Daunderer benutzt Patienten

17.12.08 23:34 #1
Neues Thema erstellen
Daunderer benutzt Patienten

Thunder ist offline
Themenstarter Beiträge: 8
Seit: 17.12.08
Hallo Forum!

Rübe danke für den Tipp mit dem DMPS Test, habe ich aber schon gemacht.

Mit den Toxikologen ist das so ne Sache, so chronische Vergiftungssachen damit beschäftigen die sich meist nicht. Chronische Vergiftungen wird nie jemand bestätigen, denn dann kommen die Schadensersatzansprüche und kollabiert das Gesundheitssystem, weil das in die Milliarden gehen würde.
Auf seiner Home Page findet man viele Behauptungen die nicht belegt sind:
z.B.
- NAC, VitB, VitC usw. methylisiert Quecksilber und verschlimmert den Zustand.
- Algen, Koriander machen Allergien gegen DMPS
Er hat bestimmt auch selber Leute falsch behandelt, sonst käme er nicht zu so Erkenntnissen, weil dass nur andere Ärzte was falsch machen und man selber nicht, das ist unwahrscheinlich. Früher gab es ja nix anderes als Chlorella Algen und Vit. C zum Ausleiten. Und heute schreit man wie kann man nur. Mir persönlich haben die Chlorella Algen ein bisschen geholfen, und wenn man die nicht so gut verträgt gibt es z.b. auch Bio-Reurella.

Was das Gift im Mund betrifft, ich habe keine Amalgamplomben mehr und hatte auch vorher nur 2 kleine oberflächliche und diese nur 3 Jahre oder so.
@ Heiliger, hast du selber Erfahrungen mit Selen gemacht?

Liebe Grüße an alle und danke für eure Antworten!

Thunder

Daunderer benutzt Patienten

Rübe ist offline
Beiträge: 3.257
Seit: 22.11.07
so chronische Vergiftungssachen damit beschäftigen die sich meist nicht. Chronische Vergiftungen wird nie jemand bestätigen, denn dann kommen die Schadensersatzansprüche und kollabiert das Gesundheitssystem, weil das in die Milliarden gehen würde.
Und genau hier liegt doch der Hund begraben!

Man sollte halt lieber einmal ein paar Milliarden in die Hand nehmen (bei den Banken z.B. geht´s doch auch) und z.B. die Giftbombem (Amalgam) bei allen rausnehmen (zumindest bei denen, die´s möchten).
Stattdessen lässt man die Leute auf gut deutsch gesagt verrecken (sorry für diese Ausdrucksweise, nichts Anderes ist es aber) und wundert sich dann (zumindest nach aussen gegenüber der Bevölkerung), weshalb die Zivilisationskrankheiten (alle neurologischen Erkrankungen jeder Art, Alzheimer, Multiple Sklerose, Amyotrophische Lateralsklerose, Parkisnon, Morbus Crohn, Colitis Ulcerosa, Migräne, Depressionen, usw.) derart zunehmen!
Die Folgekosten die man damit einsparen würden, wenn man dann eine relativ gesunde Bevölkerung hätte, wären viel höher wie das was man einmalig investieren müsste. Aber wer weiß, evtl. gibt´s da jemand der gar kein Interesse an einer gesunden Bevölkerung hat.
Natürlich sollte dann auch der ganze kabellose Schwachsinn, sog. "Energiesparlampen", Mikrowelle, Einsatz von Pestiziden, usw. usf. eingedämmt werden bzw. verschwinden.

Oh sorry, ich sehe ich schweife mal wieder ab.

Nur kurz nochmal zu den Chlorellas, mir z.B. helfen Sie auch sehr gut. Nehme die Grünlinge jetzt schon über ein Jahr und sie haben mir v.a. bei meinen Darmproblemen geholfen.
Aber vertragen tut die halt auch nicht jeder, womit wir wieder bei dem Punkt wären, dass jeder die für sich geeignete Ausleitungsform erst finden muss.

