezept dafür gibt es nicht. Und bleibt es
letztendlich so ein Lebenslernrezept? Daran zu reifen, es zu lernen, daran zu wachsen.
Und alles wird gut. Und alles an dieser inneren Spannung und der inneren Anspannung
ist gut. Da gibt es kein falsch und kein richtig. Und so wunderschön ist er, der liebe
Mensch. Ist es so, daß der liebe Mensch denkt, daß die höhere innere Anspannung, zumindest so wahrgenommen, real ist und er auszieht, um herauszufinden, wie es ist
und solange daran zu bleiben, bis eine Lösung herausgefunden ist, um danach herauszu-
finden, daß es diese doch nicht ist und die Suche nach Auflösung der inneren Anspannung
beginnt von neuem. Ist der Weg der Lösung/zur Lösung/ zum Ziel eine Illusion.....
Zu spüren: es ist nichts verkehrt.
Könnte der liebe Mensch doch nur den Weg/die Lösung zur Reduzierung der höheren inneren Anspannung entdeckt haben, so wäre alles in Ordnung. So ist es aber nicht.
Die innere Anspannung, die wird mal größer, mal kleiner, mal bunter, mal weicher, mal fließender, mal: nicht erwünscht. Vielleicht kommt irgendwann mal ein: ach, Du herzlich willkommen; lass uns mal einen Kaffee trinken liebe Anspannung. Das wäre auch schon wieder ein Ziel. Und Spannung ist so, wie sie ist und Anspannung ist so, wie sie ist.
Und so meldet sich beim Letztgenannten der Widerstand: so ist es nicht erwünscht und so soll es nicht sein.
Es liegt an der Bedeutung, was dem beigemessen wird und zu fühlen, was zu fühlen ist.
Die Sanftmut läßt grüßen. Wieder und wieder kommt sie zu kurz; egal, es ist in Ordnung.

http://sylvia-geiss.de/wp-content/up...nnenschirm.jpg
…die Sonne schien ihm auf’s Gehirn, da nahm er einen Sonnenschirm” (Wilhelm Busch)

http://www.toyotours.com/Weltreise/B...ridges/l25.jpg
hanging bridges
"Schau hier! Und da!" Und zwischendrin laufen, laufen, laufen. Wir wandern in 93 Metern Höhe über den Regenwald. Blaue und rote Aras fliegen um uns herum, der Nebelwald leuchtet in sanften Grüntönen und mittendrin im Unterholz entdecken wir einen feuerroten Frosch. Mit blauen Beinchen sieht er aus, wie eine Comic-Figur – ist aber nicht zum Lachen, denn wenn er sauer wird, ist er giftig: der Giftpfeilfrosch.
(toyotours.com)

Wünsch einen liebevollen, achtsamen und dankbaren Farbenseelentag gefüllt mit kostbaren mamaya-momenten.

alles Liebe
flower4O

Bin nur für das verantwortlich, was ich geschrieben habe - nicht dafür, wie es verstanden wird.
Liebe ist unsere wahre Natur (Krishna Das) (Gedankeninfos 1637)
Wie oft aber sind wir selbst hart zu uns, ohne es zu merken. Geh sanftmütig mit Dir selber um. (Edwin Ehrlich)

Geändert von flower4O (05.11.15 um 22:29 Uhr) Grund: Ergänzung

Farben meiner Seele

flower4O ist offline
Themenstarter Beiträge: 3.930
Seit: 18.09.07
Mehr innere Anspannung wird es eh durch das Leben in gewissen Lebenssituationen/Lebensphasen geben. Davor kann man nicht weglaufen
und ausradieren läßt sich die innere Anspannung nicht. Und in manch einer
solchen Phase leert sich manches im Kühlschrank schneller und legt sich an
den Hüften als unbezahlbares Hüftgold nieder. Oder der Hausputz geht
plötzlich wie von alleine oder schneller - da kommt der Schruber gerade recht,
es läßt sich kraftvoller damit arbeiten. Oder bei der Gartenarbeiten setzen sich
ungewohnte Kräfte frei. Und oben im Kopf - da sitzt der innere Anspannungs-
knoten und freut sich seines Lebens. Er hat es mal wieder geschafft - peng und
Schluss und Ende. So manch ein innerer Anspannungskopfknoten legt an Lebens-
weisheit zu. So lebensgrau sitzt er dort auf seinem Anspannungskopfknotenchefsessel und Nun wurd der Anspannungskopfknotenchefsessel entsorgt. Im neu entdeckten Farbenseelenentsorgungsraum findet er nun seinen Platz.
Den eigenen Farbenseelengedanken, die wohl zu solch einem Anspannungskopfknoten ihren Beitrag leisten, einfach keine Beachtung schenken.
Und abwarten, was langsam aber sicher passiert. Ruhe breitet sich aus und lädt ein auf dem Farbenseelenentspannungsplatz, der voller wunderschöner Dinge (z.B. Wildblumen umsäumen diesen etc. - der eigenen Fantasie sind keine Grenzen gesetzt) ist, sich auszuruhen. Entdeckt, getan und gemacht und die innere eigene Farbenseelenruhe sie hält weiter an, schon den ganzen Tag und Farbenseelengedanken sie fließen so nebenbei. Ich möchte in dieser wunderbaren Farbenseelenruhe verweilen.
Ob dort ein Bleiben möglich sein wird - keine Ahnung. Und wenn nicht, so finden
sich Farbenseelenlebenswege, um ihn wieder neu zu entdecken. Sich selber im
Farbenseelen-Innesein zu entdecken, ist kostbar und wertvoll und läßt sich durch
nichts ersetzen.
Es braucht keine Lösung für die höhere innere Anspannung gesucht werden. Das
Farbenseelenflugzeug kann landen, so steigt man aus und kommt zur Ruhe.
Der Farbenseelenbahnhof, an dem so mancher Farbenseelenzug vorüberfuhr, läßt sich
nun mit einem anderen Farbenseelenblickwinkel anschauen und es braucht auch:
versteh nur Bahnhof - nicht mehr.
Es wird sanfter in der Ruhe/der Stille und das braucht es so dringend. Lärm gibt es
manchmal/öfters/weniger im Farbenseelenleben genug und auch im Außen genug.
Farbenseelenlebenlärm in Form von Farbenseelengedankenknoten.
Und das Farbenseelenleben, es blüht.

