DMPS Test

30.09.09 15:00 #1
Neues Thema erstellen

monpol ist offline
Beiträge: 3
Seit: 30.09.09
Hi!
Da ich immer wieder Probleme mit Candida habe, lasse ich nun einen DMPS Test durchführen. Ich habe meinen Hausarzt gefragt. Er wusste zwar nicht was das war anfangs, aber nachdem er nachgeschaut hat, wusste er es auch
Allerdings hat er mir DMPS Tabletten verschrieben.
Ich habe ziemlich viele Amalgam Füllungen und sollte der DMPS Test positiv ausfallen, möchte ich diese auch entfernen lassen.

Deshalb möchte ich fragen, ob mir nochmal jemand auf den Punkt die genauae Vorgehensweise sagen kann und ob die Infusionslösung nicht besser wäre?

DMPS Test

Oregano ist offline
Beiträge: 63.707
Seit: 10.01.04
Für mich stellt sich der Test auf eine Quecksilberbelastung durch viele und jahrelange Füllungen aus Amalgam inzwischen so dar:

Es ist klar, daß Quecksilber aus Amalgamfüllungen entweicht. Je länger die Füllungen in den Zähnen drin sind und je mehr Füllungen es sind, desto mehr Quecksilber kommt in den Körper.

Da sich das Quecksilber letztlich im Gewebe ablagert und dort Schaden anrichtet, ist es nicht möglich, wirklich zu sagen: es ist viel Quecksilber im Körper oder es ist wenig. Denn die Organe/Gewebe/Hirn könnte man erst nach dem Tod untersuchen.

Insofern würde ich in der Situation anfangen,
1) mir einen Z ahnarzt zu suchen, der mit sämtlichen Schutzmaßnahmen die Amalgamfüllungen entfernt, und
2) mich mit den verschiedenen Entgiftungsmethoden zu beschäftigen, damit ich auch dazu stehen kann und weiß, was es bedeutet, so oder so zu entgiften.

Hier im Forum findest Du viele Infos dazu, u.a. hier: Amalgam ? Symptome, Ursachen von Krankheiten - Forum, Hilfe, Tipps zu Gesundheit

Gruss,
Uta

DMPS Test

dmps123 ist offline
Beiträge: 3.880
Seit: 05.09.08
Deshalb möchte ich fragen, ob mir nochmal jemand auf den Punkt die genauae Vorgehensweise sagen kann und ob die Infusionslösung nicht besser wäre?
Ich würde den Test nicht machen weil:

1. Er nicht diagnostisch ist.
2. Man niemals Chelatbildner nehmen sollte wenn man noch Füllungen hat.
3. Das schlucken von einzelnen Kapseln und vor allem Infusionen das Quecksilber in deinem Körper aufwühlen und umlagern wodurch du noch viel kränker werden kannst.

DMPS Test
Männlich Bodo
Hallo Monpol.

Zitat von monpol Beitrag anzeigen
Ich habe ziemlich viele Amalgam Füllungen und sollte der DMPS
Test positiv ausfallen, möchte ich diese auch entfernen lassen.
Keine Ausleitung mit Füllungen. Amalgam unter Dreifachschutz raus.

Zitat von monpol Beitrag anzeigen
Deshalb möchte ich fragen, ob mir nochmal jemand auf den Punkt die genauae
Vorgehensweise sagen kann und ob die Infusionslösung nicht besser wäre?
Keine Infusion. Der DMPS-Test wird in unserem Wiki beschrieben.
Auch www.labor-lademannbogen.de/analysen/suche.php?action=detail&verknuepfung=and&suchberei ch findet sich eine sehr gute Beschreibung.

Was Du jetzt machen solltest, ist ein www.labor-lademannbogen.de/analysen/suche.php?action=detail&verknuepfung=and&suchberei ch. Er wird Dir das, was Uta beschreibt,
deutlich veranschaulichen - nämlich das sich Quecksilber aus den Plomben löst.

Schaue auch mal in unsere Schadbeweise und
lese Dich in Daunderers Patienteninformation ein.




GB

DMPS Test

monpol ist offline
Themenstarter Beiträge: 3
Seit: 30.09.09
Normalerweise wollte ich mit dem DMPS ja auch nicht alles ausleiten, sondern überhaupt erstmal feststellen lassen, ob ich belastet bin. Scheint ja der einzige Test zu sein, der Hg im Gewebe nachweist.
Aber dann mache ich erstmal den Kaugummi Test jetzt. Und Ich mache eine Phönix Entgiftungskur. Mal sehen obs was bringt.

Wo kann ich denn den Kaugummi Test machen lassen?

DMPS Test

Oregano ist offline
Beiträge: 63.707
Seit: 10.01.04
Wie Bodo schon schreibt: der Kaugummitest bestätigt das, was man sowieso schon weiß: aus Amalgamfüllungen wird Quecksilber herausgelöst. Das Geld kann man sich eigentlich sparen, zumal der Test von Kassen nicht anerkannt wird.

Vorsicht mit der Phoenix-Entgiftungskur: viele vertragen die nicht. Unter anderem sind da Metalle in homöopathischer Dosis drin. Fang - wenn Du das machen willst - sehr vorsichtig mit einer wesentlich geringeren Dosierung an als angegeben bei Antitox und Lymhophön Die Phönix Entgiftung Richtig Anwenden

Das Leber- und Nierenmittel ist sicher gut, um diese Organe zu stärken.

Gruss,
Uta

DMPS Test

monpol ist offline
Themenstarter Beiträge: 3
Seit: 30.09.09
Wenn ich das richtig lese in dem Link, soll man von den Tropfen täglich 3x60 Tropfen nhemen. Das wären ja 180 täglich. Allerdings steht in der Packungsbeilage 3x20?!

3x60 erscheint mir auch ein wenig viel: Ich glaube die Flasche würde so auch nicht 45 Tage halten?!

Weiterlesen
Ausgewähltes aus Amalgam Entgiftung
Euer Erfolg mit der Ausleitung
 
Meine Erfahrung mit DMSA
 
Germanium


Optionen Suchen


Themenübersicht