Farben meiner Seele

24.08.12 22:04 #1
Neues Thema erstellen
Farben meiner Seele

flower4O ist offline
Themenstarter Beiträge: 3.930
Seit: 18.09.07
Das Glück eines Käfers

Das Glück liegt nicht in der Größe,
sonst wären Wolkenkratzer glücklich.
Das Glück liegt nicht in der Macht,
sonst wären Konzerne das Paradies.
Das Glück liegt nicht in der Vollkommenheit,
sonst würden Computer lächeln.

Das Glück liegt im Schauen
der Schönheit des kleinen Käfers
auf der Wiese hinter dem Wolkenkratzer,
die der Computer noch nicht erfasst
und der Konzern noch nicht gekauft hat.
So hat der Käfer noch richtiges Glück.

Autor nicht bekannt


Das Glück eines Käfers

Das Glück liegt nicht in der Größe,
sonst wären Wolkenkratzer glücklich.
Das Glück liegt nicht in der Macht,
sonst wären Konzerne das Paradies.
Das Glück liegt nicht in der Vollkommenheit,
sonst würden Computer lächeln.

Das Glück liegt im Schauen
der Schönheit des kleinen Käfers
auf der Wiese hinter dem Wolkenkratzer,
die der Computer noch nicht erfasst
und der Konzern noch nicht gekauft hat.
So hat der Käfer noch richtiges Glück.
(Autor nicht bekannt)

alles Liebe
flower4O

Farben meiner Seele

flower4O ist offline
Themenstarter Beiträge: 3.930
Seit: 18.09.07
http://dein-bestes-leben.de/wp-conte...itermachen.jpg
Hier wäre ich gerne in einigen Stunden, um den Sonnenuntergang mitzuerleben.
Finde das Landschaftsbild wunderschön. Der leicht aufsteigende Nebel läßt mehr vom herannahenden Herbst erahnen.
Ist irgendwie auch so wie im Leben. Manche Lebenssituation liegt "verschleiert im Nebel" und läßt sich durch Intuition erahnen. So ohne Worte, einfach aus dem Bauch heraus ohne daß sich Gedankenkreise darum kümmern. Und der Nebel löst sich von alleine und das Leben hat sich gekümmert. So scheint es mir manchmal.

Dem Geist sind keine Grenzen gesetzt außer denen, die wir als solche anerkennen. (Napoleon Hill)
Wo ist er hin, der grenzenlose Geist .......Ihm war es wohl zu langweilig und er verwandelte sich in einen Farbenseelengrenzgeist. Damit ließ sich gut leben und einen Vorteil hat solch ein Farbenseelengrenzgeist - er spukt nicht als grenzenloser Geist herum, der versucht, eingehüllt in gespenstischen weißen Tüchern, die sich nach und nach wie Nebel mit grenzenlosen Farben füllen, Farbenschrecken zu verbreiten. Wie säh
das von Außen aus? Manchmal ist es ein etwas lauter Ausruf - es war der Schreckmoment
und ich war nicht gefaßt darauf. Manchmal folgt nach einem Schreckmoment
eine gewisse Reaktion der Lähmung und es braucht ein kleines bißchen Zeit, wirklich nur ein kleines bißchen, bis die Bewegung einsetzt.
So wird es wohl ein anfängliches Suchen nach Farbenseelengrenzsteinen sein. Farbenseelengrenzsteine markieren das Farbenseelengebiet ähnlich einer eingezäunten Weide.
Als Kind war es kostbar und wunderschön mit dem Rad, den wehenden Haaren, all das bei blauem Himmel und herrlich warmem Sonnenschein durch die wunderschöne Naturlandschaft zu radeln und etliche vorüberziehende Weideflächen wahrzunehmen. Hier bei uns in der Region gibt es diese fast gar nicht mehr. An manchen Weideflächen nahm das Radtempo ganz erheblich zu und es kam wie Stunden vor, um das Ende der Weidenflächeneinzäunung zu erreichen. Das Vieh, welches auf den Grasflächen graste oder Wasser trank, erschien manchmal nicht geheuer. Manchmal wirkten sie wie ungeheuerliche Gestalten, so vor Kraft trotzend. Als Kind machte es Angst.
Vielleicht kann ich irgendwann bei oder mit besser werdender Gesundheitsfarbenseele wieder
Rad fahren durch die wunderschöne Naturlandschaft und mich daran erfreuen. Das würde mir sehr viel bedeuten. Alles wird gut werden, ganz bestimmt. Take it easy but take it.

