Zinnbelastung

02.09.12 23:37 #1
Neues Thema erstellen

NadjaL18 ist offline
Beiträge: 50
Seit: 15.11.08
Hallo zusammen,

ich war kürzlich in der Ambulanz der Klinik Neukirchen. Es wurde ein DMSA Test durchgeführt mit 800 mg DMSA. Es war ein Stuhltest.

Um das 4fache der Referenzwerte erhöht sind meine Zinnwerte. Auch Kadmium ist erhöht.

Kann ich Zinn mit DMSA und ALA (Cutler) ausleiten?

Danke für die Antworten.

VG
Nadja

Zinnbelastung
macpilzi
was sagten die in der Klinik bzgl. Ausleitung?

Zinnbelastung

dmps123 ist offline
Beiträge: 3.880
Seit: 05.09.08
Zitat von NadjaL18 Beitrag anzeigen
Hallo zusammen,

ich war kürzlich in der Ambulanz der Klinik Neukirchen. Es wurde ein DMSA Test durchgeführt mit 800 mg DMSA. Es war ein Stuhltest.

Um das 4fache der Referenzwerte erhöht sind meine Zinnwerte. Auch Kadmium ist erhöht.

Kann ich Zinn mit DMSA und ALA (Cutler) ausleiten?

Danke für die Antworten.

VG
Nadja
Erhöhte Werte im Stuhl bedeuten nicht zwangsläufig Belastung da die durch DMSA gebundenen Gifte über den Urin ausgeschieden werden.

Der Körper kann Zinn alleine abbauen, sofern keines mehr künstlich zugeführt wird. Eine Ausleitung ist bei einer Zinnbelastung also nicht unbedingt nötig.

Allerdings kann es häufig als Folge von einer Quecksilbervergiftung zu einer Anreicherung von Zinn kommen da Quecksilber die Ausscheidung von anderen Metallen blockieren kann.

In so einem Fall muss man zuerst das Quecksilber entgiften und dann warten bis der Körper das Zinn von alleine ausscheidet.

In so einem Fall kann man es also mit DMSA und ALA loswerden.

lg

Weiterlesen
Ausgewähltes aus Amalgam Entgiftung
Euer Erfolg mit der Ausleitung
 
Meine Erfahrung mit DMSA
 
Germanium


Optionen Suchen


Themenübersicht