Ich möchte leben

19.05.06 04:40 #1
Neues Thema erstellen
Ich möchte leben

Shelley ist offline
Themenstarter Beiträge: 10.451
Seit: 28.09.05
hallo ihr lieben,

ich halte das nicht mehr aus.
was?
genau weiss ich es auch nicht.
die vergesslichkeit der menschen?
oder das nicht-vergessen können?

sowie erlebnisse, gespräche, etc., welche ich nicht wahrnehme und von denen ich anfangs nichts weiss, aus dem kurzzeitgedächtnis in meinem langzeitgedächtnis angekommen sind, kann ich sie nicht mehr vergessen.
ich weiss noch genau, wer was wo wie wann gesagt hat.
auf 30 jahre und mehr zurück.

um mich herum wissen die leute nicht mehr, was sie wo wie wann gesagt haben.
sie erzählen andere dinge oder sagen: „ich wess nicht mehr.“

das schlimmste ist, wenn sie dann lügen.
wenn sie behaupten, sie hätten dies und jenes gesagt, von dem ich genau weiss, dass es nicht stimmt, weil ich nicht vergessen kann.

ich rede nicht mehr mit leuten, weil ich es nicht aushalte, immer noch alles zu wissen.
weil sie immer wieder das selbe erzählen.
bis sie es vergessen habe und lügen erzählen.

ich halte das nicht aus, wenn sie auf ihren lügen beharren, obwohl ich genau weiss, dass sie anderes gesagt haben.
man sieht ihre lügen ohne sie anzuschauen.
sie machen mich fertig.
stellen mich hin, als wär ich eh der depp, der alle vergessen hat.

ich wäre froh, ich könnte vergessen.

manchmal stelle ich mir vor, wie gut es den menschen geht, die vergessen und je nachdem, wie sie es brauchen, sich die dinge zusammenlügen können.
wenn sie nicht mitbekommen, was um sie herum läuft und es dann so drehen, wie sie es wollen, damit es ihnen gut geht.

wenn man ihnen erzählt, was sie wortwörtlich wann gesagt haben, genau das, was sie zu bestreiten versuchen, dann kommen nur die worte: „ich halte es nicht aus mit dir.“
warum sagen sie dinge, die zu hören sie später nicht aushalten?
warum halten sie nur ihre verdrehten wahrheiten aus?

ich halte das nicht aus!

ich muss es aushalten.
ich kann meinen erinnerungen nicht entfliehen.

vergessen…

andere dinge sagen, als die, welche gemeint sind.

lügen.

unsere welt ist verkommen.

so kann das nicht weiter gehen.

viele grüsse, shelley
__________________
IchDiskutierNichtMitIdioten.ErstZiehnSieMichAufIhrNiveauRab, DannSchlagen'sMichMitIhrerErfahrung.

Ich möchte leben

Karde ist offline
Beiträge: 5.057
Seit: 23.05.12
Liebe Shelley
Wünsche Dir ganz viel Kraft - Dir treu zu bleiben.
Das macht einem ganz wirr - wenn Menschen lügen, vor allem wenn es einem selbst nicht gut geht.
Ich hatte deshalb mal vor Jahren praktisch alle Kontakte mit einigen Familienmitgliedern abgebrochen - es wurde mir wirklich zu heiss, dass ich so hingestellt wurde, dass ich die Worte verdrehe - obwohl ich genau wusste, es ist der Andere der in seinen Lügen gefangen ist.
Dann schrieb ich alles in Briefen was ich mitzuteilen hatte - so konnte ich mich dann auch später immer auf mein Gesagtes/Geschriebenes berufen, denn es blieb ja immer das gleiche - die Wahrheit wechselte nicht, und ich erinnerte mich immer gut daran.
Lügen - ja, das musste ich leider auch kennen lernen, Verwandte, die um ihre Haut zu retten lügten. Ich lies sie los - sie sollen in ihrer Welt glücklich sein, ich kann mit solchen Menschen nicht umgehen. Arme Menschen, wenn Sie nicht die Wahrheit aussprechen können, und evtl. lügen um irgendwo dazu zu gehören.
Wünsche Dir viel Kraft - schau nach vorne, und versuche nur mit Menschen zusammen zu sein, die es gut mit Dir meinen.
HERZENSGRUESSE
KARDE
__________________
Alles was ich anschaue --- schaut zurück