http://www.bilila.at/Pollitix-neu/3S...ahrnehmung.jpg
https://scontent.cdninstagram.com/hp...87429435_n.jpg

Wünsch einen liebevollen, achtsamen und farbenfreudigen Seelentag gefüllt mit kostbaren mamaya-momenten.

alles Liebe
flower4O

Liebe ist unsere wahre Natur (Krishna Das) (Gedankeninfos 1637)
Wie oft aber sind wir selbst hart zu uns, ohne es zu merken. Geh sanftmütig mit Dir selber um. (Edwin Ehrlich)

Geändert von flower4O (23.09.15 um 02:56 Uhr) Grund: Ergänzung

Farben meiner Seele

flower4O ist offline
Themenstarter Beiträge: 3.930
Seit: 18.09.07
Bin nicht immer perfekt. In manch einer Lebensphase wird deutlich, wie wertvoll inneres Wachstum ist und auch sein darf.
Die eigene persönliche Weiterentwicklung ist ein Prozess
und wird sich nicht von alleine schließen, denn so würde sie irgendwie zu einem gewissen Stillstand führen.
Was ist möglich, um sich innerlich besser halten zu können.... Sich selber Halt geben durch Ruhe, kleine Alltagsoasen, Frieden, Willenskraft, die innere Balance finden, im Hier und Jetzt und im Moment mit innerer Achtsamkeit verweilen.

https://s-media-cache-ak0.pinimg.com...54ef005438.jpg

https://s-media-cache-ak0.pinimg.com...6e52951614.jpg

Wünsch einen liebevollen, achtsamen und dankbaren Farbenseelenachtsamkeitstag gefüllt
mit kostbaren mamaya-momenten.

alles Liebe
flower4O

Liebe ist unsere wahre Natur (Krishna Das) (Gedankeninfos 1637)
Wie oft aber sind wir selbst hart zu uns, ohne es zu merken. Geh sanftmütig mit Dir selber um. (Edwin Ehrlich)

Farben meiner Seele

flower4O ist offline
Themenstarter Beiträge: 3.930
Seit: 18.09.07
http://www.geburtstag-gedichte.com/g...bereitsein.jpg

http://www.spruch-des-tages.org/imag...arten-kann.jpg

Wünsch einen liebevollen, achtsamen und dankbaren Farbenseelensinntag gefüllt mit kostbaren mamaya-momente.

alles Liebe
flower4O

Liebe ist unsere wahre Natur (Krishna Das) (Gedankeninfos 1637)
Wie oft aber sind wir selbst hart zu uns, ohne es zu merken. Geh sanftmütig mit Dir selber um. (Edwin Ehrlich)

Farben meiner Seele

flower4O ist offline
Themenstarter Beiträge: 3.930
Seit: 18.09.07
Damit es sich nicht in den kunterbunten Farben der Seele verliert....
Worte können so kostbar sein und gleichzeitig auch so spitz. So spitz, wie die Spitze eines Speers. Wer kennt sie nicht, die kleinen und auch so feinen
Spitzfindigkeiten der wohl abgewogenen Wortwahl....
Ein kleiner Spitz hier, ein kleiner Spitz dort und schon vermehren sie sich die kleinen Wortspitzen. Da finde ich eine Spitzendecke viel, viel schöner.
Worte dürfen sich auch mal ausruhen und die liebe Zunge braucht ab und an ein kleines Zungenknäuel der Farbenseelenverknotung.

