Schokolade essen unter Tränen

15.11.10 17:21 #1
Neues Thema erstellen
Schokoladeessen unter Tränen

weissnicht ist offline
Themenstarter Beiträge: 234
Seit: 09.11.10
Wir driften ganz schön ab, aber ich sehe da kein Problem darin,
es hält den Thread lebendig und wir können ja immer wieder
zur Schoggi zurückkommen.

Also ich lese da.. Vor nunmehr zwei Monaten stellten die Aktion "Kinder des Holocaust" und der Anthroposophie-Kritiker Michael Grandt Strafanzeigen gegen den Rudolf Steiner Verlag in Dornach..

Wer kümmert sich eigentlich um die vielen Tausend erschossenen und
verkrüppelten Kinder der Palästinenser?

Israelis schießen unter dem durchsichtigen Vorwand, Terroristen verstecken sich hinter den Kindern, ganze Generationen von Kindern weg.

Warum gibt es da keine Aktion, Kinder des Holocausts?

Da stimmt doch was nicht,

Schokoladeessen unter Tränen

Bergeversetzer ist offline
Beiträge: 1.143
Seit: 12.04.10
Die gibt es sicher. Ich nehme an, die Palästinenser treten das nicht so breit, wie die westlichen Medien.

Es ist schlimm, das ständig irgendwelche Völker versuchen andere Völker quasi auszurotten. Das kommt dauernd vor und wird wohl so fix nicht aufhören.
Dennoch stellt der Holocaust eine ganz besonder perfide Art und Weise der Ausrottung dar.
So wie es da geschah, wird es nicht mehr geschehen (können), wohl aber versucht werden (Ruanda, Kongo, Gulag, Nordkorea, China, Armenien, Indianer etc).

Die Überlebenden dieser Versuche finden sich immer irgendwo zusammen. Nur bei denen wird kaum etwas darüber berichtet und es ist ganz einfach nicht so populär ein Überlebender aus Ruanda zu sein, wie ein Überlebender des Holocaust zu sein.

Trotzdem gibt es auch Bücher oder Berichte von Überlebenden aus anderen Versuchen ein Volk auszurotten.

Wer dazu Infos sucht, wird auch was finden.
__________________
Nette Grüße
Bergeversetzer

Schokoladeessen unter Tränen

Gleerndil ist gerade online
Beiträge: 4.200
Seit: 26.07.09


Jetzt werde ich mal doch noch was dazu sagen.
Eine Diskussion dazu gab es letztes Jahr schonmal im Thema 'Rund um Anthroposophie'.


Was da in diesem Welt-Artikel alles furchtbar dramatisch dargestellt wird, Antisemitismus, Rassismus, noch ein wenig garniert, dekoriert mit 'NPD' , 'abgewendetem Strafverfahren' , 'Schwarzbuch' , 'Guru' , 'Lichtgestalt' , und einem 'Heros, der weiterhin ostentativ für sakrosankt erklärt wird' (hä???) - da geht es um immerhin! eine! Passage in einem Buch - von über 400 Bänden - das den überaus dramatisch-wichtigen Titel "Gesammelte Aufsätze zur Literatur 1884-1902" trägt. - Ich vermute eine Millionen-Auflage, verbreitet unter allen Rassisten dieser Welt!?? Vermutlich Pflichtlektüre.

Ich weiß, das sind alles nur Äußerlichkeiten, es gibt dazu, wie gesagt, genügend Material, vermutlich stapelweise.
Steiner-Bände gibt es zehnstapelweise.


Aus dem, was ich bei Steiner gelesen und für mich verstanden habe, weiß ich, dass hier und immer wieder versucht wird, einen der, meiner Meinung nach, größten und tiefsten Wahrheits-Sucher und auch Wahrheits-Finder der 'Gegenwart' zu diskreditieren, und durch solche Diskussionen die Aufmerksamkeit und die menschlichen Kräfte von den eigentlichen Leistungen und Erkenntnissen Steiners abzuziehen!

