Heilung, Philosophie, Religion und Literatur

05.04.10 15:06 #1

Die Deutung der Welt und der menschlichen Existenz
Neues Thema erstellen
Kurzgeschichte!
Männlich Sternenstaub
Themenstarter
Ein Herz, dass sich nicht verbittern läßt, wird die Hoffnung für immer in sich Tragen, denn ein Herz ohne Bitterniss ist unverwundbar!




Hg Jürgen-Ernst

Geändert von Sternenstaub (13.04.10 um 21:51 Uhr)

Heilung, Philosophie, Religion und Literatur

Leòn ist offline
Beiträge: 10.071
Seit: 19.03.06
Hallo, einen Gruß an alle,

hallo Sternenstaub und Rudi,

ich habe jetzt den Thread in zwei, bzw. drei Threads aufgeteilt.
In diesen und diese beiden weiteren:

http://www.symptome.ch/vbboard/kreat...nken-zeit.html

Kurzgeschichte!

Das war gar nicht so einfach und ein paar Eurer Postings sind dabei "unter den Tisch gefallen". Dafür bitte ich um Euerer Verständnis!


Im übrigen spiele ich noch mit dem Gedanken, diesen Thread
Kurzgeschichte!

in die Subrubrik "Kreativität" zu verschieben.


Herzliche Grüße von
Leòn
__________________
Wer sich auf mein Niveau begibt, kommt darin um! ;)

Heilung, Philosophie, Religion und Literatur
Männlich Sternenstaub
Themenstarter
Wie schnell die Zeit vergeht...

Wie schnell die Zeit das menschliche Leben verändern kann...

Wie flüchtig doch letztendlich ein Menschenleben ist.

Lieber Leon, ich hoffe es ergeht Dir gut.

Wenn ich an Dich denke, fühle ich Wärme in meinem Herzen.

Eine sehr große Freude würde es für mich sein, wenn Du wieder einmal hier schreiben würdest.

Hoffentlich geht es Dir gut.

Herzliche Grüße

Niemand

Geändert von Sternenstaub (30.08.12 um 11:36 Uhr)

Heilung, Philosophie, Religion und Literatur
Männlich Sternenstaub
Themenstarter
Heilung, Philosopie, Religion und Literatur.

Die Philosopie kann Heilung erbringen.

Die Philosophie kann jedoch auch krank machen.

Die Religion kann Heilung erbringen.

Die Religion kann jedoch auch krank machen.

Die Literatur kann Heilung bringen.

Die Literatur kann jedoch auch krank machen.

Das Element der größtmöglichen Heilung, ohne krank zu machen, ist die völlige innere Freiheit, welche die Liebe findet in Freiheit.

All die Technologie und Wissenschaft, all die Forschung haben es nicht geschafft, das der Mensch sich hätte weiterentwickeln können.

All dies nicht ohne Grund.

Der Grund ist, dass die Menschheit unaussprechlich vielschichtig ist.

Diese Vielschichtigkeit in Aufhebung bringen zu können, dies wird die einzige Möglichkeit und Rettung für die Menschheit sein.

Es wird dann das allerschwierigste Unterfangen sein.

Herzliche Grüße

Niemand

Heilung, Philosophie, Religion und Literatur
Weiblich Weintraube
Hallo Niemand,

ich bin, Sternenstaub, noch eine Antwort offen:
Sind diese Menschen wirklich in Freiheit, oder wollen diese sich nur zur Schau stellen? Was denkst Du?
Quelle: Sternenstaubs geschlossener Thread "Ein neuer Anfang" #574

Nicht nur Philosophen haben die Freiheit sich zur Schau zu stellen Auch die Freiheit kann auf unterschiedlichste Weise zur Schau gestellt werden ... nicht wahr?


Heilung, Philosophie, Religion und Literatur
Männlich Sternenstaub
Themenstarter
Zitat von Weintraube Beitrag anzeigen
Hallo Niemand,

ich bin, Sternenstaub, noch eine Antwort offen:

Quelle: Sternenstaubs geschlossener Thread "Ein neuer Anfang" #574

Nicht nur Philosophen haben die Freiheit sich zur Schau zu stellen Auch die Freiheit kann auf unterschiedlichste Weise zur Schau gestellt werden ... nicht wahr?

Georg Danzer - Die Freiheit - YouTube
Hallo Weintraube,
vielen Dank.

Georg Danzer ist mir ein Begriff.

Dann kennst Du auch: Traurig aber wahr.

Meine Philosophie ist darauf bedacht, nichts zu zerflettern.

Meine Philosophie steht nicht in einem Konkurenzkampf mit einer anderen.

Meine Philosophie befasst sich mit der Aufgabe, was zu tun ist, um dieser Menschenwelt helfen zu können, denn die Menschheit braucht Unterstützung, um sich selbst besser verstehen zu können.

Herzliche Grüße

Niemand

Heilung, Philosophie, Religion und Literatur
Weiblich Weintraube
Hallo Niemand,

Zitat von Sternenstaub Beitrag anzeigen
Dann kennst Du auch: Traurig aber wahr.
Jep.


TRAURIG ABER WAHR
DASS DER MENSCH A KRETZ'N IS'
HINTERLISTG FEIG UND MIES
DASS DER BESTE FREUND DI LINKT
DASS ES WO MA HINRIACHT, STINKT
DASS A FRAU NUR FREI SEIN KANN
WANN'S NED ABHÄNGT VON AN MANN
DASS A KIND BETROGEN WIRD
DADURCH DASS'S ERZOGEN WIRD
DASS DA STARKE 'N SCHWACHEN SCHLUCKT
UND DIE FAUST DIE HAND ZERDRUCKT
TRAURIG ABER WAHR

DASS DIE UNGERECHTIGKEIT
TÄGLICH MEHR ZUM HIMMEL SCHREIT
DASS A SO NED WEITERGEHT
ABER WIE, DES WISSMA NED
DASS SI D'AN IN MAG'N VERDERBN
UND DIE ANDERN HUNGERS STERBEN
DASS DIE GRAUSAMKEIT REGIERT
UND DASS'S IMMER SCHLIMMER WIRD
DASS DIE WÖD IM DRECK DARSTICKT
UND DASS DES NUR AN UNS LIEGT
TRAURIG ABER WAHR
TRAURIG ABER WAHR

DASS DER MENSCH GERN GUAT SEI MÖCHT
HILFREICH, EDEL UND GERECHT
DASS IN IHM EIN ENGEL STECKT
UND ER NUR DEN TEUFEL WECKT
DASS ER A GEWISSEN HAST
DAS IHM NIE DES FALSCHE RAT'
DASS ER ABER DRÜBER LACHT
UND ERST RECHT DES FALSCHE MACHT
UND DASS I TIAF IN MIR DRIN
SÖWA SO EIN OASCHLOCH BIN
TRAURIG ABER WAHR
Georg Danzer - Traurig aber wahr



Zitat von Sternenstaub Beitrag anzeigen
Meine Philosophie befasst sich mit der Aufgabe, was zu tun ist, um dieser Menschenwelt helfen zu können, denn die Menschheit braucht Unterstützung, um sich selbst besser verstehen zu können.
Was versprichst Du Dir denn für Dich selbst von einer derartigen Aufgabe?

Heilung, Philosophie, Religion und Literatur
Weiblich Weintraube


Optionen Suchen


Themenübersicht