Gruß
Rübe
__________________
Der Gesunde hat viele Wünsche, der Kranke/Vergiftete nur einen!

Geändert von Rübe (30.12.08 um 11:41 Uhr)

Daunderer benutzt Patienten

maddin123 ist offline
Beiträge: 68
Seit: 17.08.07
Zitat von Uta Beitrag anzeigen
So sehe ich das nicht: nicht jeder, der ans ToxCenter schreibt, weiß, auf was er sich da einläßt. Außerdem könnte man ja erwarten, daß jemand, der sich als Berater in Sachen Amalgam und Gifte zeigt, dann auch wie ein Berater handelt, zumal er noch einen Dr.-Titel hat, der ja sowieso suggeriert, daß er sich an das ARzt-Geheimnis hält.

Gruss,
Uta
Was ist denn nach deiner Meinung ein "Amalgam"-Berater?

Daunderer benutzt Patienten

maddin123 ist offline
Beiträge: 68
Seit: 17.08.07
Zitat von Rübe Beitrag anzeigen
Das was dort zu lesen ist, ist nur lächerlich und derjenige der denkt, dass Quecksilber (v.a. aus Amalgamfüllungen) unschädlich und keine Entgiftung
notwendig sei (z.B. bei festgestellter chron. HG-Vergiftung mittels DMPS-Test), dem ist wohl leider nicht mehr zu helfen!

Gruß
Rübe
Ja diesen Link mit dieser emotionalen-subjektiven Äußerung, deshalb auch unsachlich, kramen die Leute, die in ihrer "Entgiftungsscheinwelt" leben immer wieder hervor.


Cheers

Daunderer benutzt Patienten

maddin123 ist offline
Beiträge: 68
Seit: 17.08.07
Zitat von Thunder Beitrag anzeigen
Hallo Forum!
Er hat bestimmt auch selber Leute falsch behandelt, sonst käme er nicht zu so Erkenntnissen, weil dass nur andere Ärzte was falsch machen und man selber nicht, das ist unwahrscheinlich.
Falsch, das ist die Erfahrung aus den Patientendaten und die Verfolgung der Gesundung derer oder auch nicht, wenn sie wieder ein Firlefanz machten.

Früher gab es ja nix anderes als Chlorella Algen und Vit. C zum Ausleiten. Und heute schreit man wie kann man nur. Mir persönlich haben die Chlorella Algen ein bisschen geholfen, und wenn man die nicht so gut verträgt gibt es z.b. auch Bio-Reurella.
Unsinn, seit den 70'iger Jahren gibt es DMSA (Russland und DDR). Dort eingesetzt in Bergwerken. Der Erfolg des Chlorella-Firlefanz schwappte dann irgendwann aus den US oder sonstwo in den 90'gern nach Europa vertreten von den Desinformanten Dr. Klinghardt u. Dr. Mutter.

Cheers

Daunderer benutzt Patienten

Phil2k ist offline
Beiträge: 923
Seit: 28.10.08
[QUOTE=maddin123;511454


Unsinn, seit den 70'iger Jahren gibt es DMSA (Russland und DDR). Dort eingesetzt in Bergwerken. Der Erfolg des Chlorella-Firlefanz schwappte dann irgendwann aus den US oder sonstwo in den 90'gern nach Europa vertreten von den Desinformanten Dr. Klinghardt u. Dr. Mutter.

