Pflanzenbewusstsein - Pflanzenkommunikation

04.05.09 23:22 #1

Die Deutung der Welt und der menschlichen Existenz
Neues Thema erstellen
Pflanzenbewusstsein - Pflanzenkommunikation

Beat ist offline
Beiträge: 9.174
Seit: 14.01.04
Ein sehr interessantes Thema.

Denke wir sind uns einig, das flanzen mehr als biologische Roboter sind.
Bezüglich Bewusstsein müsste man zuerst defibnieren, was man darunter versteht. Ich verstehe darunter das sich selber bewusst sein, dh sich selber als ein Individium wahrzunehmen. Ob das wirklich auf Pflanzen zutrifft? Oder ist es eher ein allgemeines Bewusstsein? Gibt es was allgemeines verbindendes?

Nebenbei lang vor Aristoteles hat man schon mehr gewusst. In der bibel steht zB das sich die ganze Schöpfung (allgemein oder jede Pflanze etc individuell?) nach Erlösung sehnt.
__________________
Liebe Grüsse
Beat

Wenn die Seele krank ist, auch am Körper arbeiten, umgekehrt gilt ebenso

Pflanzenbewusstsein - Pflanzenkommunikation

alibiorangerl ist offline
Moderatorin
Beiträge: 7.452
Seit: 09.09.08
wuhu ;-)
Zitat von Beat Beitrag anzeigen
Ein sehr interessantes Thema.

Denke wir sind uns einig, das flanzen mehr als biologische Roboter sind.
Bezüglich Bewusstsein müsste man zuerst defibnieren, was man darunter versteht. Ich verstehe darunter das sich selber bewusst sein, dh sich selber als ein Individium wahrzunehmen. Ob das wirklich auf Pflanzen zutrifft? Oder ist es eher ein allgemeines Bewusstsein? Gibt es was allgemeines verbindendes?

Nebenbei lang vor Aristoteles hat man schon mehr gewusst. In der bibel steht zB das sich die ganze Schöpfung (allgemein oder jede Pflanze etc individuell?) nach Erlösung sehnt.
oyi, da schwingt mir (im schlußsatz) zuviel des katholisch-vorgegeben leidensweges mit... im sinne von: "ich muss/kann leiden, also darf/bin ich..."

ansonsten: freilich - denn warum sollte sich bewußtsein nur durch menschliches bewußtsein auf mutter erde ausdrücken, papa natur ist doch auch sonst nicht so einseitig...

__________________
♥liche Grüße, Alibi ORANGERL
{gerechtfertigtes Apfelsinchen}

Hinweis: Moderatoren sorgen für die Rahmenorganisation im Board. Beteiligen sie sich inhaltlich, sollte aus ihrer Moderatorenfunktion keine spezielle fachliche Kompetenz abgeleitet werden.

Pflanzenbewusstsein - Pflanzenkommunikation

SkyGirl ist offline
Beiträge: 1.785
Seit: 28.10.05
... ich gehe soweit und behaupte einfach mal sogar eine Küchenschublade hat Bewusstsein.

Pflanzenbewusstsein - Pflanzenkommunikation

Oregano ist offline
Beiträge: 52.302
Seit: 10.01.04
off topic, aber dennoch gefragt:

Wie sind denn die zeitlichen Verhältnisse zwischen Bibel und Aristoteles?

Nebenbei lang vor Aristoteles hat man schon mehr gewusst. In der bibel steht zB das sich die ganze Schöpfung (allgemein oder jede Pflanze etc individuell?) nach Erlösung sehnt.
Aristoteles Biographie

Gruss,
Uta

Pflanzenbewusstsein - Pflanzenkommunikation

alibiorangerl ist offline
Moderatorin
Beiträge: 7.452
Seit: 09.09.08
Zitat von Sema Beitrag anzeigen
... ich gehe soweit und behaupte einfach mal sogar eine Küchenschublade hat Bewusstsein.
naaa, soweit geh ich nicht... mit

obwohl... als die holz-lade noch im wald bei den anverwandten stand... sogar die kunststoff-lade, die doch vor der erdöl-entstehung wohl auch wunderbar noch mit kollegen kommunizierte...

es sei denn, du hast ne nirosta... da schließe ich es doch zu einem sehr hohen prozentsatz aus...
__________________
♥liche Grüße, Alibi ORANGERL
{gerechtfertigtes Apfelsinchen}

Hinweis: Moderatoren sorgen für die Rahmenorganisation im Board. Beteiligen sie sich inhaltlich, sollte aus ihrer Moderatorenfunktion keine spezielle fachliche Kompetenz abgeleitet werden.