(Den genannten Titel kenne ich nicht, keine Ahnung, ob man den online findet - ich habe bei Steiner zur Entwicklung der unterschiedlichen menschlichen 'Rassen' gelesen.)

Man lese die zitierten Texte im größeren Zusammenhang - eigentlich normal bei solchen Vorwürfen. Da findet man auch schonmal verkürzt zitierte Sätze bei sogenannten Steiner-Kritikern. Bewusst unseriös.



Liebe Grüße! Gerd
__________________
Die Sinnesorgane der Engel sind unsere Edelsteine. Rudolf Steiner

Schokoladeessen unter Tränen

Bergeversetzer ist offline
Beiträge: 1.143
Seit: 12.04.10
Na wie gesagt, ich habe noch nie etwas von Steiner gelesen.
Allerdings mag ich auch nicht alle zehntausend Bände lesen, nur um irgendwo einen antisemitischen Ansatz auszumachen. Das können andere Leute tun.

Allerdings findet man derlei Aussagen weit verbreitet im Netz und sogar nachweisbar.
Ich persönlich halte nichts von antisemitisch denkenden Menschen. Daher interessiert mich deren grundsätzliches Gedankengut auch nicht.
__________________
Nette Grüße
Bergeversetzer

Schokoladeessen unter Tränen

weissnicht ist offline
Themenstarter Beiträge: 234
Seit: 09.11.10
Was ist antisemitisch?

Rudolf Steiner war ein Gigant des Bewußtseins.

Ich habe sein Photo, seine Energie ist völlig vertikal,
wie bei allen Erleuchteten.

Was diese Leute sagen kommt aus dem Ursprung,
direkt vom Leben,
an der Richtigkeit was R.Steiner sagte, habe ich keinen Zweifel.

Aber das Leben spricht sich lebendig aus.

Aber manchmal drücken sie sich poetisch aus,manchmal widersprechen sie sich,
das Leben ist halt so wie es ist.

Heute früh war schönster Sonnenschein, abends mußte ich mich beeilen
noch vor dem Gewitter zuhause zu sein.

Alles ändert sich, außer der Veränderung und je mehr jemand mit dem Leben
ist, umso reicher und vielfältiger ist die Gospel.

Da jetzt nach Fehlern zu suchen, bedeutet die Weisheit, die Ewigkeit und die Zeitlosigkeit
in seinen Aussagen nicht wahrzunehmen.

Schokoladeessen unter Tränen

Kayen ist offline
Beiträge: 5.067
Seit: 14.03.07
Zitat von weissnicht Beitrag anzeigen
Was ist antisemitisch?

Rudolf Steiner war ein Gigant des Bewußtseins.

Ich habe sein Photo, seine Energie ist völlig vertikal,
wie bei allen Erleuchteten.

Was diese Leute sagen kommt aus dem Ursprung,
direkt vom Leben,
an der Richtigkeit was R.Steiner sagte, habe ich keinen Zweifel.

.

Sag mal weissnicht, wie siehst Du genau diese vertikale Energie auf einem
Photo?

Danke Kayen
__________________
Entwickel das Heilsame in Dir - Vermeide das Unheilsame

Schokoladeessen unter Tränen

Bergeversetzer ist offline
Beiträge: 1.143
Seit: 12.04.10
Mir ist schon klar das jeder Mensch mal nettes und mal unflätiges von sich gibt.
Aber Rudolf Steiner ist kein Gott, der angebetet gehört:
Rudolf Steiner war ein Gigant des Bewußtseins.

Ich habe sein Photo, seine Energie ist völlig vertikal,
wie bei allen Erleuchteten.

Was diese Leute sagen kommt aus dem Ursprung,
direkt vom Leben,
an der Richtigkeit was R.Steiner sagte, habe ich keinen Zweifel.