Ich möchte leben

ExLukas ist offline
Beiträge: 1.597
Seit: 27.08.09
Liebe Shelley,

mir wurde gerade erst ein Buch empfohlen, damit ich mir die Lügen der Anderen nicht mehr weiterhin so sehr zu Herzen nehme. Aber ich kann das auch nicht. Verstehe Dich gut. Ich bin auch ein sehr korrekter Mensch, der wichtige Dinge nicht vergessen kann und Gespräche und Geschriebenes auch nach Jahren noch wortwörtlich wiedergeben kann und von daher Irrtümer immer leicht aufdecken und dafür - wenn schriftlich festgehalten - Belege vorbringen kann.

Ich habe es auch bereits mit „Coolness“ gegenüber solchen Leuten versucht, wie mir geraten wurde. Was aber machen, wenn sie es bewusst auf die Spitze treiben und Intrigen spinnen? Irgendwann kann man nicht mehr, und dann ist es vorbei mit der versuchten „Coolness“. Vermutlich weil ich in Wahrheit eben nicht cool bin... ich nehme mir Dinge eben zu Herzen. Aber nicht zuletzt diese Art macht mich auch im Umgang Anderen gegenüber aus, denn da ich selber weiß, wie verletzend Worte und Gesten sein können, verhalte ich mich Anderen gegenüber auch sehr bewusst und gewählt - eben um niemanden zu verletzen. Ein Mensch, der vor Coolness strotzt, wird sich vermutlich weniger Gedanken darum machen und auch eher mal verletzend Anderen gegenüber sein. Hat also alles seine Vor- und Nachteile. Meine Art hat zugegebenermaßen für mich selber manchmal eher Nachteile...
Aber trotzdem würde ich kein Mensch sein wollen, der lieber Andere verletzt, als sich selber verletzten zu lassen. Ich möchte eben gerne, dass man mir gegenüber mit dem gleichen Respekt begegnet, den ich ja auch Anderen zolle. Das kann nicht zuviel verlangt sein sondern sollte selbstverständlich sein.
Aber Selbstverständlichkeit findet sich nicht überall...

Liebe Grüße und alles Gute
Lukas

Ich möchte leben

Quexx ist offline
Beiträge: 202
Seit: 24.01.10
Das Leben vieler Menschen ist eine einzige Lüge. Sie würden es - genauso wenig wie du, Shelley - aushalten wenn sie das plötzlich einsehen und realisieren müssten. Sie können auch einzelne Lügen nicht zugeben, weil sonst das ganze instabile Lügenkonstrukt zusammenbrechen könnte. Ich denke das ist eine Möglichkeit wie sich das erklären ließe.

Ich möchte leben

Rawotina ist offline
Rubrikenbegleiterin Schüssler Salze
Beiträge: 2.742
Seit: 17.07.10
Es ist leicht, die Wahrheit zu wissen, aber sehr schwer, die Wahrheit zu sein.
Nicht im Wissen der Wahrheit erfüllt sich der Zweck des Lebens.
Er erfüllt sich dadurch, dass man Wahrheit ist.

H. J. Khan

Ich habe im Leben viele Menschen kennen gelernt, die ein äußerst schlechtes Gedächtnis hatten. Es war nicht immer Bosheit, wenn sie die Dinge verdrehten - sie konnten sich einfach nicht mehr erinnern. Es gab aber auch Menschen, die bewusst Dinge verdrehten, weil sie sich nicht mehr an ihren Klatsch und Tratsch erinnern wollten.

Mit zunehmendem Alter sehe ich die Dinge gelassenener als früher.