http://i.spruchbilder.com/1402/wo-fr...aft-blueht.jpg

Wünsch einen liebevollen, achtsamen und dankbaren Farbenseelenvertrauenstag gefüllt mit kostbaren mamaya-momenten.

alles Liebe
flower4O

Bin nur für das verantwortlich, was ich geschrieben habe - nicht dafür, wie es verstanden wird.
Liebe ist unsere wahre Natur (Krishna Das) (Gedankeninfos 1637)
Wie oft aber sind wir selbst hart zu uns, ohne es zu merken. Geh sanftmütig mit Dir selber um. (Edwin Ehrlich)

Farben meiner Seele

flower4O ist offline
Themenstarter Beiträge: 3.930
Seit: 18.09.07
Je schöner eine Blüte ist,
umso seltener wird sie entdeckt.
Je schöner ein Wort ist,
umso seltener ist es zu hören.
(Konfuzius)

Wohltuende Worte sind sehr wertvoll.
Und sie können so schneidend sein.

Wünsch einen liebevollen, achtsamen und dankbaren Farbenseelentag gefüllt mit
kostbaren mamaya-momenten.

alles Liebe
flower4O

Liebe ist unsere wahre Natur (Krishna Das) (Gedankeninfos 1637)
Wie oft aber sind wir selbst hart zu uns, ohne es zu merken. Geh sanftmütig mit Dir selber um. (Edwin Ehrlich)

Farben meiner Seele

flower4O ist offline
Themenstarter Beiträge: 3.930
Seit: 18.09.07
Jeder, der mit Liebe und Einsicht arbeitet,
hat gerade in seiner aufrichtigen Liebe zu Natur und Kunst eine Art Panzer gegen die Meinung der Menschen.
Die Natur ist auch streng und gewissermaßen hart, doch trügt sie nie und hilft immer vorwärts.
Vincent van Gogh, (1853 - 1890)
http://cdn.chefkoch.de/ck.de/fotoalb...dundwasser.jpg

Meditation ist die Bereitschaft, den Willen still werden zu lassen
und das Licht zu sehen, das sich erst bei still gewordenem Willen zeigt.
Sie ist die Schule der Wahrnehmung, das Kommenlassen der Wirklichkeit
(Carl Friedrich von Weizsäcker,
deutscher Physiker, Philosoph und Friedensforscher 1912-2007)

Manches liest sich in manchen Momenten anders und es wird klarer - und es bedarf nicht der Sprache, um es zu erklären.
Vor kurzem hörte ich vom Verstand, der still geworden ist oder still wird.
Und nun: "bei still gewordenem Willen" (s.o.).

Mit einem Verstand, der still geworden ist, läßt es sich gut ruhen und Frieden kehrt ein.
Braucht es eine bestimmte Lebensform, daß der Verstand still wird? Er endlich Ruhe gibt, sich nicht mehr einmischt.

„Und sie sägten an den Ästen, auf denen sie saßen und schrien sich zu ihre Erfahrungen, wie man besser sägen könne.
Und fuhren mit Krachen in die Tiefe, und die ihnen zusahen beim Sägen, schüttelten die Köpfe und sägten kräftig weiter.“
(Berthold Brecht)

Sich selber den Ast absägen, auf den man sitzt.
http://uli.söhnel.info/jscards/cards/432.gif (einige Sekunden warten)
Erklärung:
Sich selbst einer notwendigen Grundlage entziehen; gegen eigenes Interesse handeln; sich selbst schaden. (uli.söhnel.info/redewendungen)
Da braucht es nun so seine eigene Farbenseelenlebenszeit, bis der eigene Farbenseelenbaum
gewachsen, gereift und sich ausbreiten kann. Und ab ist er, der selbstgesägte Ast, auf dem
man sitzt. So ein ruckartiges zu Boden gleiten/fallen, je nach Größe und Höhe des Farbenseelenbaumes, kann schon wohl weh tun. Sehr sogar. Fehler machen gehört dazu, zum eigenen Farbenseelenleben und das ist auch gut so. Man darf so sein, wie man ist.
Und alles wird gut werden.


