Psychosomatisches (?) Schwitzen

20.08.16 21:23 #1
Neues Thema erstellen
Psychosomatisches (?) Schwitzen

Piratin ist offline
Themenstarter Beiträge: 508
Seit: 29.09.13
Hallo!

Zitat von MaxJoy Beitrag anzeigen
MSM muss eingeschlichen werden, weil es Gifte ausleitet. Da fühlt man sich dann schlecht und Neurodermitiker fangen auch das Blühen an. Gut möglich, dass du bis zum Kragen voller Giftstoffe bist, insbesondere wenn du mal Tabak geraucht hast. Womöglich hat auch dein Schwitzen etwas damit zu tun.
Ja, möglicherweise. Eingeschlichen habe ich es in ganz kleinen Dosen, also nur eine Messerspitze oder so. Mit dem gleichen Ergebnis. Irgendwie muss ich aber auch alltagstauglich bleiben und von daher habe ich es gelassen.
CBD-Öl werde ich mal googeln, für die andern Sachen habe ich absolut keine Zeit und keine Kraft.

Zitat von malk Beitrag anzeigen
Was hast du denn alles schon mal längere Zeit(!) ausgelassen? Auch Fleisch, Getreide, Hülsenfrüchte, Nachschattengewächse, Gemüse, stärkehaltiges Gemüse (Kartoffel etc.), Senf, Nüsse, Pflanzenöle, Eier, Zucker, Fructose, FODMAPS, Gewürze ....?
Alles. Und vieles davon esse ich immer noch nicht.


Zitat von malk Beitrag anzeigen
Die möglichen Unverträglichkeiten können vielfältig sein und auf das austesten vom HP würde ich nie alleinig vertrauen (hab gute und schlechte Erfahrungen damit gemacht, gerade bei der Milch lag meiner voll daneben).
Ja, das ist dann deine Entscheidung. Ich habe mich anders entschieden, sonst bräuchte ich ja nicht hingehen. Wenn ich meinem HP nicht vertrauen würde (der eine der besten Ausbildungen hat, die es mMn auf dem Markt gibt) könnte ich mir das Geld sparen.

Zitat von malk Beitrag anzeigen
Wenn die Ernährung eine Rolle spielt, dann musst du die Nadel im Heuhaufen erst mal finden.
Tut sie mMn nicht. ODer wenn nur eine sehr untergeordnete. Dass man wenn man unverträgliche Sachen isst, auch schneller gestresst ist etc. ist klar.

Zitat von malk Beitrag anzeigen
Es gibt hier Leute die haben monatelang nur 3 Nahrungsmittel gegessen.
Ja, mich z.B. Zumindest viele Wochen nur sehr wenige Lebensmittel.

Vor dieser hatte ich dieses Problem nicht. Seit den letzten Jahren immer mal wieder zwischendurch und seit ca. 1 Jahr massiv.

Liebe Grüße
Piratin
__________________
Lass mich Arzt, ich bin durch!

Psychosomatisches (?) Schwitzen

bestnews ist offline
Beiträge: 5.347
Seit: 22.05.11
Hallo Piratin laut Kuklinski wird Schwefel bei einem Mangel an Molybdän nicht vertragen.

Alles Gute.
Claudia

Psychosomatisches (?) Schwitzen

MaxJoy ist offline
Beiträge: 601
Seit: 18.03.16
Zitat von Piratin Beitrag anzeigen
Ja, möglicherweise.
Du rauchst immer noch, oder?

Nikotin hat ja auch medizinische Wirkungen. Es verengt z. B. die Blutgefäße und erhöht auf diese Weise den Blutdruck, was insbesondere unsportlichen Menschen mit niedrigem Blutdruck zu Gute kommt. Aber schau dir mal einen Zigarettenfilter nach dem Rauchen an, ungefähr so sieht auch deine Lunge und dein Körpergewebe nach jahrelangem Rauchen aus. Ich würde zumindest auf E-Zigaretten oder Nikotinkaugummis umstellen, um den vorzeitigen Alterungsprozess nicht weiter zu beschleunigen.

Psychosomatisches (?) Schwitzen

malk ist offline
Beiträge: 1.185
Seit: 26.08.11
Zitat von Piratin Beitrag anzeigen
Alles. Und vieles davon esse ich immer noch nicht.
Ich finde es beeindruckend, dass du diese Themen schon so gewissenhaft durchgearbeitet hast. Dann sind meine Aussagen für dich in der Tat "alter Wein".