Cheers[/QUOTE]

Dass es dich noch einmal ins Forum schwappt,hätte ich auch nicht gedacht... Nichtsdestotrotz habe ich die Faxen gründlich dicke. Die Diskreditierung von Kapazitäten,die dem eigenen Weltbild scheinbar nicht entsprechen,nervst aufs Gröbste. Ich finde dieses Verhalten sogar unverschämt,da es auch nicht auf der Sachebene geführt wird und sich hinter Plattitüden,wie "Firlefanz" versteckt wird. Grotesk und peinlich wird es dann,wenn man das Getrete und Geschlage noch nicht einmal faktisch beweisen und nachvollziehbar,sowie zweifelsfrei darstellen kann,so dass die Gegenposition zwangsläufig überflüssig wird.
Also,wie sieht es aus, Martin,folgen den großspurigen Sprüchen auch Belege und Fakten oder riskiert man wieder nur eine etwas zu aufgedunsene Lippe?
Es sollte für dich ja ein leichtes sein,Dr. Mutter und Dr. Klinghardt ganz öffentlich und logisch als das zu entlarven,was diese,deiner Position nach, sind. Betrüger,die ganz willentlich Falschinformationen publizieren,obwohl diese es doch besser wissen.

Sollte nichts folgen und dies nicht meinen recht hohen,faktischen Ansprüchen entsprechen, möchte ich dich doch bitten,deinen Beitrag zu editieren. Allerdings solltest du dir dann auch noch einmal die Wortbedeutung "Desinformant" zu Gemüte führen und über diese Information nachdenken.
__________________
Der Mann der Wissenschaft muss ständig bemüht sein,an seinen eigenen Wahrheiten zu zweifeln

Geändert von Phil2k (08.07.10 um 18:10 Uhr)

Daunderer benutzt Patienten

nicht der papa ist offline
Beiträge: 4.533
Seit: 18.11.09
Jeder, der sich so stark für ein medizinisches Thema einsetzt und selbst Forschung betreibt muss mMn. entweder Patienten benutzen oder wie z.B. Hahnemann oder viele hier im Board sich selbst.
Nur so kann man letztlich wirklich nachvollziehen, was beim Menschen passiert oder mit dem eigenen Körper.

Deshalb sind wir mMn. alle Versuchskaninchen. Wir können uns nur aussuchen für wen wir das lieber sein wollen.
__________________
Jeder muß mit den Konsequenzen leben, die sich aus seinen Entscheidungen ergeben. gerold 2.1.11

Daunderer benutzt Patienten
Männlich Bodo
Guten Abend Allerseits.


Ich werde mich nicht an der vorherigen Diskussion beteiligen,
da sie Niemandem (weiter)hilft und reine Zeitverschwendung ist.

Ein paar Sätze folgen nun, diese werden sich wieder dem Threadtitel widmen.

Zitat von nicht der papa Beitrag anzeigen
Deshalb sind wir mMn. alle Versuchskaninchen.
Ich habe meine Genesung maßgeblich Herrn Dr. Dr. med. habil. Max Daunderer zu verdanken.
Dieser erfahrene Toxikologe, Internist, Rettungsarzt und Umweltmediziner betreute mich
über viele Monate und sorgte damit dafür, dass aus einem halbtoten Menschen, akut
und chronisch hauptsächlich durch die giftigen Metalle des Zahnamalgams vergifteten,
menschlichem Wrack wieder ein stabiler Mensch wurde, der am Leben teilnimmt.

Neben Max Daunderer gebührt mein tiefer Dank Dr. med. Peter Wevers,
der mich erfolgreich entgiftete, dem leider verstorbenen Neurologen und
Umweltmediziner Dr. med. Volker Remmers, der meine toxische Polyneuropathie
heilte, dem Zahnarzt Dr. Claus Kreger sowie dem Kieferchirurgen Hannspeter Neubert,
beide zogen mir routiniert vergiftete Zähne und frästen den enorm kontaminierten Kiefer.

Dann danke ich meinen Eltern, die mir in den schwärzten Stunden
meines Lebens (ich fühlte den Tod) ganz, ganz nahe waren, Danke Euch!

Damit Ihr mal einen kleinen Einblick in den Beginn meines Kontaktes mit dem
großartigen Toxikologen Max Daunderer bekommt, setze ich hier das erste
Anschreiben Anfang des Jahres 2006 und Max Daunderers Antwort.

