Selbst-Therapie

23.09.08 21:54 #1
Neues Thema erstellen
Selbst-Therapie

Nadia20 ist offline
Themenstarter Beiträge: 73
Seit: 15.09.08
So, die Chance habe ich ihm nun gegeben und er hat mir vieles in den letzten 2 Wochen bewiesen. Er hat mir bewiesen, wie sehr er sich um mich „kümmern“ kann, wenn er es auch möchte. Hätte er doch von Anfang an so getan. Versteht mich nicht falsch, ich suche keinen Vater. Trotzdem braucht doch jeder Mensch eine gewisse Fürsorge in einer Partnerschaft.

Er war die letzten 2 Wochen wirklich einfach ein Traummann – dieser eine Mann, den ich mir immer gewünscht habe! Doch dann die grosse Enttäuschung: ich durfte im Internet etwas entdecken, was mir echt den Atem raubte. Eigentlich durch Zufall kam ich darauf!
Ich denke, dieser Mensch braucht einfach die Bestätigung anderer Frauen. Er kommt von seiner Ex einfach nicht los!

Muss ich mir das antun? In der Beziehung hat er schon sehr viele Fehler begangen, aber nun, nach solch wunderschönen 2 Wochen zu sehen, dass er doch ein kleines „Doppelleben“ führt?
Ich glaube, nun ist es definitiv. Auch auf eine Freundschaft möchte ich verzichten. Ob sich später noch eine Freundschaft entwickeln kann, wage ich zu bezweifeln! Ich möchte einfach meine Ruhe und habe es ihm klar gemacht.

NUN wagt er es, mich aus der Arbeit zu holen? Wo ist hier bitteschön der Respekt? Habe ich ihm nicht klipp und klar gesagt, dass ich keinen Kontakt mehr wünsche!?

Nun durfte ich mir die Vorwürfe anhören: „es ist wohl besser, dass wir getrennte Wege gehen. Ich liebe meine Kinder über alles und werde sie nicht aus meinem Leben streichen!“ Leute, wer hat das von ihm verlangt? Ich könnte vor Wut weinen, weil er wie auch ich genau wussten, dass SEINE KINDER nicht das Problem sind! Er nimmt seine Kinder als Vorwand, um seine Fehler zu vertuschen! Nun schiebt er alles auf mich! Er sagte noch „ich mache dir den Gefallen und verschwinde aus deinem Leben. Dann kann dich deine Mutter abknutschen und dein Papi ist dann sicherlich auch noch stolz darauf, dass du mich verlassen hast! Treff dich mit deinen neuen, sauberen Freunden (ich habe meinen Freundeskreis erweitert, weil er mir immer gesagt hat „Schatz, sei nicht eifersüchtig. Das sind alles nur Freundinnen.“ Also dachte ich, es mache ihm nichts aus, wenn ich mich mit Freunden treffe – so wie er es getan hat…)! Die sind ja sauberer als ich und haben nicht solch ne schmutzige Vergangenheit….
Dann die lange Nachricht von wegen er hätte meine Zeit mit mir verschwendet, ich sei ein Nichts, die Richtige wird für ihn noch kommen - und das alles war noch das harmloseste!

Was soll das? Warum tut er plötzlich so? So kenne ich ihn gar nicht! Das tut weh!

Ich versuche nicht in eine Depression zu fallen und halte an die Erklärung fest, dass er wohlmöglich enttäuscht ist und sich jetzt Luft macht!

Selbst-Therapie

Juliette ist offline
Beiträge: 4.666
Seit: 23.04.06
Ich versuche nicht in eine Depression zu fallen und halte an die Erklärung fest, dass er wohlmöglich enttäuscht ist und sich jetzt Luft macht!
Das sehe ich auch so und da fallen manchmal Worte die alles andere als schön sind. Ich denke alles was du erlebt hast, ist der beste Hinweis, dass die Beziehung vorbei ist. Wenn er noch an seiner Ex-Freundin hängt, dann soll er das mit sich ausmachen.