Schon allein solche Aussagen machen mich immer skeptisch.
Wenn einer aus dem "Ursprung" käme, könnte er es sich auch sparen andere Volksgruppen zu diskreditieren.
__________________
Nette Grüße
Bergeversetzer

Schokoladeessen unter Tränen

weissnicht ist offline
Themenstarter Beiträge: 234
Seit: 09.11.10
Zitat von Bergeversetzer Beitrag anzeigen
Mir ist schon klar das jeder Mensch mal nettes und mal unflätiges von sich gibt.
Aber Rudolf Steiner ist kein Gott, der angebetet gehört:


Schon allein solche Aussagen machen mich immer skeptisch.
Wenn einer aus dem "Ursprung" käme, könnte er es sich auch sparen andere Volksgruppen zu diskreditieren.
Wer ist Gott?

Ist Gott getrennt von seiner Schöpfung?

Wenn jemand zu seiner Göttlichkeit erwacht, ist er dann Mensch
oder Bhagwan, wie Erleuchtete und Gott in Indien genannt werden?

Wenn der Ursprung das sagt, was gesagt werden will,
dann sehe ich darin kein Problem.
--o--
Du hast nicht meine Frage beantwortet, was Antisemitismus ist?

Ist das schon Antisemitismus, wenn die Betrügereien von Lehman Broth.
kritisiert werden, welche die Weltwirtschaft nahezu in den Abgrund
geführt haben?

Oder das schon Anitismemitismus,wenn die Betrügereien von Mr. Blankfein von Goldman Sachs gegen seine eigenen Investmentanleger spekuliert hat
und das erwähnt wird?

Oder Rabbiner in den USA mit menschlichen Organen handeln?
Oder wenn über Tausende von palästinensische Kinder von Israelis
weggeschossen werden?
Ist die Diskussion darüber Antisemitismus?

Schokoladeessen unter Tränen

weissnicht ist offline
Themenstarter Beiträge: 234
Seit: 09.11.10
Zitat von Kayen Beitrag anzeigen
Sag mal weissnicht, wie siehst Du genau diese vertikale Energie auf einem
Photo?

Danke Kayen
Hallo Kayen,

erstmal, wie kommt es zur vertikalen Energie?

Vertikalsein ist unser natürlicher Zustand.
Wir werden vollkommen vertikal geboren.

Aber das Leben will offensichtlich, daß wir diesen Buddhazustand wieder
verlieren, damit wir ihn bewußt wieder finden können, oder besser
wieder in diesen Zustand erwachen.

Ein Kind ist ein unbewußter Buddha,
ein Buddha ist wie ein bewußtes unschuldiges Kind.

Wenn Du Deine Photos anschaust, so bis zum Alter von 4,
dann fühlst Du diese vertikale Expression.

Oder schau Dir das Photo vom Dalei Lama an,
von Osho, Krishnamurti, Ramana Maharshi,
Shirdi Sai Baba und viele Andere welche erleuchtet und in ihrem natürlichen Zustand sind, bei allen drückt sich die Energie, nicht nur im Photo,
vertikal aus.

Auch in Postings von den usern hier, wirst Du große Unterschiede finden.
Du kannst auch ein Pendel benutzen, aber es geht auch mit den Augen.
Gehe einfach von unten nach oben...

Je Näher wir am Ursprung, dem Göttlichen sind, umso vertikaler ist unsere Energie.

ok?

Schokoladeessen unter Tränen

Kayen ist offline
Beiträge: 5.067
Seit: 14.03.07
Zitat von Kayen Beitrag anzeigen
Sag mal weissnicht, wie siehst Du genau diese vertikale Energie auf einem Photo?

Danke Kayen

Ich bin doch so gespannt auf Deine Antwort, weissnicht.

Liebe Grüße
Kayen
__________________
Entwickel das Heilsame in Dir - Vermeide das Unheilsame


Optionen Suchen


Themenübersicht