Wünsch einen liebevollen, achtsamen und dankbaren Farbenseelenfreudetag gefüllt mit kostbaren mamaya-momenten.

alles Liebe
flower4O

Liebe ist unsere wahre Natur (Krishna Das) (Gedankeninfos 1637)
Wie oft aber sind wir selbst hart zu uns, ohne es zu merken. Geh sanftmütig mit Dir selber um. (Edwin Ehrlich)

Geändert von flower4O (09.11.15 um 04:19 Uhr) Grund: Ergänzung

Farben meiner Seele

flower4O ist offline
Themenstarter Beiträge: 3.930
Seit: 18.09.07
Das Leben ist wie eine Pusteblume,
wenn die Zeit gekommen ist,
muß jeder für sich alleine fliegen.
(unbekannt)

Wenn ich mein Leben noch einmal leben würde ...
…würde ich wagen, das nächste Mal mehr Fehler zu machen.
Ich würde alberner sein, als ich auf dieser Reise war.
Ich würde weniger Dinge ernst nehmen.
Ich würde mehr Chancen nutzen.
Ich würde mehr Reisen machen.
Ich würde mehr Berge besteigen und mehr Flüsse durchschwimmen.
Ich würde mehr Eis essen und weniger Bohnen.
Ich würde vielleicht mehr tatsächliche Sorgen haben,
aber auch weniger eingebildete.
Oh, ich hatte meine Momente,
und wenn ich es noch einmal machen könnte,
würde ich mehr dieser Momente haben.
Tatsächlich würde ich versuchen,
nichts anderes zu haben – nur Augenblicke,
einen nach dem anderen,
anstatt so viele Jahre jedem Tag vorauszueilen.
Wenn ich es noch einmal machen könnte,
dann würde ich das nächste Mal mit leichterem Gepäck reisen.
Ich würde ich im Frühling früher anfangen,
barfuß zu gehen und im Herbst später aufhören.
Ich würde öfter zum Tanzen gehen.
Ich würde mehr Karussell fahren.
Ich würde mehr Gänseblümchen pflücken.”
(Nadine Stair)

http://www.ja-pics.net/images/full/115/552f0782.jpg

Selbständigkeit muß lange geübt werden und sie wächst langsam.
Den eigenen Weg gehen und selbstbestimmt Ideen verwirklichen.

Der Weg zu allem Großen geht durch die Stille. (F. Nitzsche)
Da ist sie wieder, die liebe Stille, die in den Farben der Seele ruht.

Wünsch einen liebevollen, achtsamen und dankbaren Farbenseelenfreudetag gefüllt mit kostbaren mamaya-momenten.

alles Liebe
flower4O

Liebe ist unsere wahre Natur (Krishna Das) (Gedankeninfos 1637)
Wie oft aber sind wir selbst hart zu uns, ohne es zu merken. Geh sanftmütig mit Dir selber um. (Edwin Ehrlich)

Geändert von flower4O (10.11.15 um 18:51 Uhr) Grund: Ergänzung

Farben meiner Seele

flower4O ist offline
Themenstarter Beiträge: 3.930
Seit: 18.09.07
Überzeugen durch Lautstärke anstelle von Argumenten.

Management by Ego
Ich bin vollkommen meiner Meinung.

Und so blüht das liebe Leben, das einfach gar nicht anders liebevoll leben kann, durch die Lautstärke des Managements. Es kann auch eine Lebensform sein, muß es aber nicht. Und so lernt des Seelenleben sich selber mit all seinen inneren Lebensfacetten kennen.

Und dort, wo es laut wird, braucht es die Stille.

https://s-media-cache-ak0.pinimg.com...faa4054f4d.jpg

alles Liebe
flower4O

Geändert von flower4O (10.11.15 um 19:01 Uhr) Grund: Ergänzung

Farben meiner Seele

flower4O ist offline
Themenstarter Beiträge: 3.930
Seit: 18.09.07
https://s-media-cache-ak0.pinimg.com...4b774d838e.jpg
so süß sind sie; gehört unbedingt in diese Sammlung

https://s-media-cache-ak0.pinimg.com...05fb298224.jpg
die beiden sind auch so süß; das liebevolle Sammelfieber

alles Liebe
flower4O

Geändert von flower4O (10.11.15 um 23:36 Uhr) Grund: Ergänzung

Farben meiner Seele

flower4O ist offline
Themenstarter Beiträge: 3.930
Seit: 18.09.07
https://s-media-cache-ak0.pinimg.com...61e8ad77cb.jpg
Läßt sich das verbreiten - vielleicht irgendwo und irgendwann an einem
wunderschönen Baum so mitten in der Stadt oder
irgendwo und irgendwann an einer wunderschönen Holzbank, die zum Ausruhen einlädt.

alles Liebe
flower4O


Optionen Suchen


Themenübersicht