Wichtig ist für dich, das du dir selbst das wichtigste bist und das du die Beziehung als beendet akzeptieren kannst.

Ich denke du machst dir Vorwürfe, das du nicht so gut loslassen kannst. Vielleicht solltest du auch das erst einmal akzeptieren, denn das loslassen kommt von ganz alleine, wenn man sich nicht krampfhaft zu irgend etwas zwingt.

Grüsse von Juliette

Selbst-Therapie

Nadia20 ist offline
Themenstarter Beiträge: 73
Seit: 15.09.08
Juliette, danke für deine Antwort.

Ich verstehe es einfach nicht, warum ich so blöd bin und ihm wieder ne Chance gab. Warum hatte ich die Hoffnung, das sich doch alles zum Guten wendet!?

Das beste ist wohl, keinen Kontakt mehr zu haben, so wie es mir viele hier im Forum auch geraten haben. Ich muss jetzt echt stark sein!!!

Was mir auch Angst macht: ICh kehre immer wieder in dieses Forum zurück. Hallo? Das hier ist eine virtuelle Welt, aber ihr gebt mir mehr als irgend eine Freundin...... Ist doch echt beängstigend... Mir gehts auch schon viel besser als heute Morgen.

Selbst-Therapie

Juliette ist offline
Beiträge: 4.666
Seit: 23.04.06
Das freut mich das es dir etwas besser geht Nadia.
Aber was heißt schon virtuell. Man ist hier genauso Mensch, wie in der Welt von Angesicht zu Angesicht und tauscht sich auch genauso aus. Von daher Nadia, tue was dir gut tut.
Manchmal macht man gewisse Erfahrungen auch mehrmals, siehe zweite Chance, um dann festzustellen, man hätte das durchaus auch lassen können. Ist keine Schande und geht vielen Menschen so.
Du wirst sicher gestärkt daraus hervorgehen, wenn sich die Wogen in dir geglättet haben.

Grüsse von Juliette

Selbst-Therapie

Nadia20 ist offline
Themenstarter Beiträge: 73
Seit: 15.09.08
so, weiter mit meinen "tagebuch-einträgen"...

ich habe heute nach einiger zeit von ihm ne nachricht erhalten. wegen mir sei er seiner ex-frau, den kindern, seiner ex-freundin und seiner ganzen familie gegenüber unfair gewesen. wegen mir hätte er auf vieles verzichten müssen. wegen mir hätte er die kinder nicht mehr gesehen, aber die kinder können sehr gut auf mich verzichten, weil die kinder diese 2 tollen frauen (ex-frau und ex-freundin) um sich haben. ich solle es aber nicht als vorwurf aufnehmen!

ich war zutiefst verletzt sowas lesen zu müssen. später, als ich ihn dann per zufall sah, ging er auf die knie und meinte, ich solle die nachricht, die er mir schrieb einfach vergessen. er möchte nicht, dass ich schlecht über ihn denke. er sei einfach mit der ganzen trennung überfordert und wisse nicht mehr weiter!

als wir vor ca. 2 wochen bei ihm in der wohnung waren und geredet haben, knallte er sein handy gegen die wand und schrie los, ich solle endlich seine scheiss fehler vergessen!

ich habe seit langem nicht mehr so geweint wie eben! irgendwie verstehe ich ihn, dass er mit dieser trennung überfordert ist. ich bin es doch auch, aber ich verletze ihn nicht bewusst und gezielt! ich habe ihm gesagt, dass er trotzdem in guter erinnerung bleiben wird. sobald er von der bildfläche verschwunden ist, werde ich nicht ne liste führen mit all seinen fehlern, nein, ich sei nicht so!
ich war sooo geschockt! er war noch nie sooo kalt und gefühlslos! warum kann er die trennung nicht einfach akzeptieren? er macht mich fertig!