Es ist natürlich traurig, dass du immer noch nach Gründen suchen musst.
alles gute Dazu

Psychosomatisches (?) Schwitzen

Piratin ist offline
Themenstarter Beiträge: 508
Seit: 29.09.13
Zitat von MaxJoy Beitrag anzeigen

Nikotin hat ja auch medizinische Wirkungen. Es verengt z. B. die Blutgefäße und erhöht auf diese Weise den Blutdruck, was insbesondere unsportlichen Menschen mit niedrigem Blutdruck zu Gute kommt. Aber schau dir mal einen Zigarettenfilter nach dem Rauchen an, ungefähr so sieht auch deine Lunge und dein Körpergewebe nach jahrelangem Rauchen aus.
Wieviele Körper von Rauchern genau hast du gesehen, um das so genau zu wissen?
Ich weiß nur, dass ich auf gar keinen Fall mir die Selbstgeißelung antun werde, mir meine 2 Zigaretten täglich zu verbieten, da ich im Moment keine psychische zusätzliche Belastung gebrauchen kann.
Da wäre imA der Schaden größer als der Nutzen. Schon gar nicht um auf neumodische E-Zigaretten umzusteigen, wo man noch gar nicht genau weiß, wie schädlich sie sind.

Zitat von malk Beitrag anzeigen
Ich finde es beeindruckend, dass du diese Themen schon so gewissenhaft durchgearbeitet hast. Dann sind meine Aussagen für dich in der Tat "alter Wein".

Es ist natürlich traurig, dass du immer noch nach Gründen suchen musst.
alles gute Dazu

Tja, also wie gesagt, das schwitzen ist neu hinzugekommen und ich suche ja eigentlich gar nicht nach der Ursache, da ich sie schon kenne. Ich suche nach Wegen der Linderung.
Ich hatte diese Schwitzphase schonmal mit ca. 16. Dachte damals, es kommt vom Kiffen. Ich habe es (steht glaube ich auch weiter oben) damals mit Salbei in den Griff bekommen und es war jahrelang weg.
Allgemein würde ich schon sagen, dass es mir besser geht. Aber klar ist, dass meine Organe (Magen-Darm, Nieren und Leber) überlastet sind. Das kommt auch und größtenteils denke ich vom chronischen Stress.
Meine neue Kräutertinktur mit Salbei, Brennessel und Löwenzahn muss nur noch ein paar Tage reifen. Ich hoffe, dass sie vielleicht doch ein wenig hilft.

Liebe Grüße
Piratin
__________________
Lass mich Arzt, ich bin durch!

Psychosomatisches (?) Schwitzen

MaxJoy ist offline
Beiträge: 601
Seit: 18.03.16
Zitat von Piratin Beitrag anzeigen
Wieviele Körper von Rauchern genau hast du gesehen, um das so genau zu wissen?
Ich weiß nur, dass ich auf gar keinen Fall mir die Selbstgeißelung antun werde, mir meine 2 Zigaretten täglich zu verbieten, da ich im Moment keine psychische zusätzliche Belastung gebrauchen kann.
Da wäre imA der Schaden größer als der Nutzen. Schon gar nicht um auf neumodische E-Zigaretten umzusteigen, wo man noch gar nicht genau weiß, wie schädlich sie sind.
Ich habe selbst 25 Jahre geraucht und kenne auch genügend Raucher. Natürlich habe ich persönlich noch keinen aufgeschnitten und nachgeschaut, aber andere haben das gemacht und fotografiert. Einige von diesen Bildern findest du seit einiger Zeit auf den Zigarettenpackungen.

Noch nie ist mir ein Raucher begegnet, der nur 2 Zigaretten pro Tag raucht, denn spätestens nach 2 Stunden schlägt normalerweise der Suchtdruck zu. Wenn das stimmt, könntest du von einem Tag auf den anderen einfach aufhören, denn du bist gar nicht süchtig. Andererseits ist der Schaden bei einer so geringen Anzahl überschaubar, so dass ich nicht glaube, dass dein Schwitzen mit dem Rauchen zu tun hat. Ich hatte eher das Bild einer nervösen Kettenraucherin im Kopf, aber ich habe mich offenbar geirrt. War halt so eine Idee, grundsätzlich darfst du von mir aus so viel rauchen wie du magst.