LG Rawotina

Ich möchte leben

Karde ist offline
Beiträge: 5.057
Seit: 23.05.12
Zitat von Rawotina Beitrag anzeigen
Es gab aber auch Menschen, die bewusst Dinge verdrehten, weil sie sich nicht mehr an ihren Klatsch und Tratsch erinnern wollten.
Ach so, das sah ich noch nie so.
Danke Rowentina
LG KARDE


Liebe Shelley
Du hast schon seit 2 Monaten nicht mehr geschrieben, wie geht es Dir?
Sende Dir ganz liebe Grüsse
KARDE
__________________
Alles was ich anschaue --- schaut zurück

Ich möchte leben

Rawotina ist offline
Rubrikenbegleiterin Schüssler Salze
Beiträge: 2.742
Seit: 17.07.10
Schon gut, Karde - ich habe verstanden.

Mal eine andere Frage: Wo sind denn die großen Vorbilder?
Die Medien lügen, dass sich die Balken biegen. Ähnliches geschah schon immer in der Politik. Ich erinnere nur mal an W. Ulbricht: "Niemand hat die Absicht eine Mauer zu bauen... " Und plötzlich stand sie da. 28 Jahre lang. Und wie war das mit dem Euro? Wurden die Preise tatsächlich halbiert?

Lügen haben kurze Beine. Es kommt alles von selbst ans Licht.

Und wo sind die blühenden Landschaften, die uns einst Helmut Kohl versprach? Sie sind zum Teil abgesoffen - schon das zweite Mal. Und da hält das kleine Volk wie Pech und Schwefel zusammen und rackert bis zum Umfallen. Mal sehen, ob die Regierung hält, was sie an Hilfe versprochen hat.

Geändert von Rawotina (16.06.13 um 21:52 Uhr)

Ich möchte leben

philia ist offline
Beiträge: 305
Seit: 13.03.11
Warum nach Vorbildern bei bekannten Menschen suchen? Wie im Kleinen, so ist es auch im Großen, sehr zum Leid derjenigen unter uns, die die Wahrheit über alles lieben. Dazu zähle auch ich mich. Jahrzehntelang hatte ich meinen Finger in Wunden gelegt, angeprangert, aufgedeckt, ... und was ist dabei rausgekommen? - - -

Auch ich habe von den Neunmalklugen und den "Coolen" den Rat einstecken müssen, mir ein "dickes Fell" anzuschaffen. Ich ziehe mich aber trotzdem noch immer lieber zusätzlich an, als dieses Fell zu haben, denn ansonsten könnte ich mich nicht mehr im Spiegel anschauen.

Das Gute dabei ist ja, dass die Freunde, die man auf diese Weise findet, dann auch echte Freunde sind, die einem in der Not beistehen, nur sind sie leider sehr, sehr rar und oft ebenso schwer zu finden...

Ich möchte leben

Karde ist offline
Beiträge: 5.057
Seit: 23.05.12
Liebe Shelley
im Moment weis ich nicht ob wir hier nicht OT sind, hoffe Du meldest Dich bald- und es geht Dir etwas besser.
HERZENSGRUESSE
KARDE


Guten Morgen Rowentina und philia
Zitat von Rawotina Beitrag anzeigen
Schon gut, Karde - ich habe verstanden.
Hoffe ich, dass Du es richtig verstanden hast-ich dachte da vor allem an meine Tante, ihre Freundin und die Vermieterin, dann so wie ich das nun betrachte, passierte so was hier.

Zitat von Rawotina Beitrag anzeigen
Mal eine andere Frage: Wo sind denn die großen Vorbilder?
Die Medien lügen, dass sich die Balken biegen. Ähnliches geschah schon immer in der Politik. Ich erinnere nur mal an W. Ulbricht: "Niemand hat die Absicht eine Mauer zu bauen... " Und plötzlich stand sie da. 28 Jahre lang. Und wie war das mit dem Euro? Wurden die Preise tatsächlich halbiert?
Zum Glück kann ich viele Jahre weder im Fernsehen noch von anderen Medien beeinflusst werden. Mit 19 lernte ich mal durch eigenes Erfahren wie Presse im Showbiz Fakten verdrehte-da war für mich klar, dass ich mit Presse nichts zu tun haben wollte. Auch ist überall Interesse dahinter - so werden Fälle beschrieben die "ins Konzept" fallen.
Ich lerne nun aber auch, dass es anders sein kann-ich glaube auch da, an das Gute.