Max Daunderer sollte Recht behalten. Dank seiner vielfältigen Empfehlungen wurde ich gesund.
Sie wurden individuell zugeschnitten. Seine systematische Herangehensweise brachte den Erfolg.
Zu dieser ganzheitlichen Vorgehensweise gehörte auch eine baubiologische Maßnahme.

Als noch 2006 sich erste Erfolge einstellten, dankte ich ihm aus tiefstem Herzen.

Später stellten sich weitere, bahnbrechende Erfolge für mich ein, sie sind im Profil nachzulesen.


Abschließend: Es fällt auf, dass Diejenigen, die meinen, über Max Daunderer
abwertend und arrogant-herablassend schreiben zu dürfen, so gut wie keine
Kenntnisse über seine Strategien und seine abertausende Heilungserfolge
haben, dass sie sich in primitivster Polemik gefallen und zudem feige sind.
Feige, da sie die "Fragen", die sie hier unnötiger Weise stellen, an ihn stellen
sollten, damit nicht über Jemanden geschrieben wird sondern mit Jemandem.
Max Daunderer hat eine Email-Adresse, sie ist recht leicht zu ermitteln.

Auf thread-fremde, an mich gerichtete Antworten, werde ich nicht reagieren.

Danke fürs Verständnis.






HGB

Daunderer benutzt Patienten

Rübe ist offline
Beiträge: 3.257
Seit: 22.11.07
Zitat von Bodo Beitrag anzeigen
Ich werde mich nicht an der vorherigen Diskussion beteiligen,
da sie Niemandem (weiter)hilft und reine Zeitverschwendung ist.
Völlig korrekt, absoluter Nonsens!

Gruß
Rübe
__________________
Der Gesunde hat viele Wünsche, der Kranke/Vergiftete nur einen!

Daunderer benutzt Patienten

maddin123 ist offline
Beiträge: 68
Seit: 17.08.07
Zitat von Phil2k Beitrag anzeigen
Dass es dich noch einmal ins Forum schwappt,hätte ich auch nicht gedacht... Nichtsdestotrotz habe ich die Faxen gründlich dicke. Die Diskreditierung von Kapazitäten,die dem eigenen Weltbild scheinbar nicht entsprechen,nervst aufs Gröbste. Ich finde dieses Verhalten sogar unverschämt,da es auch nicht auf der Sachebene geführt wird und sich hinter Plattitüden,wie "Firlefanz" versteckt wird. Grotesk und peinlich wird es dann,wenn man das Getrete und Geschlage noch nicht einmal faktisch beweisen und nachvollziehbar,sowie zweifelsfrei darstellen kann,so dass die Gegenposition zwangsläufig überflüssig wird.
Also,wie sieht es aus, Martin,folgen den großspurigen Sprüchen auch Belege und Fakten oder riskiert man wieder nur eine etwas zu aufgedunsene Lippe?
Es sollte für dich ja ein leichtes sein,Dr. Mutter und Dr. Klinghardt ganz öffentlich und logisch als das zu entlarven,was diese,deiner Position nach, sind. Betrüger,die ganz willentlich Falschinformationen publizieren,obwohl diese es doch besser wissen.

BLA...BLA...BLA...BLA
Kapazitäten. Dieser Bezeichner sagt alles über dich aus.

Ich sags nochmal und immer wieder: Dr.Klinghardt, Dr. Mutter sind Desinformanten. Meine freie Meinungsäußerung!!!
Wer das nicht verträgt, sollte noch ne Pille nehmen.

Wie geht's dir eigentlich? Schon besser nach all dem Knoblauch, Algen und Selen?

Cheers

Geändert von maddin123 (10.07.10 um 00:20 Uhr)

Weiterlesen
Ausgewähltes aus Amalgam Entgiftung
Euer Erfolg mit der Ausleitung
 
Meine Erfahrung mit DMSA
 
Germanium


Optionen Suchen


Themenübersicht