Pflanzenbewusstsein - Pflanzenkommunikation

Horaz ist offline
Beiträge: 5.731
Seit: 05.10.06
Wir haben vor längerer Zeit im Forum über Pflanzen-Bewußtsein diskutiert.
Leider kann ich den Thread nicht mehr finden. Ich erinnere mich aber noch an den Backster-Effekt, der ein unerklärlich hohes Bewusstsein von Pflanzen als Ergebnis zeigte.

Der Backster - Effekt

Im Februar 1966 kommt Cleve Backster auf die Idee, die Elektroden eines Lügendetektors an seine Büropflanze zu klemmen. Backster ist zu dieser Zeit Spezialist für Lügendetektor-Analysen in den USA. Eigentlich will er mit den Elektroden an seinem Drachenbaum nur herausfinden, wie lange es nach dem Gießen dauert, bis das Wasser die Blätter erreicht. Zu Backsters Verblüffung zeichnet der Schreiber des Gerätes sofort eine Kurve auf, die er aus zahlreichen Verhören mit Menschen kennt. Sie bekundet, dass der Befragte kurzfristig positiv erregt ist. Wie kann eine Pflanze positiv erregt sein? Hat sie sich über das Gießwasser gefreut? Backster beschließt ein Streichholz zu holen und eines der Blätter anzubrennen, um zu sehen, wie sie darauf reagiert. Der Schreiber zeigt eine dramatische Angst-Kurve auf. Backster ist wie vom Donner gerührt: Er hatte noch nicht einmal das Streichholz angezündet, sondern nur daran gedacht, es zu tun. Kann die Pflanze seine Gedanken lesen?

Der nächste Schritt war ein neues Experiment. Ein Student reißt eine Pflanze aus einem Topf, zerfleddert sie und trampelt auf dem Rest herum. Dann wird eine zweite danebenstehende Pflanze an den Lügendetektor angeschlossen: Backster will herausfinden, ob sie bei einer "Gegenüberstellung" den "Mörder" identifizieren kann. Als der betreffende Student sich ihr nähert, zeigt die Überlebende eindeutig Angstgefühle. Bei weiteren Untersuchungen stellt Backster immer wieder fest, dass Pflanzen besonders sensibel auf jede Art von zellulärem Tod reagieren - nicht nur bei anderen Pflanzen, auch bei einzelligen Lebewesen, Amöben, Bakterien, besonders bei Tieren.

Text teilweise entnommen aus: Pflanzen - Empfindungen

Viele Grüße, Horaz

Pflanzenbewusstsein - Pflanzenkommunikation

Oregano ist offline
Beiträge: 52.302
Seit: 10.01.04
Hier ein Thread, in dem wir uns auch schon nicht erinnert haben, Horaz :
Pflanzen kommunizieren !

Mehr zu Backster und seinen Experimenten:
Pflanzen - Empfindungen

Gruss,
Uta

Pflanzenbewusstsein - Pflanzenkommunikation

Horaz ist offline
Beiträge: 5.731
Seit: 05.10.06
Haha, Ha-llo Uta,

was der dicke Bauch des Forums verschlungen hat, gibt er nicht mehr so leicht her.
Dein zweiter Link ist übrigens der gleiche, den ich davor auch verwendet habe.

Viele Grüße, Horaz

Pflanzenbewusstsein - Pflanzenkommunikation

Petri ist offline
Beiträge: 5.316
Seit: 27.10.07
Hallo Horaz,

Zitat von Horaz Beitrag anzeigen
Wir haben vor längerer Zeit im Forum über Pflanzen-Bewußtsein diskutiert.
Leider kann ich den Thread nicht mehr finden.
Evtl meinst Du diesen Thread (ab Posting 78# die folgenden Seiten) :
"Rohkost"-Eine religiöse Frage...?
__________________
Grauzone Pflegezone www.gzpz.ch

Pflanzenbewusstsein - Pflanzenkommunikation

Horaz ist offline
Beiträge: 5.731
Seit: 05.10.06
Wie sind denn die zeitlichen Verhältnisse zwischen Bibel und Aristoteles?
Hallo Uta,

es gibt meines Erachtens keine direkt erkennbare Verbindung von Aristoteles mit dem alten Testament – denn nur von dem könnte ja die Rede sein. Aristoteles lebte im 4. vorchristlichen Jahrhundert. Die Septuaginta, die griechische Übersetzung des Vor-Tanach begann etwa 250 v. Chr. Dort floss zweifellos hebräisches Gedankengut mit griechisch antikem zusammen. Aber kein aristotelisches Konzentrat.
Ein guter Link dazu:
::merkur.de (Rheinischer Merkur): 2009_10.Hier ist die euro::

Viele Grüße, Horaz


Optionen Suchen


Themenübersicht