Zitat von Rawotina Beitrag anzeigen
Lügen haben kurze Beine. Es kommt alles von selbst ans Licht.
Das lernte ich bereits als Kind - und ich bin mir sicher, das es auch so ist.
Ich habe einfach noch das Problem, dass --- bis es dann kommt, wie gehe ich mit den Menschen in dieser Zeit um, das ist für mich sehr sehr schwierig.
Abklemmen, oder manchmal wieder darauf aufmerksam machen? Ich weis es noch nicht. Es fällt mir schwer.. die Beziehung aufrecht zu halten, so als ob alles ok ist, aber ich kann es ja noch lernen, denn die Menschen schaden sich durch ihr Handeln auch selbst.

Zitat von Rawotina Beitrag anzeigen
Und wo sind die blühenden Landschaften, die uns einst Helmut Kohl versprach? Sie sind zum Teil abgesoffen - schon das zweite Mal. Und da hält das kleine Volk wie Pech und Schwefel zusammen und rackert bis zum Umfallen. Mal sehen, ob die Regierung hält, was sie an Hilfe versprochen hat.
Versprechen sind etwas - das Versprechen halten, etwas anderes.
Ich las vor kurzem: wenn jemand ein Versprechen oder eine Arbeit nicht ausführen kann, so ging's ihm schlecht, sonst hätte er es gemacht. Werde versuchen das mal vor Augen zu halten.

Zitat von philia Beitrag anzeigen
Warum nach Vorbildern bei bekannten Menschen suchen? Wie im Kleinen, so ist es auch im Großen, sehr zum Leid derjenigen unter uns, die die Wahrheit über alles lieben. Dazu zähle auch ich mich. Jahrzehntelang hatte ich meinen Finger in Wunden gelegt, angeprangert, aufgedeckt, ... und was ist dabei rausgekommen? - - -
Auch ich bin jemand, der immer versehentlich in "Wespennester" trat - und dann als "schwarzer Peter" hingestellt wurde.
Aber im Moment seh ich das so: ich erkenne den Unterschied einer echten Blume von einer gezeichneten

Zitat von philia Beitrag anzeigen
Auch ich habe von den Neunmalklugen und den "Coolen" den Rat einstecken müssen, mir ein "dickes Fell" anzuschaffen. Ich ziehe mich aber trotzdem noch immer lieber zusätzlich an, als dieses Fell zu haben, denn ansonsten könnte ich mich nicht mehr im Spiegel anschauen.
Das ist auch mir zu genüge passiert, vor allem in den letzen Jahren - aber auch ich bin wie ich bin, und ich kann und will mich mit guten Gewissen im Spiegel betrachten - und: Ein gutes Gewissen ist das Beste Ruhekissen.

Zitat von philia Beitrag anzeigen
Das Gute dabei ist ja, dass die Freunde, die man auf diese Weise findet, dann auch echte Freunde sind, die einem in der Not beistehen, nur sind sie leider sehr, sehr rar und oft ebenso schwer zu finden...
.. oder wenn man sehr krank wird und ein kleinstes Minimum an Kontakten haben kann, dann bleiben die übrig, die ehrlich "am Menschen" und nicht "am Bild" interessiert sind.
Alles LIEBE EUCH
KARDE
__________________
Alles was ich anschaue --- schaut zurück

Geändert von Karde (17.06.13 um 08:58 Uhr)

Ich möchte leben

Freesie ist offline
Moderatorin
Beiträge: 1.309
Seit: 22.07.09
Guten Morgen,

was ich hier gerade nicht verstehe, ist wie man Vergesslichkeit mit Lügen gleich setzen kann?

z. b. ich habe eine Erinnerung an einen Satz den ich gesagt habe.
Mein Gesprächspartner hat diesen Satz völlig anders in Erinnerung.

Nun kann man sich streiten wer die korrektere Erinnerung hat. Aber man kann doch nicht sagen, dass einer der beiden Gesprächspartner lügt?



Freesie
__________________
Wir haben die Erde nicht von unseren Eltern geerbt, sondern von unseren Kindern geliehen. (indianische Weisheit)


Optionen Suchen


Themenübersicht