http://www.allmystery.de/i/t2b8162_2...3922990.jpg?nc
Auch eine einmal geschlossene Tür kann sich wieder öffnen. Die Liebe, das Vertrauen, die Zuversicht und die Güte lassen sie wieder in Bewegung sein.
Und es geht nichts verloren im Leben. Und alles wird gut werden, ganz bestimmt.

http://www.allmystery.de/i/tbec4c8_a...pruch12.jpg?nc

Anstrengend sind bestimmte Lebensphasenfindungsprozesse. Doch ohne sie, da geht es nicht, es würde sich nichts bewegen im menschlichen Zusammensein und es braucht Bewegung und den damit verbundenen Spannungsrahmen.

http://zitatelebenalle.com/wp-conten...sprueche06.jpg
Der Lebensphasenfindungsprozess-sturm er ist noch nicht vorüber und er schüttet sich kunterbunt in voller Pracht aus und das Tanzen im Regen.... der liebe Mensch, eingewoben in
solchen Lebensphasenfindungsprozess-stürmen wird zwischendurch auch mal müde und braucht
Ruhe, Frieden und Erholung. Und er klopft auch vorher noch nicht mal an, der liebe Lebensphasenfindungsprozess-sturm und fragt nach, ob es den lieben Farben der Seele gerade recht ist und er kündigt auch nicht an, daß er abwendend vorüberzieht und solch ein Lebensphasenfindungsprozess ..... Solche menschlichen Farbenseelenstürme sie können es in sich haben und wirbeln nicht nur farbenseelenwirbellos herum. Wow.... sie haben kräftige und sagenhafte Flügelbreiten. Und ab und an in solch einem Lebensphasenfindungsprozess-sturm da wünscht sich der liebe Mensch einen tragenden vertrauenserweckenden breiten Flügel, unter den man sich stellen kann. Einfach nur, um auszuruhen.
Die bunten Farbenseelenlebenskräfte, sie reichen manchmal nicht .... da braucht es liebevolles Vertrauen, liebevolle Zuversicht, liebevolle Güte, liebevolle Worte.

Wünsch einen liebevollen, achtsamen und dankbaren Farbenseelenruhetag gefüllt mit kostbaren mamaya-momente.

alles Liebe
flower4O

Liebe ist unsere wahre Natur (Krishna Das) (Gedankeninfos 1637)
Wie oft aber sind wir selbst hart zu uns, ohne es zu merken. Geh sanftmütig mit Dir selber um. (Edwin Ehrlich)

Geändert von flower4O (25.09.15 um 17:42 Uhr) Grund: Ergänzung

Farben meiner Seele

flower4O ist offline
Themenstarter Beiträge: 3.930
Seit: 18.09.07
Ruhend bewegt sich die Welt in dem Frieden, den sie endlich gefunden hat. Was für ein kostbarer Wunsch. Und bewegt sich die Welt in ruhendem Frieden so lebt auch der Mensch
mit seinem Farbenseelenleben in sich in ruhendem Frieden. Und jeder Moment davon ist einzigartig und kostbar.

https://farbenreich.files.wordpress....unst.jpg?w=620

Geh deinen Weg ruhig mitten in Lärm und Hast,
und wisse, welchen Frieden die Stille schenken mag.
(Altirischer Segenswunsch)

Es ist noch nicht möglich, den eigenen Farbenseelenweg im Dasein und Miteinandersein,
welches Höhen und Tiefen in sich trägt, beides ist kostbar, ruhig und in Frieden zu gehen und gelassen dem entgegenzusehen, was sich weiter schenken mag im eigenen Leben. Das Leben ist so ein kostbares und einmaliges Farbendasein.
Kein Farbenseelenweg ist unmöglich. Und das, was unmöglich erscheint, eröffnet Farbenseelenmöglichkeiten, ganz individuell im alltäglichen gestaltet.