Psychosomatisches (?) Schwitzen

MaxJoy ist offline
Beiträge: 601
Seit: 18.03.16
Du hast in der Pubertät schon einmal eine verschwitzte Phase gehabt. Die zweite große Zeit der Hormonumstellung ist die Menopause, wenn es also altersmäßig bei dir hinkommt, könnte das die Ursache für deine Schwitzattacken sein.

Psychosomatisches (?) Schwitzen

Piratin ist offline
Themenstarter Beiträge: 508
Seit: 29.09.13
Zitat von MaxJoy Beitrag anzeigen
Ich habe selbst 25 Jahre geraucht und kenne auch genügend Raucher.
Also mit anderen Worten, du weißt es nicht.

Zitat von MaxJoy Beitrag anzeigen
Noch nie ist mir ein Raucher begegnet, der nur 2 Zigaretten pro Tag raucht, denn spätestens nach 2 Stunden schlägt normalerweise der Suchtdruck zu. Wenn das stimmt, könntest du von einem Tag auf den anderen einfach aufhören, denn du bist gar nicht süchtig.
Was heißt "wenn das stimmt?" Weshalb stellst du meine Aussagen hier in Zweifel?

Sucht hat absolut nichts mit der konsumierten Menge des Suchtmittels zu tun. Du hast dich scheinbar noch nicht eingehend mit dem Thema Sucht beschäftigt, sonst wüsstest du, dass man sowohl körperlich, als auch psychisch abhängig sein kann. Und dass es große Abstufungen gibt. Schon mal was von Quartalstrinker und Pegeltrinker gehört? Falls nein, kannst du es ja mal googeln, das wäre jetzt hier zu weitläufig und auch OT.


Zitat von MaxJoy Beitrag anzeigen
Du hast in der Pubertät schon einmal eine verschwitzte Phase gehabt. Die zweite große Zeit der Hormonumstellung ist die Menopause, wenn es also altersmäßig bei dir hinkommt, könnte das die Ursache für deine Schwitzattacken sein.
Das wäre wirklich verdammt früh...mit 34 in der Menopause. Zumindest merke ich davon sonst auch nichts. Nach meinem Zyklus kann ich quasi die Uhr stellen.
Kann natürlich trotzdem sein, dass es etwas mit dem Hormonsystem zu tun hat. Ich habe ja schon länger den Verdacht, dass da etwas nicht stimmt, dass einfach mein komplettes System aus den Fugen ist. Leider hat mein vorheriger Frauenarzt einen Hormontest rigoros abgelehnt. Könnte vielleicht mal meine neue Frauenärztin fragen.
__________________
Lass mich Arzt, ich bin durch!

Geändert von Piratin (17.12.16 um 10:24 Uhr)

Psychosomatisches (?) Schwitzen

Piratin ist offline
Themenstarter Beiträge: 508
Seit: 29.09.13
Zitat von bestnews Beitrag anzeigen
Hallo Piratin laut Kuklinski wird Schwefel bei einem Mangel an Molybdän nicht vertragen.

Alles Gute.
Claudia
Hi Claudia,

das hatte ich schon mal gelesen. In dem Mittel "Core" von Biopure ist es drin. Hat mein HP mir auch als sehr gut ausgetestet und ich habe es eine zeitlang genommen. Leider ist es brutal teuer. Man weiß halt irgendwann nicht mehr, was man auffüllen soll, was am wichtigsten ist. Alles kann ich mir echt nicht leisten. Müsste auch wieder mit D3 und B12 anfangen.

LG Piratin
__________________
Lass mich Arzt, ich bin durch!

Psychosomatisches (?) Schwitzen

MaxJoy ist offline
Beiträge: 601
Seit: 18.03.16
Zitat von Piratin Beitrag anzeigen
Was heißt "wenn das stimmt?" Weshalb stellst du meine Aussagen hier in Zweifel?
Weil deine Aussagen für eine Raucherin sehr untypisch sind. Nikotin erzeugt eine starke körperliche Abhängigkeit, lediglich psychisch abhängige Raucherinnen trifft man selten bis nie. Es gibt wohl Gelegenheitsraucher, die hin und wieder z. B. auf Feiern eine Zigarette rauchen, aber die sind weder körperlich noch psychisch abhängig. Und schließlich zeigt deine heftige Reaktion auf MSM, dass es bei dir eine chronische Vergiftung geben muss.

Geändert von Malve (17.12.16 um 14:53 Uhr) Grund: unnötig/Netiquette


Optionen Suchen


Themenübersicht