Geändert von Nadia20 (06.11.08 um 21:58 Uhr)

Selbst-Therapie

Hexe ist offline
Beiträge: 3.844
Seit: 13.07.07
Hallo Nadia,

ich freu mich wieder was von dir zu lesen, auch wenn es nicht so positiv ist wie ich es mir für dich gewünscht hätte. Ich habe vor ein paar Tagen an dich gedacht udn mich gefragt wie es dir wohl so geht.....

Wenn ich so lese was du über deinen Freund schreibst, wie er sich so benimmt, er tut mir echt leid. Nein, nicht weil du böse zu ihm warst, gemein oder so, denn das bist du nicht, sondern weil er mit sich so große Probleme zu haben scheint. Leider merkt er nicht dass nicht du Schuld daran bist dass er sich so mies fühlt, dass es aus ihm selber kommt. Und solange er das nicht merkt wird er weiterhin einen Schuldigen suchen, für seine Verzweiflung und für seine schlechten Gefühle. Er hat dich zur Schuldigen auserkoren, und egal was du auch tust, wird es nichts daran ändern.
Dazu kommt nocht dass er wohl seine Emotionen und Gefühlsausbrüche nicht steuern kann. Einmal wirft er sein handy auf den Boden, beschimpft dich und verletzt dich verbal, dann wieder kniet er vor dir nieder....

Er kann dich nicht loslassen, aber er kann dich auch nicht so lieben wie du es möchtest oder brauchst. Mir scheint er kann erst dann ein guter Partner sein (für wen auch immer) wenn er mit sich selber besser zurecht kommt. Dummerweise muss er das ganz alleine hinbekommen, dabei kannst du ihm nicht helfen. Manche Frau würde zu ihm wohl sagen er solle erst mal erwachsen werden und verantwortung für sich übernehmen bevor er sich eine Partnerin sucht.

Vielleicht wäre es ganz gut einmal jeglichen Kontakt abzubrechen, keine SMS mehr, keine Unterhaltungen oder Entschuldigungen, damit er sich auch von dir lösen kann? Und natürlich auch damit du selber für dich ruhiger wirst und nicht ständig diese Gefühlsausbrüche erleiden musst.

Wenn man sich gegenseitig weh tut, auch wenn es nicht gewollt ist und einfach so passiert, dann wäre es für beide besser einen geraden Schlussstrich zu ziehen, das ist meine Meinung.
Auch wenn es weh tut, dieser Schmerz geht vorüber und danach ist dann wieder Raum für Anderes, Neues....

liebe grüße von Hexe

Selbst-Therapie

Juliette ist offline
Beiträge: 4.666
Seit: 23.04.06
Hallo Nadia,

schön von dir zu hören.

Ich habe mir deinen Text genau durchgelesen und mir fällt auf, dass dein Freund recht sprunghaft ist. Einmal sagt er die Fehler sollen nicht aufgelistet werden und ein andermal macht er genau das.
Ich sehe das so, dass er je nach seiner eigenen Gemütslage einen Schuldigen sucht, wenn es ihm nicht so gut geht. Und dieser Schuldige bist dann du. Hinterher bereut er das zwar immer, aber er kann es offensichtlich auch nicht lassen.
Nadia das solltest du auf keinen Fall ernst nehmen und deine Gefühlslage davon abhängig machen. Dein Exfreund hat selbst ein großes Problem, aber das ist ganz allein seine Sache. Im tiefsten innern scheint es ihm ja sogar bewusst zu sein, was er da für einen Unsinn macht.
Nadia, mach dir klar, das Worte zwar verletzend und hart sein können, das es aber nur Worte sind, die von jemandem kommen, der offensichtlich mit sich selbst nicht klar kommt. Das einzige was du mit ihm haben könntest ist Mitleid, aber auf keinen Fall solltest du an dir selbst zweifeln.

Nadia sei ganz lieb gedrückt und getröstet.
Das was da von ihm kommt das hat wirklich nichts mit dir zu tun.

Grüsse von Juliette


Optionen Suchen


Themenübersicht