Wünsch einen liebevollen, achtsamen und dankbaren Farbenseelenruhetag gefüllt mit kostbaren mamaya-momenten.

alles Liebe
flower4O

Liebe ist unsere wahre Natur (Krishna Das) (Gedankeninfos 1637)
Wie oft aber sind wir selbst hart zu uns, ohne es zu merken. Geh sanftmütig mit Dir selber um. (Edwin Ehrlich)

Farben meiner Seele

flower4O ist offline
Themenstarter Beiträge: 3.930
Seit: 18.09.07
Den Puls des eigenen Herzens fühlen. Ruhe im Innern, Ruhe im Äußern. Wieder Atem holen lernen, das ist es.
(Christian Morgenstern - 1871 - 1914)

alles Liebe
flower4O

Farben meiner Seele

flower4O ist offline
Themenstarter Beiträge: 3.930
Seit: 18.09.07
Und auch dem eigenen Widerstand mit Sanftmut begegnen. Der darf auch mal ruhig kräftig im Inneren mit den Widerstandsfüssen stampfen - er will es dann nicht so.
Er will es anders der liebe Widerstand. Und sich nicht weigern wollen, das anzuschauen, wogegen nun der Widerstand protestiert. Und ihn nicht übersehen, das mag er nicht so gerne. Irgendwo im inneren Farbenseelendasein sucht er sich ein
kleines Farbenseelenfügchen oder eine kleine Farbenseelenöffnung und schubs ist er wieder da. Er braucht auch nicht viel Platz der liebe eigene Farbenseelenwiderstand.
Ist er einmal da, wird er vielleicht größer und größer und fällt irgendwann in sich zusammen und nicht mehr da. Er kommt so, wie er es für farbenseelenmäßig angebracht hält und wirbelt manchmal ganz schön kunterbunt herum. Wow... solch ein Farbenseelenwiderstandswirbel erfrischt die eigene Farbenseele, auch, wenn es anfangs nicht so erscheint.

Protestbewegungen im lieben äußeren Leben, die gab und gibt es schon immer.
Das bewegt sich nicht nur auf der eigenen inneren Widerstandsschiene.

Was ohne Ruhepausen geschieht, ist nicht von Dauer.
(Ovid)

So klopft es doll an der Seelentür und diese wird geöffnet.
"Herzlichst willkommen lieber Farbenseelenwirbel. Magst Du Kaffee oder Tee;
wollt gerade eine Pause machen."
"Auch Dir ein herzlichstes Willkommen. Kaffee, Tee und Pause brauch ich nicht. Ich möcht wirbeln, wirbeln und in den Widerstand gehen."
"Och nö... hab das Wasser doch schon aufgesetzt und danach möcht ich Ruhn."
Wie das nun ausgeht... das vermag der liebe Mensch manchmal nicht zu sagen und das ist auch gut so.

Gott sei Dank, ein wenig Ruhe!
und daheim! und ungestört
endlich einmal doch ein Abend,
der mir wieder selbst gehört!

Schön ist's, ja! und bleibt es immer,
guter Freunde Freund zu sein!
doch zuweilen gibt's auch Stunden,
da man gern einmal allein:

Auszudenken, was tagüber
durch die Seele schwankt und schwirrt,
eh sich's, halb erfaßt nur, wieder
ungelöst ins Chaos wirrt.

Ohne Lüge sich zu freuen!
wer es dürfte, wer es könnt!
selbst-genug sich selbst zu leben,
glücklich, selig, wem's vergönnt!
(Cäsar Otto Hugo Flaischlen - 1864 - 1920)

Das, was heute manchem lieben Menschen innerlich bewegt, das hat auch ihn, dem lieben Cäsar Otto Hugo Flaischlen, schon bewegt und es so wunderschön zusammenzufassen, finde ich ganz doll. Es ist also nicht nur ein Phänomen der heutigen Zeit, das gab es schon zu seiner Zeit.

Hab Sonne im Herzen
(Nach der Melodie: Der Mai ist gekommen.)

Hab Sonne im Herzen,
ob's stürmt oder schneit,
ob der Himmel voll Wolken,
die Erde voll Streit!
Hab Sonne im Herzen,
dann komme, was mag!
das leuchtet voll Licht dir
den dunkelsten Tag!

