Quecksilber bedroht arktischen Fuchs

07.05.13 17:43 #1
Neues Thema erstellen

gerold ist offline
Beiträge: 4.805
Seit: 24.10.05
Indem arktische Füchse Seevögel fressen, werden sie mit Quecksilber vergiftet:
www.fr-online.de/wissenschaft/umweltverschmutzung--quecksilber-bedroht-arktisfuchs

Und da soll es für den Menschen harmlos sein, wenn er Meerestiere verzehrt.

Alles Gute!

Gerold
__________________
Jeder muß mit den Konsequenzen leben, die sich aus seinen Entscheidungen ergeben.

Quecksilber bedroht arktischen Fuchs

Juliette ist offline
Beiträge: 4.666
Seit: 23.04.06
Für den Menschen ist immer alles relativ harmlos Gerold, aber wenn dann die Leiden und Zipperleins anfangen, dann ist es erst einmal die Psyche, die zwar auch ähnliches hervorrufen kann, aber man sollte zuerst auch mal nach dem Körperlichen schauen.

Quecksilber bedroht arktischen Fuchs

Magg ist offline
Beiträge: 1.783
Seit: 26.06.10
Und da soll es für den Menschen harmlos sein, wenn er Meerestiere verzehrt.
Die Belastungen durch Schwermetalle bei Fischverzehr sind eigentlich marginal bzw. kaum vorhanden. Fische enthalten viel Selen, daher ist der Großteil davon an selbiges gebunden und wird nicht aufgenommen. Daher verwundert mich die Meldung etwas.


Optionen Suchen


Themenübersicht