Hab ein Lied auf den Lippen,
mit fröhlichem Klang
und macht auch des Alltags
Gedränge dich bang!
Hab ein Lied auf den Lippen,
dann komme, was mag!
das hilft dir verwinden
den einsamsten Tag!

Hab ein Wort auch für Andre
in Sorg und in Pein
und sag, was dich selber
so frohgemut läßt sein:
Hab ein Lied auf den Lippen,
verlier nie den Mut,
hab Sonne im Herzen,
und Alles wird gut!
(Cäsar Otto Hugo Flaischlen - 1864 - 1920)

Man soll mit seiner Seele verfahren wie jemand,
der in seinem Hause einen Raum sucht, wo er am
ungestörtesten ist. Denn alles kann die Seele
vertragen, nur keinen Lärm. Sie ist still und
geheimnisvoll wie das Lautlose, aus dem der
Getreidehalm wächst und der Klee blüht.
Die mit Gedonner laufen wie ein Pferd,
kommen nie zu ihr.
(Hermann Stehr)

In fließendem Wasser
kann man
sein eigenes Bild
nicht sehen,
wohl aber in
ruhendem Wasser.
Nur wer selber
ruhig bleibt,
kann zur Ruhestätte
alldessen werden,
was Ruhe sucht.
(Laotse)

Ruhe ist so wertvoll, drum suche ich sie weiter und werd sie finden, nun in diesem Lärm. Manchmal kann ich sie erahnen und dann ist sie wieder da. Und manchmal ist sie wieder weg. Sie kommt und fällt innerlich in sich zusammen. Und sie ist da und
herausfallen aus dem lieben Menschen, das kann sie nicht. Sie ist drin im Innern,
ganz bestimmt. Wo hat sie sich den bloß wieder versteckt. Sie liebt es wohl, dieses Spiel das Verstecktsein und Gedanken eines wunderschönen Versteckspiels aus
Kindertagen tauchen auf. Irgendwo an einem Baum die stehen, die Hände vors Gesicht und die lieben Kinder lachen hören und dann dieser wunderschöne Text:
... hinter mir und vor mir, beide Seiten gelten nicht. 1, 2, 3 ich komme. Und während-dessen erlosch dieses wunderschöne Kinderlachen und es ging los das Gesuche.
Und wurde der Baum einmal von lachender strahlender Kinderhand angeschlagen, so setzte sich das liebevolle Versteckspiel fort. Welch wunderschöne sanfte und weiche Farbenseelen der spielend lebhaten Kindheitserinnerung.

alles Liebe
flower4O

Farben meiner Seele

flower4O ist offline
Themenstarter Beiträge: 3.930
Seit: 18.09.07
Liebe Nacht! Auf Berg und Wiese
ruhst du, stille Trösterin.
An dem Saume deines Mantels
leg' ich all mein Wünschen hin.

Liebe Nacht! An deinen Brüsten,
Mutter aller Frömmigkeit,
ruhe meine Unrast, schlafe
all mein Sehnen und mein Leid.

Liebe Nacht! O wiege, wiege
dieses Herzens Drängen ein!
Laß mich still wie du, gelassen
und umfassend laß mich sein!
(Otto Julius Bierbaum)

Ruhe, sie ist so wertvoll und irgendwie such ich sie wohl als Bestätigung in wunderschönen Gedichten. Und diese Bestätigungen - so sanft, so beruhigend und so innerlich beseelt.

alles Liebe
flower4O

AW: Farben meiner Seele

Karde ist offline
Beiträge: 5.057
Seit: 23.05.12
Liebe Flower
von ganzem Herzen wünsche ich Dir alles Liebe. Ich lernte hier am neuen Ort schon 3 ältere Paare kennen, ist interessant, ich verstehe mich mit ihnen sehr gut, bin sehr dankbar dafür.
Gute Nacht und evtl. siehst Du am So/Mo auch die Mondfinsternis?
Béatrice
__________________
Alles was ich anschaue --- schaut zurück


Optionen Suchen


Themenübersicht